PayPal-Konto: Buchungen zusamenführen?

  • Hallo,


    vor einigen Tagen habe ich auch mein PayPal-Konto in MG2015.NET eingerichtet. Funktioniert soweit ganz gut.
    Allerdings habe ich ein kleines Problem mit Einnahme-Buchungen "Banc Account (direct debit)".


    Folgender Fall:
    - Ich bezahle bei DHL für ein Postpaket 4,99 € per PayPal.
    - Am nächsten Tag erfolgt im PayPal-Konto in MG2015 die Abbuchung.
    - Einen weiteren Tag später erfolgt in meinem Girokonto diese Abbuchung.
    - Diese Abbuchung im Girokonto buche ich dann auf das PayPal-Konto um.
    - Damit ist das PayPal-Konto wieder ausgeglichen.


    - Allerdings erhalte ich dann immer ca. 1 Woche später eine Einnahme-Buchung auf dem PayPal-Konto "Banc Account (direct debit)". In diesem Fall über 4,99 €. Und dann stimmt natürlich der Saldo nicht mehr.


    1. Was ist das für eine Buchung?
    2. Gibt es eine Möglichkeit, dann die beiden Einnahmebuchungen im PayPal-Konto zusammenzuführen?


    Grüße, Tommes

  • - Diese Abbuchung im Girokonto buche ich dann auf das PayPal-Konto um.
    - Damit ist das PayPal-Konto wieder ausgeglichen.


    Kann eigentlich nicht sein. Mit der Umbuchung erzeugst du eine erwartete Buchung im Papal-Konto. Diese wird dann automatisch bzw. manuell der später eintreffenden Paypal-Buchung zugewiesen.


    Das eigentliche Problem ist deine Zahlung über das Girokonto. Bei dieser Zahlungsmöglichkeit erstellt Paypal die Haben-Buchung erst nach ein paar Tagen, vermutlich aus Angst vor eine Rücklastschrift, obwohl diese eigentlich auch noch Wochen später erfolgen könnte. Aus diesem Grund zahle ich über Paypal vorwiegend mit Kreditkarte, da wird die Zahlung sofort autorisiert und die Haben-Buchung steht auch sofort zur Verfügung.

  • - Diese Abbuchung im Girokonto buche ich dann auf das PayPal-Konto um.


    Nachdem der Abruf bei Paypal via Screen-Scraper 8 Wochen lang nicht ging, habe ich auf die API-Abfrage umgestellt und habe ein ähnliches Problem: Die "aktive" Paypal-Transaktion (Bezahlen im Netz via Paypal) wird abgerufen, die logisch folgende Abbuchung von meinem Girokonto zum Ausgleich des Paypalkontos, die unmittelbar danach erfolgt, wird auf meinem Girokonto vorgenommen, erscheint aber nicht bei Abruf des Paypal-Kontos und muss manuell als Ausgleichsbuchung hinzugefügt werden.


    Der API-Abruf zeigt also nur meine Zahlungen an, nicht den Saldoausgleich.

  • die logisch folgende Abbuchung von meinem Girokonto zum Ausgleich des Paypalkontos, die unmittelbar danach erfolgt, wird auf meinem Girokonto vorgenommen, erscheint aber nicht bei Abruf des Paypal-Kontos und muss manuell als Ausgleichsbuchung hinzugefügt werden.

    ...diese Gegenbuchung von deinem Girokonto auf das Paypalkonto wird bei Paypal zeitverzögert, sprich in mehreren Tagen,erst angezeigt/gutgeschrieben, d. h. du brauchst keine manuelle Ausgleichsbuchung machen. Wenn das Geld von Paypal bei einer Kreditkarte eingezogen wird, wird die Gegenbuchung sofort durchgeführt und im Paypalkonto sofort angezeigt. Beim Einzug vom Girokonto dauert es wie bereits erwähnt mehrere Tage.

  • Soweit ich weiß, hat Paypal eine Bankzulassung in LU. Dann gilt auch im EURO/EU-Raum die Verpflichtungen aus SEPA. D.h. ein Bankarbeitstag Laufzeit bis zur Gutschrift und zwar unabhängig von der Art (ÜW oder LS). Und dann hat die Buchung entsprechend nachweisbar zu sein.


    Falk

  • ..diese Gegenbuchung von deinem Girokonto auf das Paypalkonto wird bei Paypal zeitverzögert, sprich in mehreren Tagen,erst angezeigt/gutgeschrieben,


    Okay, Danke!


    Falk: Die tatsächliche Abbuchung/Gegenbuchung erfolgt auch sofort, insofern läßt sich da wahrschinlich nichts gegen sagen. Nur die Anzeige an sich dauert über die API-Schnittstelle einige Tage, so dass MG die erwartete Transaktion dann nicht mehr mit der Tage später auftauchenden zusammenführt. Über den Screenscraper - so er denn funktioniert - wird die Buchung gleich angezeigt.

  • Tolle W... ! Sie bieten eine Schnittstelle an, die nicht in der Lage ist tagesaktuelle Buchungsdaten zu übermitteln. Als offizielles Interface zum Informationsaustausch dann ja wohl nicht geeignet. Müsste man mal prüfen lassen, ob hier die Vorschriften der Verordnung 260/2012/EU erfüllt werden.
    Ich weiß schon, warum ich kein PP nutze :censored:


    Falk

  • Die tatsächliche Abbuchung/Gegenbuchung erfolgt auch sofort, insofern läßt sich da wahrschinlich nichts gegen sagen. Nur die Anzeige an sich dauert über die API-Schnittstelle einige Tage, so dass MG die erwartete Transaktion dann nicht mehr mit der Tage später auftauchenden zusammenführt. Über den Screenscraper - so er denn funktioniert - wird die Buchung gleich angezeigt.


    Danke für diese ergänzende Info.

  • Habe es jetzt nochmal live gehabt: Es hat 10 Tage gedauert (vom 13.07. bis 23.07.), bis über die Paypal-API die Gegenbuchung erscheint. Also so lange entweder die erwartete Buchung stehen lassen und dann zuordnen und so lange mit einem roten Ausrufezeichen (Banksaldo stimmt nicht mit Programmsaldo überein) leben, oder eine Ausgleichsbuchung erstellen und nach 10 Tage korrekt um/zuordnen.


    Das ist aber ein Paypal-Fehler und hat nichts mit WISO oder den LetsTrade-Komponenten zu tun.


    Wegen dieser Verzögerung bin ich seinerzeit wieder auf Screenscraper-Abruf zurückgewechselt, nur wird der Abruf von Letstrade nur sehr verzögert (3 Monate) an Paypal-Homepageänderungen angepasst.