Onlinekonto in Offlinekonto umwandeln / Bankkontakt entkoppeln

  • Ich habe mein Onlinekonto in ein Offlinekonto umgewandelt, weil die die Geschäftsbeziehung mit der Bank gekündigt habe, meine Buchungen jedoch archivieren möchte.

    Nun hat die Bank auf XS2A umgestellt, und Finanzblick möchte den Bankkontakt, der eigentlich nicht mehr gültig ist, auf die XS2A API umstellen.

    Wenn ich versuche den Bankkontakt zu löschen, möchte Finanzblick das Offlinekonto ebenfalls löschen, weil es noch eine ehemalige Verknüpfung zwischen dem Konto und Bankkontakt gibt. Wie kann ich diese Verknüpfung lösen und den alten Bankkontakt entfernen?

  • Wenn ich versuche den Bankkontakt zu löschen, möchte Finanzblick das Offlinekonto ebenfalls löschen, weil es noch eine ehemalige Verknüpfung zwischen dem Konto und Bankkontakt gibt.

    Ja stimmt, das scheint so zu sein (warum auch immer).

    Nun hat die Bank auf XS2A umgestellt, und Finanzblick möchte den Bankkontakt, der eigentlich nicht mehr gültig ist, auf die XS2A API umstellen.

    Kannst Du das Konto nicht einfach auf "Offline" umstellen?


    Wie kann ich diese Verknüpfung lösen und den alten Bankkontakt entfernen?

    Würde ich dann mal den Support fragen. Bitte die Lösung, wenn es die gibt, hier bitte posten.

    Ich würde auch gerne Konten, die nicht mehr bestehen, in Offline-Konten umwandeln, damit die Buchungen noch einsehbar sind.

    Alternativ könnte man vielleicht auch die Buchungen als CSV exportieren, Kontakt + Konto löschen und Konto neu offline anlegen und dann die CSV wieder importieren.

  • Kannst Du das Konto nicht einfach auf "Offline" umstellen?

    Wenn ich das tue, scheint es keinen Einfluss zu haben. Bei der Aktualisierung der Umsätze wird trotzdem versucht, dieses "Offline-Konto" zu kontaktieren. Da dieses seitens der Bank jedoch schon nicht mehr existiert, bekomme ich wie zuvor auch die Meldung "Bei der Umsatzabfrage ist ein interner Fehler aufgetreten. Bitte wiederhole den Vorgang zu einem späteren Zeitpunkt."

  • Wenn ich das tue, scheint es keinen Einfluss zu haben. Bei der Aktualisierung der Umsätze wird trotzdem versucht, dieses "Offline-Konto" zu kontaktieren.

    Das hast Du in finanzblick360 probiert, richtig?

    Kann ich nachvollziehen und verwundert mich sehr. Das kann man so nicht erwarten und halte ich auch für einen Fehler. Das solltest Du mit dem Support klären. In der Klassik-Version werden nur die Online-Konten abgerufen. Wüßte nicht, warum das in finanzblick360 anders sein sollte.

    Komisch ist auch, daß man in einer laufenden Umsatzabfrage gleichzeitig in den Programmeinstellungen werkeln kann. Aber das scheint mir dann eher so gewollt als Komfort. Da läuft die Umfrage nur im Hintergrund.


    Als Workaround würde ich Dir vorschlagen, daß Du die Online-Konten zu einer solchen Kontengruppe zusammenfasst. Die kannst Du dann zusammen abrufen ohne das Offline-Konto.


  • Ja, Du hast Recht. Die Antwort habe ich nun auch vom Support bekommen. Wenn man im klassischen Finanzblick das Konto auf ein Offline-Konto umstellt, dann wird es bei einer Umsatzabfrage sowohl im klassischen, als auch im Finanzblick 360 ausgelassen.

  • Wenn man im klassischen Finanzblick das Konto auf ein Offline-Konto umstellt, dann wird es bei einer Umsatzabfrage sowohl im klassischen, als auch im Finanzblick 360 ausgelassen.

    Das ist doch ein noch besserer Workaround. :thumbup:

    Dann kann man ja sicher davon ausgehen, daß das im finanzblick360 auch zukünftig möglich sein sollte. :/