Immobilienverkauf - wo findet der seinen Platz?

  • Hallo zusammen,

    wo wird denn im Steuer:Sparbuch der Verkauf einer Immobilie eingetragen? Unter "Immobilien" gibts nur die Möglichkeit Vermietungen einzutragen. Unter "Private Veräußerungsgeschäfte" lediglich Grundstücke. Ein fetter Denkfehler in der Software - oder Bug? Oder überseh ich was?:/

    :thumbsup: Frohes Fest heute / morgen / übermorgen.
    DIrk

  • Na, der Denkfehler dürfte nicht bei der Software liegen.


    Ein immobilienverkauf ist auf der privaten Ebene nur als privates Veräußerungsgeschäft steuerpflichtig.


    Daher ist dafür kein Platz vorgesehen.

  • Nicht hilfreich und beantwortet lediglich (m)eine rhetorische Frage.

    :!:Auf die private Veräußerung bin ich schon bekommen. Hier gibts keine Option etwas anzulegen, da nur:


    - Grundstücke und grundstücksgleiche Rechte
    - Andere Wirtschaftsgüter
    - Anteile an Einkünften

    zur Verfügung stehen.

    Und nein - "Andere Wirtschaftsgüter" geht ebenfalls nicht, da sich hier nur Anschaffungs- und Veräußerungzeitpunkt eintragen lässt, sonst nichts, keine Beträge, keine Kosten die dagegen anzulegen sind usw.

    Ergo: ich suche den Denkfehler bei mir. Da er dort nicht liegt, muss er wohl in der Software liegen.8o


    Also- was ist die Lösung?:/


  • Nicht hilfreich und beantwortet lediglich (m)eine rhetorische Frage.

    Ein einfaches Danke hätte @Petz am Heiligabend sicherlich auch gereicht. :saint:


    Na, der Denkfehler dürfte nicht bei der Software liegen.

    Sehe ich ebenso. ;)


    Ergo: ich suche den Denkfehler bei mir. Da er dort nicht liegt, muss er wohl in der Software liegen.

    Mitnichten.


    Also- was ist die Lösung?

    Was ist denn eine Immobilie anderes als ein bebautes Grundstück? ?(


    Also wirst Du bei den privaten Veräußerungsgeschäften unter dem Begriff Grundstücke fündig. Und spätestens nach ein paar Klicks wird dies beim weiteren Ausfüllen auch klar und deutlich. Man muss eben nur einmal ein bisschen herumprobieren und nicht gleich jede unerwartete und einem nicht erklärliche Programmtätigkeit/-hilfe als Bug abtun.




    Also künftig bitte ein bisschen vorsichtiger mit Begriffen wie Bug etc. .


    Und Dir sowie allen anderen Forennutzern wünsche ich auch ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest. :saint:

  • Ein einfaches Danke hätte Petz am Heiligabend sicherlich auch gereicht.


    Danke für? Bisher bin noch keinen Millimeter weiter.


    Sehe ich ebenso.


    Ja dann sind wir aber alle froh, dass das der "Experte" gegenüber dem "Anfänger" anders sieht (leider fehlen ein paar emoticons wie z.B. das *flache-hand-vor-die-Stirn-Klatsch* Ding)

    Was ist denn eine Immobilie anderes als ein bebautes Grundstück?

    Die Gesamtbetrachtung. Es wurde nur eine Wohnung verkauft, nicht eine komplette Immobilie samt Grundstück. Auch wenn eine Immobilie auf dem Grundstück eine Teilberechnung erfährt, so dürfte - der EINFACHHALTHALBER und nur danach suche ich - als solches einzutragen sein. Niemand verkauft ein "3-Zimmer mit Balkon" Gründstück - sondern eine IMMOBILIE, nicht das GRUNDSTÜCK.


    Also wirst Du bei den privaten Veräußerungsgeschäften unter dem Begriff Grundstücke fündig. Und spätestens nach ein paar Klicks wird dies beim weiteren Ausfüllen auch klar und deutlich. Man muss eben nur einmal ein bisschen herumprobieren und nicht gleich jede unerwartete und einem nicht erklärliche Programmtätigkeit/-hilfe als Bug abtun.

    Immer noch nicht hilfreich. Da war ich schon und im Klicken und suchen bin ich Weltmeister :D

    Also künftig bitte ein bisschen vorsichtiger mit Begriffen wie Bug etc. .


    Warum so angepisst?:/ Hast Du die SW etwa gecodet?

    Zudem: Mit absoluter Sicherheit nicht! Kein normaler Mensch kommt auf die Idee einen derartigen Umweg über Grundstücke zu nehmen. Von daher: Bug, geht auch besser, viel besser! Die Umleitung kann über ein Immo-Maske gestaltet werden, so dass letztlich der Platz derselbe ist - nur der User sucht eben nicht unnötig lang danach. Und noch was: nur weil Du weißt wo was zu finden ist, heisst lange nicht dass es aus Usability Sicht korrekt ist.;)


    Und Dir sowie allen anderen Forennutzern wünsche ich auch ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest.


    Dito :saint:

  • Für Schreien

    EINFACHHALTHALBER und nur danach suche ich - als solches einzutragen sein. Niemand verkauft ein "3-Zimmer mit Balkon" Gründstück - sondern eine IMMOBILIE, nicht das GRUNDSTÜCK.

    und die Freundlichkeit

    Warum so angepisst? Hast Du die SW etwa gecodet?

    dann mal eine Verwarnung. Im Übrigen ist das hier im Forum nicht unsere Ausdrucksweise. Bitte halte Dich künftig an die auch ansonsten üblichen Forenregeln.


    Immobilie - Der Duden: https://www.duden.de/rechtschreibung/Immobilie


    Immobilie - Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Immobilie


    Ansonsten bin ich hier und jetzt bei Dir raus.

  • Mir scheint, dir ist nicht bewusst, dass zu jeder Eigentumswohnung auch ein Anteil an Grund und Boden gehört! Vielleicht machst du dich auch einmal in der steuerlichen Hilfe vorher schlau.


    Petz und miwe4 hier so anzugehen, ist völlig daneben. Du hast die richtige Antwort bekommen - wenn du die Begrifflichkeiten nicht kennst, musst du die Schuld nicht anderen geben.


    Trotzdem: schöne Weihnachten

  • dann mal eine Verwarnung. Im Übrigen ist das hier im Forum nicht unsere Ausdrucksweise. Bitte halte Dich künftig an die auch ansonsten üblichen Forenregeln.

    Äh sorry, wer zum Henker bist Du, dass Du eine Verwarnung aussprichst? Gehts noch? Wenn DU (groß ungleich schreien!) den Klugscheisser raus hängst ohne, dass es dem Fragenden was bringt, ist das NICHT hilfreich. Und GROSS schreiben ist KEIN schreien - sondern etwas deutlich sagen - mehr nicht. Alles andere ist reine Interpretation und nicht allgemein gültig - daher eine WARNUNG von mir an der Stelle! Und wie fühlt es sich an? Man man man ... zieh Dir den Stock aus dem Arsch und der Babuschka - alles andere als ein Erleuchter: da wirds nur dunkler bei den Kommentaren. Poste was konstruktives und keine Blödsinn, wer wen angegangen sein soll. So ein Quatsch. Zieht euch mal den Stock aus dem Arsch.

    Fazit:

    1. mehr Brain bei den Antworten für die Hilfesuchenden, weniger Verurteilen und vor allem: mit dem Echo umgehen können. Nochmal: wer anfängt rumzuzicken - muss mit Echo rechnen. Kannst Du damit nicht umgehen - hör auf den Klugscheisser zu spielen, sondern weise auf die Lösung hin und damit ist es gut.

    2. hatte ich dieses Thema für ERLEDIGT (nein, kein Schrei - nur eine deutliche Aussage) markiert, also was soll die dämliche nachbolzerei?

    Was kommt jetzt noch? Feier Weihnachten und lass die Leute arbeiten.

    ;-)

    Nachtrag: das Beste ist, miwe4 blockiert - so dass er denkt er entkommt dem Echo seiner "Verwarnungen" - hahahaha ich lach mich tot. Sowas zeigt die wahre Größe.

    Hoffe ich hab mich nun klar genug ausgedrückt.

    Frohes Fest! :)



  • Man merkt, es ist wieder Weihnachten.


    Du solltest Dich mal zurückhalten und überlegen, was Du schreibst. Und wenn Du einfach mal die Forenregeln durchliest, denen Du mit Eintritt in dieses Userforum ja ausdrücklich zugestimmt hast, dann wirst Du feststellen, dass Du auch in Deinem letzten Post wieder von falschen Annahmen ausgehst. Mal ganz abgesehen von den allgemeinen Höflichkeitsregeln.


    Aber auch Dir weiterhin ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest.

  • So eine Antwort ist mir schon lange nicht mehr untergekommen - in einem katastropahlen denglischem Wortschwall mit lauter Beleidigungen darfst du nicht erwarten, dass man dir noch einmal antwortet. Deine Beleidigungen fallen auf dich zurück!

    Die Antwort, wie du vorgehen musst, steht in #4.


    Das "Like" war irrtümlich - ich bekomme es nicht mehr weg. Wollte auf dein Profil tippen, auf dem Smartphone ging das "daneben"