Verwendungszweck - Ansicht anpassen ?

  • Moin ...


    Ich nutze Konto online 2008 .
    In der Zeile Verwendungszweck sehe ich leider irreführende Sachen wie Blz. und Kto. des Empfängers
    anstatt den Verwendungszweck den ich eingegeben habe .
    Kann man das nicht ändern ?
    Man kann den eigentlichen VWZ zwar in "weitere Details" lesen ... finde aber das dies nicht benutzerfreundlich gelöst ist .
    Diese art der anzeige erschwert das arbeiten mit Konto online sehr ...
    Ich hoffe es gibt Abhilfe .


    Vielen Dank

  • In der Zeile Verwendungszweck sehe ich leider irreführende Sachen wie Blz. und Kto. des Empfängers
    anstatt den Verwendungszweck den ich eingegeben habe .
    Kann man das nicht ändern ?


    Nein. Diese Informationen werden bankseitig in den VWZ eingestellt. In MG2009 kann man so etwas mit einer Regel korrigieren. Lies mal den Thread Probleme mit den Kontoauszügen


    Man kann den eigentlichen VWZ zwar in "weitere Details" lesen ... finde aber das dies nicht benutzerfreundlich gelöst ist .


    Um mehr als eine VWZ in der Buchungsliste anzuzeigen, könntest du über Ansicht --> Anpassen eine feste bzw. dynamiche Zeilenhöhe einstellen. Das funktioniert auch per Shortcut.


    Strg+Umschalt+0 = Variable Zeilenhöhe
    Strg+Umschalt+1 = Zeilenhöhe = 1 (2-4 für 2-4zeilig)


    Ansonsten auf Mein Geld 2009 upgraden und das Regelwerk - das es in Konto Online leider nicht gibt - nutzen.


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Moin ...


    Aha ... also funktioniert das nur mit Mein Geld und nicht mit Konto Online .


    Die Erstellung einer eigenen Regel ist mir aber mit Sicherheit keine 35 Euro Aufpreis Wert !
    Im kostenlosen Banking Programm von T-Online wird alles angezeigt wie man sich es als Nutzer wünscht ....
    Das sowas nicht in KO möglich ist erachte ich als ziemlich Lächerlich .... naja .... wieder etwas gelernt .


    Trotzdem vielen Dank für die Antwort / Hilfe

  • Aha ... also funktioniert das nur mit Mein Geld und nicht mit Konto Online .


    Na ja, irgendwo macht sich der Preis bemerkbar.


    Die Erstellung einer eigenen Regel ist mir aber mit Sicherheit keine 35 Euro Aufpreis Wert !


    Sofern ich nichts anderes benötige als eine Einsicht in meine Umsätze wäre mir der Mehrpreis ehrlich gesagt auch zu hoch. Wobei der Unterschied zwischen Konto Online und MG Standard nicht 35 sondern 17 € inkl. Service-Vertrag beträgt.


    Hast du schon einmal bei deiner Bank nachgefragt, wer die lustige Idee hatte die Bankdaten in die erste VWZ einzustellen? Die meisten Banken hängen Informationen die der Beweissicherheit dienen für gewöhnlich ans Ende.


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Moin ...


    Naja ... ob es die Bank ist (Volksbank) oder man es im Programm selber "richten" kann ist mir und den meisten anderen wohl auch egal ...
    Hauptsache es wird so angezeigt wie man es selber eingegeben hat .


    Bei eigens getätigten Überweisungen wird zuerst BLZ. - Kto. angezeigt ...
    bei Lastschriften von oder Überweisungen auf das Konto wird der VWZ richtig angezeigt ....
    da übermittelt das die Bank doch auch richtig ..... verstehe ich nicht .


    Ich sehe das MG Standard 39,95 Euro kostet ...
    und KO 14,95 Euro ....
    das sind dann für mich 25 Euro Mehrpreis .
    35 Euro hatte ich bei der Pro Version gemeint ....


    ....und auch wenn sich der Preis "irgendwo" bemerkbar machen "muss" ... dann aber nicht an so etwas "Normalen" ...
    das sieht dann schon fast nach Bauernfängerei aus ...nach dem Motto ..." willste mehr dann zahl mehr!"


    Ich finde das diese Art der Einstellung sehr wohl "normal" sein sollte und rein der besseren Orientierung dient .
    Wer "normales" Onlinebanking macht um seine Privaten Überweisungen zu tätigen sollte auch ein kleines Programm
    wie Konto Online zu 100% anständig nutzen können ...
    wer mehr will soll sich dann MG kaufen ...oder sonst was .
    Alles andere sieht in meinen Augen aus wie "anfüttern" mit KO ...
    um mit den Fehlern oder der Ausstattung nicht zufrieden zu sein ...
    um dann wiederum anschließend auf MG "verwiesen" zu werden .


    Naja .... :thumbdown:


    Als "Verbesserungsvorschlag" wird das eh nicht angenommen werden ...
    ...siehe oben :(


    Danke

  • Naja ... ob es die Bank ist (Volksbank) oder man es im Programm selber "richten" kann ist mir und den meisten anderen wohl auch egal ...
    Hauptsache es wird so angezeigt wie man es selber eingegeben hat .

    Das sollte aber niemanden egal sein, der sachlich diskutieren möchten. Ich glaube kaum, daß Du es akzeptieren würdest, wenn jemand von Dir verlangt den Müll wegzuräumen, den andere hinterlassen haben.
    Wobei Buhl Dir das anbietet, aber nicht kostenlos. Was ich für völlig normal halte.

    Bei eigens getätigten Überweisungen wird zuerst BLZ. - Kto. angezeigt ...
    bei Lastschriften von oder Überweisungen auf das Konto wird der VWZ richtig angezeigt ....
    da übermittelt das die Bank doch auch richtig ..... verstehe ich nicht .

    Hat doch Jürgen schon erklärt: Deine Bank liefert das so unterschiedlich! Was ist daran nicht zu verstehen?

    ....und auch wenn sich der Preis "irgendwo" bemerkbar machen "muss" ... dann aber nicht an so etwas "Normalen" ...
    das sieht dann schon fast nach Bauernfängerei aus ...nach dem Motto ..." willste mehr dann zahl mehr!"

    Du wirst unsachlich. Zum einen handelt es sich hier nicht um eine ordinäre Änderung der Anzeige, sondern um einen ausgefeilten Regelassistenten, der eine Menge mehr kann als die Daten Deiner Bank zu verändern. Wobei ich überhaupt keinen Grund sehe, warum Du das unbedingt ändern willst. Zum anderen können MG Standard und höher eine Menge mehr als KO. Der Differenzbetrag ist also nicht nur auf den Regel-Assistenten bezogen.

    Als "Verbesserungsvorschlag" wird das eh nicht angenommen werden ...
    ...siehe oben

    Das ist kein Verbesserungsvorschlag. Du willst die Funktionalität von MG zum Preis von KO.


    Gruß
    Dirk


    P.S.: Wo hast Du die Preise her. Die Standard-Version ist natürlich billiger als die Pro.

  • Naja ... ob es die Bank ist (Volksbank) oder man es im Programm selber "richten" kann ist mir und den meisten anderen wohl auch egal ...
    Hauptsache es wird so angezeigt wie man es selber eingegeben hat .


    Den meisten Anwendern wird es in der Tat egal sein, da hast du sicherlich nicht ganz unrecht. Ich selbst habe allerdings den Anspruch an eine Software, dass sie den Original-VWZ so wie ihn die Bank anliefert nicht eigenmächtig "manipuliert".


    Bei eigens getätigten Überweisungen wird zuerst BLZ. - Kto. angezeigt ...
    bei Lastschriften von oder Überweisungen auf das Konto wird der VWZ richtig angezeigt ....
    da übermittelt das die Bank doch auch richtig ..... verstehe ich nicht .


    Das ist recht einfach zu erklären. Banken liefern aus Gründen der Beweissicherheit zusätzliche Verwendungszweckzeilen mit Informationen über die für diesen Auftrag verwendeten Bankdaten, verwendete TAN oder sonstwas. Einige Banken - Volksbank, Comdirect und m.W. auch die Postbank - setzen diese Informationen an den Anfang. Andere wie beisp. die Sparkassen vernünftigerweise ans Ende. Der Zahlungsempfänger erhält diese Informationen nicht.


    Ich sehe das MG Standard 39,95 Euro kostet ...
    und KO 14,95 Euro ....
    das sind dann für mich 25 Euro Mehrpreis .
    35 Euro hatte ich bei der Pro Version gemeint ....


    Das was du im Online-Shop siehst ist die unverbindliche Preisempfehlung. Beim Kauf und den damit verbundenen Abschluss eines Service-Vertrags gewährt Buhl noch einen ordentlichen Preisnachlass.


    Ich finde das diese Art der Einstellung sehr wohl "normal" sein sollte und rein der besseren Orientierung dient .
    Wer "normales" Onlinebanking macht um seine Privaten Überweisungen zu tätigen sollte auch ein kleines Programm
    wie Konto Online zu 100% anständig nutzen können ...
    wer mehr will soll sich dann MG kaufen ...oder sonst was .


    Jemand der "normales Onlinebanking" macht kann in Konto Online die variable Zeilenhöhe einstellen. Damit hat er Sicht auf alles was von der Bank geliefert wird. Will er "manipulieren" sind seine Ansprüche an die Software möglicherweise höher. Dann ist Konto Online defintiv das falsche Programm. Das hat jetzt echt nix mit Bauernfängerei oder so zu tun.


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • ...
    @ Billy1963


    Nö ... ich werde nicht unsachlich und will auch nicht MG zum Preis von KO .
    MG kann doch viel mehr ... was ist dann so schlimm daran wenn KO eine "abgespeckte" Variante der Regeln beinhalten würde ...
    also sagen wir mal nur die "Zeilenverschiebung" ...???


    Aber OK ... ich sehe schon ... bringt eh nichts weiter zu diskutieren da der "Standard" für KO sowieso feststeht ...



    Schönen Abend noch .


    PS.
    Vielleicht mal etwas genauer lesen wenn man schon antwortet ...
    (was wem wieso egal ist ....und so )
    SO bekommt man keine "Upgrade-Kunden" !
    jedenfalls ist WISO für mich damit "durch"
    Vielen Dank dafür

  • Nö ... ich werde nicht unsachlich und will auch nicht MG zum Preis von KO .

    Nun ja, solche Begriffe wie "Bauernfängerei" zählen ich an dieser Stelle nicht gerade zu den sachlichen Argumenten. Aber lassen wir das.

    MG kann doch viel mehr ... was ist dann so schlimm daran wenn KO eine "abgespeckte" Variante der Regeln beinhalten würde ...
    also sagen wir mal nur die "Zeilenverschiebung" ...???

    Du möchtest also eine spezielle Variante des Regelassistenten haben. Der nächste KO-User hätte dann gerne von etwas anderem ein bischen. Der nächste wieder das usw. usf. Jeder verlangt aus seiner Sicht nur ein bischen und niemand ist bereit, auch mal das Ganze zu betrachten oder läßt das praktischerweise außen vor (ist doch auch egal).
    Und ich bin mir absolut sicher: sollte Buhl einen "kleinen" Regel-Editor einbauen, käme mit Sicherheit der nächste User und würde bemängeln, daß der andere Dinge nicht kann, die jeder normale Regel-Editor auch kann. Warum das dann so ist, wird ihm wiederum ziemlich egal sein.

    Aber OK ... ich sehe schon ... bringt eh nichts weiter zu diskutieren da der "Standard" für KO sowieso feststeht ...

    Das ist nicht gesagt. Wir Moderatoren versuchen nur zu erklären, warum scheinbar kleine Änderungen nicht so aus dem Arm geschüttelt werden. Wie Du siehst, haben wir da auch unsere persönlichen Ansichten (was z.B. das "egal sein" anbelangt). Wie die Entwickler und Verkäufer von Buhl das sehen, ist eine andere Geschichte.
    Aber ich bleibe dabei: bestimmte Dinge sollten dem aufgeklärten Kunden nicht egal sein. Konkret in diesem Fall sollte man schon die Bank zumindest fragen, warum sie das wider jeder Vernunft so machen.


    Gruß
    Dirk