3125 3123 Leistungen Ausland §13b (Ausgabe) / EU 16% USt leere KZ 47 falsch auf KZ 98 [gelöst]

  • Oh Got... neue Baustelle...


    Frage: verändert dieser Bug den tatsächliche End-Betrag in USTVA ? Oder gleicht er sich aus ?

    Hallo Georg-Tac,

    Der Endzahlbetrag ist der gleiche. Es kann aber zu Plausibilitätsfehlern kommen. Ein Kunde hat mir berichtet, daß erst das FA aufmerksam auf den Fehler geworden ist.


    Nebenbei:

    ***prüft bitte Euere innergemeinschaftliche Erwerbe. Da soll noch ein grober Fehler drinnen sein. Kann es momentan nicht weiter eruieren.***
    Antwort hier #29

  • Mich hat auch erst das FA auf die unplausible UStVA hingewiesen (fehlende Berechnungsgrundlage bei angegebener Steuer bzw. anders herum).
    Wegen Dauerfristverlängerung waren wir jetzt erst mit dem Juli dran.

    Wir haben leider recht viele inngergemeinschatliche bzw. sonstige Leistungen, sehe ich das richtig, dass ich die UStVA dann jetzt manuell machen muss bis irgendwann in der Zukunft (hoffentlich bald) das Update von MB kommt?

  • Wir haben leider recht viele inngergemeinschatliche bzw. sonstige Leistungen, sehe ich das richtig, dass ich die UStVA dann jetzt manuell machen muss bis irgendwann in der Zukunft (hoffentlich bald) das Update von MB kommt?

    Mir geht es genau so, hab sehr viele inngergemeinschatliche Lieferungen / Erwerb und halt das übliche Amazon, Google... Leider verstehe ich nicht wo und wie man das prüfen könnte=O Und wie man das jetzt korrigieren könnte ||... es geht leider zu weit, bin kein gelernte Buchhalter, der auf ersten Blick auf UStVA dieses Fehler gleich sehen kann, daher lasse ich erstmal wie es ist und warte auf Update. Danach muss ich wohl eine Berichtige UStVA für August (auch Juli+Juni ??? ) abgeben weil wenn ich selber anfange da zu Spielen oder was zu korrigieren mache ich bestimmt mehr kaputt als das jetzt ist und da wird mir auch der Update nicht mehr helfen...


    Bis jetzt ist hat sich der FA nicht gemeldet. Mal schauen wie es weiter geht.


    Grob und ganz bin ziemlich enttäuscht von Buhl und vertrauen geht langsam auch weg.... hab mittlerweile festgestellt, das auf neue Themen in Forum wieProblemen mit Konten XY.... , Probleme mit UStVA .... Zahlen stimmen nicht mehr.... etc. reagiere ich schon mit Bauchschmerzen, weil ich weiß das ich auch betroffen bin... :cursing:

  • Sitze im selben Boot, aber theoretisch ist es einfach nur das Anpassen / Verschieben der Werte in die korrekte Zeile.

    So wie ich das verstanden habe sind die Werte korrekt nur eben in der falschen Zeile.


    Wert in der UStVA fokussieren (ein Klick drauf) und Details, hier dann Gesamtbetrag notieren.

    Man kann in dem Formular alle Werte einfach selber eintragen und entfernen.

    Daher einfach den Betrag in die gegenüberliegende Zeile eintragen wo es eben fehlt bzw. da wo der Wert falsch ist einfach löschen.

    Dann noch auf der ersten Seite KZ 10 ein Häkchen setzen ;)

    (Angabe ohne Gewähr, wie viele hier bin ich kein Profi sondern das Gegenteil^^)

    [Ziemlich blöd, dass man nicht sieht wann man die UStVA mit Mein Büro erstellt und versendet hat]


    Update für diesen Monat wäre echt klasse <3 - kann ja nicht solch ein dramatischer Aufwand sein das Problem zu beheben

  • Hallo

    Es sind nicht die innergemeinschaftlichen Erwerbe, die falsch gebucht werden.


    Es sind Sonstige Leistungen §13b 3123 und 3125 zu 16 % (!!) USt, die dorthin auf KZ 98 fälschlich die Ust buchen, weil das enthaltende Umsatzsteuerkonto fälschlich 1786 innergemeinschaftliche Erwerb 16 % heisst.


    Entsprechend bleibt bei Sonstigen Leistungen das Feld USt mit KZ 47 leer, während die Bemessungsgrundlage auf 46 erscheint. Im Feld 67 taucht die abzugsfähige Vorsteuer von KZ 47 korrekterweise auf.

    3123 und 3125 zu 19 % (!) Ust sind korrekt KZ 84 und KZ 85 und KZ 67

  • Als kurz gesagt und das richtig darzustellen muss man den Betrag von kz 67 auf kz 47 verschieben, dann wird das richtig sein? Hab heute schon verpassten Anruf von FA gehabt, kann schon ahnen was die wollen....... ;(


  • Kurz gesagt: Den Wert in KZ 98, der sich auf Sonstige Leistungen bezieht (> öffne Detail), dort entfernen und in KZ 47 setzen. In KZ 47 und 67 stehen dann die sich aufhebenden gleichen Werte.

  • Moin, habe am 31.08. das Problem falsche Ust-Voranmeldung über das Kundencenter gemeldet.

    Ich habe alle meine Daten hochgeladen und dem Support zur Verfügung gestellt, nachdem die Neuinstallation des Systems, wie angeraten, keinerlei Erfolg brachte. Meine Ust- VA für 08. habe ich händisch( nicht aus Buchungen ermittelt ) zusammengerechnet, ist natürlich aufwendig.

    Ich weiss jetzt , warum das Buchhaltung heisst und nich Computerhaltung....

    Es ist mir unbegreiflich, warum alle von Digitalisierung labern und IT - "Fachkräfte" eine temporäre Mehrwertsteueränderung nciht in einem so hochgelobten Tool MB korrekt verarbeiten können.

    Ich bin total enttäuscht von dem Laden und es graust mir schon vor dem Jahreswechsel.

  • Wir haben auch gute Armbrüste im Programm, wenn du welche brauchst, kann dir kostenlos liefern

    :thumbsup: Es ging es auch so!
    Hallo,
    Bin heute informiert worden, daß mit dem nächsten Update die Leistungen nach § 13b, die die Fehler beim innergemeinschaftlichen UST Feld verursachen, behoben sind. Die Entwicklung ist abgeschlossen. Ein genauer Termin steht noch nicht an. Meine Einschätzung liegt bei zwei Wochen.

  • Ich zeige euch hier mal was Herr Volker Buhl mir gestern! geschrieben hat:


    "Volker Buhl 17.09.2020 11:05:28


    vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

    Bitte prüfen Sie die aktuell verwendete Programmversion. Diese wird unter "Hilfe > Info" angezeigt. Bis einschließlich Programmversion 20.03.15.001 wurden Änderungen an den Steuerauswertungen und den Auswertungen der Rechnungs- und Buchhaltungslisten vorgenommen. Ist die verwendete Version älter als die angegebene Version 20.03.15.001, nehmen Sie nach einer Datensicherung bitte die Aktualisierung Ihrer Software vor. Prüfen Sie dann den Sachverhalt erneut.

    Unter nachfolgendem Link finden Sie immer die jeweils aktuelle Programmversion zu der Software WISO MeinBüro 365. Laden Sie die Datei durch einen Klick auf den Link herunter und führen Sie diese anschließend bei geschlossenem Programm WISO MeinBüro 365 aus. Stellen Sie bitte unbedingt sicher, dass Sie vorher über "Datei > Datensicherung > Manuelle Datensicherung" eine Sicherung Ihrer Daten erstellt haben.

    https://www.buhl.de/go/1632

    Wenn die Auswertungen bei Ist-Versteuerung nicht korrekt sind, beachten Sie bitte die folgenden wichtigen Hinweise und korrigieren bei Abweichungen die Angaben der Fibu-Konten in Ihrer Software:

    https://www.buhl.de/shop/faqs?article=2307

    Stellen Sie sicher, dass die korrekten Erlöskonten passend zum jeweiligen Steuersatz ausgewählt sind. Über den Button "[...]" rufen Sie den Kontenplan auf, geben im Eingabefeld "Gehe zu Konto" die FiBu-Kontonummer ein, wählen das betreffende Konto mit dem passenden Steuersatz aus und bestätigen die Auswahl mit "OK F11".

    Danach erscheint der Hinweis zu Änderungen am Kontenplan. Bitte bestätigen Sie die Neuerzeugung der Buchungssätze mit "Ja".

    Für weitere Fragen, Anregungen und Hinweise stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung."



    Ich komme mir ziemlich vera.... vor !


    Hier meine Antwort an Herrn Buhl:




    Thomas Wenzlawski 17.09.2020 20:40:58

    Sehr geehrter Herr Buhl,


    ihre Antwort irritiert mich ziemlich stark.

    Ich habe mein Problem, und ich und Sie wissen, das das nicht nur mein Problem ist, mehrfach telefonisch und schriftlich geäussert.

    Ich habe Ihnen meine Datensicherung hochgeladen und zur Verfügung gestellt.

    Selbstverständlich habe ich die Version 20.03.15001 auf dem Rechner.!

    Ich bin Sollversteuerer !

    Ihre Koillegen haben mir schriftlich und telefonisch versichert, das die Probleme bekannt sind und durch ein Update in Kürze gelöst werden.

    Wollen Sie mich also mit Ihrer Nachricht für dumm verkaufen ?

    Ich erwarte morgen eine kompetente Aussage, wann die Probleme gelöst werden !

    Sie erreichen mich auch telefonisch unter ... .

    Sollte ich im Verlauf des morgigen Tages keine Information von Ihnen erhalten werde ich Ihre Inkompetenz im Forum öffentlichg machen und meinem Finanzamt eine schriftliche Information über die Unzulänglichkeiten und Fehler in dem von Ihnen vertriebenen System Wiso Mein Büro zukommen lassen.

    Weitere rechtliche Schritte behalte ich mir vor.



    Mit zornigen Grüßen


    Thomas Wenzlawski




  • thomaswenzlawski

    Ich kann nur schreiben: Willkommen im Club

    Das Du das hier im Forum postest ,ist mutig und wird wahrscheinlich gelöscht....

    Da will man nur schnell mal die vielen offenen Tickets schliessen ?


    Leider bringt das alles nichts. (nur weniger Haare und Nerven) .


    Kurz: Von den hanebüchenen Programmfehlern mal abgesehen: Die Software Mein Büro (Werbeversprechen hin oder her...) ist buchhalterisch nur für einfache Fälle geeignet. Für die wirklich wichtigen Dinge wie Anlagen und Abschlüsse jedweger Art braucht es immer einen Steuerberater.


    Das mit den rechtlichen Schritten wird so laufen: Dein Anwalt wird die raten eine andere Software zu verwenden.

  • Der Patch geht, aber was jetzt nicht mehr geht ist der erneute Elster Versand, ich könnte gerade echt <X Ich bekomme folgenden Fehler:


    Protokoll der Elsterverarbeitung 24.09.2020 10:03

    Programm: WISO Mein Büro

    Version: 20.03.125.001



    Gewählte Elsterfunktion: Prüfen und Versand der Daten


    Fehler 610101210: Die Version der ELSTER-Komponente ist nicht mehr aktuell. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Softwarehersteller, ob ein Update bereit steht. (ericapi.dll) (version)