Steuer-Sparbuch: Fehler beim Update

  • Hallo Community,


    ich bekomme neuerdings Fehlermeldungen beim Updaten meiner Sparbuchsoftware. (siehe Screenshot)



    Manchmal mündet die Updateprüfung sogar in einem Absturz des Programms mit der Fehlermeldung, dass nicht genügend Arbeitsspeicher zur Verfügung stünde (7,1 von 16GB RAM ausgelastet).

    Screenshot dazu wird beim nächsten Auftreten nochmal nachgereicht.


    Ich hatte vor einigen Wochen eine Firewall in mein Heimnetz installiert, was grundsätzlich alle ein- und ausgehenden Verbindungen blockiert. Nur explizit zugelassene Ports/Services werden durch das Gateway aus/ins LAN gelassen. Dazu hatte ich auch schon bei Buhl nach den verwendeten Ports gesucht und in den FAQs eine mehr oder weniger zufriedenstellende Antwort gefunden:

    https://www.buhl.de/shop/faqs?article=1495


    Die darin beschriebenen Ports habe ich alle in der Firewall freigegeben. Leider taucht die Fehlermeldung beim Update nach wie vor auf. Gibt es noch weitere Ports, die freigegeben werden müssen oder liegt der Updatefehler irgendwo anders?


    Ein manuelles Update ist möglich und wurde aktuell bereits durchgeführt. Das Problem ist, dass beim Belegabruf vom Finanzamt jedesmal vom Programm selber nochmal eine Updateprüfung über das Internet erfolgt. Da diese immer fehl schlägt, kann ich meine abgegebene Steuererklärung nicht auf einen Bescheid vom FA prüfen.


    Vielen Dank für Eure Hilfe im Voraus!

  • indigo1

    Hat den Titel des Themas von „Fehler beim Update“ zu „Steuer-Sparbuch: Fehler beim Update“ geändert.
  • Fehlerursache könnte u.a. Deine Firewall sein.


    Wenn es für Dich kein großer Aufwand ist, würde ich die Firewall komplett deinstallieren.

    PC neu starten,


    Der hauseigene Windows - Defender erledigt alle Arbeiten sehr zufrieden stellend.


    Dann noch mal das Update versuchen und hier berichten ...


    Gruß Kuddel

    WISO Steuer - Sparbücher, Windows 10, Office 2017
    " Zahle willig, zahle froh ... zahlen must Du sowieso ! "


    :lol:

  • Wenn es für Dich kein großer Aufwand ist, würde ich die Firewall komplett deinstallieren.

    PC neu starten,

    Davon würde ich allerdings abraten. Ich würde eher das Sparbuch nach Datensicherung deinstallieren und bei temporär deaktivierter Antivirensoftware und Firewall neu installieren und die Updates ziehen. Zwischen den Schritten immer wieder mal einen PC-Neustart. Aber das Prozedere haben wir schon mehrfach beschrieben.


    Der hauseigene Windows - Defender erledigt alle Arbeiten sehr zufrieden stellend.

    Auf den alleine würde ich mich allerdings dauerhaft nicht verlassen wollen, auch wenn diese Microsoft-Funktion mittlerweile sicherlich verbessert worden ist.

  • Die Firewall, von der ich spreche, ist eine Hardwarefirewall, die sämtliche Verbindungen zwischen WAN und LAN kontrolliert.


    Mittlerweile ist auch der Fehler mit dem Arbeitsspeicher wieder aufgetreten:


    Ich konnte das Update jetzt aus einem anderen Netzwerk heraus testen, in dem die Hardwarefirewall nicht verbaut ist. Da hier der gleiche Fehler auftritt, denke ich nicht, dass der Fehler an den Portfreigaben der Hardwarefirewall liegt.


    Deshalb bin ich deiner Empfehlung mal gefolgt, bei meiner Endpoint Security (Bitdefender Total Security) auf Fehlersuche zu gehen. Ich habe sämtliche Schutzfunktionen ausgeschaltet und siehe da: das Update war erfolgreich.

    Was genau im Bitdefender jetzt die Fehler verursacht hatte, kann ich noch nicht sagen. Auf jedenfall scheint es mir sehr merkwürdig, da ich bisher nie Probleme damit hatte (also auch nicht in Verbindung mit der Steuer-Software).

  • Deshalb bin ich deiner Empfehlung mal gefolgt, bei meiner Endpoint Security (Bitdefender Total Security) auf Fehlersuche zu gehen. Ich habe sämtliche Schutzfunktionen ausgeschaltet und siehe da: das Update war erfolgreich.

    Hatte ich mir fast so gedacht, auch wenn Du die vorher nicht explizit erwähnt hattest. Vielen Dank für die Rückmeldung.



    Was genau im Bitdefender jetzt die Fehler verursacht hatte, kann ich noch nicht sagen. Auf jedenfall scheint es mir sehr merkwürdig, da ich bisher nie Probleme damit hatte (also auch nicht in Verbindung mit der Steuer-Software).

    Da muss ja nur irgendein Update kommen und schon können Probleme entstehen. So geht es mir zum Beispiel mit meiner seit Jahren verwendeten Datensicherungssoftware und nach einem Update jetzt auftretenden VSS-Fehlern.