WISO Mein Geld 2007: Open Betatest des Service Packs 1

  • EDIT: Der Betatest ist abgeschlossen. Vielen Dank für die zahlreichen Rückmeldungen. Die Evaluationsphase läuft nun. Sollten Sie das Service Pack weiterhin benötigen, liegt es unter http://update.buhl-data.com/Do…einGeld2007_SP1_Beta1.exe (ca. 14 MB)



    -----------------------------------------------
    Hallo Forum,


    Anbei wie versprochen der Link zum Open Betatest des Service Pack 1 für WISO Mein Geld 2007.


    Voraussetzungen
    Sie benötigen für den Test eine Version von WISO Mein Geld 2007 und einen Forum-Account. Sollten Sie noch keinen Zugang zum WISO Mein Geld Forum besitzen, so können Sie sich jetzt registrieren.


    Hinweis
    Wir möchten Sie ausdrücklich darauf hinweisen, dass es sich bei der Programmversion um ein Beta-Release handelt. Wir übernehmen daher keine Haftung für unter Umständen entstehende Schäden. Wir empfehlen, vor den Tests eine Kopie der Datenbank über Extras > Datensicherung anzulegen.


    Hier auch erneut die Änderungsliste.

  • Hallo Buhl, einige Bemerkungen zum SP 1:


    1. Portfolio: Die Orderhistorie ist richtig vorhanden, wenn auch bei "Verkauf" der Begriff "Kaufkurs" irritiert.
    Was heißt "Historie" geht verloren, wenn das Depot onlinefähig werden
    soll?


    2. Budget: Welchen Punkt soll "Die Infos werden nicht richtig dargestellt" betreffen? Bei mir ist das Autobudget nicht richtig - ein ADAC-Beitrag im
    Mai erscheint mit "halbjährlich 95,00 €". Das ist einmal zuviel.


    3. Splittbuchungen: 2 Möglichkeiten gab es schon und die im Menü "Buchung splitten" war ganz gut. Jetzt gibt also noch eine dritte.
    Wenn dieser Aufwand nur beim Kreditkontenmodul betrieben werden würde, dann gäbe es dort weniger Fehler.
    Eigentlich sollten nur reale Buchungen gesplittet werden und nicht auch "erwartete". Aber warum nicht, man wird sehen.


    4. Prognose: Der Wechsel zwischen "Ausgabe und Einnahme" bei Planungsbuchungen funktioniert gut. Aber betrifft die Anzeige von Splittbuchungen nur manuell angelegte? Bei "automatischen" aus dem Tilgungsplan wird immer nur die Gesamtrate angezeigt, leider aber mit der Kategorie "Kreditzinsen".


    5. Auswertung: Die Depots lassen sich integrieren. Aber bei "Anpassen" in den Registern "Konto" und "Depot" stehen jeweils die Depots in beiden zur Auswahl? Ist das richtig?
    Das mit der Kategorie "Keine" klappt noch nicht. Die Neuanlage ist als Lebensbereich möglich. Dieser besteht aber aus einer leeren Zeile. Erst unter "Bearbeiten" findet man dann "keine". Das sollte noch geändert werden.


    6. Banking: Das mit dem automatischen Öffnen des DT nach einem Update ist in Ordnung. Das nach dem Update eine Transaktion nicht mehr unterbrochen wird, wenn kein Neustart notwendig ist, ist ja ganz gut. Aber das sollte auch für einen Neustart zutreffen. Das passiert beim nächsten Rechnerstart sowieso. Andere (StarMoney) machen das so. Soviel Gewinn hat der User bei der Buhl'schen Lösung auch nicht. Es würde ein Herunterladen im Hintergrund reichen und die Installation beim nächsten Öffnen. Hoffentlich wird das bei Vista anders, denn dann sollen
    Rechnerneustarts nach einem Update der Vergangenheit angehören.


    7. Wie ist das mit der Kursaktualisierung? MG 2007 meckert mich laufend an, dass die kostenfreie Zeit abgelaufen wäre. Dabei habe ich meine 12 €
    erst vor einem halben Jahr bezahlt. "Später anmelden" reicht und es werden alle Kurse ohne Abfrage der Zugangsdaten (im Tresor) herunter geladen.


    Gruß Hans-Jürgen

  • Hallo,


    auch bei mir hat das Service Pack zwei Wünsche erfüllt:


    1. Depot wird in Auswertungen einbezogen. Verlauf über ges. Vermögen oder Depot ist nun möglich.


    2. Kummulierte Auswertungen sind möglich. D.h. für eine oder mehrere Kategorien lassen sich aufsummierte Buchungen als "Treppe" über einen bestimmten Zeitraum anzeigen. Vorher war dies zwar möglich, jedoch waren die Y-Werte falsch dargestellt.


    Vielen Dank dafür.


    Gleichzeitig möchte ich aber noch einen Wunsch loswerden.


    Bei Auswertungen in Form einer Tabelle oder wenn die Datenmenge als Tabelle angezeigt werden soll, fehlt die Spalte "Verwendungszweck". Es sind nur "Datum", "Empfänger", "Kategorie", "Konto", "Betrag" vorhanden. Meiner Meinung sollte auch der Verwendungszweck angegeben werden, der ja die wesentliche Info über die betreffende Buchung enthält. Man weiß sonst nicht um welche Buchung es geht.


    Beim Doppelklicken einer solchen Buchung in der Auswertung wird übrigens nicht immer das richtige Konto dazu geöffnet!


    Grüße Besos

  • Zitat von "Besos"


    Bei Auswertungen in Form einer Tabelle oder wenn die Datenmenge als Tabelle angezeigt werden soll, fehlt die Spalte "Verwendungszweck". Es sind nur "Datum", "Empfänger", "Kategorie", "Konto", "Betrag" vorhanden. Meiner Meinung sollte auch der Verwendungszweck angegeben werden, der ja die wesentliche Info über die betreffende Buchung enthält. Man weiß sonst nicht um welche Buchung es geht.
    Grüße Besos


    Das ist ein sehr guter Vorschlag - das Gleiche habe ich auch schon vermisst.


    Gruß
    Simon

  • Hallo,


    für die Aktualisierung der Kurse verwende ich den Transfer aus WISO-Börse - Vers. 3.53. Leider funktioniert dies seit dem Einspielen des SP 1 nicht mehr. Am Tag vor dem Update mit SP 1 lief alles noch normal. Wenn ich das gesamte Depot lösche und dann neu anlege, werden die Daten inkl. der neuesten Kurse aus WISO Börse übertragen. Nur mit der lfd. Kursaktualisierung hapert´s nach wie vor.


    Viele Grüße
    Erwin

  • Hallo zusammen,


    ich habe heute das SP1 installiert und meine Probleme sind behoben!


    Bei mir stürzte das ganze System - WindowsXP - ab, nachdem ich meine aktiven Aufträge im Onlinecenter senden wollte (Bestandsabfrage unterschiedlicher Konten, Wertpapierabfrage).
    :D


    Gruß


    Klaus

  • Erfahrungsbericht:
    2 x online Depot bei comdirect


    SP1beta installiert, online Update der Konten durchgeführt.
    Onlinehistoy (wieder freigeschalten) überprüft:


    Alle Positionen vorhanden mit entspr. Buchungsdatum, korrekter Stückzahl, Wert vom entsprechen Tag, soweit so gut.


    Da die Bestände in den beiden Depots von anderen Depots übertragen wurden (Bankwechsel) entsprachen die von der Bank übermittelten Daten nicht dem realem Kaufdatum entspr. Kaufpreis.


    Enstprechen die korrekten Daten je Position manuell in der Onlinhistory aktualisiert.(Datum/Stückpreis/Nebenkosten tlw. Gesamtsumme DA NICHT immer AUTOMATISCH Berechnet).


    Und nun passiert folgendes:
    Nach jedem (täglichen Update) werden für jedes der beiden Depots Käufe und Verkäufe in die History eingetragen, und diese mit astronomischen Summen, wobei keine Korrelation mit Stückzahlen Papierwert, usw. mit dem realen Bestand zu identifizieren ist.


    Das Löschen dieser Positionen in der History bewikt nur dass nach einer erneuten Aktualisierung, diese Werte wieder eigetragen werden (mit Datum der Abfrage)


    ?????


    Unabhängig von diesem Sachstand wäre es sehr Empfehlenswert die Onlineaktualisierung der Orderhistory abschalten zu können OHNE DASS die History wieder gesperrt wird bzw. die Einträge gelöscht werden)


    (habe das Hacker'l somit noch drin)