MwSt Umstellung 3. Schritt bei Update 6341 vor Umstellung erforderlich?

  • Hallo liebe Wissende,


    ich habe einen Knoten im Hirn und hoffe auf einen Hinweis.


    In der Anleitung zur MwSt-Umstellung steht beim 3. Schritt wörtlich:

    "Beachten Sie: Dieser Schritt sollte dann ausgeführt werden, wenn Schritt 1 (Einspielen der neuen Vorgaben) bereits vor dem Einspielen der Version 6341 ausgeführt wurde. Bitte denken Sie im Vorfeld daran eine Datensicherung (Verzeichnissicherung) anzufertigen."


    Ich lese daraus: da ich das Update 6341 vor dem 1. Schritt der Umstellung eingespielt habe, ist für mich der 3. Schritt obsolet. Ich brauch ihn also nicht machen.


    Ist das korrekt? Oder habe ich einen Denkfehler?


    Danke für die Mühe!

  • sattelservice

    Hat den Titel des Themas von „MwSt Umstellung 3. Schritt“ zu „MwSt Umstellung 3. Schritt bei Update 6341 vor Umstellung erforderlich?“ geändert.
  • Würde ich auch so herauslesen. klingt aber trotzdem unlogisch. Das 6341 soll doch nur die Formulare für die neue UVA bereitstellen.


    Check doch einfach, ob Du schon die neue Zuordnung der Felder in der UVA hast und ob das funktioniert.

    Wenn Deine Ausgaben und Erlöse auch richtig gebucht werden und erscheinen, müsste doch alles gut sein.

    Dann weisst Du, auf welchem Stand Du bist und ob Du noch einen Schritt der Umstellung durchführen musst.


    Gruß

    Chris

  • Hallo Chris,


    vielen Dank für den Hinweis.


    habe jetzt einfach mal die Periode 7/2020 geöffnet und eine Blanko UVA anzeigen lassen und dort sind tatsächlich noch die alten Steuersätze hinterlegt. Habe jetzt einfach mal (nach einer Vollsicherung) den Assistenten testweise laufen lassen. Beide Durchläufe nach Schritt 1 und Schritt 2.


    Bin ich die Einzige, die sich fragt, ob nach der Anleitung jetzt nur Schritt 1 nochmals durchgeführt werden muß? Oder beide nacheinander noch einmal? Denke ich zu kompliziert?


    Also: Testmandant und beide Umstellungsschritte erneut laufen lassen. Periode 7/2020 auf und in der Buchhaltung UVA blanko anzeigen lassen. Und ich finde wieder 7% und 19%.


    Irgendwie ist die Anleitung nicht so eindeutig, wie ich es gerne hätte ...


    Gibt es noch eine Idee, wo ich den Knick reinbringe?


    Danke für Deine Mühe!!!!!

    Dorothee

  • Moin!


    Dann prüf mal Deine Steuerschlüssel, sind die alle vorhanden? Auch die neuen, mit Zeitraum angegeben? (unter Meine Firma - Parameter - Sonstige - Umsatzsteuer)

    Hast Du schon eine Buchung im Juli getätigt mit den neuen Steuerschlüsseln? Mach mal 'ne Testbuchung, damit Du keine blanko UVA hast, dann nochmal die UVA anzeigen lassen.


    Ich habe die Version 6341 noch nicht eingespielt, weil ich am Freitag erstmal die UVA für Juni machen wollte und mir nicht sicher war, ob das Update mir da etwas zerschiesst.


    Gruß

    Chris

  • Hallo Sattelservice,


    die Frage ist werden Dir die Steuersätze nach dem einspielen der Updates 5/16 % zum auswählen angezeigt? Bei mir waren die nach dem einspielen des letzten Updates immer noch nicht vorhanden. (Ich spielte beide Updates nach dem 1 Juli ein, dachte es langt wenn ich nur ein Schritt ausführe.


    [Blockierte Grafik: https://www.buhl-unternehmer.de/wp-content/uploads/2020/07/buhl-unternehmer-assistent-steuer-n-02-1.png]


    Ich wiederholte denn nicht gemachten Schritt, danach waren die Steuersätze vorhanden. In der UVA werden die Steuer für 16% und 5% unter andere Steuersätze angezeigt KZ 35/36. Die Beträge stimmen mit meinen Eingaben überein. Ob die Steuer dort stehen darf, kann ich nicht sagen, aber wie gesagt die Werte stimmen.

    Vielleicht konnte ich etwas helfen.


    Gruß Willi

  • Hallo Chris,hallo Merlon,


    danke, daß Ihr Euch die Zeit für Hinweise nehmt!


    Ich hatte die 6431 auch erst nach der UVA für Juni eingespielt. Auch weil ich Angst vor Chaos hatte. Gut so!


    Die Steuersätze 5/16 bekomme ich angezeigt, aber anscheinend sind die Kontierungen nicht alle korrekt:


    Habe jetzt einen Testmandant angelegt und Rechnungen und Eingangsrechnungen angelegt. Beim Einlesen ins Hauptbuch kommt auf, daß die Rechnungen korrekt auf das Erlöskonto 4340 (skr04) gebucht werden.


    Aber bei der Buchung der Eingangsrechnung kam raus, daß beim Schlüssel 7 (Vorsteuer 16%) kein Erfolgskonto hinterlegt ist ... ojeeee, da werde ich mich wohl Stück für Stück händisch durchwurschteln müssen .... schade ich dachte, daß das automatisch laufen würde :-/


    Danke für die Hilfe! Wenn ihr noch einen Tipp habt ... immer gern.


    Liebe Grüße

    Dorothee