SEPA-Vorbereitungen für WISO Mein Verein

  • Ich hoffe doch, daß in Kürze mit entsprechenden Software-Updates bzgl. SEPA- Bedingungen zu rechnen ist.
    Stammdaten-Ergänzung mit "IBAN" und "BIC". Das gleiche gilt für Aufnahmeanträge und Einzugsermächtigungen (zusätzlich gesetzl. vorgeschriebene Texte).
    Auch die bisherigen Zuwendungsbestätigungen haben ab 01.01.2013 keine Gültigkeit mehr.


    Gruß Hundesportfreunde H.E.

  • Hallo Hundesportfreunde H.E.,


    eine Überweisung nach SEPA-Standards ist bereits möglich: Unter "Finanzen > Lastschriften und Überweisungen > Offene Überweisungen > Neu (EU)" lassen sich solche Überweisungen manuell erfassen. Die Hinterlegung einer ausländischen Bank als Hausbank oder bei einem Mitglied ist nicht möglich. Auch SEPA-Lastschriften können aktuell noch nicht erzeugt werden.


    Der Prozess der SEPA-Vorgaben ist noch nicht abgeschlossen, sowohl hinsichtlich SEPA selbst wie auch in Bezug auf die Umsetzung in unseren Programmen. Die Hinterlegung ausländischer Banken in Mitgliedsstammdaten wie auch SEPA-Lastschriften sind als Verbesserungsvorschläge bereits in unseren Datenbanken. Ob, wann und wie genau hier Änderungen im Programm vorgenommen werden, steht derzeit jedoch noch nicht fest.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel

  • Hallo Zusammen.


    Ich hatte heute den ersten Termin bei unserer Bank zu den Thema.
    Fazit: Wenn die Software das nicht kann, muss auf eine andere Software gewechselt werden.


    Wenn ich dann schon eine zusätzliche Software benötige, stellt sich für mich die Frage ob ich nicht gleich die gesamte Vereinsverwaltung wechsle.


    Ich bin Fan von WISO Mein Verein, aber nicht mit Buhl verheiratet 8)

  • Davon kannst Du aber ruhig davon ausgehen, dass das alles umgesetzt, was wirklich nötig ist in dem Moment, wo das wirklich aktuell wird. Diese Termine sind aber noch nicht so aktuell.


    DENN hinter der WISO Mein Verein Technologie stecken noch ganz andere Programme, von denen ein ganzes Imperium Geschäftskunden anderen Kalibers abhängig sind. Das geht alles seinen Weg. Darauf kannst Du einfach vertrauen. Es ist eben nicht ein Auslaufmodell.

  • SEPA muss ja bekanntlich bis 1.2.2014 umgesetzt sein, d.h. es ist noch ein klein wenig Zeit. Ich gehe davon aus, dass das Mein Verein update für 2013 alle SEPA Anforderungen enthält. Sprich:
    -IBAN und BIC in den Kontostammdaten der Mitglieder
    -Gläubiger-Identifikationsnummer in den Vereinsstammdaten
    -Mandatsrefernznummer (idealerweise ist das die Mitgliedernummer, die dann als Mandatsreferenznummer auf den Lastschriften ausgewiesen wird)
    -Möglichkeit der Mandatsverwaltung (Archivierung, Beachtung der Vorlauffristen für Erst- und Folgelastschriften)
    -Idealerweise wird nicht mehr das DTA, DTAZV - Format verwendet sondern SEPA-XML
    -auch wäre eine programmierte Logik sinnvoll, die eine gemischte Einreichung von Lastschriften mit unterschiedlichen Fälligkeitsterminen in einer Datei nicht erlaubt. D.h. am Besten mehrere Dateien pro Fälligkeit erzeugt
    -wünschenswert wäre auch, dass das Muster für eine Beitrittserklärung zukünftig das SEPA Lastschriftmandat enthält anstatt der Einzugsermächtigung.
    -desweiteren würde ich ein Musteranschreiben begrüßen, mit dem all Mitglieder über die Umwidmung der Einzugsermächtigung in SEPA-Basis-Lastschriften informiert werden


    Sollten die SEPA Anforderungen mit dem Release 2013 nicht umgesetzt sein, müsste ich auf eine andere Electronic Banking Software umstellen, was ich sehr ungern tun würde. Ggf würde ich dann gleich die Vereinssoftware wechseln, was ich sehr schade fände, da ich mit Mein Verein eigentlich sehr zufrieden bin.

  • Hallo Zusammen,


    Zunächst möchten wir uns für den zurückhaltenden Informationsfluss bei allen betroffenen Nutzern entschuldigen. Aufgrund der Komplexität des Themas -SEPA- an sich, aber besonders im Zusammenhang mit der Ausführung von Funktionen innerhalb der Anwendung haben wir uns zu einer umfassenden, nicht zu einer Teilintegration, entschieden. Einige der umzusetzenden Punkte sind ja bereits genannt worden (z.B. Lastschriftmandat und Mandatsreferenz). Im Sinne aller Betroffenen möchten wir bei der Integration von SEPA möglichst alle Details berücksichtigen und diese in einer umfassenden und kompletten Form vornehmen. Dies impliziert, dass die Ermittlung von BIC und IBAN aus den bestehenden Bankdaten automatisch erfolgt und kein manueller Import nötig ist.


    Verbindliche Aussage von unserer Seite ist:


    Anfang /Mitte KW 25 wird es einen verbindlichen Termin geben, wann und in welcher Form konkret die SEPA-Funktionalität in die Vereinssoftware integriert wird und welche Änderungen in diesem Zusammenhang vorgenommen werden.

  • Hallo zusammen,


    aktuell werden umfangreiche Erweiterungen im Finanzbereich von WISO Mein Verein entwickelt, die nicht nur die reine Umstellung des Zahlungsverkehrs auf das SEPA-Verfahren umfassen, sondern auch die Integration automatisierter Verwaltungsprozesse. Hauptaugenmerk bei der zukünftigen Verarbeitung von SEPA-Lastschriften ist neben der Benutzerfreundlichkeit den Arbeitsaufwand des Anwenders so gering wie möglich zu halten. Stichworte sind hier beispielsweise die automatische IBAN/BIC Umstellung, die Mandatsverwaltung und automatische Kundeninformationen über anstehenden Kontobelastungen und einiges mehr.


    Ein Leitfaden mit weiterführenden Informationen rund um die Umstellung wird mit dem Programmupdate im Juli ausgeliefert. Ab dann haben Sie die Möglichkeit bereits mit IBAN und BIC zu erfassen. Es besteht allerdings im Gegensatz zu Aussagen einiger Banken nicht die Notwendigkeit oder gar Verpflichtung hier kurzfristig zu handeln. Ein Mischbetrieb der Verfahren ist angedacht und ermöglicht damit einen sukzessiven Übergang. Der vollständige Funktionsumfang wird voraussichtlich im Herbst verfügbar sein - einzelne Funktionsbereiche werden aber bereits vorab per Onlineupdates zur Verfügung gestellt.

  • Hallo zusammen.


    Die neue Jahresversion 2014 von WISO Mein Verein ist inzwischen in der Entwicklung abgeschlossen und wird in der ersten Juliwoche an den Handel ausgeliefert.


    In der zweiten Juliwoche wird dann ein entsprechendes Online-Update nachgereicht, welches das Erfassen von BIC und IBAN bei den Vereinsmitgliedern ermöglicht, sowie auch eine an ein Register gekoppelte Suchfunktion für die BIC. Mit dieser Programmversion wird es dann prinzipiell schon möglich sein, SEPA-Lastschriften/Überweisungen durchzuführen.


    Die Möglichkeit, zwischen SEPA- und bisherigem Verfahren umzuschalten, wird als Einstellung in den Programmoptionen verfügbar sein. Geplant ist für dieses Update auch die automatische Konvertierung bestehender Bankdaten nach BIC und IBAN; dies ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht vollkommen sicher.


    Die Mandatsreferenz und die Gläubiger-ID sind bei dieser Version noch manuell einzutragen; mit weiteren Updates im Herbst werden dann jedoch die nötigen Automatismen für die Lastschriftankündigung, eine umfassende Mandatsverwaltung und weitere Komfortfunktionen integriert.