DKB: Keine Umsatzabfrage von VISA-Konten mehr aufgrund 2-Faktor-Anmeldung

  • So, habe jetzt "tabula rasa" gemacht: alle DKB-Konten exportiert, in den Kontakten und im Datentresor sämtliche "DKB-Spuren" gelöscht", alles neu eingerichtet und wieder importiert: JETZt klappt es.


    Was noch nicht geht: alle Kreditkarten mit einem Aufruf und nur einer Bestätigung synchronisieren. Wie habt ihr das hingekriegt?

  • Was noch nicht geht: alle Kreditkarten mit einem Aufruf und nur einer Bestätigung synchronisieren.

    Du meinst die Umsätze abholen, also aktualisieren? Synchronisieren bezieht sich in Mein Geld auf die Kontakte bzw. deren Einstellungen.

    Wie habt ihr das hingekriegt?

    Mit TAN2go.

  • Was noch nicht geht: alle Kreditkarten mit einem Aufruf und nur einer Bestätigung synchronisieren. Wie habt ihr das hingekriegt?

    So wie von PitZwegat beschrieben. Wobei so viel habe ich gar nicht gemacht:

    - Screenparser Kontakt für die DKB gelöscht
    - Visa Karten auf PIN/TAN Web geändert


    Bei mir sind alle 5 Visa Karten mit einem User zugreifbar. Wenn du für die Karten mehrere Logins hast musst du auch mehr bestätigen.


    Mit TAN2go.

    Geht bei mir auch mit der App Bestätigung

  • Es scheint nur mit einem Rundumschlag zu gehen...


    Meine Vorgehensweise mit der 5.01.362:


    DKB-Giro und DKB-Visa als .QIF exportieren.

    DKB-Giro und DKB-Visa unter 'Konten' löschen.


    In der HBCI Kontaktübersicht löschen:

    ScreenParser für DKB

    HBCI für DKB


    Unter 'Konten' das Giro-Konto DKB neu anlegen:

    FinTS HBCI PIN/TAN mit KtoNr + Passwort

    Sicherheitsabfrage Tan2Go

    TanMedium Tan2Go

    Nur notwendige eigene Konten auswählen: Giro + Visa

    (bei Vollmachten werden hier auch andere Girokonten angezeigt)


    Tan2Go Giro-Buchungen werden abgerufen

    Tan2Go Visa-Buchungen werden abgerufen

    Fertigstellen


    Alle Buchungen im Girokonto löschen und .QIF-Sicherung zurückspielen

    Onlineabfrage, dabei PIN in Datentresor speichern


    Alle Buchungen im Visa-konto löschen und .QIF-Sicherung zurückspielen

    Onlineabfrage, dabei PIN in Datentresor speichern

    Tan2Go-Abfrage

    (Falls Buchungen fehlen und der Banksaldo nicht stimmt, ggf die letzten Buchungen löschen, Grenztag unter 'Konten' passend ändern und neu abfragen.)


    In der HBCI-Kontaktübersicht gibt es jetzt einen neuen KombiEintrag:

    HBCI+/Screen-Parser_12030000_xxxxxxx


    Beim erneuten Abrufen sollte das Girokonto ohne Tan2Go laufen, bei der Visa-Abfrage wird eine Tan2Go gefordert.

  • Es scheint ja nun mit der 362 tatsächlich besser zu laufen und der TAN Abfrage Wahnsinn hat ein Ende :thumbup:

    Was mir aber bei den KK aufgefallen ist, bei Empfänger/Auftraggeber steht nun der gleiche Text wie im Verwendungszweck :(

    Ist natürlich blöd, wenn man nun die erwarteten Buchungen mit den abgerufenen zusammenführt, gibt es bei den Adressen irgendwann ein endloses Chaos.

    Also lösche ich vor dem Zusammenführen erst den vermeintlichen Empfänger und speichere die Buchung ab.

    Ist das nur bei mir so, oder ist das noch jemand aufgefallen.

  • Es scheint ja nun mit der 362 tatsächlich besser zu laufen und der TAN Abfrage Wahnsinn hat ein Ende

    ...

    Was mir aber bei den KK aufgefallen ist, bei Empfänger/Auftraggeber steht nun der gleiche Text wie im Verwendungszweck

    Pro Visa-Abfrage ist eine Tan2Go fällig, unabhängig vom Girokonto.


    KK: Empfänger/ Auftraggeber = Verwendungszweck ist hier ebenfall so.

  • Was mir aber bei den KK aufgefallen ist, bei Empfänger/Auftraggeber steht nun der gleiche Text wie im Verwendungszweck

    Kann ich nicht nachvollziehen (allerdings wie schon mehrfach gesagt mit TAN2go und TAN2go-App.

    Wird das auch in den Buchungsdetails so angezeigt?

  • Kann ich nicht nachvollziehen (allerdings wie schon mehrfach gesagt mit TAN2go und TAN2go-App.

    Habe es mir noch mal genauer angeschaut. Offensichtlich hatte ich Regeln eingerichtet, die das für mich nicht so offensichtlich machen. Das muß dann aber schon seit längerer Zeit so sein.

    Schaut man sich das im Onlinebankingportal der DKB an, so gibt es dort bei den Kreditkarten weder das Feld Empfänger/Auftraggeber noch VWZ (wie beim Girokonto), sondern nur ein Feld "Beschreibung". Dieses hat bei meinen Spar-VISA-Konten einen Inhalt, den man als VWZ deuten kann. Im Falle meines "normalen" KK-Kontos sind dort aber, von Buchung zur Buchung unterschiedlich, mal eindeutig nur Angaben zum Empfänger (überwiegt da bei mir), und in anderen wiederum nur VWZ-Angaben drin. D.h. innerhalb eines Kontos unterschiedlich einzuordnende Inhalte. Dem hat man jetzt vielleicht bei Buhl Rechnung getragen und der Anwender kann das individuell per Regeln ggf. anpassen.

  • Hallo + guten Morgen.
    Ich möchte nach dem vielen Hin + Her mal meine aktuelle Situation darlegen, vielleicht nützt es jemandem:
    MG professional 365 25.1.1.197, LT 5.0.1.359.

    1x DKB Giro, 1x DKB-Depot, 2x DKB-Visa (mit Karten), 1x DKB-Visa-Tagesgeld (ohne Karte).
    tanJack photo QR, DKB-TAN2Go-App, DKB-Banking-App.
    HBCI-Kontakte 1x xxxx_c (ChipTAN), 1x xxxx_p (pushTAN)

    Bin erst kurz vor der PSD2-Einführung von der ING-DiBa zur DKB gewechselt, da die ING
    keine für mich akzeptablen Aussagen zur weiteren Nutzung von Finanzsoftware machen konnte.

    Grundsätzlich mag ich keine Bank-Geschäfte via Handy oder APP,
    Web-Banking (auf der Homepage der Banken) nicht mehr als notwendig.

    Vor PSD2 hatte ich für die DKB erstmal keine Screenparser-Kontakte in der MG-Kontaktverwaltung,
    Abfrage der Visa-Konten erfolgte über den HBCI-Kontakt.

    Irgendwann las ich hier im Forum, dass die Visa-Karten via Screenparser abgefragt werden,
    also 3x Visa umgestellt auf PIN/TAN-Web.

    Die vielfachen Klimmzüge nach dem 14.9. sind hier im Forum bereits ausgiebig beschrieben,
    habe ich also in verschiedenen Variationen miterlebt.

    Nach Einspielen des LT-PreRelease (oder wars ein "offizielles" Update?) habe ich
    irgendwann die Visa-Konten offline gestellt, den HBCI-Kontakt neu synchronisiert
    (und somit auch die Visa Konten wieder in der HBCI-Kontaktübersicht)
    und 3 neue Visa-Konten in MG angelegt.

    In der MG-Kontaktverwaltung habe ich nun folgende Einträge:

    1x HBCI xxxx_c - den nutze ich, 5 Konten zugeordnet
    1x HBCI xxxx_p - ungenutzt, keine Konten zugeordnet
    1x Screenparser xxxx_c - ungenutzt, keine Konten zugeordnet
    1x Screenparser xxxx_p - ungenutzt, keine Konten zugeordnet

    Alle 5 DKB-Konten stehen auf
    Zugangsart "FinTS (HBCI) PIN/TAN"
    TAN-Verfahren "chipTAN-QR"

    Aktuell läuft eine Umsatzabfrage der DKB via MG folgendermaßen ab:

    - Abfrage und einmalige Eingabe der Bank-PIN/Passwort (nicht im Datentresor)
    - Abfrage + Eingabe einer QR-TAN pro Visa-Konto,
    (manchmal eine 2. QR-TAN für das jeweilige Visa-Konto bei neuen Umsätzen)


    - Handy bleibt aus, bzw offline, d.h. keine Internet-Verbindung (Diesen Satz
    hätte ich gerne in Großbuchstaben geschrieben ;)).

    Diese Konstellation entspricht am ehesten meinen Vorstellungen von Banking via Finanzsoftware.

    Die Nachteile der "falschen" Zugangsart habe ich noch nicht vollständig "verifiziert".

    Sorry für sooo viel Text ....

  • Pro Visa-Abfrage ist eine Tan2Go fällig, unabhängig vom Girokonto.

    Kann ich so nicht bestätigen, ich werde bei der ersten KK nach TAN2Go gefragt und die anderen drei laufen dann einfach durch.

    Gefühlt langsamer als früher, aber ohne erneute TAN-Eingabe.

    ...

    Dem hat man jetzt vielleicht bei Buhl Rechnung getragen und der Anwender kann das individuell per Regeln ggf. anpassen.

    Das kann durchaus sein, obwohl mir das früher besser gefallen hat - nun dann muss ich mich wohl mal mit den Regeln genauer beschäftigen...

  • Kann ich so nicht bestätigen, ich werde bei der ersten KK nach TAN2Go gefragt und die anderen drei laufen dann einfach durch

    An der Stelle habe ich auch gestutzt. Vielleicht meint er das auch? :/

    Gefühlt langsamer als früher, aber ohne erneute TAN-Eingabe.

    Das kann ich nicht sagen. Läuft alles zügig durch.

  • Das kann ich nicht sagen. Läuft alles zügig durch.

    Ist halt auch mein subjektives Empfinden, aber Hauptsache es funktioniert endlich ohne TAN-Wahnsinn :thumbup:


    OT on

    Ich habe überhaupt den Eindruck, dass MG Prof. beim Programmstart momentan wieder ewig lange braucht, aber das Thema gab es ja bereits vor längerer Zeit und ich will es nicht wieder anfangen ;)

    Eventuell muss ich auch einfach meinen Rechner mal wieder ordentlich entrümpeln - wer weiß, das wirkt auch manchmal Wunder.

    OT off

  • OT on

    Bitte nicht! Der Thread ist auch schon unübersichtlich genug! Da muß man nicht neue Themen ansprechen, egal ob mit oder ohne OT.


    Ich schließe deshalb diesen Thread und wenn jemand ein konkretes DKB Problem hat, dann dieses bitte in einem neuen Thread mit sachbezogenem konkreten Titel posten.