Kunden mit Mahnungen überwachen | fehlende Rechnungen im Archiv

  • Guten Morgen,


    die letzten Jahre habe ich nur "sichere" Zahlungsmethoden gehabt und musste keinem Kunden wegen dem Geld hinterherrennen. Jetzt waren wir gezwungen Rechnung und Lastschrift anzubieten und haben uns über die Schufa für Bonitätsabfragen angebunden. Natürlich haben die ersten jetzt schon eine Zahlungserinnerung bekommen und mich "muss" mich mit dem Wiso Mahnwesen vertraut machen. Ich habe alles dazu gelesen was ich finden konnte - dennoch bleiben 2 Fragen offen:


    1. Wenn ein Kunde bestellt obwohl er eine offene Zahlungserinnerung oder Mahnung hat - wird mir das bei Erstellung einer neuen Rechnung angezeigt ? Ich habe manuell eine Rechnung für so einen Kunden angelegt und da kam kein Hinweis. Da gibt es doch bestimmt einen Automatismus oder ? Jedes Mal einen Hinweis in den Stammdaten hinterlegen mit der Checkbox diese Meldung zum Kunden anzuzeigen und das ganze bei Zahlungseingang wieder raus zu nehmen erscheint mir etwas aufwendig - zumal man beim Zahlungseingang nicht unbedingt erkennen kann ob der Beleg gemahnt war.


    2. Bei einigen Rechnungen kann ich die Rechnung nicht öffnen. Wenn ich die Zahlungserinnerung versende kommt auch die Meldung dass die Rechnung im Archiv nicht gefunden werden kann. Unter "Rechnungen" existiert diese. Wir benutzen hier einen zweiten Arbeitsplatz für die Bearbeitung und da habe ich im Verzeichnis geschaut, ob da Dokumente abgelegt wurden - jedoch lag da nichts drin. Außerdem kommt dann auch noch eine zweite Fehlermeldung : "Das Programm DetailBeforePrint des Reports ist fehlerhaft und wurde auskommentiert. Entfernen Sie nach der Korrektur die Zeichenfolgen (* und *) um es wieder zu aktivieren". An den Reporten war ich nicht dran. Kennt jemand diese Fehler ?


    Gruß

    Charles

  • Zu 1) Nein, das funktioniert nicht. MB gibt da keinen Hinweis aus.


    Zu 2) Ich denke die Fehlermeldung kommt daher, dass MB die Rechnung aus dem Archiv in die Mail zur Zahlungserinnerung hinzufügen will und nicht findet. Aber diesen optionalen Rechnungsanhang kann man abschalten. Ein Fehler bei "DetailBeforePrint" liegt wohl an der Vorlage, da kann ich allerings zur Fehlereingrenzung nichts beisteuern. Aber dafür haben wir hier ja einige Experten. :)

  • Wir benutzen hier einen zweiten Arbeitsplatz für die Bearbeitung

  • "Das Programm DetailBeforePrint des Reports ist fehlerhaft und wurde auskommentiert. Entfernen Sie nach der Korrektur die Zeichenfolgen (* und *) um es wieder zu aktivieren". An den Reporten war ich nicht dran. Kennt jemand diese Fehler ?

    Liegt an der Rechnungsvorlage. Diese ist nicht einwandfrei. NEU online downladen.

  • Danke für die Hinweise.


    Kreditlimit macht definitiv Sinn.


    Pfade: Ich habe den Pfad extra auf einen eigenen Pfad gelegt, da ich alles was mit meiner Gewerbetätigkeit zu tun hat auf einer extra Festplatte auslagere. Mir ist aufgefallen am anderen Arbeitsplatz lassen sich die Rechnungen öffnen. Hier scheint dann echt ein Versionskonflikt vorzuliegen, obwohl wir beide Versionen immer auf dem letzten Stand haben.


    Jetzt kommt aber etwas was ich als komisches Verhalten des Programmes empfinde: Ich bin gerade wieder in die Mahnungen rein um die aktuellen zu versenden. Jetzt wird mir hier ein alter Fall angezeigt wo die Kundin zwischenzeitlich bezahlt hat. In der Mahnübersicht wird auch "offener Betrag = 0" angezeigt. Ich hätte jetzt eher erwartet dass diese Mahnungen dort gar nicht mehr auftauchen. Gut lässt sich aus den Mahnungen rausnehmen - hätte ich aber nicht erwartet.


    Ich gehe dann mal auf die Suche nach dem Report ...