Umbuchen von Bankkonto auf Depot

  • Hallo 'Der Unwissende',
    ich verstehe Deinen Vorschlag noch nicht!
    In einem Depotkonto werden doch nur Wertpapiere per WKN erfasst. Und von einem Bankkonto kannst Du diese doch nur kaufen. Das wird normalerweise durch Einzug ermittelt. Es macht also gar keinen Sinn, GELD vom Bankkonto auf ein Depotkonto zu buchen. Das kann keiner WKN zugeordnet werden!
    Bitte erkläre genauer, was Du eigentlich erreichen willst.
    Horst

  • Ich überweise von meinem Girokonto, welches ein Onlinekonto ist auf mein Verrechnungskonto bei der Depotbank, welches nicht online geführt werden kann einen Geldbetrag. Diesen Geldbetrag kann ich aber nicht durch die Funktion "Umbuchen" in WMG bearbeiten.

  • Diesen Geldbetrag kann ich aber nicht durch die Funktion "Umbuchen" in WMG bearbeiten.

    Was meinst Du damit, den "Geldbetrag durch Umbuchen zu bearbeiten"? ?(
    Durch Umbuchen werden keine Beträge bearbeitet, sondern nur zu einem Betrag X auf dem Konto A ein Betrag -X auf dem Konto B erzeugt und beide Buchungen miteinander verknüpft. Also immer dann, wenn nur Geld von Konto A nach Konto B verschoben wird.
    Oder willst Du damit sagen, daß Dir das Verrechnungskonto bei der Depotbank bei der Umbuchung nicht als Gegenkonto angeboten wird? Wenn das der Fall ist: welchen Kontotyp hat dieses in MG? Und was ist in den Kontodetails im Bereich "Konten" auf dem Reiter "Freistellung und Zusatzdaten" im Auswahlfeld "Referenzkonto (Konten und Depots)" eingetragen?

  • Wenn das der Fall ist: welchen Kontotyp hat dieses in MG?
    Wertpapierdepot Offline

    Alles klar. Dann willst Du nicht in ein Verrechnungskonto umbuchen, sondern direkt ins Wertpapierdepot. Das geht in der Tat nicht. Du verschiebst ja nicht einfach Geld von A nach B, sondern Du kaufst etwas und dessen Wert unterliegt auch noch Schwankungen. Also keine klassische Umbuchung.


    P.S.: Bitte auch bei Mehrfachzitaten die Forumszitierfunktion nutzen, sonst wird es unübersichtlich.