Senden von SV-Daten

  • Nach dem aktuellen Update wollte ich heute im Rahmen des Monatsabschlusses auch die SV-Daten senden. Leider erhielt ist folgende Fehlermeldung:


    >>>> Notwendige Zertifikate nachladen



    Beim Überprüfen Ihres Zertifikats trat folgender Fehler auf:



    PKCS#7:
    Es konnte kein Trust Center Zertifikat für Ihr Zertifikat gefunden werden. Das Trust Center Zertifikat bürgt für die Echtheit Ihres Zertifikats und wird Ihrem Zertifikat beigelegt. <<<<


    Wenn ich dann versuche die Zertifikate nachzuladen kommt diese Meldung:


    >>>> Es ist zu einem Fehler während dem Herunterladen der Datei "ftp://trust.itsg.de/agv/annahme-sha256.agv" gekommen.



    Fehlertext:
    Unerwarteter Fehler in WinINet WebAnbindung (18) (18/-1)



    Prüfen Sie die Web-Anbindung, falls das Problem öfter auftritt. <<<<


    Das Problem tritt bei jedem Versuch auf. Und nach Überprüfung der Webanbindung, die fehlerfrei funktioniert, komme ich leider nicht weiter.


    Danke für jede Hilfestellung.

  • @Maulwurf


    vielen Dank für den Hinweis, aber trotz der Schritte mit der Webanbindung dir dirt erklärt sind habe ich den Fehler weiterhin. Kann mir eventuell noch jemand weiterhelfen?


    Es sieht ja auch so aus als ob beim Einlesen der Zertifikatsantwort die angehängten beiden Dateien nicht richtig eingelesen wurden. Obwohl in der Zertifikatsverwaltung keine Fehler gemeldet wurden. Weiß jemand ob man dieses Zertifikat erneut einlesen kann? Denn im Vorfeld hatte ich immer die Meldung das das Zertifikat nachzuladen ist. Aber vor dem Update hat alles danach funktioniert. Nur jetzt leider nicht mehr.

  • Hallo,


    derzeit kommt es mit der Programmversion 16.0.5505 bzw. 16.0.5507 zu Fehlern bei der Übertragung von SV-Daten und Beitragsnachweisen an die Krankenkassen mit dem ITSG-Zertifikat. Die Meldung hat moniquethierbach in ihrem Eröffnungsthread ja schon gepostet. In einigen Fällen konnte das Zertifikat im Zuge des Versands dann noch einmal heruntergeladen werden.


    Der Sachverhalt ist bei uns bekannt und in Bearbeitung und wird vermutlich mt einem kurzfristig erscheinenden Update behoben.


    Wer bis dahin Beitragsnachweise oder SV-Daten an die Krankenkasse übermitteln muss, kann das über die Seite sv.net bzw. www.itsg.de manuell erledigen oder eventuell der Krankenkasse, nach vorheriger Absprache (!), die Daten per Fax zukommen lassen.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel

  • Hallo,


    das neue Update 16.0.5514 ist online. Damit lässt sich nicht nur die Übertragung der SV-Meldungen und Beitragsnachweise wieder wie gewohnt vornehmen, auch das ab dem 01.07.2016 geforderte Übertragungsprotokoll "https" wird damit bereits eingepflegt.


    Allgemeine Informationen zum Update finden Sie hier:


    Neue Version 16.0.5514 ist online, Lohn Übertragungsprotokoll "https"


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel

  • Update eingespielt und Übertragung Beitragsnachweise (Abrufen Nachrichten Einzugstellen) ausprobiert. Ergebnis:
    "PKCS#7 Es konnte kein Trust Center Zertifikat für Ihr Zertifikat gefunden werden. Das Trust Center Zertifikat bürgt für die Echtheit Ihres Zertifikats und wird Ihrem Zertifikat beigelegt"
    Funktioniert offensichtlich auch weiterhin nicht......

  • Gleicher Fehler jetzt auch bei mir.


    Notwendige Zertifikate nachladen


    Beim Überprüfen Ihres Zertifikats trat folgender Fehler auf:


    PKCS#7:
    Es konnte kein Trust Center Zertifikat für Ihr Zertifikat gefunden werden. Das Trust Center Zertifikat bürgt für die Echtheit Ihres Zertifikats und wird Ihrem Zertifikat beigelegt.



    Vor dem Update auf die Version 5514 hatte noch alles einwandfrei funktioniert. X(


    Was nun ?


    Nachtrag:


    Habe eben nochmal versucht und auf notwendiges Zertifikat nachladen geklickt.
    Da ist erst einiges abgelaufen und jetzt steht die gewohnte Maske zum Versenden
    und Auswahl Art der Daten.


    Ist das jetzt richtig? Werden die Daten jetzt richtig versendet?

  • Hallo,


    die o.g. Fehlermeldung PKCS#7 tritt bei mir auch weiterhin auf, obwohl ein gültiges Zertifikat im Programm hinterlegt ist. Klickt man sich durch den SV-Meldevorgang trotz Fehlermeldung weiter durch, werden offenbar die Meldungen ordnungsgemäß übermittelt. Man ist sich aber unsicher, solange die Fehlermeldung auftritt.
    :/


    ElToro13 : Kontrolliere in deinen Protokollen doch mal, ob ein Eintrag vorliegt "Unternehmer 2016 - Versenden von Daten im Bereich der Sozialversicherung". Im rechten Teil kannst Du sehen ob und was übertragen worden ist (mit entsprechenden Werten). Beim nächsten SV-Versand/-Abruf wird zudem eine entsprechende Antwort ("Empfangen von Daten im Bereich der Sozialversicherung") von Deiner Meldestelle übermittelt, die Du ebenfalls in den Protokollen nachsehen kannst.

  • Hallo,


    einige Anwender haben nach dem Update auf die Version 5514 bei der Übertragung von SV-Meldungen und Beitragsnachweisen eine Meldung bekommen, in der u.a. stand:


    HTTP/1.1403 Forbidden


    In diesem Fall beinhaltet das Zertifikatskennwort Leer- oder Sonderzeichen. Aktuell sind entsprechende Updates bei uns in der Pipeline, mit denen auch wieder Leer- und Sonderzeichen im Zertifikatskennwort wie gewohnt verwendet werden können. Bis dahin kann auch das Zertifikatskennwort angepasst werden:


    Klicken Sie im Lohnbereich auf "Parameter > Sonstige > Zertifikatsverwaltung". Öffnen Sie dort rechts den Eintrag zu Ihrem Zertifikat per Doppelklick oder die Schaltfläche "Ändern". Im sich nun öffnenden Fenster "SV Zertifikate & Übertragungsdaten ändern" klicken Sie nun bitte unten auf "Zertifikats-Verwaltung" und wählen dann "Ihr Zertifikats-Kennwort ändern".


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel



    buhl.de/wiso-software/wcf/index.php?attachment/14912/

  • Hallo Herr Diel,


    haben Sie auch eine Abhilfe für die Fälle, auf die die Leer- oder Sonderzeichenproblematik nicht zutrifft?


    Die SV-Übertragung oder Abrufe sind (zumindest bei mir) immer noch nicht fehlerfrei, da besagter Fehler "PKCS#7" immer noch auftritt. Erfassen die Updates in Ihrer pipeline auch diese Fehlermeldungen?

  • Hallo zuckerschnecke,


    Updates umfassen immer nur generelle Anpassungen am Programm. Die letzten PKCS-Meldungen, die mir trotz Update etc. untergekommen sind, ließen sich wegklicken; der Versand war danach trotzdem möglich. Gab es danach doch noch andere Programmmeldungen, hatten die jeweils eine individuelle Ursache. In einem Fall war bspw. die Lizenz extern gespeichert, und der Datenspeicher wurde nicht gefunden.


    Daher empfehle ich, die Übertragung trotz PKCS-Meldung durchzuführen oder, falls das nicht möglich ist, sich alternativ dazu am besten telefonisch an unsere Kollegen des technsichen Supports zu wenden (https://www.buhl.de/support.html). Vielleicht lässt sich auch in Ihrem Fall ein spezifischer Grund finden, der die Übertragung verhindert.



    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel

  • Hallo Herr Diel,


    ganz herzlichen Dank für Ihre schnelle Rückmeldung.


    Ein Versand/Empfang der SV-Daten ist - wie oben in meinem früheren post bereits erwähnt - in meinem Fall durchaus trotz Fehlermeldung möglich. Man kann sich durchklicken, und das scheint genau so auch bei einigen anderen Nutzern der Software aufzutreten.


    Programmtechnisch sollte imho grundsätzlich aber alles "sauber" durchlaufen, da man ansonsten nie weiß, ob nicht doch in den unergründlichen Tiefen der Software eine tatsächliche Übertragung verhindert wird oder andere Wechselwirkungen mit Bestandteilen des Programmes auftreten könnten (just my 2 cents).


    Viele Grüße


    zuckerschnecke

  • Hallo zuckerschnecke,


    da gebe ich Ihnen recht, Fehlermeldungen verunsichern natürlich zunächst einmal. Im Bereich der ITSG-Übertragung hat sich in den letzten Monaten und Updates einiges getan. Daher kommt es hier im Moment noch bei einigen Kunden zu Programmmeldungen. Ich gehe aber davon aus, dass mit den nächsten Updates die Übertragung wieder wie gewohnt reibungslos funktionieren wird.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel