Was bedeutet Aktualitätsgarantie?

  • Beim Kauf von WISO Mein Geld erhielt ich eine Aktualitätsgarantie.
    Nur was bedeutet das?


    Vor ein paar Wochen, bevor ich beim Zugriffsversuch auf meine Kontoauszüge regelmäßig die Meldung bekam


    "Bitte prüfen Sie zuerst im Internetportal Ihrer Bank, ob eine temporäre Störung vorliegt. Es ist aber auch möglich, daß die Bank den Internetauftritt geändert hat.
    Dann ist ein Update erforderlich, welches Ihnen so bald wie möglich zur Verfügung gestellt wird."
    dachte ich, dass damit eine Garantie für die Wiederherstellung der Funktionalität dieses Zugriffs (auf Citibankkonten) zu einem bestimmten Datum gemeint ist. Meine Nachfrage beim Service ergab aber, dass dies wohl nicht der Fall ist. Wahrscheinlich bemüht man sich dort, aber als Garantie kann man das eigentlich nicht bezeichnen.


    Oder ist damit gemeint dass man den Kaufpreis für das Programm, das durch fehlende Aktualisierung einen wesentlichen Anteil seines Nutzwerts verloren hat, zurückerstattet bekommen kann? (Die erste Interpretation wäre mir lieber, denn die Rückerstattung des Kaufpreises ist schließlich nur ein kleiner Teil des nun vergeblichen Gesamtaufwandes. Der größere Aufwand ist die Zeit, die verloren ist.)


    Aber was bedeutet nun wirklich das Wort Garantie in diesem Zusammenhang?

  • Gemäß der Definition auf den Seiten von Buhl Data Service bedeutet die Aktualitätsgarantie:

    Zitat von Aktualitätsgarantie

    Zu den Vertragsleistungen gehören ... die Bereitstellung von Diensten und Funktionen, die die Nutzung des Produktes ermöglichen. Nur so ist gewährleistet, dass die Funktionen des Programms dauerhaft auf aktuellem Stand nutzbar sind und im Betrieb auf äußere Veränderungen schnell, zuverlässig und sicher reagieren.

    Inwieweit Dein aktuelles Problem, insbesondere unter dem Aspekt der Zeitschiene, darunter fällt kann kein Forenmitglied beurteilen. Also wende Dich bitte direkt an Buhl.

  • Hallo,


    das Programm "Mein Geld" kenne ich zwar nicht, doch möchte ich hier mal schildern, wie die Aktualitätsgarantie beim Steuerprogramm "WISO Sparbuch" aussieht und von Buhl gehandhabt wird:


    Als Abonnent kaufe ich jedes Jahr im November die erforderliche Software für das neue Steuerjahr. Im Oktober (also 4 Wochen vorher) bekomme ich von Buhl eine E-Mail gesendet, in der ich gefragt werde, ob zum neuen Programm auch die Aktualitätsgarantie verlängert werden soll, die ja kostenlos ist. Diese Frage beantworte ich nun mit einem JA. So habe ich die Garantie, dass meine Software auch im neuen Jahr stets auf dem neuesten Stand bleibt. Würde ich diese Frage jedoch verneinen oder gar nicht beantworten, so würde ich während des Jahres auch keine der neuesten Updates zum Programm entgegennehmen können.


    So oder so ähnlich müsste dies auch bei "Mein Geld" gehandhabt werden.

  • Inwieweit Dein aktuelles Problem, insbesondere unter dem Aspekt der Zeitschiene, darunter fällt kann kein Forenmitglied beurteilen.


    ...die Citibank nimmt momentan Umstellungen ihrer Zugänge vor, aber nicht einheitlich für alle Konten, sondern periodenwiese immer nur für einen Teil der Konten. Wie soll da ein Online-Banking-Programm für alle Konten dieser Firma (bzw. Bank) per Screenparser funktionieren ? ?(
    Kundenfreundlich ist dieses Verhalten eben nicht, nur kann man dann den Fehler nicht bei Buhl suchen.
    MfG Günter

  • nach Wikipedia versteht man unter Garantie allgemein
    "eine Zusicherung eines bestimmten Handelns in einem bestimmten Fall."


    Von Buhl ist sind in meinem Fall (Wegfall des Citibankzugangs) zwar Worte zu vernehmen aber kein Handeln erkennbar. (die Citibank ist auch heute nicht so ganz klein; vor der Finanzkrise war sie sogar die größte Bank der Welt)


    Bezogen auf Gewerbe (Handel, Hersteller) definiert Wikipedia Garantie als
    "ein zwischen Käufer und Verkäufer abgeschlossener Vertrag, der dem Käufer eine unbedingte Schadensersatzleistung zusichert."


    Das wäre ja schön, wenn mir für den vergeblichen Zeitaufwand zur Anwendung der Software "Mein Geld" eine Schadensersatzleistung gewährt würde. Dann hätte das Wort Aktualitätsgarantie einen Sinn.


    Wenn man darunter das gelegentlich Bereitstellen von Updates versteht, dann solte man eine solche Dienstleistung doch auch so nennen, also z.B. Updateservice. Garantie klingt zwar besser, aber gerade die Fernsehsendung WiSo beschäftigt sich doch gerne mit Zusagen von Firmen und dem, was dann der Kunde erlebt.


    Natürlich kann man argumentieren, dass nicht Buhl sondern die Citibank für das Dilemma verantwortlich ist. Schließlich hat die Citibank ja den Kontozugang geändert. Allerdings bleibt dann wieder die Frage: Für welche Fälle ist die Aktualitätsgarantie gedacht?


    Anscheinend, wie g.horn, schreibt, hat die Citibank nur einen Teil der Konten umgestellt, so dass also kein einheitliches Zugriffsverfahren möglich ist. Wenn die Firma Buhl das weiß, warum stellt sie den "Mein Geld" Kunden nicht beide Kontozugänge zur Verfügung? Wenn der alte nicht mehr klappt, dann könnte man den neuen Zugang aktivieren.


    Nach Auskunft einer Citibank Mitarbeiterin vom letzten Freitag sind die Umstellungen abgeschlossen (anscheinend schon länger)!

  • Der Citibankzugriff geht auf einmal wieder! Beim gerade durchgeführten Routinetest, der die letzten zwanzig Mal die Fehlermeldung
    ...Dann ist ein Update erforderlich, welches Ihnen so bald wie möglich zur Verfügung gestellt wird."
    ergab, war es auf einmal wieder möglich die Kontobewegungen der Citibank auszulesen. Da hatte sich bei mir seit dem 17. August ganz schön was angestaut.
    Sehr erfreulich und so unerwartet!


    Eigentlich wollte ich schon den Vorschlag machen die Aktualitätsgarantie in Passivitätsgarantie umzubenennen, aber zum Glück gibt es auch darauf keine Garantie!


    Schön wäre eine aktuelle Liste mit Banken, auf deren Konten gerade Onlinezugriff möglich ist.