2. Fahrzeug/Auto einbinden und Anzeige in Verbrauchsübersicht

  • Möchte ein 2.Fahrzeug neben dem bereits bestehenden in HHB2010 mit einbinden. Wo überall muss man dazu dann Einträge in den Kategorien manuell vornehmen, sodass ebenso uneingeschränkte Auswertemöglichkeiten wie beim 1.Fahrzeug bestehen?
    Möchte zusätzl. dann auch hinterher beide Fahrzeuge in allen Punkten miteinander vergleichen können.


    Dazu eher einen neuen Lebensbereich Auto2 anlegen oder die Unterkategorien mit weiteren Subkategorien unterteilen und die alten Daten dann in die nächstkleinere Kategorie manuell umsetzen?


    Wie kommen die Fahrzeugdaten in die "Verbrausübersicht" der Auswertung, dort ist bei mir selbst für das 1.Fahrzeug Ebbe, obwohl viele Eintrage unter Auto vorhanden sind?


    Gruß
    Charly2

  • Hallo Charly2,

    Dazu eher einen neuen Lebensbereich Auto2 anlegen oder die Unterkategorien mit weiteren Subkategorien unterteilen und die alten Daten dann in die nächstkleinere Kategorie manuell umsetzen?

    ich habe bei mir einen Lebensbereich Kfz angelegt. Im Lebensbereich gibt es dann alle Fahrzeuge auch historische, also bereits verkaufte, mit den dazugehörigen Kategorien wie Benzin, Versicherung, Steuer usw. . Ich kann somit bestimme Kategorien einzeln oder zusammengefasst betrachten und sehe die gesamten Kfz-Kosten über den gesamten Zeitraum.


    Wie kommen die Fahrzeugdaten in die "Verbrausübersicht" der Auswertung, dort ist bei mir selbst für das 1.Fahrzeug Ebbe, obwohl viele Eintrage unter Auto vorhanden sind?

    hier mußt Du nur in der Kategorieverwaltung je Kategorie den Verbraucher (1.Fahrzeug u. 2.Fahrzeug) zuordnen.


    Gruß
    Norbert

  • Das klingt interessant.
    a)
    Also du hast anstelle vom Hauptlebensbereich "Auto" einen Hauptlebensbereich "Kfz" angelegt und "Auto" dann einmal dort hinein verschoben und ein" 2.Auto" und "3.Auto" parallel, also auf gleicher Ebene vn Auto, erstellt?


    b)
    Wie nimmst du denn dabei die Einnahmen und Ausgaben Auswertung vor?
    Denn HHB2010 ignoriert ja gepflegt alle positive Buchungen in einer Kategorie ausserhalb von dem Hauptlebensbereich "Einnahmen". :evil:
    Also sagen wir, du hast ein schickes Mobil :thumbsup: und tauschst regelmäßig Ersatzteile mit Kollegen aus? Bei der Auswertung hier im HHB2010 werden ja keine positiven und negativen Beträge miteinander aufsummiert und zu einem Summenbalken angezeigt :-( , leider. Sondern die positiven Buchungen in den Kategorien werdenignoriert. Ich kann mir die positiven Kategoriebuchungen unter dem Reiter "Kategrien" herausfrickeln, Dank der Käkchen am Zeilenanfang aufsummieren und dass dann für jede Kategorie des Fahrzeugs jeweils neu und handschriftlich rausschreiben und das dann auch alles wieder für all meine Fahrzeuge :cursing: , ja, aber in einem Auswertungediagramm werde ich die niemehr zu Gesicht bekommen!


    c)
    Geht man dagegen her und verschiebt "Auto" komplett in die Hauptkategorie "Einnahmen", dann verfälscht einem das dann wiederrum die puren Einnahmen in der Auswertung, weil dann auch die negativen Buchungen mit aufsummiert werden.


    (Mal abgesehen von der kaum brauchbaren Auswertung der Einnahmen, da hier ein Programmfehler vorzuliegen scheint und keine Restsumme gebildet werden kann, ich vermute wegen der negativen Werte ... und die existieren nunmal in Realität, alleine schon durch die Sozialversicherungsabgaben. Restsumme kann zwar angewählt werden, es passiert aber nix danach. Bei mir werden weiterhin über 80 Kategorien angezeigt und die Legende schafft dass dann auch nicht mehr und erzeugt ebenfalls Fehler bei der Balkenfarbenzuordnung, wenn sie oberhalb oder unterhalb des Diagrams positioniert wird.)


    d)
    Eigentlich möchte ich ja wissen, wieviel mich ein Fahrzeug pro Monat insgesamt kostet, also Einnahmen und Ausgaben dazu auch über die Monate grafisch anzeigen lassen und nach Möglichkeit mit dem 2. oder 3. Fahrzeug vergleichen. Geht das irgendwie?
    Unter dem Favoriten "Fahrzeugkosten" werden ja nur Diagramme bzgl. des Verbrauchs anhand der Tankquittungen einbezogen, aber sonstige Unkosten oder auch positive Buchungen des Fahrzeugs fallen unter den Tisch.


    e)
    Bestehen im Programm denn noch mehr Querverbindungen zu dem Favoritenmenue "Fahrzeugkosten" ausser über die Tankquittungen, die dann automatisch einen Eintrag im Haushaltsbuch erzeugen?


    f) Unter den Auswerte-Favoriten gibt es "Verbrauchsübersicht" und da sind bei mir keine Inhalte ... obwohl ich doch 3 Fahrzeuge mti Buchungen sowohl zu Benzin als auch zu Steuern udn Ersatzteilen belegt habe! Wie kommen Daten in diese Auswertung denn dort hinein?


    Gruß
    charly2

  • Wie kommen die Fahrzeugdaten in die "Verbrausübersicht" der Auswertung, dort ist bei mir selbst für das 1.Fahrzeug Ebbe, obwohl viele Eintrage unter Auto vorhanden sind?

    Noch ein Lesetipp dazu. Bezieht sich zwar auf MG 2009, ist im Prinzip aber immer noch so.


    Gruß
    Dirk

  • Also du hast anstelle vom Hauptlebensbereich "Auto" einen Hauptlebensbereich "Kfz" angelegt und "Auto" dann einmal dort hinein verschoben und ein" 2.Auto" und "3.Auto" parallel, also auf gleicher Ebene vn Auto, erstellt?

    darunter dann die Kategorien wie Benzin, Ersatzteil usw., alles je PKW.


    Denn HHB2010 ignoriert ja gepflegt alle positive Buchungen in einer Kategorie ausserhalb von dem Hauptlebensbereich "Einnahmen".

    sie werden nicht ignoriert sondern als Einnahmen u. Ausgaben dargestellt. Der Saldo ist dann aber richtig. Wenn Du von der KFZ-Versicherung eine Gutschrift erhältst macht das wohl Sinn, dass auch entsprechend darzustellen.


    Bei der Auswertung hier im HHB2010 werden ja keine positiven und negativen Beträge miteinander aufsummiert und zu einem Summenbalken angezeigt

    Wenn Du beim Balkendiagramm nach Lebensbereich gruppieren/aufsummieren anhakst dann passt es.


    Eigentlich möchte ich ja wissen, wieviel mich ein Fahrzeug pro Monat insgesamt kostet, also Einnahmen und Ausgaben dazu auch über die Monate grafisch anzeigen lassen und nach Möglichkeit mit dem 2. oder 3. Fahrzeug vergleichen. Geht das irgendwie?

    hier könnte für Dich der Cashflow eine Lösung sein. Zwar nur Tabelle und keine Grafik.


    Unter dem Favoriten "Fahrzeugkosten" werden ja nur Diagramme bzgl. des Verbrauchs anhand der Tankquittungen einbezogen, aber sonstige Unkosten oder auch positive Buchungen des Fahrzeugs fallen unter den Tisch.

    Hast Du alle Kategorien mit dem Verbraucher 1.Auto bzw. 2.Auto verbunden?


    Unter dem Favoriten "Fahrzeugkosten"

    Was meinst Du damit. Favoriten sind Anwenderindividuell. Wir sollten die gleiche Sprache sprechen - sonst wird das nix.


    Unter den Auswerte-Favoriten gibt es "Verbrauchsübersicht" und da sind bei mir keine Inhalte ... obwohl ich doch 3 Fahrzeuge mti Buchungen sowohl zu Benzin als auch zu Steuern udn Ersatzteilen belegt habe! Wie kommen Daten in diese Auswertung denn dort hinein?

    Hier wiederhole ich mich. Kategorien mit dem Verbrauch verknüpfen.


    Gruß
    Norbert


    Eigentlich ist Dirks Hinweis, wenn Du ihn gelesen hast, ausreichend.

  • Hallo Norbert,


    ok zu a)
    danke, werde diese Kategorie-Hirarchie dahingehend wie du sie hast ändern. Bis dato habe ich jedes Kfz unter jeder schon vorhandenen KAtegorie wie Benzin, Haftsplichtversciherung, Ersatzteile jeweils angelegt.
    Ich dachte halt, es gäbe programmintern zu den vorhandenen Kategorien des Autos wie Benzin noch zusätzliche Verknüpfungen/Funktionen, z.B. die zu den Verbauchswerten wie Sprit und Monatskosten inkl. Teile führen. Aber es werden ja nur die Kosten eines Kfz wohl (vorerst) standardmäßig nur von den Tankquittungen gezogen für die Auswertung. Ersatzteile etc. werden nicht automatisch verknüpft, evtl. wenn man dass dann selbt so einrichtet.


    b)
    Leider werden die POSITIVEN Buchungen ausserhalb der Hauptkategorie "Einnahmen", z.B. Auto-Haftpflichtversicherung-KfZ1, nicht mit summiert beim Reiter "Ausgaben nach Lebensbereichen" in der Auswertung!
    Es werden dann in der Detailberichtanzeige nur die Ausgaben gelistet (das dazu auch irritierend schwarz und ohne negatives Vorzeichen, obwohl es ja Malusse sind). Vergleicht man dann diese "angebliche Aufsummierung" mit den realen Einträgen unter "Kategorien-Auto-Haftpflichtversicherung-KfZ1", stellt man ebenso wieder fest, dass die positiven Einträge dieser Kategorie nicht mit in die Summe eingeschlossen werden.
    Das Programm verfährt wohl bei der Einsammlung der Buchungsbeträge für seine Balken nur nach den Lebensbereichen "Einnahmen" oder ebend andererseits Lebensbereiche "nicht in Kategorie Einnahmen" und nicht nach den realen Werten negativen aber auch POSITIVEN Buchungen innerhalb einer Kategorie!


    b.2)
    Wenn ich aber Kfz-Ersatzteile aufarbeite, möchte ich Einnahmen und Ausgaben nicht in örtlich getrennten Balken im Diagramm dargestellt haben oder unter Kategorien 82 suchen müssen, wie derzeit ohne funktionierende Restsummenbildung in dem Bereich derzeit nur möglich, sondern für jeden Fahrzeugtyp nur einen Balken z.B. Ersatzteile Kfz-1 oder Zubehörteile Kfz-1, den ich mit anderen Fahrzeugtypen vergleichen möchte. Nach Möglichkeit dann auch für jeden Monat ... um Tendenzen pro Fahrzeugtyp ausmachen zu können.


    c) Restsumme
    warum ist bei Dirks Screenshot zum "Einnahmen/Ausgaben-Diagramm im Monatsvergleich" kein einziger Wert negativ aber bei mir mit 82 Kategorien schon (fast aussschließlich)? Ich kann sie trotz ServicePack nicht reduzieren zu einer Restsumme!!


    d) hmm
    gut Cashflow zum Fahrzeugvergleich, ist dann aber kaum zur Anzeige auf der Startseite geeignet, da ein Verlauf nicht visuell greifbar.


    e) Favoritenmenue
    Links unter den Favoriten gibt es ja den Menuepunkt "FahrzeugKOSTEN", der ist bei standardmäßig schon verfügbar/wählbar, ist ekien Eigenerstellung. Dahinter verbirgen sich dann "ja ausschließlich nur" die Tankbelege. Aber nicht, wie der Menuepunkt verheißen würde, Kosten, also auch alle anderen Kosten zu dem Fahrzeug/Auto, das meinte ich.
    Es besten also keine Programmverknüpfungen zu anderen Kostenbereichen dieses Fahrzeug, wie Versicherungen, Steurern, Ersatzteile, Reparaturen etc, die ja auch zu den Fahrzeugkosten zählen und in die wöchtl./monatl. Mittelung mit einbezogen werden sollten. (Der Haushaltsplan ist dahingehend nicht befriedigend, weil er unbefriedigende 12-Monatsberechnugen anstellt, muss ich aber in einem anderen behandeln.)


    x)
    Das mit den Kategorien verknüpfen muss ich mir wohl überhaupt erst einmal anschauen. Hatte da immer nur ein Fenster angezeigt bekommen, wo man Kategorien irgendwelchen Bäumen 1-5 zuordnen und dann irgendwie auf der Festplatte abspeichern kann. Hatte mich daher eher irritiert, welche Bäume, wo finde ich die, was machen die und warum abspeichern ... und ich hab's gelassen. :wacko:


    Gruß
    Charly2

  • Hallo Dirk,


    danke, dass mit dem Verbraucher ist schon einmal ein Ansatz zu a) .
    Die Werte finden jedoch keine weitere Verwertung, ausser unter Fahrzeugkosten aufgelistet zu werden.
    Was wünschenswert wäre, wieviel einem ein Kilometer mit diesem Farhzeug insgesamt kostet ... also Spritverbrauch und Unkosten zusammenrechnen und mitteln evtl. dann auch darstellbar für jeden Monat ...


    Kann man denn Verbraucher noch irgendwo anders ertellen (für's Dropdown-Menue bei den Kategorein verfügbar machen), außer als Fahrzeug unter Fahrzeugkosten?



    Gruß
    Charly2