Probleme mit EÜR bei Elster.de

  • Hallo zusammen,


    ich habe folgendes Problem.....und zwar habe über WISO EÜR & Kasse 2020 meine EÜR eben gemacht wie das Jahr davor auch (wo es keine Probleme gab auch über ELTER.de) Nun ja habe eben über WISO gemacht mein Zeug und an ELSTER geschickt und so lags jetzt erstmal dort. Hab jetzt Est gemacht und wollte spaßhalber die EÜR durchlaufen lassen und Prüfen so gemacht getan jetzt kommt die Meldung: Bei der Ermittlung des maßgeblichen Gewinns/Verlusts für Zwecke des § 4 Absatz 4a EStG wurden Ergebnisanteile aus Mitunternehmerschaften berücksichtigt, obwohl in der Anlage EÜR bei der Ermittlung des Gewinns, keine Ergebnisanteile aus Beteiligungen an Personengesellschaften angesetzt worden sind. Und ich ferste nicht was das Problem ist. Es ist nur anders diesmal das Corona Hilfe mit drin ist da man diese ja mit Buchen muss als Einnahme in der EÜR. Ich habe diese unter 2744 und 1200 gebucht aber nur für 3 Monate durfte ich meine Fixkosten behalten den Rest zurück Überweisen. Habe dann noch eine Buchung unter 2743 und 1200 gemacht weil ich ja den Großteil wieder abgeben musste. Nun meine Frage ob dass das Problem ist bei der Est oder an was das liegen kann, wie gesagt letztes mal war keine Corona Hilfe dabei da ging alles ohne Probleme schicken über ELSTER und nun das. Ich verstehs auch net wirklich in ELSTER unter Anlage Corona Hilfe hab ich die 3 Monate den Betrag eingetragen mit Betrieblicher Steuernummer und den Betrag eben. Und unter Anlage G unter Gewinn als Einzelunternehmer den waren Verlust eingetragen (Gewinn-Verlust= Differenz) und die mit - sowieso Betrag da rein. Mehr hab ich bei der Est nicht neu gemacht als sonst, aber selbst wenn ich Anlage Corona und Anlage G entferne ist das Problem noch vorhanden in der EÜR. Also ich weiß nimmer weiter was es sein soll warum mir der Fehler angezeigt wird. Ich hoffe mir kann jemand helfen.....DANKE AN ALLE!!!


  • miwe4

    Hat den Titel des Themas von „Probleme mit EÜR bei Elter.de“ zu „Probleme mit EÜR bei Elster.de“ geändert.
  • hallo C-F-D-Folientechnik -Folientechnik


    sorry, aber aus deinem Posting werde ich nicht ganz schlau.

    Am besten wird sein, wenn Du dich damit an jemanden wendest der sich damit auskennt und nicht nur "spasseshalber die EÜR durchlaufen" lässt.
    Vllt. ist es auch ganz simpel und Du hast nur bei der "Rechtsform" die falsche Auswahl getroffen.

    Ergebnisanteile aus Mitunternehmerschaften berücksichtigt,

  • Die angegebenen Konten 2743 und 2744 sind hier sicher nicht der Grund.

    Der Beitrag ist echt schwer zu verstehen - ohne Punkt und Komma muss man raten, was gemeint ist.

    Da muss im Bereich 261x etwas gebucht sein - da würde ich suchen

  • Die angegebenen Konten 2743 und 2744 sind hier sicher nicht der Grund.

    Der Beitrag ist echt schwer zu verstehen - ohne Punkt und Komma muss man raten, was gemeint ist.

    Da muss im Bereich 261x etwas gebucht sein - da würde ich suchen

    Ja sorry ich weiß na ja wie gesagt es kommt eben die besagte Meldung jetzt in Elster. Und das Jahr zuvor hab ich a nix anderes gemacht und da gings ohne Probleme. Für 2020 eben Corona Hilfe drin und nun passt es net. Und ich versteh a die Meldung net was gemeint ist oder was ich falsch gemacht habe. Also die Buchung meinst passt so? Im Bereich 261x was nicht passen? Kannst mir sagen was meinst genau??

  • Bei der Ermittlung des maßgeblichen Gewinns/Verlusts für Zwecke des § 4 Absatz 4a EStG wurden Ergebnisanteile aus Mitunternehmerschaften berücksichtigt, obwohl in der Anlage EÜR bei der Ermittlung des Gewinns, keine Ergebnisanteile aus Beteiligungen an Personengesellschaften angesetzt worden sind.

    Da irgendwo liegt der Fehler.

    Entweder ganz von vorne beginnen, oder jemand hinzuziehen. Bzw. eine Ausfüllhilfe zu Rate ziehen.

  • Bei der Ermittlung des maßgeblichen Gewinns/Verlusts für Zwecke des § 4 Absatz 4a EStG wurden Ergebnisanteile aus Mitunternehmerschaften berücksichtigt, obwohl in der Anlage EÜR bei der Ermittlung des Gewinns, keine Ergebnisanteile aus Beteiligungen an Personengesellschaften angesetzt worden sind.

    Da irgendwo liegt der Fehler.

    Entweder ganz von vorne beginnen, oder jemand hinzuziehen. Bzw. eine Ausfüllhilfe zu Rate ziehen.

    Das ist mir bewusst aber was soll da der Fehler sein? Ich hab nichts anders gemacht als das Jahr zuvor. Nur das eben diesmal die Corona Hilfe drin steht.

  • Na man sendet es doch von der Software an Elster und von dort aus dann erst weg ans Finanzamt

    hmmm...irgendwie scheinst Du das dieses Jahr anders zu machen als letztes Jahr.

    Wenn Du deine EÜR über Elster (das ist die Abkürzung von Elektronische Steuer Erklärung) an das Finanzamt senden/abgeben möchtest, wird diese zuvor vom Elster- Modul geprüft, und auf eventuelle Fehler hingewiesen. (das ist bei dir der Fall)

    Ob bei Dir der Testversand aktiviert war kann ich nicht sagen. Bei mir ist der grundsätzlich aktiv bis ich sicher bin, alle Angaben richtig gemacht zu haben. Dann mache ich einen Testversand um zu sehen ob Elster (nicht der Vogel) etwas zu bemängeln hat.

  • Na man sendet es doch von der Software an Elster und von dort aus dann erst weg ans Finanzamt

    hmmm...irgendwie scheinst Du das dieses Jahr anders zu machen als letztes Jahr.

    Wenn Du deine EÜR über Elster (das ist die Abkürzung von Elektronische Steuer Erklärung) an das Finanzamt senden/abgeben möchtest, wird diese zuvor vom Elster- Modul geprüft, und auf eventuelle Fehler hingewiesen. (das ist bei dir der Fall)

    Ob bei Dir der Testversand aktiviert war kann ich nicht sagen. Bei mir ist der grundsätzlich aktiv bis ich sicher bin, alle Angaben richtig gemacht zu haben. Dann mache ich einen Testversand um zu sehen ob Elster (nicht der Vogel) etwas zu bemängeln hat.

    Ha ja ich weiß es einfach nicht was anders sein soll, außer besagtes Corona Hilfspaket habe ich nichts anders gebucht in der EÜR. Und wie gesagt der Satz: Bei der Ermittlung des maßgeblichen Gewinns/Verlusts für Zwecke des § 4 Absatz 4a EStG wurden Ergebnisanteile aus Mitunternehmerschaften berücksichtigt, obwohl in der Anlage EÜR bei der Ermittlung des Gewinns, keine Ergebnisanteile aus Beteiligungen an Personengesellschaften angesetzt worden sind.

    Verstehe ich einfach nicht den Zusammenhang und im Netz hab ich das Gefühl das es was mit den Corona Hilfen zutun hat.....

  • Verstehe ich einfach nicht den Zusammenhang und im Netz hab ich das Gefühl das es was mit den Corona Hilfen zutun hat.....


    Am besten wird sein, wenn Du dich damit an jemanden wendest der sich damit auskennt

    Gefühle sind im busines oft nicht hilfreich

    Mehr kann ich Dir aus der Ferne leider nicht helfen.

    Ha ja muss ich mal sehen mit dem Testversand und ob ich die Hilfe da mal raus haue und sehe was passiert

  • Die angegebenen Konten 2743 und 2744 sind hier sicher nicht der Grund.

    Der Beitrag ist echt schwer zu verstehen - ohne Punkt und Komma muss man raten, was gemeint ist.

    Da muss im Bereich 261x etwas gebucht sein - da würde ich suchen

    Hallo also wie gesagt habe ich die Corona Hilfe unter den 2 Konten verbucht und sonst ist keine Buchung bei mir die mit 261x gebucht wurde das sind bei mir die einzigstens 2 Buchungen wo mit 2... anfangen...

  • die Corona-Hilfen sind einkommensteuerpflichtig - wird man sogar im Bewilligungsbescheid darauf hingewiesen!

    Zum eigentlichen Problem: hast du einen anderen Eintrag bei Art des Unternehmens gemacht?

    Ja ich hab ja wie gesagt nix anders drin in den Konten gebucht wie letztes Jahr auch nur das eben die Hilfe drin ist. Und die habe ich unter 2744 und 2743 gebucht. Und wo soll/kann man die Art des Unternehmens ändern? :/:wacko: