Fahrten zur Arbeit - AG 1 KM Pauschale - AG 2 öffententliche VM

  • Hallo,


    ich versuche gerade meine EKSt Erklärung für 2016 zu machen.


    Nun scheitere ich an dem Punkt Fahrten zur Arbeit.
    3 Monate bin ich mit dem eigenen Pkw zu Arbeitgeber A gefahren. Ok keine Problem - Entfernungspauschale
    den Rest des Jahres mit den öffentlichen Verkehrsmittel zu einem neuen Arbeitsgeber B.


    Wenn ich eine 2. Tätigkeitsstätte eingebe, muss ich die Entfernungspauschale erfassen plus tatsächliche Fahrtkosten (öffentliche). ok


    Am Schluss rechnet er die Fahrten mit dem Auto zu AG A und die km zu AG B zusammen und vergleicht mit den tatsächlichen Kosten.
    Hier nimmt er für die Steuererklärung jetzt nur noch die Kosten für die öffentlichen Verkehrsmittel zu AG B.
    Was ist aber mit den gefahrenen km zu AG A?


    Konnte ich mich verständlich ausdrücken??


    Bringt bitte LIcht ins dunkel


    Vielen Dank im Voraus


    LG maus-ketier

  • Am Schluss rechnet er die Fahrten mit dem Auto zu AG A und die km zu AG B zusammen und vergleicht mit den tatsächlichen Kosten.
    Hier nimmt er für die Steuererklärung jetzt nur noch die Kosten für die öffentlichen Verkehrsmittel zu AG B.

    Alles richtig. Der insgesamt im Kalenderjahr höhere Betrag aller Fahrten wird genommen. Also entweder Entfernungspauschale oder höhere tatsächliche Kosten.