Umsatzsteueranmeldung Formular 2021

  • Ich komme nicht weiter, ich hoffe mir kann hier irgendjemand helfen. Im Forum habe ich nichts passendes gefunden.


    Ich habe das Update 6401 aufgespielt. Das Jahr 2021 habe ich bereits geöffnet und darin auch Umsätze in der Buchhaltung gebucht.


    Jetzt wollte ich zur Kontrolle die Umsatzsteuervoranmeldung für Januar 2021 drucken. Aber leider wird dieses Formular nicht angeboten. Auch über den DB Manager Layouts Vorgaben abgleichen bringt keine Änderung. Ich komme nicht weiter, vielleicht kann mir jemand ein Tipp geben, steht bestimmt irgendwo und ich sehe es nur nicht.


    Für eine Antwort schon mal vorab vielen Dank.




    Nachtrag

    sorry, ich war zu voreilig, Umsatzsteuervoranmeldung 2021 kommt mit nächstem Update.

  • Ja, das ist soweit klar, ich nehme die 8338.


    Nun kann ich da aber machen, was ich will, im Feld 45 der UVA entsteht kein Umsatz. Im Konto habe ich auch einen von mir testweise gemachten Steuerschlüssel reingesetzt, egal, was ich mache, ich komme nicht weiter.


    Ich will bzw. muss 2 neue Verkaufsvorgänge einstellen. Einmal sonstige Leistungen §13 in die EU (reverse charge) und dasselbe ins Drittland (nicht im Inland steuerbarer Umsatz). Aber anscheinend kennen die Hersteller dieser Software diese Art von Geschäften nicht....


    Nebenbei fürchte ich auch, dass es beim Einkauf ähnliche Stolperstellen geben wird, aber das werde ich erfahren, wenn die Rechnungen der Lieferanten (EU und GB, also Drittland) hier eintrudeln.

  • im Feld 45 der UVA entsteht kein Umsatz.

    was im Feld 45 steht ist der Umsatz

    mehr kann auch nicht dort stehen, weil da nur der Umsatz (automatisch von 8338) eingetragen wird.

    Einmal sonstige Leistungen §13 in die EU (reverse charge)

    hier kommt es doch darauf an ob diese Umsätze mit Unternehmer oder Privatpersonen getätigt werden und wie die Bagatellgrenze im jeweiligen Land ist

  • Hi,


    ich wäre ja erstmal froh, wenn diese Software ÜBERHAUPT etwas in der Richtung machen würde. Die Unternehmereigenschaften werden an anderer Stelle geklärt, dazu gibt es in der EU die VAT-ID, alle anderen zahlen hier ihre Umsatzszteuer. Im Drittland kann man alle über einen Kamm scheren, weil es unerheblich ist, zumindest für mich als Verkäufer. Wie die das dann bei sich versteuern oder eben nicht, muss mir kein Kopfzerbrechen bereiten ;)

  • ich wäre ja erstmal froh, wenn diese Software ÜBERHAUPT etwas in der Richtung machen würde.

    steht jetzt der Umsatzbetrag (Drittland) in Feld 45?

    Was Drittlandmäßig für Dich unerheblich ist, kann ich hier nicht beurteilen.

    Ich....würde in solchen Fällen doch eher einmal jemanden fragen der sich damit wirklich auskennt. Dazu ist das Forum eher weniger geeignet.