Massenänderung Dokumentenpfad

  • Wie hier beschrieben, habe ich meine Verzeichnisse mit den Dokumenten auf Festplatte neu strukturiert, was dazu führt, dass man über MG nicht mehr auf diese zugreifen kann, da der Link ins Leere führt. Es wäre schön, wenn in Zukunft MG eine Massenänderung der Links auf Festplatte zulassen würde. Im ersten Schritt würde eine schnöde Änderung des Laufwerkbuchstabens reichen (wenn man einfach seine Daten zwischen zwei Laufwerken kopiert, aber die Verzeichnisstruktur ansonsten gleich lässt).


    Im zweiten Schritt hätte ich gerne eine elegantere Lösung, wenn man die Verzeichnisstruktur ändert (z.B. liegen bei mir alle Mobilfunkrechnungen in einem Verzeichnis. Jetzt bin ich auf die Idee bekommen - da ich sowieso alles neu verlinken muss - Unterordner für die einzelnen Jahre zu erstellen und die Rechnungen dort reinzuschieben).

  • Wie hier beschrieben, habe ich meine Verzeichnisse mit den Dokumenten auf Festplatte neu strukturiert, was dazu führt, dass man über MG nicht mehr auf diese zugreifen kann, da der Link ins Leere führt. Es wäre schön, wenn in Zukunft MG eine Massenänderung der Links auf Festplatte zulassen würde. Im ersten Schritt würde eine schnöde Änderung des Laufwerkbuchstabens reichen (wenn man einfach seine Daten zwischen zwei Laufwerken kopiert, aber die Verzeichnisstruktur ansonsten gleich lässt).


    Im zweiten Schritt hätte ich gerne eine elegantere Lösung, wenn man die Verzeichnisstruktur ändert (z.B. liegen bei mir alle Mobilfunkrechnungen in einem Verzeichnis. Jetzt bin ich auf die Idee bekommen - da ich sowieso alles neu verlinken muss - Unterordner für die einzelnen Jahre zu erstellen und die Rechnungen dort reinzuschieben).

    Also ich habe alle Dokumente etc. auf einem USB-Stick. Dem kann ich jedem Laufwersbuchstaben zuweisen. :)

    :saint: ** Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen. ** :saint:


    Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)


  • Die Forderung nach einer Ausgabe des Dokumentenpfades und einer Anpassungsmöglichkeit kann ich nur unterstützen.


    Hinweis für Zukunfssicherheit und Wartbarkeit:

    Dokumente sollte immer getrennt von der Applikation (wie hier z.B. Mein Geld) verwaltet werden. Da bei einem Umstieg auf ein anderes Programm die Dokumente einfacher wieder eingebunden werden können. Zudem ist es sehr wahrscheinlich, dass PDF Dokumente auch noch in ferner Zukunft gelesen werden können, was bei proprietären Formaten einiger Anbieter nicht gewährleistet ist.


    Vielleicht liest sich diesen Blog auch irgendwann einmal ein Product-Owner von MG durch und kommentiert die Anforderungen der Kunden ;-)


    PS: Viele Wünsche der Kunden könnte man durch eine sehr schlanke API (Skript Schnittstelle) befriedigen :-) Es gehört heute zum Standard, dass alle neuen Applikationen entsprechende REST APIs anbieten, um eine Integration und Automatisierung zu ermöglichen. Bei weiterem Interesse und Kommunikation bitte bei mir melden.