Mein Geld Professional 2022 - Mehrere Nutzer/Mandate in einer Lizenz

  • Hallo zusammen, ich weiß nicht ob der Betreff richtig gewählt ist. Folgendes würde ich gerne mit 'Wiso Mein Geld Professional 2022' erledigen. Ist es möglich dass ich mit einer Lizenz der Software sowohl meine Frau mit Ihren Giro-, Tagesgeld- und Wertpapierdepotkonten separat einrichten kann - sowie selbiges für mich. Wir würden hier gerne unseren Finanzen getrennt führen und abbilden. Optional Perfekt wäre dann noch ein drittes 'Mandat' wo der gemeinsame Teil abgebildet werden kann - sprich gemeinsames Haushaltsbuch, Gemeinschaftskonto etc. Ziel wäre das jeder seine eigenen Finanzen abbilden und steuern kann und des weiteren die gemeinsamen Finanzen sich ebenfalls davon abbilden und steuern lässt. :| :?:

    Ist dies mit einer gekauften Version möglich oder muss dann jeweils das Programm separat erworben werden? :/


    Ich bin absoluter Neuling mit dem Tool und von daher noch ein wenig erschlagen von dem Umfang.


    Vielen Dank vorab schon mal ...

  • Billy

    Hat den Titel des Themas von „Mein Geld Professional 2022 - Mehrere Nutzer/Mandate in einer Lizenz ?!“ zu „Mein Geld Professional 2022 - Mehrere Nutzer/Mandate in einer Lizenz“ geändert.
    • Offizieller Beitrag

    Hallo,

    das wurde schon öfter angefragt, also bitte auch mal mit der Forumssuche vertraut machen.

    Ansonsten gibt es in Mein Geld keine Mandanten- oder Benutzerverwaltung. Wenn es darum geht, dass jemand keine Einsicht in Konten bzw. den Zugriff darauf bekommt, dann mußt Du verschiedene Datenbanken anlegen und mit Passwort schützen.

    Das gemeinsame Konto müsste dann in beiden DB angelegt werden.

    Das kannst Du mit einer Installation auf einem Rechner machen. Ansonsten geht es auch auf mehreren: https://www.buhl.de/shop/faqs?article=2508

  • Hallo,

    das wurde schon öfter angefragt, also bitte auch mal mit der Forumssuche vertraut machen.

    Ansonsten gibt es in Mein Geld keine Mandanten- oder Benutzerverwaltung. Wenn es darum geht, dass jemand keine Einsicht in Konten bzw. den Zugriff darauf bekommt, dann mußt Du verschiedene Datenbanken anlegen und mit Passwort schützen.

    Das gemeinsame Konto müsste dann in beiden DB angelegt werden.

    Das kannst Du mit einer Installation auf einem Rechner machen. Ansonsten geht es auch auf mehreren: https://www.buhl.de/shop/faqs?article=2508

    Hallo Billy,


    vielen Dank für Reaktion. Ich hatte die Frage bzw. das Thema im Forum bereits 'versucht' zu finden. Leider konnte ich nichts finden was mir dies beantwortet hätte. Ich habe aber auch wenig Erfahrung was Foren betrifft. Werde mich hier weiter versuchen. Jetzt noch mal eine Detailfrage zu deinem Vorschlag. Gibt es irgendwo ein Tutorial o.ä. wie dies mit der von dir vorgeschlagenen DB Lösung nachvollziehen und dann entsprechend umsetzen kann? Ich kann mir aktuell nicht vorstellen wie ich dies einrichten soll. ODER gibt es eine vergleichbare Lösung mit einer Mandanten- oder Benutzerverwaltung eventuell auch von einem anderen Anbieter? Ich hoffe diese Frage hier im Forum überhaupt stellen zu dürfen :)

  • Hallo zusammen,


    erst mal an Billy - Vielen Dank für deine Zeit. Meine weitere Nachfrage brauchst du nicht mehr beantworten, da mir in der Zwischenzeit der Support diese soweit beantwortet hat. Hatte nicht mit einer so schnellen Reaktion vom Support gerechnet. :thumbup: Die Antwort folgt gleich noch - dies kann anderen vlt. auch helfen.
    Antwort vom Support: "

    Gerne helfen wir Ihnen. Ihr Vorhaben lässt sich per neuer Datenbank abbilden. Sie haben die Möglichkeit über "Datei > Neu > Datenbank" eine solche zu erstellen, dort die gewünschte Kontenmenge einrichten, mit "Datei > Umbenennen" einen eindeutigen Namen und beim Beenden ein Passwort zu vergeben. Somit haben Sie dann bei jedem Programmstart oder über "Datei > Öffnen" die Möglichkeit, mit einer Installation auf eine andere Datenmenge zuzugreifen."

    Werde ich jetzt mal ausprobieren... :)
    BG

    • Offizieller Beitrag

    Gerne helfen wir Ihnen. Ihr Vorhaben lässt sich per neuer Datenbank abbilden. Sie haben die Möglichkeit über "Datei > Neu > Datenbank" eine solche zu erstellen, dort die gewünschte Kontenmenge einrichten, mit "Datei > Umbenennen" einen eindeutigen Namen und beim Beenden ein Passwort zu vergeben. Somit haben Sie dann bei jedem Programmstart oder über "Datei > Öffnen" die Möglichkeit, mit einer Installation auf eine andere Datenmenge zuzugreifen."

    Jo, ist ja das, was ich kurz angerissen hatte. ;)


    Wobei ich mich an der Stelle immer frage, warum man das auftrennen möchte? Wenn es nur darum geht, getrennte Auswertungen zu fahren, dann kann man das eleganter in einer Datenbank lösen.

    Zwei Datenbanken sind wirklich nur sinnvoll, wenn der eine keinen Einblick in die Finanzen des anderen haben darf.

  • Gerne helfen wir Ihnen. Ihr Vorhaben lässt sich per neuer Datenbank abbilden. Sie haben die Möglichkeit über "Datei > Neu > Datenbank" eine solche zu erstellen, dort die gewünschte Kontenmenge einrichten, mit "Datei > Umbenennen" einen eindeutigen Namen und beim Beenden ein Passwort zu vergeben. Somit haben Sie dann bei jedem Programmstart oder über "Datei > Öffnen" die Möglichkeit, mit einer Installation auf eine andere Datenmenge zuzugreifen."

    Jo, ist ja das, was ich kurz angerissen hatte. ;)


    Wobei ich mich an der Stelle immer frage, warum man das auftrennen möchte? Wenn es nur darum geht, getrennte Auswertungen zu fahren, dann kann man das eleganter in einer Datenbank lösen.

    Zwei Datenbanken sind wirklich nur sinnvoll, wenn der eine keinen Einblick in die Finanzen des anderen haben darf.

    Hi noch mal zusammen,


    bin leider noch nicht dazu gekommen das Thema umzusetzen. Es hat sich zuvor eine andere Baustelle aufgetan. Thats Life.

    Da ich nun gerne an das Thema ran möchte hier noch mal die Frage an dich Billy - wie genau kann ich getrennte Auswertungen aufsetzen?
    In der Tat geht es nicht darum das der eine keinen Einblick in die Finanzen des anderen haben darf. Die sind jeweils soweit sowieso bekannt. Dennoch wollen wir es so halten dass wir unsere Finanzen getrennt abbilden können.
    Wir haben uns ganz bewusst entschieden unsere Alltagskosten/Lebenshaltungskosten als gemeinsame Ausgaben und Verbindlichkeiten aus einem extra dafür geschaffenen Topf zu bedienen. Es gibt auch dazu auch ein Gemeinschaftskonto über das wir diese Ausgaben und Verbindlichkeiten führen. Dies ist der eine Teil.
    Da wir aber beide darüber hinaus jeweils eigene Girokonten und verschiedene Finanzvehikel im Bereich Vermögensaufbau haben, ist uns wichtig dies auch getrennt abzubilden. Und nicht unterm Strich alles in einem Topf und einer Gesamtschau. Vlt ist jetzt der Anspruch bzw. die Idee dahinter etwas deutlicher geworden.

    Wenn es also die Möglichkeit gibt dies in einer Datenbank auf zu setzen bin ich für konkrete Tipps ausgesprochen dankbar. :)

    • Offizieller Beitrag

    Da ich nun gerne an das Thema ran möchte hier noch mal die Frage an dich Billy - wie genau kann ich getrennte Auswertungen aufsetzen?
    In der Tat geht es nicht darum das der eine keinen Einblick in die Finanzen des anderen haben darf. Die sind jeweils soweit sowieso bekannt.

    Eben, so ist das bei mir auch.

    Dennoch wollen wir es so halten dass wir unsere Finanzen getrennt abbilden können.

    Das ist ein weites Feld. Du kannst z.B. die jeweiligen Konten auf der Startseite in unterschiedliche Kontenblöcke setzen:



    Oder in den Auswertungen die jeweiligen Konten oder andere geeignete Parameter anpassen:



    Oder wenn es auf Buchungsebene zur Unterscheidung kommen soll, den Kategoriebaum entsprechend anpassen und dann danach auswerten.


    Oder man nutz einen freien Kategoriebaum zur Abbildung von Kostenstellen (Person A und Person B). Dann weißt man z.B. zwei Buchungen die Standardkategorie "Nahrungsmittel" zu, aber aus dem zweiten freien "Kostenstellen"-Kategoriebaum der einen Buchung die Kategorie "Person A" und der anderen Buchung die Kategorie "Person B" zu. Und danach kann man dann in den Auswertungen getrennt auswerten oder gruppieren.