Commerzbank: Wie funktioniert der Tausch einer HBCI-Chipkarte?

  • Hallo,

    die Commerzbank unterstützt bald nicht mehr die alten HBCI-Chipkarten (goldener Chip), daher habe ich mir eine neue HBCI-Chipkarte (silberner Chip) bestellt.

    Wie aktiviere ich diese, ohne das ich mit der Bank papierhaft die Hash-Werte austauschen muss?

    Auf der CoBa-Homepage gibt es leider nur eine Anleitung für die "Haussoftware" StarMoney und leider keinen Support für WISO-Mein Geld.


    Danke im Voraus für die Hilfe und allen einen guten und gesunden Übergang ins neue Jahr. :-)

  • Habe gerade erst den Link gesehen ;-).

    Probiere ich jetzt erstmal aus. Vermutlich wird in dem ganzen Prozess auch erstmal die Transport-PIN der Karte abgefragt, von der im Anschreiben die Rede ist.

    In der Anleitung von StarMoney musste man verkürzt geschrieben den Wechsel auswählen, die alte Karte auslesen, die neue einlesen, Transport-PIN eingeben und dann die neue PIN 2x.

    War jetzt nur bei der verlinkte Anleitung etwas irritiert, dass die alten Daten erst gelöscht werden müssen.

    VG und Danke.

  • Vermutlich wird in dem ganzen Prozess auch erstmal die Transport-PIN der Karte abgefragt, von der im Anschreiben die Rede ist

    Da bitte die Hinweise in diesem anderen Beitrag beachten.

    War jetzt nur bei der verlinkte Anleitung etwas irritiert, dass die alten Daten erst gelöscht werden müssen.

    Wegen der Transport-PIN-Änderung.

  • Hallo again,

    der Tipp über den DDBAC-Administrator war goldrichtig !!! Hier war auch die Erfassung des 5-stelligen Transport-PIN möglich, da ansonsten ja immer ein mindestens 6-stelliger PIN verlangt wird.


    "Die Änderung der Transport-PIN ist auch etwas tricky und geht nur über das Anlegen eines "Kontaktes". Du mußt dazu im Bereich Konten auf Online-Verwaltung -> Administration -> HBCI Kontaktübersicht -> Neu gehen und hier dann DDBAC-Administrator (wichtig!) anklicken. Nur dann kommt auch der Dialog zur Änderung der Transport-PIN."


    Jetzt hänge ich aber an einer anderen Stelle. Bekomme beim Synchronisieren des Kontaktes den Fehlerhinweis: "Erstinitialisierung abgelehnt, gültiger Schlüssel vorhanden" …

    Mal schauen, was die CoBa-Hotline dazu sagt.

  • Hier noch die versprochene Antwort der Commerzbank HBCI-Hotline (069/98660022):


    "...Schlüssel mit der Version RDH-3 können nicht auf RAH umgestellt werden, da die Chipkarten seit 2015 Secco 6 und höher sind. Diese Karten, sind nicht RDH-3 fähig. Um einen RAH Schlüssel erzeugen zu können ist es notwendig, die hinterlegte Signatur zu sperren (über die HBCI Hotline oder selbstständig innerhalb der Software) und neu zu initialisieren.

    Einen anderen Weg gibt es nicht um von der goldenen auf die silberne Chipkarte zu wechseln.

    Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag.

    Ihr Commerzbank Kundencenter"


    Ergänzung von mir:

    1.) Nach der neuen Initialisierung muss der CoBa der neue INI-Brief übermittelt werden. Entweder papierhaft zur Filiale geben oder (viel einfacher) die obige Hotline anrufen und die Daten per Telefon übermitteln.

    2.) Ich musste dann in WISO Mein Geld noch bei den Konten die Zugangsart von "offline" auf "FinTS (HBCI) Chip..." umstellen.


    Jetzt klappt es wieder :-).


    VG & Danke für den Support

    DB40699