Versicherung zahlt KFZ Reparatur mit MWST - wie diese zurück buchen?

  • Hallo zusammen,


    nach einiger Zeit benötige ich wieder die Hilfe der Profis für eine Buchung.


    Nach der Reparatur in einer Autowerkstatt, die von der Versicherung übernommen wurde, haben wir die Rechnung erhalten, die sich aus der Selbstbeteiligung in Höhe von 300,-€ und der UST von 280,-€ zusammensetzte und bezahlten brav.


    Nun kam aber ein Schreiben der Versicherung, dass auch diese die UST an die Werkstatt überwiesen habe und wir daraufhin die 280,-€ von der Werkstatt erstattet bekommen haben.


    Kann jemand sagen, wie das in MB zu buchen ist?


    Vielen Dank vorab

  • Die erstattete Umsatzsteuer wird auf das gleiche Konto gebucht wie die überwiesene Umsatzsteuer.


    Danke, und welches Konto nehme ich?


    Aber die Nettobeträge einfach umdrehen (Minusbuchung) und nicht die Umsatzsteuer direkt auf das USt-Konto buchen! Sonst sind die USt-Meldungen falsch!


    Merkwürdig,. dass die Versicherung die USt überwiesen hat. Das macht sie nur bei Privatpersonen und Kleinunternehmen, also wenn der Kunde nicht vorsteuerabzusgberechtigt ist.


    Dankeschön, aber ein Beispiel wäre für mich als Oberbuchhalter gut.:wacko:

  • Aber die Nettobeträge einfach umdrehen (Minusbuchung) und nicht die Umsatzsteuer direkt auf das USt-Konto buchen! Sonst sind die USt-Meldungen falsch!


    Merkwürdig,. dass die Versicherung die USt überwiesen hat. Das macht sie nur bei Privatpersonen und Kleinunternehmen, also wenn der Kunde nicht vorsteuerabzusgberechtigt ist.

    Hallo Do,

    Das die UST Meldung dann falsch ist habe ich bemerkt, aber wie buche ich es dann?

  • Zunächst würde ich, wie neuer_uhu schon schrieb, mich mal mit der Versicherung kurzschließen. Meines Erachtens war die Werkstattrechnung richtig, dass Ihr die MWSt zahlt. Die Zahlung durch die Versicherung dürfte nicht richtig sein. Obwohl, eigentlich ist es der ihr Problem, wenn sie mehr zahlt als sie muss.


    Buchung

    Rechnung über 1750 Euro netto zzgl. 16% MWSt = Brutto 2030

    Selbstbehalt 300 Euro netto zzgl. MWSt 280 Euro


    Möglichkeit A (Buchungsvariante in WISO Mein Büro 2 oder 3 egal)

    Die Überweisung über 580 Euro wird gesplittet.

    1. Splittbuchung Bruttogesamtbetrag mit MWSt als Ausgabe -> Vorsteuer erscheint vollständig

    im Beispiel Brutto -2030 Euro mit 16% MWSt auf das Aufwandskonto (Kfz-Versicherung, 4500 oder 4520 im SKR 03)

    2. Splittbuchung Erstattungsbetrag der Versicherung gegenbuchen

    im Beispiel +1450 Euro ohne MWSt auf das Aufwandskonto (4500 oder 4520 im SKR 03)

    = 580 Euro Ausgabe


    Aber ich merke gerade, dass ich gedanklich auf der falschen Seite oben war. Auf der Einnahmenseite wird die abzuführende Umsatzsteuer in den Formularen nämlich aus den Nettobeträgen errechnet, egal was auf den Umsatzsteuerkonten gebucht wurde. Deshalb muss die umständliche Variante gewählt werden, wenn die USt im "falschen Verhältnis" zum Nettobetrag ist. Auf der hier besprochenen Ausgabenseite wird stattdessen der Vorsteuerbetrag aus dem Konto genommen. Deshalb sollte die einfache Variante doch funktionieren.


    also Möglichkeit B (geht nur in der Buchungsvariante 3 in WISO Mein Büro)

    Die Überweisung über 580 Euro wird wieder gesplittet.

    1. Splittbuchung Selbstbehalt ohne MWSt auf das Aufwandskonto

    im Beispiel -300 Euro netto auf 4500 / 4520

    2. Splittbuchung MWST auf das Vorsteuerkonto

    im Beispiel -280 Euro auf 1570 (Anrechenbare Vorsteuer im SKR 03)


    Bitte in beiden Fällen stets nachschauen, ob die 280 Euro Vorsteuer in der USt-VA erscheinen. Bei mir hat es funktioniert.


    Die Erstattung mit entsprechend umgekehrten Vorzeichen, aber das macht das Programm im Online-Bankkonto allein.

  • Hallo Herr Dobberstein,

    ich habe mich für die Variante B entschieden und habe es auch hinbekommen.

    Eine Frage stellt sich mir aber noch, warum die 280,-€ UST auf Konto 1570 gebucht werden.

    Sonst nutze ich dafür das Konto 1575.

  • von mir aus auch 1575, sollte genauso funktionieren :-)

    grundsätzlich würde ich aber für solche Sonderbuchungen ein Konto nur dafür verwenden, um den Überblick zu behalten


    Konkret hier habe ich 1570 genommen, weil sich die anderen Vorsteuerkonten auf einen speziellen MWST-satz beziehen. Falls das hier jemand später liest und nicht darauf achtet, macht er mit dem allgemeinen Konto 1570 nichts falsch.

  • SAMM

    Hat den Titel des Themas von „Wie buchen“ zu „Versicherung zahlt KFZ Reparatur mit MWST - wie diese zurück buchen?“ geändert.