DAS UPDATE CHAOS MUSS EIN ENDE HABEN !

  • Hallo,


    ich bin echt sauer. Seit Mein Geld 2005 arbeite ich zufrieden mit dem Programm bis ich vorgestern auf die 2009er Version das vom Assistenten vorgeschlagene Update installiert habe.


    Die Datenbank lies sich nicht mehr laden und der Support meinte sie sei beschädigt worden. ALso habe ich ein Backup genommen. Dann gestern ein neues Update und schon wieder geht nichts mehr. Wenn ich mir zur Datenbank anmelde kommt der Infoscreen aktualisiert sich mit Daten und dann friert das Programm ein.


    Heute morgen geöffnet - neues Update ! Installiert - 7Juhu die Datenbank geht wieder ! -> Jetzt kann ich nur leider die Konten nicht mehr synchronisieren. Habe den Trick aus dem Forum probiert mit den Letrstrage Komponenten deinstallieren -> Komme nicht mehr in die Datenbank wie vorher. Anmelden, Übersichtsbildschirm -> Sanduhr und "Das Programm reagiert nicht.


    Was soll denn das solche ungetesten Updates frei zu geben und dann einen hotfix nach dem anderen Nachzuballern.


    Ich bin sauer, jeden morgen verbringe ich 1 Stunde damit mit dem Support zu telefonieren statt in der Zeit meine Bankgeschäfte zu machen. :evil:

  • Bei mir funktioniert seit MG 2009 kein Cortal Consors mehr und bei Paypack werden bei jedem Abruf jedes mal!! die letzten 17 Buchungen neu eingelesen.


    X-mal habe ich das Konto deaktiviert, synchronisiert und zuletzt deinstalliert um es neu zu installieren. Hat es was gebracht? Natürlich nicht.


    Ich habe MG noch nicht lange, aber eines ist sicher: Ich werde mir eine andere Software kaufen. Ich finde es ein Frechheit, eine CD mit einem Programm zu bekommen, das bei den einfachsten Funktionen versagt.


    Viele Grüße
    Florian

  • Vor zwei Tagen habe ich Wiso Mein Geld 2008 auf 2009 upgedated. Und es ist jedesmal das
    gleiche Theater. Nach dem Update läuft irgendwas nicht. Das war schon beim letzten
    Update so. Eigentlich eine Frechheit, das Buhl Data für den Schrott Geld verlangt und
    der Kunde jedesmal als Beta-Tester herhalten muß.


    Beim mir fragt das Programm bei jedem Start nach einer Installations-CD, um die
    Installation abzuschliessen. Lege ich die 2009er CD ein, sucht der Rechner
    nach "Mein Geld.msi", auf der CD gibt's aber nur "Mein Geld 2009.msi".


    Habe bereits das Programm MDAC-Repair von der Buhl Website laufen lassen
    und sogar alle dort angegebenen Microsoft Packages neu installiert.


    Die Schwachsinns-Abfrage kommt aber bei jedem Programmstart :evil: ...


    Wenn ich die Abfragen nach der CD abbreche läuft das Programm. Allerdings
    funktioniert die Umsatzabfrage nur noch bei einem Konto (BB Bank) und
    beim zweiten Konto (Volksbank) bekomme ich immer einen Fehler.


    Auf die kostenpflichtige Hotline habe ich keinen Bock. Mal sehen wie
    lange ich auf eine Antwort von den Experten warten muß.


    Ach ja, der Hotfix lies sich auch nicht aus dem Programm heraus
    herunterladen. Von der Website schon. Installation ergab aber keine
    Verbesserung.


    Michael


    Update: 26.10.2008
    Nachdem ich gestern per e-mail Tipps von der Hotline erhielt die das Problem auch nicht lösten :evil: habe
    ich angefangen die alten Versionen (2006, 2007) vom Rechner zu löschen.
    Mein Geld 2006 ließ sich noch löschen, bei 2007 kam dann eine Fehlermeldung das eine
    Netzwerkverbindung zum Löschen fehlte (??). Daraufhin habe ich erst 'mal die alte
    CD suchen müssen (wo ist das Ding bloß hingekommen...).
    Nachdem ich die CD gefunden hatte habe ich die 2007er Version repariert.
    Und siehe da nun läuft auch die 2009er Version ohne die blöde CD-Nachfrage beim
    Start des Programmes :lol: .


  • Hallo Sandro,


    der Trick mit den eigenhändigen Änderungen am Grenztag und dessen Umsätzen funktioniert leider nur kurzzeitig, und zwar so lange es keinen neuen Umsätze gibt. Sind dem Punkte Konto neue Punkte gutgeschrieben wurden, werden ab dem nächsten Abholen mit MG wieder alle Punkte doppelt und dreifach eingelesen, weil der Grenztag weiterhin auf dem händig eingestellten Datum bleibt. Dies betrifft auch Happy Diggits.


    Gruß Frank

  • "kornni" schrieb:

    der Trick mit den eigenhändigen Änderungen am Grenztag und dessen Umsätzen funktioniert leider nur kurzzeitig, und zwar so lange es keinen neuen Umsätze gibt. Sind dem Punkte Konto neue Punkte gutgeschrieben wurden, werden ab dem nächsten Abholen mit MG wieder alle Punkte doppelt und dreifach eingelesen, weil der Grenztag weiterhin auf dem händig eingestellten Datum bleibt. Dies betrifft auch Happy Diggits.


    Und du hast definitiv das letzte Update installiert? D.h. Version 10.00.02.57?


    Viele Grüße


    Sandro

  • "SaSue" schrieb:

    Und du hast definitiv das letzte Update installiert? D.h. Version 10.00.02.57?


    Viele Grüße


    Sandro


    Jepp,


    war ja fast kein vorbeikommen an dem Update -- Infobox beim Starten von MG, Hinweis im Infocenter und Extra Mail von Buhl.


    Gruß Frank

  • Hallo zusammen,


    auch bei mir bleibt trotz aktuellem Update der Grenztag bei PayBack stehen. Gibt es irgendwo einen Schalter, wo man den Grenztag versehentlich fixieren kann? Die anderen Punktekonten machen das nicht.


    Apropo Update: aufgrund der Schwierigkeiten hinter meinem ISA-Server habe ich das Programm zum Testen noch auf einen Einzelplatz-PC installiert. Dort kam allerdings keine Info, dass ich ein Hotfix installieren müsste, sondern nur das Update auf 10.00.02.57. Muss ich das Hotfix dann trotzdem noch drüberinstallieren oder war das im letzten Update enthalten?


    Gruß
    Hans Jürgen (hjlint#)

  • "Hans Juergen" schrieb:

    sondern nur das Update auf 10.00.02.57. Muss ich das Hotfix dann trotzdem noch drüberinstallieren oder war das im letzten Update enthalten?


    Das letzte Hotfix ist die Version .57 - mittlerweile wird die wohl übers reguläre Update verteilt.


    Viele Grüße


    Sandro

  • "reiner48" schrieb:

    Wiso 2009 ist definitiv Schrott.
    Kontos laufen nicht mehr. Kreditkarte läuft nicht mehr. Fehlermeldungen ohne Ende. Trotz Hotfix.


    Wenn Du Dich wieder beruhigt hast, könntest Du uns ja mal verraten, welche Probleme Du konkret hast. Vorausgesetzt, Du bist an Lösungen interessiert. Was ich auf Grund Deinen drei bisherigen Beiträge aber nicht annehme. Kann mich natürlich irren...

    Zitat

    Ich bin seit ca. 10 Jahren Buhlkunde.


    O.k., und?


    Gruß
    Dirk


    P.S.: Normale Schriftgröße reicht aus.


  • 1. Ich schreibe so klein oder so groß wie ich es will Darum gibt hier ja die Option.
    2. 10 Jahre Buhlkunde sollte heißen 10 Jahre zufrieden und 10 Jahre Erfahrung mit den verschiedenen Versionen!
    3. Wiso 2009 ist einfach ein Graus und dabei bleib ich!
    4. Kontos werden aus 2008 nicht übernommen, oder laufen nicht mehr.
    5. Eine Neueinrichtung scheitert an der Fehlermeldung "Konto kann nicht syncronisiert werden.


    und und und

  • "reiner48" schrieb:

    1. Ich schreibe so klein oder so groß wie ich es will Darum gibt hier ja die Option.


    Wenn man ein Medium nutzt sollte man sich darüber informieren. Und in Newsgroups und Foren gilt GROßschreibung jeglicher Art als schreien.
    Da das Forum nach den Prinzip User helfen User funktioniert, frage ich mich gerade, warum du uns anschreist? Rufst du auch beim Support an und schreist da rum?


    Zitat

    2. 10 Jahre Buhlkunde sollte heißen 10 Jahre zufrieden und 10 Jahre Erfahrung mit den verschiedenen Versionen!


    Wenn du 10 Jahre zufrieden warst, dann wirst du Buhl doch den einen Ausrutscher verzeihen können, die Fehlermeldung und BLZ posten und die helfen lassen.


    Zitat

    4. Kontos werden aus 2008 nicht übernommen, oder laufen nicht mehr.
    5. Eine Neueinrichtung scheitert an der Fehlermeldung "Konto kann nicht syncronisiert werden.


    wenn du uns genaue Fehlermeldungen und eine Bankleitzahl gibst, kann man dir vielleicht auch helfen und wenn jeder in einer beliebigen Schriftart schreibt, ist das sehr übersichtlich
    Aber bitte schreib nicht in hellblau, nur weil es diese Option gibt


    Zitat

    und und und


    Da meine Glaskugel kaputt ist, wäre auch hier eine genaue Fehlerbeschreibung hilfreich.


    *kopfschütteln*


    Sandro

  • Großschreibung ist dazu da etwas besonders hervor zuheben und nicht wie Du behauptest um zu schreien. Anscheinend hast Du ein persönliches Problem mit Usern, die sich hier über Wiso 2009 beschweren.


    Für mich persönlich ist das hier ausgestanden. Wiso Mein Geld 2009 ist Schrott. Punkt aus Basta.

  • "reiner48" schrieb:

    Großschreibung ist dazu da etwas besonders hervor zuheben und nicht wie Du behauptest um zu schreien.


    Das sieht aber die Netiquette für Sekundarschüler schon anders:


    Zitat

    Ausschließliche Großschreibung bedeutet, dass Ihr den Empfänger der Nachricht ANBRÜLLT.


    <!-- m --><a class="postlink" href="http://dotsafe.eun.org/www.eun.org/eun.org2/eun/en/ds_main_/content0931.html">http://dotsafe.eun.org/www.eun.org/eun. ... t0931.html</a><!-- m -->

  • Hallo Reiner48,


    auch wenn die ganze Diskussion ein wenig neben der Kappe ist, aber Dirk hat recht. Wenn Du Dir mal die allgemein übliche Etikette für Internetforen ansiehst, dann wirst Du feststellen, dass Großschreibung tatsächlich SCHREIEN bedeutet - ist kein Scherz!


    In einem Brief oder Prospekt kann man groß schreiben, was man will, z.B. um es hervorzuheben, in Foren wird es als unhöflich betrachtet.


    Am Rande (mal wieder): ich bin auch sehr verärgert, nur 2 von meinen insgesamt 40 über MG verwalteten Konten haben das Update von MG2008 auf MG2009 schadlos (hoffe ich) überstanden, 38 hatten mehr oder weniger Schwierigkeiten. Einige Probleme lagen an meiner Firewall, aber wenn es mit MG2008 noch einwandfrei funktioniert hat, dann rechne ich natürlich zuerst mal nicht damit.


    Ich hatte leider keine Zeit, beim Betatest mitzumachen, hätte ich besser mal getan, dann wäre mir jetzt der ganze Stress erspart geblieben (und vielleicht einigen anderen auch).


    Trotz der Schwierigkeiten bleibe ich, zumindest vorerst, bei MG, da eine Umstellung doch recht aufwendig ist und man sich erst mal wieder langwierig einarbeiten muss. Bis auf die Postsparcard habe ich jetzt alle Konten, teilweise mit Hilfe aus diesem Forum, teilweise in mühsamer Eigenrecherche, wieder ans Laufen gebracht. Wenn das nicht so wäre, würde ich vermutlich auch über eine Wechsel nachdenken.


    Gruß
    Hans Jürgen

  • Also um Euch zufrieden zu stellen; Ich schreie nicht. Für mich bleibt diese Version ein Rätsel. Buhl hat sich wie viele andere in die Reihe der Billiganbieter (Kostensenker) eingereit und hofft nun auf die Kunden, die hier ihre Erfahrungen austauschen um auf Fehler im Programm hinzuweisen. Dazu bin ich auf Grund meiner Anschaffungskosten nicht bereit.

  • &quot;reiner48&quot; schrieb:

    Buhl hat sich wie viele andere in die Reihe der Billiganbieter (Kostensenker) eingereit und hofft nun auf die Kunden, die hier ihre Erfahrungen austauschen um auf Fehler im Programm hinzuweisen.


    Und wie kommst du darauf?


    Falls es dich dennoch interessiert: Es gab glaube ich keine Version die so intensiv getestet wurde, wie MG 2009.


    Bei MG 2008 ging Build .19 produktiv, bei MG 2009 Build .50.
    Bei MG 2009 haben ca. 800 User am OpenBeta-Test teilgenommen.


    Viele Grüße


    Sandro