Zählerstände importieren

  • Hallo in die Runde,


    Gibt es im Hausverwalter die Möglichkeit eine bereits vorhandene Liste an Zählerständen zu importieren?

    Beispielsweise als CSV (Zählernummer, Ablesedatum, Stand)?


    Bei fast 60 Zählern für die bereits die Funkauslesung vorliegt würde dies ziemlich viel Zeit ersparen (und Fehler).


    Danke (auch für alle die Hilfe die man hier nur durchs mitlesen bereits bekommt).

  • (Zählernummer, Ablesedatum, Stand)?

    Ich glaube kaum, dass das was bringen würde. Bitte schau dir mal das Anlegen eines Wasserzählers an, egal ob kalt oder warm, da muss man doch einiges einstellen.


    Konkret gesagt, nein das geht nicht, wenn es auch in deiner Dimension sicherlich hilfreich wäre.


    Ergo, Handarbeit beim ersten Anlegen, kenne das bei einem Haus mit 50 EH, anstrengend aber wenn man alles richtig angelegt hat, ist nachher weniger Arbeit.

  • Das wird nächstes Jahr sicher ein häufiges Thema werden...die neue HKVo ist durch, monatliche Verbrauchsinfos an die Bewohner kommen für die Objekte mit Funkausstattung. Da werden die Kunden auch ein SW Programm wie den Wiso HV dazu nutzen wollen, diese erfassten Werte gesammelt zu importieren. Aber ob Buhl das umsetzt, wage ich zu bezweifeln ...

  • Das wird nächstes Jahr sicher ein häufiges Thema werden...die neue HKVo ist durch, monatliche Verbrauchsinfos an die Bewohner kommen für die Objekte mit Funkausstattung. Da werden die Kunden auch ein SW Programm wie den Wiso HV dazu nutzen wollen, diese erfassten Werte gesammelt zu importieren. Aber ob Buhl das umsetzt, wage ich zu bezweifeln ...

    Das glaube ich auch nicht. Ich habe schon mehrere Vorschläge für Verbesserungen gemacht - und nichts ist passiert, keine Nachfrage, keine Info, keine Anzeichen, einfach nichts. Es gibt ja auch keine Updates mehr und Fehler werden auch nicht mehr korrigiert.

  • Aber ob Buhl das umsetzt, wage ich zu bezweifeln ...

    Du bist scheinbar immer noch gutgläubig ;)



    und Fehler werden auch nicht mehr korrigiert.

    Hier muss ich dir widersprechen.... Ich habe einen Fehler bei Mietminderung festgestellt (habe die GDM Abrechnung bei meiner Tochter geprüft), dies mehrfach moniert, dann bekam ich einen Supporttermin mittels Fernwartung, das ging wegen fehlerhafter Abwicklung im Support unter, weitere Einzelheiten erspare ich mir, denn aufregen bringt nichts mehr.

    Das ging über mehrere Monate und habe daher nach einem Update, was schon mal folgte, nachgeschaut. Und gestern habe ich eine Abrechnung für eine Hilfesuchende nachgestellt und auch die Mietminderung, allerdings mit 100%, geprüft, da stimmte es genau auf den Cent.

    Ob das bei 15% z. B. stimmt, weiß ich nicht.


    Und noch ein Hinweis zu deinen Verbesserungsvorschlägen, bringt nichts, die Schnelligkeit beim Support und bei der Entwicklung (sitzt in Hannover) ist so wie eine Weinbergschnecke, die pausenlos einschläft.


    Als Beta Tester habe ich Fehler direkt an die Entwicklung gegeben, trotzdem hat es Monate sogar über ein Jahr gedauert, dass z. B. bei der Warmwasserberechnung die Wohnfläche als Wert in den Ausdruck erfolgte.


    Also, mach dir keine großen Hoffnungen.

  • und Fehler werden auch nicht mehr korrigiert.

    Hier muss ich dir widersprechen....

    Ja, das stimmt - heute kam ein Update raus. Damit wird jetzt alles ganz sicher ganz toll :/



    Aber ob Buhl das umsetzt, wage ich zu bezweifeln ...

    Ich glaube schon, dass Buhl das umsetzt. Es sei denn, die wollen vom Markt verschwinden.


    Naja, ein Produkt unterliegt auch einem Lebenszyklus. Der Hausverwalter ist im Stadium "Kuh melken, so lange sie noch Milch gibt". Es wird nur das nötigste gemacht. Und ob ein Import bei Buhl als "nötig" eingestuft wird...


    Spannend wird das jetzt mit der Novelle der Heizkostenverordnung. Da wird Buhl entscheiden müssen, ob sie diesen Invest gehen, oder es sein lassen. Um die Anforderungen zu erfüllen, muss einiges am HV ergänzt werden - bis dahin, dass die Anforderungen mit einer lokalen Installationslösung kaum abbildbar sind (Info über monatlichen Verbrauch...). Mal sehen. ?(

  • Danke für die Infos - Ich habe es leider soeben erst gesehen weil Ich fälschlicherweise davon ausgegangen war per E-Mail Benachrichtigungen zu bekommen (jetzt die Einstellungen geändert).


    Schade, dass ein Import noch nicht möglich ist, vor allem für die wiederkehrenden Auslesungen.

    Ich vermute ebenfalls, dass dies mit den nun aufkommenden vielen Funkzählern und ggf. sogar monatlichen Auslesungen die verteilt werden sicherlich stärker gefordert wird.


    Technisch sollte es im Grunde kein großes Problem sein wobei ein gutes und vor allem fehlervermeidendes User-Interface sicherlich einiges an Aufwand bedeutet.


    Schade, dass WISO scheinbar so wenig Interesse an einer Weiterentwicklung der Anwendung hat.