EDBEngineError

  • Hallo Wiso-Team!


    Leider ist mein Rechner während einer Aktualisierung meiner Bankdaten bei WisoMG2010 abgestürzt. Wenn ich nun das Programm öffne, bekomme ich eine Meldung in der Art "ein anderer Nutzer greift gerade auf diese Daten zu" . Kontosaldenverlauf, EInnahmen/Ausgaben u.ä. werden nicht mehr angezeigt und die Aktualsierung der Bankdaten funktioniert nicht mehr. Auf die Konten kann ich noch zugreifen, allerdings immer mit Fehlermeldung (EDBEngineError, DAO Error, Datenbank konnte nicht geöffnet werden ....).


    Was ist zu tun?


    Danke für eure Hilfe.
    Metro

  • Hi!


    In den Backup-Datenbanken mit dem gleichen Passwort kommt leider die gleiche Meldung.
    (EDBEngineError DAO Error
    Das Microsoft Jet-Datenbankmodul hat den Vorgang angehalten, da Sie und ein weiterer Benutzer gleichzeitig versuchen, dieselbe
    (DB Login))


    In einem anderen Threat


    Fehler beim Öffnen der Datenbank EDbEngineError


    hatte jemand das selbe Problem und sollte es mit einem bestimmten Tool lösen. Meine Datenbanken heißen als Dateityp alle "Mein Geld Datenbank" (mgd?), die Endungen zeigt mir Windows dummerweise nicht an.


    Die andere Datenbank von meiner Freundin funktioniert noch.


    Gruß,
    Metro

  • In den Backup-Datenbanken mit dem gleichen Passwort kommt leider die gleiche Meldung.


    Du hast wirklich eine genommen, die vor dem Absturz erzeugt wurde, oder wurden durch Deine Versuche mitlerweile alle Backups älteren Datums mit neueren nach dem Crash überschrieben? Dann nützen die Backups natürlich nicht mehr. Ich vermute mal, Du hast vor Deinen Reperaturversuchen nicht das Daten- und Backupverzeichnis gesichert, oder?
    Gruß
    Dirk

  • Hallo Jürgen + Dirk!


    1. Ich nutze Windows XP.
    2. Meine Backup-Dateien werden unter "Eigene Dateien/MeinGeld" abgespeichert. Dort befinden sich einige Backups sowie ein Ordner "Backup". In diesem Ordner befinden sich wieder einige Backups. Von diesen Backups habe ich nur das ausprobiert, was zeitlich gesehen unmittelbar vor dem Absturz erzeugt wurde ("Backup-Nr.3"). Das hat mit dem gleichen PW nicht funktioniert.
    Ich habe noch 3 weitere Backups von vor diesem Zeitpunkt, die ich noch nicht ausprobiert habe.


    Grüße,
    Metro

  • 1. Ich nutze Windows XP.

    Dann gehe zum Einblenden der Dateiänderungen im Windows-Explorer aud Extras -> Ordneroptionen -> Ansicht -> Erweite Einstellungen und deaktive die Checkbox bei "Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden". Ich nehme mal an, das Jürgen daraus hinauswollte.


    Das hat mit dem gleichen PW nicht funktioniert.

    Weiß jetzt nicht, warum Du das mit dem PW betonst. Dein Problem ist doch die defekte Datenbank und nicht das "Nicht-Öffnen-können" bei falschen PW? ?(


    Ich habe noch 3 weitere Backups von vor diesem Zeitpunkt, die ich noch nicht ausprobiert habe.

    Dann würde ich mir mal das nächste in der Historie schnappen. Vielleicht kann ja Jürgens Tool die DB reparieren (wäre ich etwas skeptisch, wenn's beim PC-Absturz passiert - aber möglich wär es ja), aber auf eine funktionierende DB zurückgreifen wäre die einfachste Lösung.
    Gruß
    Dirk

  • Guten Morgen!


    1. Ok, ich habe noch eine unbenutzte .mgd ("Nr.1") und 2 unbenutzte .mgz ("Nr.2"+"Nr.5") Datenbanken.
    2. Wenn ich die Fehlermeldung richtig verstehe, will mir MG doch sagen, dass bereits jemand auf meine Daten zugreift (also mein Passwort verwendet (hab ich ja beim Absturz gemacht)). Daher meine Vermutung, dass wenn ich eine alte Datenbank mit gleichem PW öffne, auch die gleiche Fehlermeldung erscheinen wird. Habe jetzt ein wenig Bammel, die .mgd zu benutzen, da Jürgens Tool ja angeblich nur mit .mgd funktioniert. Werde erst mal eine .mgz ausprobieren.


    Melde mich dann wieder!
    Bis später
    Metro

  • So, hab gerade Nr.5 ausprobiert und dabei folgende Meldung erhalten:


    EClassNotFound, KlasseTIntegerF nicht gefunden (DBLogin)


    anschließend bin ich wieder im Login-Fenster gelandet, mit blau unterlegtem PW


    Ich hoffe, ihr könnt da was mit anfangen.
    Danke, bis später
    Metro

  • Hallo Metro,


    im Anhang befindet sich ein Tool (VB-Scriptdatei) mit dem sich die beschädigte *.mgd-Datei möglicherweise reparieren lässt. Extrahiere den Inhalt der Zip-Datei direkt in den Datenbankordner und starte die Datei CompactDatabase.vbe per Doppelklick. Der Rest ist selbstklärend.


    Die Meldung "Das Microsoft Jet-Datenbankmodul hat den Vorgang angehalten" ist übrigens kein Grund zur Beunruhigung. Sie erscheint, wenn die Datenbank von mehreren Benutzern oder Programmen gemeinsam bzw. gleichzeitig im Zugriff steht oder wenn die Datenbank während eines Schreibvorgangs unsachmäßig beendet wurde. In diesem Fall setzt die Microsoft Jet Engine innerhalb der Datenbank ein Flag und kennzeichnet die DB als defekt oder gesperrt. Sollte das Script den Fehler nicht beheben können, wende dich mit der Bitte um eine Datenbankreparatur direkt an den Support. Kurze Rückmeldung ob das Tool erfolgreich war wäre natürlich nett. :)


    Wichtiger Sicherheitshinweis:


    Um Sicherheitsrisiken zu minimieren wird empfohlen Software nur aus vertrauenswürdigen Quellen downzuloaden. Ich versichere dass das Script keinen Schadcode enthält. Dessen ungeachtet empfehle ich das Script vor Gebrauch mit einem aktuellen Virenscanner oder einem Online-Scan-Dienst wie z.B. http://virusscan.jotti.org/de zu prüfen. Nach dem Hochladen auf http://virusscan.jotti.org/de erscheint ein Hinweis, dass die Datei schon einmal geprüft wurde und man das letzte Scan-Ergebnis einsehen könne. In diesem Fall sollten die Daten im Bereich Ergänzende Informationen mit den unten in blauer Schrift angegebenen Werten übereinstimmen. Weichen die Werte ab sollte das Script nicht verwendet werden. Sollte dies der Fall sein bitte ich um eine kurze Info.


    Ergänzende Informationen:


    Dateigröße: 2241 Bytes
    Dateityp: Zip archive
    MD5: ff7291f7ec7ceee4bef985c471af3822
    SHA1: a5942e310d5b2eb5f14d41b18bea1a0b6e136003


    Viel Erfolg
    Jürgen

    Dateien

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Hallo Jürgen!


    Hab dein Programm gerade ausgeführt und anschließend die _CompactDB Datenbank geöffnet.
    Dabei kam folgende Fehlermeldung:


    Exception, Die Prüfsumme für "TechDB2" stimmt nicht. (TDzoDateien.StringAusDBlesen)


    Der Startbildschirm scheint ok zu sein (Kontosaldenverlauf, EIngaben/Ausgaben sind wieder da), allerdings findet WISO keinen einzigen HBCI-Kontakt mehr.
    WISO hatte ein Update gefunden, das hab ich ausgeführt, anschließend keine Fehlermeldung mehr, aber die HBCI-Kontakte bleiben weg.
    Muss ich die alle manuell neu installieren oder gibt es noch eine andere Chance?


    Dank dir und schönen Abend, bis bald,
    Metro

  • Der Startbildschirm scheint ok zu sein (Kontosaldenverlauf, EIngaben/Ausgaben sind wieder da),


    Vertrau mir, der Rest wird auch in Ordnung sein. ;)


    allerdings findet WISO keinen einzigen HBCI-Kontakt mehr.


    Das ist die Folge des Absturzes. Vermutlich ist die Zugangsdatendatei beschädigt. Der einfachste und sicherste Weg wäre jetzt die Konten offline zu stellen und anschließend die Zugangsart zu ermitteln. Durch diesen Vorgang werden neue HBCI-Kontakte erstellt. Bei einer überschaubaren Anzahl von Konten dauert das in der Regel nur wenige Minuten.


    Muss ich die alle manuell neu installieren oder gibt es noch eine andere Chance?


    Voraussetzung dafür ist, dass es eine zweite Datenbank mit funktionstüchtigen HBCI-Kontakten gibt. Der Aufwand lohnt allerdings nur wenn du eine große Anzahl Onlinekonten verwaltest.


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • MIst, klappt doch noch nicht alles...
    Wenn ich nun eine Überweisung tätigen will, hängt sich MG immer auf. Ich kann weder direkt an die Bank senden noch was ins Auftragscenter legen...


    Das passiert übrigens auch, wenn ich in Offline-Konten neue Buchungen erfassen will.


    Noch irgendwelche Ideen oder Daten sichern und neu installieren?


    War wohl noch nix mit nem schönen Wochenende für uns...


    Gruß
    Metro

  • Moin,


    Noch irgendwelche Ideen oder Daten sichern und neu installieren?


    Neuinstallation könnte u.U. helfen. Ansonsten mach genau das was ich weiter oben schon geschrieben habe. Wende dich mit der Bitte um eine Datenbankreparatur direkt an den Support. Halte dafür eine Kopie der aktuellen Datenbank (CompactDB.mgd) sowie die Originaldatenbank bereit.


    Unabhängig davon probiere mal folgendes:


    Führe in der aktuellen Datenbank über Einstellungen -> Programmeinstellungen -> Datenbank eine "Datenbankpflege" aus. Im unteren Bereich alle Häkchen setzen und mit "Starten" die Zuordnungen prüfen. Anschließend einmal mit dem oberen "Starten"-Button die Bereinigung (Komprimierung) der Datenbank starten. Wichtig ist genau diese Reihenfolge einzuhalten.


    Was passiert wenn du eine neue Datenbank erstellst und darin ein testweise erstelltes Offline-Konto bebuchst? Funktioniert das fehlerfrei?


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Folgende Fehlermeldung erschien:


    Das kann mehrere Ursachen haben. Die Datenbank ist entweder irreparabel, schreibgeschützt (ist Laufwerk H:\ ein Stick?) oder der aktuell angemeldete Benutzer hat keine ausreichenden Benutzerrechte an der Datei.


    Reaktiviere einfach ein aktuelles Backup. Die Sicherungsdateien befinden sich im Unterordner "Backup" des Datenbankverzeichnisses.


    Viele Grüße
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •