Letstrade-Update funktioniert nicht

  • Ich habe mühsam ermittelt, dass mein aktuelles Problem, keine Überweisungen mehr machen zu können, an der veralteten LetsTrade Schnittstelle liegt.

    Meine Bank sagt mir, MeinVerein wäre ab 14.9.2019 nicht mehr gültig.

    Ich habe mir das Update-Paket LetsTrade_333.zip heruntergeladen, den LetsTrade Ordner gelöscht und über das entpacken des ZIP Pakets neu angelegt.

    Es wird mir auch die Version 5.0.1.333 als installierte Version angezeigt.

    Wenn ich nun die Schnittstelle anspreche, erhalte ich die Fehlermeldung tresor.dll nicht gefunden.


    Wie muss ich denn nun vorgehen, damit die Schnittstelle wieder korrekt funktioniert ?


    Grüße und Danke

    Olaf

  • Hallo, versuchen Sie bitte einmal folgendes:


    Stellen Sie sicher, dass Sie über die neueste Version der "Letstrade Schnittstelle" verfügen. Erstellen Sie eine Datensicherung und schließen die Software WISO Mein Verein 365. Für das Update der Banking-Schnittstelle ist mindestens die Version 18.00.04.100 erforderlich. Laden Sie daher die Update-Datei durch einen Klick auf den Link herunter und führen Sie sie anschließend bei geschlossenem Programm WISO Mein Verein aus.


    https://update.buhl.de/ESD/MeinVerein/vorab/MVSetup.exe


    Bevor Sie die Schritte zur Installation der Banking Komponente durchgehen, ist der Inhalt eines Ordners der Software zu leeren. Dieser Ordner lautet "LetsTrade" und ist im Verzeichnis "C:\Program Files (x86)\Buhl\Mein Verein" zu finden. Alle Dateien in diesem Ordner können gelöscht werden.


    Bitte laden Sie danach das Update über den folgenden Link bei geschlossener Software herunter und speichern Sie die Datei auf Ihrem Desktop ab. Nutzen Sie dazu die "Speichern unter" Funktion Ihres Browsers:


    https://update.buhl-finance.co…de_332/LT5_PreRelease.exe


    Gehen Sie anschließend wie folgt vor:


    1. Nachdem Sie die Datei auf dem Desktop gespeichert haben, starten Sie bitte die Eingabeaufforderung über die Tastenkombination "Windows-Taste + R".

    2. Es öffnet sich ein Fenster in welches Sie bitte "cmd" eingeben (ohne Anführungszeichen). Bestätigen Sie die Eingabe über die Schaltfläche "Ok".

    3. Es öffnet sich ein weiteres Fenster. Hier geben Sie bitte "cd desktop" (ohne Anführungszeichen) ein und bestätigen Sie Ihre Eingabe über die ENTER-Taste.

    4. Geben Sie bitte den folgenden Befehl ein:

    LT5_PreRelease.exe path="C:\Program Files (x86)\Buhl\Mein Verein\LetsTrade" (die Anführungszeichen des Pfades sind unbedingt mit einzugeben)

    Sie können den Befehl ebenfalls in das Fenster einfügen.

    Sofern Sie den Ordner "C:\Program Files (x86)" nicht haben, verwenden Sie bitte den folgenden Pfad:

    LT5_PreRelease.exe path="C:\Program Files\Buhl\Mein Verein\LetsTrade" (die Anführungszeichen des Pfades sind unbedingt mit einzugeben)

    5. Bestätigen Sie Ihre Eingabe ebenfalls über die ENTER-Taste.

    6. Es erfolgt eine Abfrage, ob Sie die Datei ausführen möchten. Dies bestätigen Sie unbedingt mit "JA".

    7. Es öffnet sich abschließend ein Fenster, welches das benötigte Update anbietet. Hier klicken Sie bitte noch auf die Schaltfläche "Update" damit das Update installiert wird.

    8. Ist der Fortschrittsbalken vollständig geladen worden, können Sie die Fenster schließen und die Software WISO Mein Verein 365 erneut starten.

    Bei dem vorliegenden Sachverhalt ist es zudem notwendig den Banking-Kontakt neu anzulegen. Daher folgen Sie bitte im letzten Schritt der nachstehenden Anleitung:

    1. Öffnen Sie den "Administrator für Homebankingkontakte" über "Stammdaten > Meine Verein > Vereinsdaten > Bankverbindungen > Banking-Kontakte". Sofern Ihnen die Schaltfläche "Banking-Kontakte" nicht angezeigt wird, klicken Sie zunächst auf die gewünschte Bankverbindung , auf den Button "Bearbeiten.." und folgen dem Assistenten. Anschließend steht die Schaltfläche "Banking-Kontakte" zur Verfügung, welche Sie bitte öffnen.
    2. "Entfernen" Sie hier bitte Ihren Kontakt und legen Sie ihn über den Button "Neu" erneut an. Folgen Sie dabei den aufgezeigten Schritten und führen Sie am Ende die über die Schaltfläche "Synchronisieren..." die Synchronisation durch.
    3. Sie verfügen jetzt über ein im "Administrator für Homebankingkontakte" eingerichtetes und einwandfrei funktionierendes Konto. Schließen Sie den "Administrator für Homebankingkontakte". Sofern die Einrichtung des Kontaktes nicht erfolgreich war, sprechen Sie uns gerne erneut an.
    4. Stellen Sie in den Vereinsstammdaten das Bankkonto über "Bearbeiten" auf "Offline" indem Sie unter "Verarbeitung" den Eintrag "Offline (manuell bebuchtes Konto)" auswählen und führen den Assistenten zum Abschluss.
    5. Stellen Sie das Konto wieder auf "Online" über "Stammdaten > Meine Verein > Bankverbindungen > Bearbeiten" indem Sie im gleichen Menü den Eintrag "Online, Serverabfrage" wählen und den Assistenten zu Ende führen.
    6. Nach Abschluss dieser Schritte schließen Sie die Einstellungen über "OK" und prüfen Sie den Sachverhalt erneut.


    Für weitere Fragen, Anregungen und Hinweise stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

  • Guten Morgen,


    vielen Dank, das hat geklappt und es funktioniert alles wieder.

    Ich vermute, es lag an der veralteten Version des Hauptprogrammes, dass der Update gestern nicht geklappt hat.

    Allerdings habe ich mehrmals eine Online Prüfung auf ein verfügbares Update gemacht und die Software hat immer gemeldet, ich hätte bereits die aktuelle Version. Daher war für mich nicht erkennbar, woran es nun lag.

    Die Beschreibung war sehr gut und führt zum Erfolg - für alle anderen, die das Problem auch haben sollten.


    Danke und schönes Wochenende

    Olaf

  • Allerdings habe ich mehrmals eine Online Prüfung auf ein verfügbares Update gemacht und die Software hat immer gemeldet, ich hätte bereits die aktuelle Version. Daher war für mich nicht erkennbar, woran es nun lag.

    Die Beschreibung war sehr gut und führt zum Erfolg - für alle anderen, die das Problem auch haben sollten.


    Danke und schönes Wochenende

    Olaf

    Ging mir auch so und fand es etwas ärgerlich.

    Bei mir hat das update auch dank der Beschreibung bestens funktioniert.