DATEV / FIBU Export inkl Debitorenrechnungen im Status Entwurf

  • Hallo,


    wie kann es sein, dass solche Ausgangsrechnungen die noch nicht gedruckt wurden und tatsächlich noch nicht abgeschlossen und vollständig sind, mit in dem FiBu Export auftauchen?

    Die sind weder gedruckt, geschweige denn versendet und somit auch nicht zu buchen.

    Das hat auch nichts mit Ist.- oder Soll Versteuerung zu tun.


    Sorry mein vorwerfenden Ton, aber ich bin extrem erschrocken, das es steuerrelevant ist?!?!?:cursing:


    Liebe Grüße Klaus Dieter

    • Offizieller Beitrag

    Hallo,


    es trifft zu, dass als Entwurf gedruckte Ausgangsrechnungen in den FiBu-Exporten enthalten sind. Das Programm ist derzeit so eingestellt. Eine eventuelle Änderung prüfen wir momentan.


    Wer vermeiden möchte, dass die nur als Entwurf gedruckten Ausgangsrechnungen in den FiBo-Exporten auftauchen, speichert erstellte Rechnungen entweder nur ab, ohne sie zu drucken, oder erstellt ein Angebot beziehungsweise einen Auftrag, das bzw. der zum entsprechenden Termin dann in eine Rechnung gewandelt wird. Das Angebot kann man zur Prüfung ausdrucken ohne irgendwelche Auswirkungen auf die FiBu.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel

  • Eine eventuelle Änderung prüfen wir momentan.

    Dafür erstmal einen Daumen hoch! :thumbup:


    Und wenn man schon dabei ist, wäre auch die Integration des Unterpunktes "Lieferschein drucken" in das Kontextmenü "Drucken" für Rechnungen sehr schön. Ist ja auch bald wieder Weihnachten und da würde sich sicher manche(r) Anwender hier sehr über ein solches Weihnachtsgeschenk freuen. ;)


    Und jetzt gebe ich allen hitzefrei.

    8)

    LG Heiko



    Meine Oma hat's schon gewußt: "Wenn der Mensch verrückt wird, immer zuerst im Kopf."

    Einmal editiert, zuletzt von Heiko66 ()

    • Offizieller Beitrag

    es trifft zu, dass als Entwurf gedruckte Ausgangsrechnungen in den FiBu-Exporten enthalten sind.

    wie kann es sein, dass solche Ausgangsrechnungen die noch nicht gedruckt wurden und tatsächlich noch nicht abgeschlossen und vollständig sind, mit in dem FiBu Export auftauchen?

    Was gilt den nun? Der TE schreibt ja, dass die Entwurfrechnung noch nicht mal gedruckt wurde.

  • wird das denn in einem Patch abgestellt oder ist das eine Funktion?

    Wenn dann würde ich diese gerne erläutert bekommen?


    Ich bitte dringend um Klärung / Patch !!!


    Wir habe das Programm einem Mandanten empfohlen, und können nun keine Export einspielen.


    Liebe Grüße Klaus Dieter Müller

  • Hallo,


    es trifft zu, dass als Entwurf gedruckte Ausgangsrechnungen in den FiBu-Exporten enthalten sind.


    Wer vermeiden möchte, dass die nur als Entwurf gedruckten Ausgangsrechnungen in den FiBo-Exporten auftauchen, speichert erstellte Rechnungen entweder nur ab, ohne sie zu drucken, oder erstellt ein Angebot beziehungsweise einen Auftrag, das bzw. der zum entsprechenden Termin dann in eine Rechnung gewandelt wird. Das Angebot kann man zur Prüfung ausdrucken ohne irgendwelche Auswirkungen auf die FiBu.


    Die Rechnungen sind nicht gedruckt worden auch nicht zur Ansicht (also nicht als Entwurf).


    Ein Angebot ist keine Option: Wenn man kein Auftrag+ Modul hat muss ich das Angebot mit über 40 Positionen manuell in eine Rechnung überführen (auch eine sehr tolle Funktion) !!! (Nicht falsch verstehen: Ich finde das Programm super, sonnst hätte ich es nicht empfohlen. Aber das sind Dinger ???)

    ...Egal weiter im Text...


    Da MUSS ein Patch her, ansonsten kann ich das Programm in die Tonne kloppen und meinem Mandanten ein anderes Prog stellen.


    LG Klaus Dieter Müller

  • Wenn man kein Auftrag+ Modul hat muss ich das Angebot mit über 40 Positionen manuell in eine Rechnung überführen (auch eine sehr tolle Funktion) !!!

    Auch ohne Auftrag+ Modul kannst du ein Angebot per Rechtsklick 1 zu 1 in eine Rechnung umwandeln. Manuell musst du da eigentlich nix mehr machen. Ansonsten wäre es vielleicht noch eine Möglichkeit, die Rechnungen auf ein Datum in der Zukunft zu datieren. Beim FIBU-Export gibt man ja einen Zeitraum an und wenn die Rechnungen nicht in dem Zeitraum liegen, werden die auch nicht exportiert.