USTVA Q3 falsche Kennziffern für MWST

  • ***losgelöst aus HIER***

    Hallo an alle, ich habe ein Problem bzw. eine Frage dazu.

    Habe das Update vorgestern erst gemacht für die MwSt Änderung. Aber denn Anpassungs-Assistent nicht ausgeführt.

    Ich habe auch schon Rechnungen geschrieben wie es SAMM (#5) beschrieben hat, und diese umgestellt auf 16 % MwSt.

    Zeitweise habe ich auch Einnahmen und Ausgaben für diesen Monat verbucht. Wollte aus diesem Grund mal Testen ob die USTVA im Juli die 16% anzeigt.

    Leider steht dort immer noch (Steuerpflichtige Umsätze) mit 19% MwSt !

    Ist das weil ich denn Anpassungs-Assistent nicht ausgeführt habe?

    Habe es nicht gemacht weil ich noch einige offene Buchungen machen muss für Juni.

    Sobald ich diesen Monat Juni fertig verbucht und per Elster ans Finanzamt gesendet habe, erst dann würde ich denn Anpassungs-Assistenten ausführen.


    Ehrlich gesagt finde ich diese Umstellung für die Katz, jeder der Selbständig ist muss sich damit befassen. Das ist großer Mehraufwand für jeden.

    Große Firmen Profitieren davon... wie ich schon gelesen habe vom Heiko66 (#305) .... ab 600.000 EUR ;)

    Nein, es ist seltsam und ich Verstehe es nicht wieso die ausgewiesene 16% MwSt nicht auf der USTVA zu sehen ist.

    Hoffe ihr könnt mein Problem bzw. Frage verstehen, oder wurde diese Sache irgendwo anders beantwortet?


    Danke.

  • Zeitweise habe ich auch Einnahmen und Ausgaben für diesen Monat Juli verbucht. Wollte aus diesem Grund mal Testen ob die USTVA im Juli die 16% anzeigt. Leider steht dort immer noch (Steuerpflichtige Umsätze) mit 19% MwSt !

    Ist das weil ich denn Anpassungs-Assistent nicht ausgeführt habe?

    NEIN. Der Assi passt nur die MWST Sätze der Artikelpreise an. Preisänderungen unter Beibehaltung der Bruttoansicht werden nur unterhalb Nettopreise neu berechnen bei Anklicken ausgeführt.

    Das noch kommende Update Version 20.03.05.002 korrigiert den Juli. Der Juni ist bereits korrekt. Die USTVA kann schon abgesandt werden.
    Den Assistenten kannst Du ausführen, wann Du es für richtig hälst.

  • NEIN. Der Assi passt nur die MWST Sätze der Artikelpreise an. Preisänderungen unter Beibehaltung der Bruttoansicht werden nur unterhalb Nettopreise neu berechnen bei Anklicken ausgeführt.

    Denke das Verstehe ich !


    Also die MWST Sätze der Artikelpreise werden bei jeder Rechnung ab Juli 2020, unterhalb neu und Richtig berechnet.

    Dies konnte ich bei meinen Rechnungen sehen bzw. wurden auch Richtig berechnet.


    Was mich interessiert, ist bei der Umsatzsteuer Voranmeldung sollte eigentlich die 16% ausgewiesen sein bzw. zu sehen sein?

    Leider (siehe Fotos unten) sind diese bei der Steuer-Auswertungen immer noch mit 19% UST zu sehen.

    Wird auch die Abziehbare Vorsteuer korrekt berechnet, ab Juli mit 16% UST ?


    Es wäre sehr schön wenn jemand mir das Bestätigen könnte, ob das so ist oder liegt hier ein Fehler meiner seits oder vom Programm (Steuer-Auswertung) ?.


    Vielen Dank.




  • Da muss auch unterschieden werden je nach Leistungsdatum / Rechnugsdatum ab 1.7.

    Die 16 % werden in KZ 35 ausgewiesen und die 19 % ebenso korrekt wie bisher KZ 81.

    Da muss ich dir Wiedersprechen habe Umsatzsteuer Voranmeldung gemacht z.B. drittes Quartal (Beginnt am 01.07.2020) und da steht nichts mit 16% !

  • Da muss ich dir Widersprechen habe Umsatzsteuer Voranmeldung gemacht z.B. drittes Quartal (Beginnt am 01.07.2020) und da steht nichts mit 16% !

    Wenn Du Probleme hast, solltest Du nachvollziehbar beispielhaft es darstellen, damit man Dir helfen kann.

  • Das kannst du ja auch mal manuell ausrechnen, wenn du keine zillionen Rechnungen geschrieben hast.

    Nettobeträge addieren und 16% ausrechnen.

    Oder Bruttobeträge addieren, das is noch einfacher, weil die die Listen aus Mein Büro in Excel bearbeiten kannst.

    Nennt sich auch Mehrwertsteuer-Verprobung, schadet nichts, wenn man des kann :)

    Vielen Dank aber für mich ist es wichtig das die Steuer-Auswertungen (USTVA) korrekt berechnet werden, wenn ich z.B. eine Rechnung schreibe bzw. Einnahmen und Ausgaben verbuche.


    Das heißt wenn der Staat 19% oder 16% UST haben möchte sollte das Programm Automatisch meine Rechnungen mit 19% (vor der Verordnung mit 16%) und 16% (ab den 01.07.2020) erkennen und natürlich meine Ausgaben ebenso richtig Einorden können.


    Sonst bräuchte ich das Programm nicht wenn ich alles in einer Excell Tabelle genauso machen könnte. Oder meinst du was anderes?

  • Wenn Du Probleme hast, solltest Du nachvollziehbar beispielhaft es darstellen, damit man Dir helfen kann.

    Habe ich doch benannt, wenn ich meine USTVA z.b. 3.QUARTAL ausführe (ab den 01.07.2020), wird wie oben gezeigte Fotos, z.b. Steuerpflichtige Umsätze nicht 16% sondern immer noch 19% angezeigt.

  • Dann erwähne bitte im Zusammenhang welcher MWST Satz auf diesen Rechnungen steht.

    Denn eine RG zu 16 % wird in Feld 35 angezeigt. Das ist der Dreh- und Angelpunkt.

    16 %-Rg werden nicht mit 19 % berechnet.

  • Dann erwähne bitte im Zusammenhang welcher MWST Satz auf diesen Rechnungen steht.

    Denn eine RG zu 16 % wird in Feld 35 angezeigt. Das ist der Dreh- und Angelpunkt.

    16 %-Rg werden nicht mit 19 % berechnet.

    Hallo SAMM


    ich schreibe meine Rechnungen ab den 01.07.2020 mit 16% MWST, aber bei der USTVA (Voranmeldungszeitraum) 3. Quartal (vom 01.07.2020 bis 30.09.2020) werden die 16% meiner Rechnung nicht unter das Feld 35 Angezeigt, ich bekomme nur das Feld 26 angezeigt.


    Dann kann die Steuer-Auswertung irgendwie nicht Stimmen oder liege ich da falsch?

  • ich bekomme nur das Feld 26 angezeigt.

    Das gibt es nicht da.

    Hast Du das hier RE: Zuordnungen in Standard-Fibu-Konten sind fehlerhaft (inkl. Lösungsvorschläge)

    Überprüfen Sie Ihre Konten EÜR & USTVA!

    schon angesehen und eingestellt?

  • Habe gerade bemerkt das meine MWST Sätze immer noch so sind wie vor dem 01.07.2020, wie kann das sein?


    Obwohl update erfolgreich installiert wurde.

    Beim Schliessen einer Rechnung wird man gefragt, wenn Datum und MWST Satz nicht passen. Es gibt dann die Möglichkeit zur Autokorrektur

  • Du mußt Dir mal angewöhnen in deinen Sätzen alles reinzupacken, daß man den Gesamtzusammenhang im Satz vor sich hat. Kann nicht ständig aus 6 Post ablesen, wo steht er. Was will das sagen. Danke.

  • Das gibt es nicht da.

    Hast Du das hier RE: Zuordnungen in Standard-Fibu-Konten sind fehlerhaft (inkl. Lösungsvorschläge)

    schon angesehen und eingestellt?

    Habe den Link weiterverfolgt aber bin bei der suche gescheitert.


    Wie komme ich auf die Einstellung der Standard Fibu-Konten?

    Falls dort etwas nicht korrekt ist wie erkenne ich das?

  • Hallo EDP,

    um auf deine ursprüngliche Frage (1. Foto) zurück zukommen:

    Du hast doch in Zeile 26 Deine 19% und dann in Zeile 28 andere Steuersätze.

    WennDu jetzt in dieser Zeile auf den Betrag tippst, kannst du auf Details gehen und müsstest dort die Umsätze zu 16% finden.


  • Hallo EDP,

    um auf deine ursprüngliche Frage (1. Foto) zurück zukommen:

    Du hast doch in Zeile 26 Deine 19% und dann in Zeile 28 andere Steuersätze.

    WennDu jetzt in dieser Zeile auf den Betrag tippst, kannst du auf Details gehen und müsstest dort die Umsätze zu 16% finden.

    Hallo Fredes


    Danke, jetzt verstehe ich das mit dem Details.

    Habe alles herausgefunden, und da stimmt jetzt alles, bis jetzt.

  • SAMM

    Hat den Titel des Themas von „USTVA Q3 falsche Zeilen für MWST“ zu „USTVA Q3 falsche Kennziffern für MWST“ geändert.