Problem Verbuchung Anlagenabgang

  • Hallo zusammen! Ich habe wieder mal ein Problem bzw. ein Phänomen.


    Ich will einen alten und auf 0 abgeschriebenen (seit 2012) Monitor, verschrotten und Ausbuchen wegen Defekt.

    Ich erzeuge nun eine neue Freie Buchung und Rufe nach Datumseingabe im Soll Konto die 2320 auf (Betrag bleibt auf null)

    Es erscheint ein Maske wo ich den Monitor unter meinen anderen Anlagegütern auswählen kann.

    Danach gehe ich auf WEITER und wähle die Option: Anlagenabgang ohne Verkauf (zb. Diebstahl)

    Also Abgangskonto gebe ich wieder 2320 ein. Restbuchwert steht auf 0. Komisch nur, dass im Anlagen Konto zwar richtig Sammelp. 150.01-1000EUR steht aber als Kontonummer eine 0

    Das Programm verkündet nun, dass wenn man mit OK bestätigt, wird der Abgang erzeugt und eine Buchung angelegt.

    Diese erscheint dann auch in der Buchungsliste.

    Nun gehe ich ins Anlagevermögen zu dem betreffenden Monitor. Es steht da, dass eine Buchung bereits erzeugt wurde (hier steht nun das Konto 485 im Zusammenhang mit dem Sammelposten mit dabei)

    Ich gehe nun jeweils mit OK wieder zurück bis der Monitor sein "Grünes Häkchen" wieder hat. Dann noch mal in die Buchungsliste geschaut und Buchung ist auch noch vorhanden.


    So nun kommts... Ich schließe das Programm mit Speichern natürlich und öffne es wieder. Und... plötzlich ist die Buchung des Abganges aus der Liste weg...

    Gehe ich nun auf den Monitor unter Abgang Verkauf steht er zwar als Abgang drin aber drunter: Es wurde noch keine Buchung für den Angang erzeugt...


    Das kann ja so nicht normal sein, dass eine Buchung plötzlich verschwindet?! Oder was mache ich falsch?? Vor dem Programm schließen war alles ok und es wurde ja auch gesagt, das die Buchung erzeugt wurde.

    Ich habe jetzt übrigens unter dem Monitor auch keine Möglichkeit diese Buchung (noch mal) zu erzeugen. Auch bei der Überprüfung der Anlagegüter gibt es keine Fehlermeldungen.

    Fehlt eventuell noch ein weiterer Buchungssatz??


    Wenn jemand dazu was weiß, wäre ich Ihm sehr dankbar :)


    Beste Grüße von Maik

  • Ich habe Deine Anlagen mal der Reihe nach sortiert, damit der Überblick einfacher ist.


    In welchem Modul und welchem Bereich des Sparbuchs befindest Du Dich überhaupt? Ich habe jetzt sowohl in der vereinfachten EÜR des ESt-Moduls als auch im gesonderten EÜR-Modul entsprechende Anlagegüter mal angelegt und dann durch Diebstahl ausgebucht. Alles wird wie erwartet erfasst und gebucht.


    Aber:

    Bei mir sieht keine Eingabemaske so aus wie in deinen Screens abgebildet. Ist es wirklich das Sparbuch? und wenn ja, in welchem Bereich befindest Du Dich da?

  • Hallo miwe4, Danke Dir erst mal für Deine Mühe :) Ja es ist das aktuelle Steuersparbuch 2020, Wie gesagt, erst bei Neustart des Programmes ist die Buchung wieder verschwunden... Ich befinde mich im Modul meiner aktuellen EÜR.

    Was ich noch ganz weit hinten im Kopf habe als Ursache, auch wenn das verrückt klingt, ist mein neuer 32" 4K Monitor. Da habe ich schon die letzten Tage paar eigenartige Effekte erlebt. Eventuell ein Problem mit der Scalierung das was angezeigt wird, aber in Wirklichkeit nicht verbucht wird. Ich werde das Szenarium mal mit einer niedrigeren Auflösung durchführen..

  • Ich befinde mich im Modul meiner aktuellen EÜR.

    Also das gesonderte EÜR-Modul?


    Was ich noch ganz weit hinten im Kopf habe als Ursache, auch wenn das verrückt klingt, ist mein neuer 32" 4K Monitor. Da habe ich schon die letzten Tage paar eigenartige Effekte erlebt. Eventuell ein Problem mit der Scalierung das was angezeigt wird, aber in Wirklichkeit nicht verbucht wird. Ich werde das Szenarium mal mit einer niedrigeren Auflösung durchführen..

    Da sollte doch dann immer noch ein Kästchen "buchen" zu finden sein.

  • So jetzt noch einmal im gesonderten EÜR-Modul einen Sammelposten aus 2010 erstellt mit Restbuchwert 0€. Buche ich den mit der 2020er Software in 2019 aus, dann sieht auch wieder alles super aus. In der Maske zum WG steht die Buchung, im Buchungsprotokoll steht die Buchung und bei der Kontenübersicht steht das auch so drin. Schließlich ich das Sparbuch nach dem Speichervorgang dann komplett, ist von alledem auch bei mir in der Tat nichts mehr zu sehen. Alles so als hätte ich nie etwas am 485 gemacht.


    Man kann sich natürlich die Frage stellen, ob man den Sammelposten aus 2010 in 2020 (bei Dir) überhaupt ausbuchen muss. Ein Vermerk zu den Unterlagen tut es ja auch, da der Posten eh bei 0€ steht.


    Ansonsten solltest Du in jedem Fall einmal den Support über ein Ticket diesbezüglich kontaktieren (mit Hinweis auf diesen Thread) und den Thread hier insoweit auf dem Laufenden halten.

  • Jetzt kommen wir der Sache schon näher... Der Hinweis mit dem Buttom BUCHEN war gut.. In der Tat fehlt er nach dem Übernehmen bzw. Anlegen der Ausbuchung. Gehe ich jetzt noch mal auf den Eintrag ( also bevor ich das Programm schließe) und dann auf ÄNDERN, dann erscheint das Feld BUCHEN. Drücke ich drauf, verlangt er allerdings einen Wert. Trage ich 1EUR ein, kann ich mit Buchen abschließen.

    So und nun ist der Eintrag auch bei Neustart des Programmes vorhanden!!!

    Das war also der Knackpunkt. Durch eine fehlende Eingabe, weil der Monitor ja auf 0EUR abgeschrieben ist bzw. war. Vielleicht befindet sich hier der BUG im Programm im Zusammenhang mit dem Konto 485. Aber richtig ist das ja nun trotzdem nicht. Denn der Monitor war auf 0EUR abgeschrieben. Ich habe jetzt auch 1EUR (Verlust) in meiner aktuellen EÜR stehen.

    Schön das Du das bei Dir auch so noch mal nachvollziehen konntest :) Und ausbuchen deshalb, weil er halt weg ist und ich nicht einen ganzen Schwanz an Anlagegütern mitschleppen will. Du meinst ein Vermerk in den Unterlagen würde ausreichen bei einer eventuellen Prüfung??

  • Das war also der Knackpunkt. Durch eine fehlende Eingabe, weil der Monitor ja auf 0EUR abgeschrieben ist bzw. war. Vielleicht befindet sich hier der BUG im Programm im Zusammenhang mit dem Konto 485. Aber richtig ist das ja nun trotzdem nicht. Denn der Monitor war auf 0EUR abgeschrieben. Ich habe jetzt auch 1EUR (Verlust) in meiner aktuellen EÜR stehen.

    Das mit dem 1€ war klar, hatte ich auch. War aber ja nicht die Fragestellung und ist auch unsinnig. Wobei wegen 1€ wohl auch kein FA einen Aufstand machen würde. Nur richtig wäre es nicht.


    Schön das Du das bei Dir auch so noch mal nachvollziehen konntest Und ausbuchen deshalb, weil er halt weg ist und ich nicht einen ganzen Schwanz an Anlagegütern mitschleppen will. Du meinst ein Vermerk in den Unterlagen würde ausreichen bei einer eventuellen Prüfung??

    Jedem Bearbeiter wird in diesem Fall klar sein, dass ein acht Jahre alter "normaler" Monitor keinen Teilwert/Marktwert mehr hat. Und besondere Modelle für spezielle Anwendungen hätten wohl einen anderen Preisrahmen gehabt.


    Ich würde an Deiner Stelle trotzdem mal ein Ticket aufmachen, ob wirklich nicht gewollt ist, WG mit 0€ Buchwert auszubuchen/abzuschaffen. Denn normal ist es nicht, dass er alle Buchungen akzeptiert und nachvollziehen lässt, dann aber, nach ordnungsgemäßen Speichern und Schließen, bei erneutem Öffnen des Programms von allen dieser bestätigten Vorgänge nichts mehr zu sehen ist. Also mache Dir netter Weise die Mühe mit dem Support.

  • Vielen Dank für die Rückmeldung. :thumbsup:


    Schade, dass man sich dazu nicht äußert:

    Denn normal ist es nicht, dass er alle Buchungen akzeptiert und nachvollziehen lässt, dann aber, nach ordnungsgemäßen Speichern und Schließen, bei erneutem Öffnen des Programms von allen dieser bestätigten Vorgänge nichts mehr zu sehen ist.


    Da wird man dann wohl mit leben müssen. Aber wir wissen ja jetzt Bescheid.