Storno-Rechnung

  • Hallo und guten Tag!


    Rechnungsprogramm Mein Büro



    Folgendes Problem, vielleicht kann mir jemand dabei helfen.


    Es geht um Rechnung mitten aus dem Nummernstock, die nicht versandt worden ist.

    Wie kann ich diese stornieren?


    - Habe die entspr. Rechnung gekennzeichnet

    - bin mit rechter Maustaste auf > Rechnung stornieren / Gutschrift zu Rechnung erstellen

    - es wird aber leider nur eine Gutschrift erstellt

    es soll aber so sein, sagt der Steuerprüfer, dass wie oben genannt, diese storniert werden muss, weil eine Gutschrift eine Außenwirkung darstellt.



    gruß

    anne

  • ok, SAMM, vielen Dank

    leider kann ich hier nix umbenennen, geht nicht so einfach.

    Das verbuchen hatte ich so gemacht, wie du schreibst, es genügt dem FA-Beamten nicht.


    Gruß

    anne

  • leider kann ich hier nix umbenennen, geht nicht so einfach.

    Die originale Vorlage von MB nennt sich Gutschrift, da hast Du Recht.

    Lade dir einfach online eine neue Vorlage runter (in der Rechnungsansicht oben Vorlagengestaltung -> Weitere Vorlagen online suchen). Dort gibt's auch eine Vorlage für die Rechnungskorrektur.

    Das verbuchen hatte ich so gemacht, wie du schreibst, es genügt dem FA-Beamten nicht.

    Da stört sich der FA Beamte aber wohl nur an der Bezeichnung "Gutschrift", nicht am Buchungsvorgang, oder?

    Wobei laut Haufe diese Bezeichnung wohl nicht falsch ist.

    https://www.haufe.de/finance/b…echnungen_186_368350.html


    Wenn Du aber auf Nummer sicher gehen willst, lädst Du die einfach die Vorlage "Rechnungskorrektur" runter. :)

    LG Heiko



    Meine Oma hat's schon gewußt: "Wenn der Mensch verrückt wird, immer zuerst im Kopf."

    • Offizieller Beitrag

    Hier nochmal eine Zusammenfassung

    Quelle Rechnungskorrektur oder Gutschrift? So machst du es richtig! Daraus als Vollzitat

    "Die Stornorechnung muss sich eindeutig auf die Ursprungsrechnung beziehen. Anzugeben sind also

    • die ursprüngliche Rechnungsnummer
    • und das Datum der Ausstellung der alten Rechnung.

    Nach dem Sinn des Gesetzes sollen kaufmännische Gutschriften jetzt korrekt bezeichnet werden, und zwar als

    • Rechnungskorrektur,
    • Stornorechnung oder
    • Korrekturrechnung.

    Diese Art der Dokumentenkennzeichnung stellt schon auf den ersten Blick klar, dass es sich bei solchen Dokumenten nicht um Gutschriften im umsatzsteuerrechtlichen Sinn handelt. Um von vornherein Ärger zu vermeiden, ist es ratsam, kaufmännische Gutschriften in Zukunft als Rechnungskorrekturen, Stornorechnungen oder Korrekturrechnungen zu betiteln. Für welche Bezeichnung du dich entscheidest, ist letztlich Geschmackssache.

    Sogenannte kaufmännische Gutschriften, die der Korrektur einer Rechnung dienen, können weiterhin als Gutschrift bezeichnet werden, wenn sich aus dem Inhalt zweifelsfrei ergibt, dass eigentlich eine Rechnungskorrektur gemeint ist. Um Unklarheiten zu vermeiden, solltest du Rechnungskorrekturen aber auch als solche benennen und die Bezeichnung Gutschrift vermeiden."


    Unter > Stammdaten > Meine Firma > Ausgabeoptionen wähle unter Gutschriften die Vorlage Rechnungskorrektur aus. In Mein Büro wird online unter Rechnungen wird die Vorlage Rechnungskorrektur angeboten. In dieser Vorlage fehlt noch die Angabe des Rechnungsdatums der Originalrechnung

  • Und wieder was gelernt.

    Der Bezug auf die Ursprungsrechnung war mir klar, aber dass auch das alte Rechnungsdatum anzugeben ist, wusste ich nicht. Wie setzt man das automatisch im MB eigentlich um? Schön wäre es auch, wenn man für Rechnungskorrekturen einen eigenen Einleitungs- und Schlußtexte definieren könnte - oder ist da was mit einer Abfrage machbar, bei der man in Abhängigkeit des Dokumentenlabels unterschiedliche Texte definieren kann?

    LG Heiko



    Meine Oma hat's schon gewußt: "Wenn der Mensch verrückt wird, immer zuerst im Kopf."

  • Hallo, vielen herzlichen Dank für Eure rege Diskussion. Schön das man auf diese Art sich absprechen kann.

    ...


    Nun kam es wie es kommen muss?

    Im letzten Jahr, gab mein System (das erste Mal) den Geist auf und erstellet zwei identische Rechnungen mit der Überschrift Gutschrift ohne den Bezug zur Rechnung her zu stellen.

    Es sollte für eine Rechnung, wie gewohnt, eine komplette Gutschrift erstellt werden.


    Bin total überfragt, wie so, jedenfalls steht dieser Sachverhalt noch als Frage für mich da.


    Es sind in der Tat, zwei identische "Gutschriften" als Rechnung, also nicht mit dem bekannten MINUS, was jede Gutschrift hat, in allen Positionen usw.


    So wird es anerkannt, wenn es eine Gutschrift ist, die an den Kunden raus geht. Nur ein Beispiel!


    und, siehe unten, so hat es mir das System im o. g. Fall erstellt.

    Das durchgekritzelte ist nur mein Betreff, nix weiter.


    was kann ich tun ... :censored: :?:



    • Offizieller Beitrag

    Im letzten Jahr, gab mein System (das erste Mal) den Geist auf und erstellte zwei identische Rechnungen mit der Überschrift Gutschrift ohne den Bezug zur Rechnung her zu stellen.

    Was heisst das? Mit gleicher Nummer etwa wie die Rechnung? Dann nochmal bitte melden!

    Es sind in der Tat, zwei identische "Gutschriften" als Rechnung, also nicht mit dem bekannten MINUS, was jede Gutschrift hat

    Bei allen Gutschriftsvorlagen wird das Minus automatisch umgedreht ins plus.

    • Offizieller Beitrag

    Falls die Gutschrift zur Rechnung eine eigene Nummer hat, ist es ja ok. Dann gehe in Bearbeitung des Einleitungstextes und ergänze mit Schriftart Schriftgröße gemäß Titel Gutschrift und ergänze im Einleitungstext manuell auf welche Rg Nummer/Datum sich das bezieht:

    STORNORECHNUNG 201800005

    zur Rechnung Nr 2017012345 mit Datum 21.11.2017

    • Offizieller Beitrag

    Der Bezug auf die Ursprungsrechnung war mir klar, aber dass auch das alte Rechnungsdatum anzugeben ist, wusste ich nicht.

    War mit auch neu. Die Entwickler wurden längst informiert

    Wie setzt man das automatisch im MB eigentlich um?

    Automatisch nicht möglich. Daher habe ich mich an die Entwickler gewandt die Vorlage Rechnungskorrektur mit Datum zur Ursprungsrechnung anzupassen. Ohne Antwort

    Schön wäre es auch, wenn man für Rechnungskorrekturen einen eigenen Einleitungs- und Schlußtexte definieren könnte - oder ist da was mit einer Abfrage machbar, bei der man in Abhängigkeit des Dokumentenlabels unterschiedliche Texte definieren kann?

    Kann man über if: wenn der Gesamtbetrag kleiner null ist.

    Beispiel

    <!if <M_TOTALNET> <=0 then Stornorechnung Nr. <M_ID> mit Datum <M_DATE>

    Bezug auf die Rechnung mit oben genannter Nr mit Datum vom 00.00.2018

    Die Stornorechnung wurde mit der noch nicht bezahlten und nicht versandten Rechnung Nr.: intern verrechnet. Das Storno enthält gesetzliche MwSt. else "" !>

  • Falls die Gutschrift zur Rechnung eine eigene Nummer hat, ist es ja ok. Dann gehe in Bearbeitung des Einleitungstextes und ergänze mit Schriftart Schriftgröße gemäß Titel Gutschrift und ergänze im Einleitungstext manuell auf welche Rg Nummer/Datum sich das bezieht:

    STORNORECHNUNG 201800005

    zur Rechnung Nr 2017012345 mit Datum 21.11.2017

    ok, mach ich


    vielen herzlichen Dank, ich denk, es wird schon klappen

    :thumbsup:

  • Hab mal die Antwort vom Support

    siehe unten


    Es wird entweder eine Gutschrift oder Stornorechnung erstellt. Öffnen Sie die daraus resultierende Gutschrift im Bereich "Verkauf > Rechnungen", wählen im Menü die Zeile "Weitere Vorlage online suchen" und suchen den Vorgang "Stornorechnung". Markieren Sie die Vorlage und klicken auf die Schaltfläche "Download". Somit können Sie die Gutschrift als Storno deklarieren.


    gruß

    anne :thumbsup:

    Einmal editiert, zuletzt von Abteilung_Buero ()

  • Daher habe ich mich an die Entwickler gewandt die Vorlage Rechnungskorrektur mit Datum zur Ursprungsrechnung anzupassen. Ohne Antwort

    Schade, noch nicht mal zu einem schwammigen "Kurz-, mittel- bzw. langfristig" haben sich die Herren bequemen können. :pillepalle:

    Kann man über if: wenn der Gesamtbetrag kleiner null ist.

    Beispiel

    <!if <M_TOTALNET> <=0 then Stornorechnung Nr. <M_ID> mit Datum <M_DATE>

    Bezug auf die Rechnung mit oben genannter Nr mit Datum vom 00.00.2018

    Die Stornorechnung wurde mit der noch nicht bezahlten und nicht versandten Rechnung Nr.: intern verrechnet. Das Storno enthält gesetzliche MwSt. else "" !>

    Gute Idee SAMM, das probiere ich dann mal aus. :thumbup:

    LG Heiko



    Meine Oma hat's schon gewußt: "Wenn der Mensch verrückt wird, immer zuerst im Kopf."