Mein Geld im Netzwerk

  • Wie habt ihr MeinGeld im Netzwerk istalliert?


    Meinen Terminkalender habe ich so installiert, dass sich auf beiden Rechnern das Programm befindet. Die Arbeitsdateien, also in diesem Fall der Kalender, Adressen, Jahrestage, liegen auf einer Storage-Festplatte (externe Festplatte, direkt an den Router angeschlossen; Vorteil: die Festplatte schaltet sich nur ein, wenn ein Rechner darauf zugreift. Ansonsten ist sie mit minimalem Stromverbrauch im Standby. Hat zwar eine geringe Verzögerung beim Hochfahren, ist aber kein Dauerläufer, wie es ein Server wäre. Ausserdem werden die Festplatten als zusätzliches Laufwerk erkannt und nicht als Arbeitcomputer des Netzwerkes. Hierfür braucht man dann auch keine netzwerkfähigen Programme sondern die normalen Programme reichen, da die PCs nur interne Laufwerke finden.)


    Die beiden Programme habe ich dann in den Voreinstellungen so konfiguriert, dass beim Starten die Datei auf der Storage Festplatte geöffnet wird. So greifen die beiden PCs immer auf die gleiche Datei zurück und sind inhaltlich auf den gleichen Stand. Beim Schließen der Programme legen diese jeweils sofort eine Sicherungskopie auf dem jeweiligen PC ab, welche wiederum durch ein Backup-Program täglich automatisch gesichert werden. Letzendlich erreiche ich somit, dass die aktuellen Dateien insgesamt 5 mal auf 5 verschieden Festplatten bzw. Partitionen vorhanden ist. Macht man natürlich nur bei sensiblen Daten.


    Ist eine solche Voreinstellung wie "diese Datei beim Start öffnen" oder so
    auch in MeinGeld möglich? Habe die Einstellung nicht gefunden. Automatische Sicherung kann ich mit Pfanangabe unter Extras einstellen. Oder ist das wegen Einzalplatz-Lizenz überhaupt nicht möglich?

  • Also wenn ich das richtig verstanden habe willst du mit zwei PCs auf denen jeweils MG läuft auf ein und dieselbe MG-Datenbank zugreifen.


    Außer das ich bezweifle das das wegen der Lizenz (man darf es wohl nur 1x installieren) erlaubt ist, ist der Rest (Zugriff auf eine einzige Datenbak) aus meiner Sicht kein Problem.


    Du musst nur das Laufwerk (oder ein Verzeichnis drauf) mounten (mit Laufwerksbuchstaben) und kannst dann doch im "Willkommensbildschirm" angeben wo deine Datenbank liegt. Auf dem Reiter "Suchen" angeben auf welchem Laufwerk sie liegt und los gehts.

  • Hallo Kasi,


    ja, das ist richtig,
    MG unterstützt selbst in der neuen Version nur Netzlaufwerke mit einem Laufwerksbuchstaben, also via Explorer-> Netzlaufwerk verbinden.
    Und schon greift man von verschiedenen PCs auf die gleiche Datenbank zu.


    Hat mit Lizenzen überhaupt nix zu tun.
    Man hat eine Lizenz gekauft, diese ist auf den Käufer bezogen, nicht auf einen PC gedongelt.


    Gruß
    Andreas