Kein Zugang mehr zum SEB Konto (jetzt Santander Bank)

  • Hallo,


    zum 1.2. hat die Santander Bank das Privatkundengeschäft der SEB aufgekauft mitsamt mir als Kunde.
    Seitdem kann ich über Wiso MeinGeld die Buchungen nicht mehr abrufen, da der bisherige SEB Internetzugang jetzt auf das Login der Santander umleitet. Auf der Santander Internetseite kann ich mich mit den SEB Daten einloggen, die Frage ist nun, wann wird der Abruf auch wieder über Pin/Tan (Screenparser) mit MeinGeld möglich sein????


    Grüße
    Sascha

  • Hallo Dirk,
    den Hinweis hatte ich gesehen, aber das es nicht mehr geht hatte ich schon gemerkt.
    Mittlerweile ist die Umstellung fast 2 Wochen her und ein Zugang wird ja von der Santander Bank angeboten, mit fast identischer Aufmachung wie ehemals bei der SEB. Auch die Zugangsdaten bleiben bisher gleich (Personennummer, Pin, ...).
    Nach meinem Verständnis müsste doch seitens Buhl "nur" der Scrennparser angepasst werden, das ist doch für die Jungs ihr täglich Brot, die Banken ändern doch ständig was an den Internetseiten und bisher reagiert Buhl da in 2-3 Tagen.
    Warum das jetzt bei der Umstellung auf die Santander so lange dauert ?(
    Gruß
    Sascha

  • den Hinweis hatte ich gesehen, aber das es nicht mehr geht hatte ich schon gemerkt.

    ?( Mir ist nicht klar, was Du damit ausdrücken möchtest.


    Mittlerweile ist die Umstellung fast 2 Wochen her und ein Zugang wird ja von der Santander Bank angeboten, mit fast identischer Aufmachung wie ehemals bei der SEB. Auch die Zugangsdaten bleiben bisher gleich (Personennummer, Pin, ...).
    Nach meinem Verständnis müsste doch seitens Buhl "nur" der Scrennparser angepasst werden, das ist doch für die Jungs ihr täglich Brot, die Banken ändern doch ständig was an den Internetseiten

    [Klick mich] - mehr sage ich nicht dazu. Höchtens noch, daß Du Dir ggf. eine andere Bank mit weniger störanfälligem Zugang suchen solltest, wenn Du dem funktionierenden Online-Banking in einer Finanzsoftware höhere Prioritär beimisst.


    und bisher reagiert Buhl da in 2-3 Tagen.

    Ähm, das wäre natürlich toll, aber das ist mir nun wirklich noch nicht aufgefallen. Das ist Utopie - gibt es nicht mal in Nimmerland. ;)


    Warum das jetzt bei der Umstellung auf die Santander so lange dauert

    Weil es immer so lange dauert. Ein dahingeschludertes Update ohne ausreichende Prüfung nützt niemanden etwas.


    Gruß
    Dirk

  • bis wann kann man denn ungefähr mit einem Update für die SEB Banken rechnen?

    Darüber liegen mir als Moderator (soll heißen, bin kein Buhl-Mitarbeiter) leider keine Informationen vor.


    Gruß
    Dirk

  • Softwarestand Wiso 2011 Version: 12.02.00.52
    Die letzte Umsatzabfrage über WISO auf die SEB erfolgte am 29.1. - nach der Umstellung der SEB Bank auf die Santanderbank war in WISO im Informationscenter - aktuelle Nachrichten - die Meldung zu lesen, daß WISO an dem Zugriffsproblem arbeitet. Leider habe ich keine Rückmeldung über das Informationscenter erhalten. Seit einigen Tagen erscheint die Info im Informationscenter nicht mehr.


    Wenn ich jetzt über WISO zugreifen möchte erscheint die Fehlermeldung: Scraper ist nicht mehr aktuell, Update erforderlich


    Im Transaktionsprotokoll habe ich erst jetzt den Eintrag gefunden:
    Umsatzabfrage Ab Datum: 28.01.2011
    Diese Funktion wird evtl. nicht von der Bank unterstützt!


    Was muß ich beachten, damit ich über WISO mit PIN/Tan Web wieder zugreifen kann ? An dem Softwarestand von WISO kann es nicht liegen, da mir keine neuere Version angeboten wird. Existiert ev. ein Patch ?


    Leider haben meine Recherchen auf den Santander Webseiten keine Erkenntnisse gebracht.
    Der direkte Online Bank-Zugriff ist problemlos möglich.


    Bereits jetzt schon vielen Dank für die Rückmeldungen....
    Andreas

  • Hallo,


    Hilfe --> Info --> LetsTrade


    Welche Version ist dort für den HBCI-Kernel angegeben?


    Der von Webseitenänderungen unabhängige und daher weniger störanfällige Zugang zum Banking mit Chipkarte kommt nicht in Frage, oder?


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Der HBCI-Kernel von LetsTrade hat die Version 5.1.66.0


    Schau mal im Programm unter € --> Extras --> Aktualisieren --> Onlinebanking-Komponenten ob es was Neues gibt.


    Eine Chipkarte habe ich nicht im Einsatz.


    Warum nicht?


    Viele Grüße
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Hallo Jürgen,
    das Problem konnte ich lösen, nachdem ich ein Ticket erstellt hatte.
    Von Buhl habe ich die neue LetsTrade Version 5.1.0.68.0 erhalten.
    (Somit habe ich richtig vermutet als ich meine Frage nach einem neuen Patch stellte, das noch nicht online abgerufen werden konnte.)


    Auf den Infoseiten der Santanderbank wird für das Onlinebanking generell nur die BLZ 50010111 vorgegeben.



    Nachdem ich die alte BLZ der SEB Bank 68010111 wieder zuordnen hatte, funktionierte der Zugriff auf meine Kontendaten.
    Viele Grüsse
    Andreas

  • Hallo Andy,


    vielen Dank für Deine konstruktive Info. Auch ich warte seit Ende Januar....


    LetsTrade Version ist bei mir heute nach update 5.1.0.68.0. Deine Umstellung mit der BLZ kann ich noch nicht nachvollziehen. Hast Du die alte BLZ in die 500 101 11 geändert? Eine Aktualisierung mit meinen alten SEB Daten (BLZ 390 101 11) geht immer noch nicht. Sehe wohl mal wieder den Wald vor lauter Bäumen nicht....


    Wäre toll wenn Du mehr Informationen liefern könntest.


    LG
    Kai

  • DAs kann doch wohl alles nicht wahr sein, da wird eine Software über den großen Klee gelobt und nun diese peinlichen Unzulänglichkeiten. Das muss doch den Programmieren ein leichtes sein, die Zugänge für die Santanderbank wieder frei zu schalten. Und dass ein Moderatot dieser BUHL Seite keine Ahnung hat, ist für mich bei Licht betrachtet die Höhe


    ein sehr unzufriedener BUHL Kunde

  • Und dass ein Moderatot dieser BUHL Seite keine Ahnung hat, ist für mich bei Licht betrachtet die Höhe


    Entschuldige bitte, da kann ich dir nicht ganz folgen. Was meinst du damit?


    Viele Grüße
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • DAs kann doch wohl alles nicht wahr sein, da wird eine Software über den großen Klee gelobt und nun diese peinlichen Unzulänglichkeiten.

    Ich sage jetzt mal nicht, was ich peinlich finde... :whistling: Sondern nur: erst lesen und verstehen, dann ggf. nachfragen und meinetwegen dann auch kritisieren. Konstruktive Kritik ist immer gut.

    Das muss doch den Programmieren ein leichtes sein, die Zugänge für die Santanderbank wieder frei zu schalten.

    War mir bis dato unbekannt, daß die Programmierer von Buhl (die meinst Du doch), Bankzugänge freischalten können. Anssonten wie gesagt, lesen - verstehen - ...


    Und dass ein Moderatot dieser BUHL Seite keine Ahnung hat, ist für mich bei Licht betrachtet die Höhe

    Im Dunkeln nicht? Welcher Moderator? Von was hat er keine Ahnung und warum sollte er? Hast Du von allem Ahnung? Und und und...

  • So habe auch ein Ticket erstellt. Hier die Lösung (hat bei mir funktioniert):


    [font=&quot]




    Gehen Sie in den Programmbereich "Konten". Markieren Sie in der
    Tabelle das betroffene Konto und setzen Sie im Eintrag "Zugangsart"
    über den Button mit den drei Punkten "offline" als Zugang ein.




    Öffnen Sie in der Funktionsleiste über "Online-Verwaltung >
    Administration" die "HBCI Kontaktübersicht", markieren Sie den
    Kontakt zu der betreffenden Bank in der Übersicht und "entfernen" Sie
    ihn. Verlassen Sie die Übersicht mit "Schließen".




    Ermitteln Sie für das betroffene Konto die Zugangsart neu, indem Sie im Eintrag
    "Zugangsart" den Button mit den drei Punkten anklicken. Folgen Sie
    dem Assistenten, welcher das Konto neu für den Onlinezugang einrichtet.


    Gruß,
    Kai




    [/font]