Buchungscontainer

  • Ist die Einführung von Buchungscontainern sinnvoll? 0

    1. Ich möchte nicht an der Umfrage teilnehmen (0) 0%
    2. Keine der bisherigen Antworten trifft auf meine Antwort zu (0) 0%
    3. Nein, brauch ich nicht (0) 0%
    4. Ist mir egal (0) 0%
    5. Ja, aber in einer anderen Art und Weise (0) 0%
    6. Ja, auf jeden Fall (0) 0%

    Unter Buchungscontainer kann ich mir einen Container vorstellen, in dem man beliebige Buchungen einfügen kann. D. h., in dem Container werden Verweise auf Buchungen, auch einzelne Splitbuchungen, eingetragen.
    Außerdem erhält der Container einen Namen und einen frei editierbaren Text von z.B. max. 1024 Zeichen.
    Mit diesem Container kann man sich dann alle darin enthaltenen Buchungen auf einmal auf dem Bildschirm anzeigen lassen.
    Z. B. könnte bei der Erstellung einer Umbuchung automatisch ein Container mit den beiden Buchungen erstellt werden.
    Auch bei der Zuweisung von Buchungen aus einem Sammler zu einer Onlinebuchung könnte automatisch ein Container erstellt werde.
    Und frei erstellbare Buchungscontainer könnten z.B. dazu verwendet werden um Buchungen, die dem gleichen Zweck dienen (z.B. Hauskauf) zusammenzufassen.


    Wie findet Ihr diesen Vorschlag?

  • Man könnte naturlich Kategorien dazu mißbrauchen.


    Eine Verallgemeinerung wäre trotzdem sinnvoll. Ich würde statischen Containern aber ein Tagging-System vorziehen. Man sollte beliebige Tags erstellen können (vielleicht auch hierarchisch ähnlich den Kategorien). Tags könnten dann auch sowas sein, wie "besonders große Buchung", "alte Buchung".


    Wichtig hierbei, Buchungen sollten beliebig viele Tags bekommen können (und so nicht nur max. 4 Kategorien).


    Ausgehend von einer Kombination von Tags (AND,OR,NOT) könnte man dann "virtuelle Container betrachten und mit diesen auch sehr flexible nach Buchungen suchen.


    Frank-Michael

  • frank500


    Zitat von "frank500"

    Das gibt es doch quasi schon. Dazu kann man den 2., 3. oder 4. Kategorienbaum verwenden. Innerhalb dieser Kategorienbäume kann man sich Kategorien anlegen, die denen der Container entsprechen.


    Theoretisch hast Du sicherlich recht. :P
    Mein Vorschlag dient auch hauptsächlich dazu Verknüpfungen zwischen den Buchungen direkt herzustellen und nicht indirekt über Kategorien.
    Ich habe Deinen Vorschlag jedoch gerne aufgegriffen und versucht umzusetzen. Leider ist es jedoch nicht möglich einen funktionierenden Filter anzulegen nur mit den Frei-Kategoriebäumen und auch die Auswertungsfunktionen liefern nur eine leere Datenmenge zurück.
    Ob das so sein soll, oder ein Bug ist? Ich weiß es leider nicht. :twisted:

  • Hallo Arges,


    teste mal folgendes:
    Wähle im Standardkategorienbaum "Keine" aus.
    Dann setzt Du die Haken bei allen drei "Inkl." -Optionen
    Nun setzt Du den Haken bei der gewünschten Frei-Kategorie.


    Das sollte eine Datenmenge für Deine Abfrage liefern.


    Gruß
    Oliver

  • Hallo Oliver,



    Dein Vorschlag hat mir leider auch nicht geholfen.
    Aber durch weiteres Probieren habe ich es nun doch geschaft.
    Allerdings verstehe ich die Lösung nicht ganz.
    Unter dem Baum Frei habe ich folgende Kategorien angelegt:
    Umbuchung X
    +- Umb 060821 xxx


    Um nur die Buchungen in der Buchungsliste zu sehen, denen ich die Kategorie 'Umb 060821 xxx' zugeordnet habe mußte ich alle Standardkategorien wählen, 'Inkl. Splitbuchungen', 'Inkl. Umbuchungen',
    alle Steuerkategorien und unter Frei nur die Kategorie 'Umb 060821 xxx'.
    Sobald ich eines davon abgewählt habe oder die übergeodnete Kategorie 'Umbuchung X' angewählt oder 'Inkl. Keine' angewählt habe, dann war das Ergebnis nicht zu gebrauchen.
    Dabei ist mir übrigens auch aufgefallen, daß 'Inkl. Keine' in allen Bäumen dieselbe Option ist. Wenn ich 'Inkl. Keine' bei den Standardkategorien abschalte, dann ist sie auch in den anderen Kategorienbäumen abgeschaltet. Gibt es dafür eine Erklärung?