Falsche Summen in UVST Anmeldung für Juli

  • Man kann in jedes entsprechende Feld hineinklicken und den Wert beliebig korrigieren. Eine Berechnung der nachfolgenden Felder erfolgt automatisch soweit ich das sehen konnte. Bitte das Dokument separat festhalten, bis die Fehler behoben sind.

  • Hallo zusammen,


    habe das gleiche Problem wie Ihr, leider konnte mir der Support von Buhl bisher auch nicht weiterhelfen.

    Deshalb habe ich die USt.VA wie von SAMM erwähnt vorerst manuell geändert.


    Mir ist aufgefallen, dass es sich bei mir nur um die Rechnungen mit Positions-Rabatten handelt. Kundenrabatte die dauerhaft gewährt werden, sind bei mir von dem Problem nicht betroffen gewesen.


    LG

  • Mir liegen keine Update Informationen zu diesem Fehler vor. Kann ihn auch nicht reproduzieren, mir liegen auch zu wenig Informationen aus dem Forum vor, worin der tatsächliche Grund liegen könnte. Vielleicht können betroffene User den Fehler eingrenzen. Danke

  • Mir liegen keine Update Informationen zu diesem Fehler vor. Kann ihn auch nicht reproduzieren, mir liegen auch zu wenig Informationen aus dem Forum vor, worin der tatsächliche Grund liegen könnte. Vielleicht können betroffene User den Fehler eingrenzen. Danke

    Ich glaube, dass die Rabatte in den Positionen wo möglich ein Problem sind, da bei mir genau dieser Rabatt-Betrag als zusaätzlicher Erlös gebucht wurden ist. Dieser eine Auftrag steht bei mir auch als "nicht vollständig abgerechnet", obwohl die dazugehörige Rechnung und der Lieferschein als komplett abgerechnet erscheinen.

  • Moin


    Danke an Samm!

    Frage:


    Bei mir sind fast alle Amazon Rechnungen vom 01. bis zum 07.06. mit 19% erstellt worden Anstatt mit 16% .

    Weiß jemand wie ich die nun alle auf ein mal ändern kann?

    Ich habe nicht die Zeit jede einzelne kleine Rechnung zu ändern.

    Das ist zu viel Arbeit :(


    Und bei der Umsatzsteuer Voranmeldung juli ist Bein mir eine Gutschrift anstatt Nachzahlung berechnet ... Das kann einfach nicht sein..

    nun muss ich schauen was hier falsch berechnet wurde.

    Wieder viel so viel Arbeit... das ist zum .....<X;(

  • Mir liegen keine Update Informationen zu diesem Fehler vor. Kann ihn auch nicht reproduzieren, mir liegen auch zu wenig Informationen aus dem Forum vor, worin der tatsächliche Grund liegen könnte. Vielleicht können betroffene User den Fehler eingrenzen. Danke


    Hallo Samm,


    wir haben uns die letzten Tage hier fast alle Themen seit der Mehrwertsteuer-Umstellung durchgelesen. Einige Probleme, hattest Du ja bereits so schon geschrieben, tauchen nur bei der Ist-Versteuerung auf. Daher wäre es schon sinnvoll, wenn Fehler gepostet werden, auch dazuzuschreiben welche Versteuerung genutzt wird. Es scheinen unterschiedliche Fehler bei den Versteuerungsarten zu sein.


    Wir nutzen die IST-VERSTEUERUNG. Die Fehler hatten wir schon beschrieben. Auch was wir bisher an den Konten geändert hatten. (Zitat noch einmal weiter unten)


    Bei der Ist-Versteuerung scheint es anscheinend wirklich daran zu liegen, dass halt beide Konten 8400 und 8405 addiert werden und hierdurch eine höhere Einnahme generiert wird. Dies wiederum Auswirkungen auf die Umsatzsteuermeldungen hat.


    Wir haben alles noch in einer Testumgebung. Wenn also Hilfe benötigt wird, etwas durchzutesten, dann bitte melden. Wir sind auch, wie alle hier an einer Lösung interessiert. Auch, wenn manche verärgert sind. Kann man verstehen. Aber, dass hier ist ein Hilfe-Forum, welches uns schon extrem viel geholfen hat. Viele hier einen super Job machen um zu helfen. Danke hierfür noch einmal.


  • Hallo Zusammen,


    ich bin ganz neu hier. Ich hoffe Ihr könnt mir vielleicht helfen.

    Ich arbeite erst seit Februar 2020 mit MeinBüro. Ich habe mich ganz gut reingefuchst. Jedoch ist nun ein Problem aufgrtreten. Am 09.08.2020 habe ich mir mine EÜR für Juli angeschaut um meine UstVA zum FA zu übermitteln. In meinem Einnahmen hatte ich ca. 17.000 €. Dann stand ein Update an. Habe zuvor eine Datensicherung durchgeführt und danach das Update vollzogen.

    Anschließend habe ich nochmals die EÜR geöffnet und plötzlich stehen da 25.000 € in den Einnahmen. Ich war total ratlos. Am nächsten Tag habe ich beim FA einen Aufschub erbeten bis zum heutigen Tag, da ich gedacht habe, es gibt in den nächsten Tagen ein Update oder ähnliches. Nun ist der 24.08.2020 und ich habe keine Ahnung wo plötzlich die knapp 8.000 € herkommen sollen. =O

  • Zu reaktion:

    Du benutzt nicht Mein Büro und hast von der technisch praktischen Umsetzung eher kaum Ahnung.

    Vielmehr benutzt Du hier das Mein Büro Forum eher zur persönlichen Unterhaltung um durch weitere Fragen die Themen gern unnötig lang aufzublähen und auch irreführende Antworten zu geben, die auf anderen Software Produkten anwendbar sind, statt eine Abkürzung der Themen herzustellen. Werde mir vorbehalten deinen ablenkenden Unterhaltungscharakter hier zu unterbinden.

    Deine Antwort hilft ja nun hier konkret gar nicht und das Elster portal steht jedem zur Verfügung. Das ist nicht die Hilfe, die wir hier brauchen und wie sie der TE sucht um seine EÜR Fehler zu finden. Wer Mein Büro kennt, weiß dass man innerhalb Mein Büro hier alle Zahlen manuell anpassen kann vor dem Versand.

    Die Zahlen Einnahmen/Ausgaben sollten doch zu bewältigen sein. Wenn nötig über einen Taschen,-Tischrechner

    Was für ein fortschrittlicher Tipp! Damit kannst Du in anderen Foren Leute unterhalten.