Verständnisfrage - Mein Büro - Designer

  • Hallo zusammen,


    ich hoffe, Ihr könnt mir eine Situation, etwas besser erklären als der Support.


    Ich arbeite mit „Mein Büro+“ seit einigen Jahren gut zusammen.

    Vor ein paar Jahren habe ich mir gegen Bezahlung ein Formular erstellen lassen.

    War für mich teuer, war aber nach meinen Wünschen, lief gut und ich war zufrieden.

    2019 habe ich geheiratet und mein Nachname hat Zuwachs bekommen.;)

    Ich wollte meinen Nachnamen (zweiten Nachnamen dazufügen) über den „Designer“ ändern.

    Das habe ich auch erfolgreich geändert und danach 1 Jahr lang brav die Monatsgebühr gezahlt.

    Natürlich auch rechtzeitig gekündigt.

    Ist auch alles korrekt gelaufen, nur habe ich jetzt das Problem, dass auf allen meinen Rechnungen oben Rechts etwas von einer „Demoversion“ steht und ich sollte doch den „Designer“ aktivieren. Die Möglichkeit meine ursprünglichen Originale zu benutzen bzw. einzufügen habe ich aber auch nicht mehr.


    Ich habe mein Formular käuflich erworben (erstellen lassen für meine Firma), dann habe ich es mit dem „Designer“ verändert und kann es jetzt nicht mehr nutzen.

    (sagt der Support).

    Persönlich kann ich das nicht verstehen, da ich für die Namensänderung ein Jahr lang die Gebühr bezahlt habe. Nachvollziehen kann ich, dass ich durch den „Designer“ (Software von Buhl) an meinem Formular etwas geändert habe und die Firma Buhl sagt „Ist über unsere Software geändert worden, deswegen kann man das in Zukunft nur über den Designer nutzen“.


    Jetzt meine Verständnisfrage:

    Ich kann das ursprünglich bezahlte eigene Formular (ohne die Änderung) nicht mehr benutzen bzw. einfügen. Warum nicht?

    Ich bin der Meinung, das ist nicht korrekt, aber vielleicht kann mir hier jemand verständlich erklären, warum ich falsch liege?

    Vielleicht steht das auch irgendwo und ich habe es überlesen?


    Wünsche Euch allen einen kühlen Tag

    Steve P

  • Steve P

    Hat den Titel des Themas von „Verständnisfrage“ zu „Verständnisfrage - Mein Büro - Designer“ geändert.
  • Ich wollte meinen Nachnamen (zweiten Nachnamen dazufügen) über den „Designer“ ändern.

    Das habe ich auch erfolgreich geändert und danach 1 Jahr lang brav die Monatsgebühr gezahlt.

    Natürlich auch rechtzeitig gekündigt.

    Das Formular funktioniert offenbar nur mit dem Designer oder wurde speziell für den Designer "designt" (Berichterstellung, Datenbank-Abfragen und Layout);

    Ohne bezahlten Designer (Monatsabo) kein funktionierendes Formular. Eigentlich logisch, weil die Firma Buhl je Geld damit verdienen will. So etwas wie technisches "Branding".

    Über das Geschätfsgebahren von Software-Herstellern (Abos) zu streiten macht hier im hauseigenen Forum von Buhl auch keinen Sinn ;) Du kannst nur weiter dem Support auf die Füße treten in der Hoffnung dass was positives dabei rauskommt.


    Ja, das ist nicht schön, wenn man dann alte Formulare nicht mehr verwenden/ändern kann; aber sonst würden ja alle nur ein Jahr den Designer kaufen und dann nie wieder wenn man keine Änderungen mehr braucht?

    Ist es denn die paar Euro wert auf den Designer (auch für zukünftige Änderungen) zu verzichten ? Oder reicht nach der Kündigung nicht doch eines der Standart-Formulare?

  • Hallo,

    da klinke ich mich gerade mal ein.

    Früher gab es von Support auch schon mal den Tipp in der kostenlosen Testphase ein Briefpapier zu erstellen und dann hätte man es ja und müsse den Designer nicht unbedingt fest dazubuchen....

    Kann man natürlich geteilter Meinung drüber sein.


    Mir stellt sich nach dem letzten Update aber ein anderes, aber ähnliches Problem. In der Vorschau und im Ausdruck stimmt der Übertrag nicht mehr in jedem Fall. Ist mir bei einem großen Angebot eher durch Zufall aufgefallen.
    Im Support heißt es: Kein Problem, Standardvorlage neu laden, alles ok.

    Gesagt, getan und schwups ...... es gibt gar keine Übertrag mehr.


    Nun heißt es vom Support: Übertrag gibt es schon länger nicht mehr, Sie haben wohl längere Zeit auf einer alten Programmversion gearbeitet.

    Wer weiterhin einen Übertrag wünscht muss den Designer erwerben...... ||

    Mein MB war immer aktuell, bei den anderen Belegen (Auftrag, Lieferschein, ....) habe ich keine Vorlagen neu eingelesen, da passt noch alles.


    Dem Support habe ich mitgeteilt, das ich es

    a) grenzwertig finde Funktionen zu verringern um sie dann gegen Aufpreis zusätzlich neu zu verkaufen
    b) es dann ja wohl bei den Updates an Instruktionen fehlt, was man denn zusätzlich zum Update noch so alles durchorgeln muss, um wirklich Up to date zu sein.


    Im Fall von Steve P könntest du ja bei der reinen Namensergänzung auch mal nachfragen, was die Formularänderung bei so einer Kleinigkeit denn kostet.
    Das dürfte doch eigentlich nicht viel mehr als ein Jahresbeitrag Designer sein.

    Das Ganze kommt ja dann auch noch in anderen Fällen zum Tragen, wo es gar nicht ums Layout geht, z.B. andere Bankverbindung, neue Tel.-Nr.....


    Wobei sich doch diese Werte in den Grundeinstellungen ändern lassen müssten, es sei denn, du hast den Namen in einem grafischen Layout liegen.


    Gruß

    Peter

  • Hallo zusammen,


    Danke an alle für die Antworten. Hatte nicht erwartet das gleich so viele Antworten.


    amafinode

    Ich hatte nicht vor im Forum zu streiten (Das kläre ich mit dem Support);) Ich will es einfach nur verstehen.

    Weil es für mich nicht logisch ist und ich hoffe, jemand kann mir das plausibel erklären.


    lavender

    Die Formulare gibt es in unveränderter Form. Ich hatte ja einen ganz Satz machen lassen. Alles was der Mensch so braucht ;)


    Sollte das jemanden interessieren.

    Den Führerschein musst ich nicht ändern lassen.

    Begründung: Der Hauptname ist derselbe geblieben.


    Peter19

    Leider ist das nicht nur bei Buhl so. Es ist ja inzwischen gang und gäbe, Software zu "kastrieren" um dann mit "zusätzlichen erschaffenen Modulen" Geld zu verdienen.


    Den Gedanken hatte ich auch (zwecks einmal Zahlung) und bin auch am überlegen wie ich das am schnellsten löse.

    Den ich muss Rechnung schreiben, am besten Gestern.


    Das wichtigste ist aber. Ich möchte es gerne verstehen, warum das so ist.


    Euch ein schönes Wochenende

    Steve P

  • Ohne die genauere Kenntnis im Einzelfall läßt sich da leider nichts sagen.

    Generell gilt, dass bei Veränderungen mit dem Vorlagendesigner auf jeden Fall eine neue Vorlage erstellt werden sollte (auf Basis einer bestehenden, die man dann abändert) und mit einem neuen Namen versehen werden muß.

    Wenn man die Standardvorlage bearbeitet, ohne den Namen zu ändern, wird beim nächsten Update die mühsam angepasste Vorlage überschrieben und das wars dann.


    Ebenfalls ist es so, dass Vorlagen, die einmal erstellt worden sind, unverändert verwendet werden können, auch wenn man den Designer selbst nicht gebucht hat. Schließlich kann man angepasste Vorlagen als Dienstleistung kaufen und dann verwenden.