Offline Wertpapierdepot

  • Hallo zusammen,
    bin gerade dabei mich in MG 2012 Pro einzuarbeiten. Giro, KK und Paypal funktionieren schon mal gut. Leider habe ich noch kein Workaround für ebase Wertpapierdepot gefunden außer Erstellung eines Offline Wertpapierdepots.


    Bei ebase habe ich einen Dauerlastschriftverfahren laufen, welches mtl. einen bestimmten Betrag vom Konsto abbuch. D.h. die Buchungen auf dem Giro passen schon mal mit entsprechender Regel wird auch die Kat. richtig gesetzt. Jetzt ist mir nich ganz klar, wie das offline Wertpapierdepot eingerichtet werden soll. Angelegt ist es und auch das Wertpapier (ein Investmentfond) habe ich angelegt. Ich verwende den Namen von ebase, sowie die ISIN und WKN. Weitere Angaben wie Platz und Land konnte ich ebase nicht entnehmen.


    1.) Ist es überhaupt wichtig an dieser Stelle?
    2.) Und wird der jeweilige Kurs (ohne das ich WISO Börse nutze) aktualisiert?
    3.) Ich habe bereits einen Betrag auf dem Depot, wie kann ich den Betrag auch in MG pflegen?
    4.) Wie kann ich den mtl. Betrag auf das offline Depot buchen lassen, um zumindest zu wissen, wie viel Geld ich mal in den Fond investiert habe? Und macht es Sinn die Buchunge vom Giro mit diesem offline Depot zu referenzieren?


    Ich habe bereits im Forum nach passenden Antworten gesucht und bin trotzdem bei diesen 4 Fragen stecken geblieben.
    Wäre sehr dankbar für support.
    Vige

  • Guten Morgen und willkommen im Forum :)

    1.) Ist es überhaupt wichtig an dieser Stelle?

    Meines Erachtens: nein.

    Zitat

    2.) Und wird der jeweilige Kurs (ohne das ich WISO Börse nutze) aktualisiert?

    Nein. Du müsstest dir bei WISO ein Kursabo aboisieren (kostet halt was) - wenn du nur ein Wertpapier hast, m.E. nicht lohnend. Du könntest dir den Kurs immer händisch einpflegen (z.B. anhand der Abrechnung deiner Bank oder über Abruf der Daten auf einschlägigen Internetseiten).

    Zitat

    3.) Ich habe bereits einen Betrag auf dem Depot, wie kann ich den Betrag auch in MG pflegen?

    Ich würde zusätzlich zu dem Depot ein Offline-Referenzkonto (Girokonto) einrichten. Auf diesem Referenzkonto würde ich den Betrag, den du bisher angespart hast (mit aktuellem Kurs) als Eröffnungseinstand einbuchen. Dann die bereits angesparten Anteile mit dem selben Kurs als Kauf im Depot eintragen. Also z.B. du hast 10 Anteile bisher erworben, der aktuelle Kurs ist EUR 10,00. Du hättest also als Einstandsbuchung EUR 100,00. Im Depot dann auf "neue Order" und 10 Anteile à 10 EUR kaufen (ohne Eingabe von Steuer/Gebühren etc.). Das Referenzkonto als Quelle angeben.

    Zitat

    4.) Wie kann ich den mtl. Betrag auf das offline Depot buchen lassen, um zumindest zu wissen, wie viel Geld ich mal in den Fond investiert habe? Und macht es Sinn die Buchunge vom Giro mit diesem offline Depot zu referenzieren?

    Die Sparraten kannst du über eine regelmässige Zahlung auf das Referenzkonto umbuchen. Im Depot dann händisch die Käufe eingeben (dabei das Referenzkonto als Quelle angeben).

  • Super, vielen Dank für die Antworten.

    Zitat


    4.) Wie kann ich den mtl. Betrag auf das offline Depot buchen lassen, um zumindest zu wissen, wie viel Geld ich mal in den Fond investiert habe? Und macht es Sinn die Buchunge vom Giro mit diesem offline Depot zu referenzieren?


    Die Sparraten kannst du über eine regelmässige Zahlung auf das Referenzkonto umbuchen. Im Depot dann händisch die Käufe eingeben (dabei das Referenzkonto als Quelle angeben).

    Wie mache ich die regelmäßige Zahlung auf das Referenzkonto? Weil per Lastschriftverfahren bereits von meinem Giro schon was abgebucht wird. Muss ich eine Regel für diese Abbuchungen erstellen, damit sie als Umbuchung angesehen werden?

  • Wie mache ich die regelmäßige Zahlung auf das Referenzkonto? Weil per Lastschriftverfahren bereits von meinem Giro schon was abgebucht wird. Muss ich eine Regel für diese Abbuchungen erstellen, damit sie als Umbuchung angesehen werden?

    Du könntest eine Regel erstellen, ja. Versuch mal folgendes: gib dem Offline-Referenzkonto in der Kontoverwaltung die Konto-Nr. und BLZ, die deine Bank bei diesen Lastabbuchungen verwendet. Dann dürfte - wenn ich mich nicht täusche - WISO das erkennen und diese Lastschriften automatisch als Umbuchung eintragen. WISO kann nämlich auch SCHLAUSO sein :)

  • Mich würde interessieren wie ihr den Kurs händisch einpflegt?
    Bislang nehme ich immer die letzte Order und nehme dann den aktuellen Kurs, den ich auf onvista.de abgefragt habe. Der Wert des offline Depots stimmt dann nicht (weil ich ja die letzte Order abgeändert habe). Habe bislang keinen anderen Weg gefunden. Eine Abo bei Buhl kommt für mich wg. der hohen Kosten nicht in Frage. Für Tipps wäre ich dankbar.


    mfg
    Ohspeedy

  • Mich würde interessieren wie ihr den Kurs händisch einpflegt?
    Bislang nehme ich immer die letzte Order und nehme dann den aktuellen Kurs, den ich auf onvista.de abgefragt habe. Der Wert des offline Depots stimmt dann nicht (weil ich ja die letzte Order abgeändert habe).

    Du kannst Kurse eingeben (mit Datum deiner Wahl) bei den Einstellungen zu den Wertpapieren.