Mail-Versand aus MeinVerein

  • Das kann es ja wohl nicht sein. Als Verwalter des Vereins muss ich doch in der Lage sein, zu dokumentieren, was ich wann, mit welchem Ergebnis unternommen habe.

  • Nicht nur bei Dir ;)

    liegt wohl daran, dass Du über Dein IMAP-fähiges Konto versendest.

    Bei einem 'normalen'* Mail-Konto mit POP3-Abruf hast Du draußen keinen Versendet-Ordner

    und MeinVerein kann IIRC nicht Dein Outlook für den Versand 'antriggern'.


    Vielleicht sollte JD mal bei den Einstellungen seines Kontos kontrollieren, ob POP3 oder IMAP

    eingerichtet ist. Vielleicht liegt's ja daran schon.


    HTH


    * wobei 'normal' heute eigentlich nicht mehr richtig ist, da die meisten Mailkonten mittlerweile IMAP-Postfächer sind.

    Gruß


    Dieter


    P.S.: ... ein DANKE tut nicht weh ;)

    ............ ein LIKE freut die (kostenlosen) Helfer :love:

    ............ ein [gelöst] hilft vielen anderen Suchenden 8)

  • Ich habe zur Mitgliederversammlung per Newsletter eingeladen und dabei 6 Anhänge mitgeschickt; lt. Wiso Mein Verein wurde alles versandt, es ist aber keine einzige Mail angekommen. Dabei habe ich schon Newsletter versandt, die auch angekommen sind. Auf der Suche nach den versandten Mails bin ich auf diese Seite gestoßen und muss sagen, dass ich nicht wusste, dass man IT-Spezialist sein muss, um einen Sportverein zu führen. Ich bin echt verzweifelt, denn dadurch läuft mir die Zeit davon.

    Kann mir bitte jemand verständlich erklären, wie ich nun einen nachvollziehbaren Newsletterversand einrichten kann? Wahrscheinlich nutze ich mein IMAP-fähigen Konto und merke gar nicht, dass ich von gestern bin.

    Muss ich jetzt von WISO Mein Verein auf Meinverein umstellen, ehrlich gesagt, lese ich das hier zum ersten Mal.


    Ich freue mich über jeden sachdienlichen Hinweis. Vielen Dank dafür schon mal im Voraus

    Frilumin

    p.s. Habe gerade noch mal die Mails versenden wollen (Über Verfahren 10 und 1 - das war bei mir eingestellt) und festgestellt, dass beide Verfahren nicht funktionieren. Vielleicht liegt es daran, dass ich so viele Anhänge mitschicken möchte (ja muss). Schade, dass keine Anzeige erfolgt, warum etwas nicht gegangen ist.

  • Hallo Frilumin,


    das blöde hier ist ja, dass ich helfen könnte wenn BUHL hier private Nachrichten erlauben würde.

    Ich betreibe einen eigenen (ROOT) Mailserver, ich habe Zugriff auf alle LOGs, ich kann den Mailserver auf DEBUG stellen.

    Allerdings werde ich hier weder Name und Telefonnummer posten, noch einen allgemeinen TEST-Zugang öffentlich bereitstellen.


    Schreib BUHL an. Sie sollen PN erlauben, vielleicht bekommen wir so die Kuh vom Eis.

    Meine mails (kein Massenversand/Newsletter) gehen einwandfrei an alle web.de/gmx.de/... Adressen raus.

    Ohne aussagekräftige LOGs wirst Du/Ihr da nicht weiterkommen.


    HTH

    Gruß


    Dieter


    P.S.: ... ein DANKE tut nicht weh ;)

    ............ ein LIKE freut die (kostenlosen) Helfer :love:

    ............ ein [gelöst] hilft vielen anderen Suchenden 8)

  • Ich habe heute auch die Mailversandtfunktion genutzt und finde in meinen gesendeten Mail nicht die E-Mails, die erfolgreich versandt worden sind. Im Logfile sieht es auch gut aus:

    Allgemeine Angaben:


    Version 20.00.01.100

    Versand gestartet: 01.06.2021 16:19:49

    Versand beendet: 01.06.2021 16:19:56

    Anzahl E-Mails gesamt: 7

    E-Mails erfolgreich versendet: 7

    E-Mails nicht versendet: 0


    Weder im Outlook noch im Webfrontend des Mailers sind diese E-Mails zu finden. Anhand des Logfiles und einer raschen Antwort, kann ich erkennen, dass diese E-Mails auch tatsächlich versandt worden sind. Nur ein Nachweis ist leider nicht möglich.


    Der Hinweis auf IMAP bzw. POP3 hat damit ja nichts zu tun, da via SMTP versandt wird.

  • Die Erfahrung von Vereinsmeier2 kann ich nur bestätigen. Aber nur beim Newsletter. Die SEPA-"Vorwarnungen" bei Abbuchungen werden nach meiner Erfahrung über Outlook verschickt, d.h. man hat bei entsprechender Einstellung eine Kopie der versendeten Mail an entsprechender Stelle in Outlook. (kein Kommentar dazu, wer so was programmiert :wacko:)


    Anderes Problem: Seit diesem Jahr kann ich Newsletter in einem Schwung nur an maximal 20 Vereinsmitglieder schicken. Alle weiteren Mails werden nicht verschickt. D.h. ich muss den Mailversand an die Mitglieder stückeln. Ab mir dafür jetzt mühsamst entsprechende Adresscontainer gebastelt. Aber das ist doch Schwachsinn.


    Unser Mailprovider sagt, an ihm läge es nicht - da dürfe man 200 Mails in einem Schwung raushauen. Kennt jemand eine Einstellung in MV für diese Beschränkung auf 20 in einem Schwung verschickte Mails?


    Danke für Hilfe.

  • 200 Mails ? wahrscheinlich IONOS ?


    Wir haben auch nur noch Probleme mit dem Newsletter, nutzen wir als Rundmail zur Mitglieder Info.

    IONOS hat Ende des Jahres auf 20 Mails on Block geändert, die Infos auf Webseite und Service sind falsch, habe mich lange damit rumgeärgert.

    Der Wechsel auf gmail hat Anfangs funktioniert, jetzt kann sich MV plötzlich nicht mehr einloggen :(

    Das MV Konzept alle Adressaten on Block zu senden wird mittlerweile von den Mailservern als SPAM Versand interpretiert und deshalb auf 20 Empfänger begrenzt.

    Buhl sieht hier aber leider keinen Handlungsbedarf und lässt die Nutzer im Regen stehen, es ist schon traurig ...

    Aktuell weiß ich nicht weiter, Strato soll wohl noch funktionieren, da ist man für den Versuch (geht / geht nicht) aber mal direkt 34€ quitt :(


    Meine Begeisterung über dieses Verhalten seitens Buhl kennt keine Grenzen

  • Ja, Thomas, genau - IONOS. Und die Info kam sogar von der Helpline im persönlichen Gespräch - nicht etwa nur von der Website. Offensichtlich kennt sich der IONOS-Helpdesk nicht aus im eigenen Haus.


    Wie gesagt, mein Workaround ist, mir jeweils 20 Mail-Adressen in einen Adresscontainer zu packen in MV, und die 4 Container (wir sind derzeit nur 75 Mitglieder) nacheinander abzuarbeiten. Geht eigentlich ganz fix, wenn man sich mal die 4 Container gebastelt hat.


    Aber natürlich ist das nicht wirklich elegant. Das Verhalten bzw. die Begrenzung auf 20 Mails der Provider kann ich auch verstehen. Da gibt es eigentlich keine wirkliche Lösung - ich wüsste auch nicht, was Buhl da tun könnte.


    Danke für den Tip mit der falschen Info von IONOS. Mit den 4 Adresscontainern kann ich leben. Wäre wohl anders, wenn wir 2000 Mitglieder hätten. ;-)

  • Die Info das umgestellt wurde habe ich auch erst beim dritten verzweifelten Anruf von einem fähigen Mitarbeiter erhalten.


    Heute mal mit Strato telefoniert, dort habe ich erfahren das IONOS und Strato dem gleichen Mutterkonzern (Unitymedia) angehören. Ich vermute das ist dann, auch wenn es nun funktionieren sollte, auch keine dauerhaft sichere Lösung.

    Manno mann, ich könnt kot....

  • Hallo,


    aktuell prüfen wir die Möglichkeit, beim Newsletterversand selbst einstellen zu können, wie viele Mails pro Session verschickt werden. Kunden mit Ionos-Adressen könnten dann den Wert 20 einstellen, damit Ihr Vereinsprogramm immer automatisch nach dem Versand eines Newsletters an 20 Empfänger eine neue Session startet. Beim Eingangsserver von Ionos kommen dann nicht 100 oder 200 Mails auf einmal an, sondern eben immer nur 20, was die pro Session aktuell erlaubte Höchstzahl darstellt. Da diese "Stückelung" im Hintergrund passiert, merken Sie als Versender des Newsletters davon nichts, sondern können wie gewohnt den Newsletter an eine größere Zahl von Empfängern schicken.


    Auf zwei große "Aber" muss ich jedoch hinweisen: Zum einen steht noch nicht fest, ob wir eine solche Segmentierung des Versands umsetzen und in unser Programm einpflegen, zumal zum anderen die Provider auch mit anderen technischen Mitteln die Zahl der pro Übertragung zulässigen Empfänger einschränken können. In dem Fall wäre auch eine manuell anpassbare Einteilung in Sessions nur kurzzeitig wirksam.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel

  • Das freut mich zu hören, wenigstens mal ein Lichtblick der etwas hoffen lässt.


    Denke die Entwickler wissen was sie tun, aber dennoch eine kleine Anregung: für jeden Block eine eigene Verbindung aufbauen, so funktioniert es ja aktuell wenn das händisch in 20er Blöcker manuell übertragen wird, zwischen den Sendungen ist auch immer eine kleine Pause.


    Wäre echt super wenn die Rundmailfunktion kurzfristig wieder funktioniert.

  • Wegen der fehlenden Speicherung von verschickten Newslettern habe ich im Kundencenter eine Anfrage erstellt und dabei auch auf § 147 Abgabenordnung hingewiesen, die auch für Vereine Aufbewahrungsfristen vorschreibt. Außerdem gibt es bei Orga Max auch mehr Möglichkeiten.


    Mal schauen, was am Ende rauskommt. :whistling::whistling:

  • Es dauert einfach zu lange bis von Buhl reagiert wird - ist echt traurig wie man hier mit Kunden umgeht.

    Leute Ihr lasst uns einfach hängen und wir stehen dumm da weil Euer Programm nicht richtig läuft bzw. Ihr es uns nicht ermöglicht diese Einstellungen selbst vorzunehmen.