Löschen von nicht betroffenen PINs im Datentresor nach Fehler in der Aktualisierung eines vorher abgefragten Kontos

  • Ich habe diesen Fehler bereits seit einigen Jahren und dutzende Anrufe bei der Hotline haben nicht geholfen. Das Dumme an diesem Fehler ist, dass er sich nicht bewusst reproduzieren lässt - aber vielleicht hat jemand außer mir den Fehler auch noch (laut Hotline allerdings niemand):

    Kontenaktualisierung, irgendein Fehler tritt auf (z.B. bei Amex, wenn mal wieder der Screenparser nicht passt), MG löscht meine PIN für Amex (was ich für illegal halte - es sind meine Daten, da hat niemand was zu löschen), Amex Abruf wird übersprungen und dann ist plötzlich beim nächsten oder übernächsten Konto die PIN weg, obwohl sich nichts geändert hat und die PIN 5 Minuten davor noch funktioniert hat.

    Also: Fehler bei der Aktualisierung von einem Konto löscht die PIN vom folgenden oder übernächsten Konto (vermutlich das vom nächsten unterschiedlichen Zugang, wenn direkt danach noch mal die gleiche Bank mit anderem Konto abgefragt wird und dann erst ein neuer Zugang benötigt wird).

    Heute noch ein wenig anders: Aktualisierung KSK-Konto, Frage nach einer SMS-TAN, eingegeben, Aktualisierung ok, nächstes Konto auch bei KSK, Abfrage ok. Danach Postbank (gestern noch funktioniert hat) mit Frage nach der PIN und ob diese im Datentresor gespeichert werden soll - eingegeben und Aktualisierung auch dort ok.

    Übrigens wenn ich dann ohne Eingabe der "verlorenen" PIN den Datentresor aus der Datensicherung vom Vortag wieder zurückhole, funktioniert alles einwandfrei.

    Da laut Hotline niemand außer mir das Problem hat, es dummerweise nicht regelmäßig bzw. reproduzierbar auftritt, sollte ich seit Jahren dazu ein Log erstellen. Da nach so einem Fehler aber oft wieder für etliche Tage nichts passiert, nicht hilfreich. Außerdem hatte die Hotline heute mit mir zusammen den Verdacht, dass ein Log nichts bringen würde, da Änderungen am Datentresor vermutlich nicht geloggt würden.

    Nur am Rande: habe bereits etliche Male nach Anleitung die Datenbank überprüft und bereinigt, den Datentresor gelöscht und neu aufgebaut und was sonst noch gemacht werden konnte.

    Hat jemand diesen Fehler auch und nicht gemeldet oder hat jemand eine Idee, wie man den Fehler einkreisen könnte?

  • MG löscht meine PIN für Amex (was ich für illegal halte - es sind meine Daten, da hat niemand was zu löschen)

    Welches Gesetz verbietet den Entwicklern eine Funktion zu implementieren, die verhindern soll, daß Anwender ungewollt ihr Konto sperren?

    Unabhängig davon, ob das bei Dir vielleicht nicht korrekt funktionieren könnte. Kann ich jedenfalls nicht nachvollziehen.

  • Hallo,


    ich kenne dieses Problem auch.


    Mein diesbezügliches Ticket ID JYK-906-12328 "Zuordnung der PINs zu Abzählung der Positionen bei der Kontenaktualisierung" vom 25.11.2018 wurde von Buhl schlicht damit beantwortet, dass ich das Fehlverhalten Schritt für Schritt und mit Screenshots dokumentieren soll.


    Da das Problem, wie auch oben schon beschrieben, nicht einfach reproduzierbar auftritt, kam ich nicht weiter.


    Freundliche Grüße

    JGrob