Modul Firma+

© Adrew Krasovitckii -Shutterstock

Modul Firma+: Mit MeinBüro mehrere Mandanten managen

Ein zweites unternehmerisches Standbein sorgt für mehr Sicherheit, Abwechslung und Flexibilität. Gerade in der aktuellen Ausnahmesituation erschließen kurzfristig entwickelte Geschäftsmodelle unverhoffte Einnahmequellen:

  • Pfiffige Friseure geben ihr Know-how als Online-Trainer weiter.
  • Künstler entdecken ihr Faible für den Online-Handel mit elektronischen Produkten und Merchandising-Artikeln.
  • Florierende Pizza-Lieferanten eröffnen Zweigniederlassungen in der näheren Umgebung.

Die blitzschnelle Umsetzung erfolgversprechender Geschäftsideen ist für erfahrene Selbstständige und Unternehmer keine Raketenwissenschaft. Erst recht nicht, wenn sie ohnehin schon mit einer vielseitigen Bürosoftware wie WISO MeinBüro arbeiten.

Die gute Nachricht: Unternehmungslustige Selbstständige mit mehreren Geschäften, Tätigkeiten, Firmen, Betrieben, Filialen oder Zweigniederlassungen müssen WISO MeinBüro nicht mehrfach kaufen und installieren. Das preisgünstige Modul Firma+ macht Ihre Software mit wenigen Mausklicks mehrmandantenfähig.

Tipp: Auf diese Weise können auch Buchführungshelfer, Berater und andere Dienstleister in WISO MeinBüro die Daten ihrer Mandanten sicher voneinander getrennt verwalten.

Bitte beachten Sie:

  • Die MeinBüro-Mandantenverwaltung unterstützt insgesamt maximal 9 Mandanten (den Demomandant nicht mitgerechnet).
  • Je freigeschaltetem Modul Firma+ steht Ihnen ein weiterer Mandant zur Verfügung.

Wichtig: Das Modul Firma+ dient nicht dazu, in einem bestehenden Unternehmen zusätzliche Arbeitsplätze einzurichten (z. B. für neue Mitarbeiter). Diese Erweiterung erledigen Sie mit dem Modul Arbeitsplatz+: Je lizenziertem Modul Arbeitsplatz+ steht Ihnen ein weiterer Netzwerkarbeitsplatz zur Verfügung.

Zurück zur Mandanten-Verwaltung:

Geschlossene Gesellschaft: Multiple Mandantenumgebung

Die Daten und Einstellungen der einzelnen Mandanten sind komplett voneinander getrennt. Jede Datenbank enthält unter anderem …

  • einen eigenen Kunden- Lieferanten- und Artikelstamm,
  • separate Nummernkreise,
  • individuelles Briefpapier,
  • eigene Steuer- und andere Auswertungen,
  • gesonderte Zugangs- und Rechteverwaltung,
  • getrennte Programm-, Unternehmens- und Steuereinstellungen etc.

Mit anderen Worten: Sie arbeiten zwar in derselben Software – aber mit separaten Bestands- und Vorgangsdaten.

Bitte beachten Sie: So willkommen und erwünscht die saubere Datentrennung grundsätzlich ist: Jede Anpassung wirkt sich immer nur auf den gerade aktiven Mandanten aus! Gleichzeitige mandantenübergreifende Änderung (etwa an den Briefpapieren verschiedener Filialen einer Muttergesellschaft) sind nicht möglich.

Jetzt 30 Tage kostenlos Bürosoftware testen

Neue Mandanten anlegen

Sobald Sie über den Menüpunkt „Hilfe“ – „Module: Test, Kauf, Übersicht“ das Modul Firma+ gekauft haben, rufen Sie unter „Datei“ – „Mandant“ die „Mandantenverwaltung“ auf:

Datei Mandant Menü

Dort …

  • wählen Sie den nächsten freien Mandanten (im Beispiel Mandant 2),
  • geben ihm einen aussagekräftigen Namen (z. B. Filiale Buxtehude) und
  • klicken auf „OK F11“:
Neuer Mandant

Praxistipps:

  • Über die Auswahlliste „Farbe der Statusleiste“ sorgen Sie in der Mandantenverwaltung dafür, dass Sie später am oberen rechten Seitenrand auf Anhieb erkennen, welcher Datenbestand gerade angezeigt wird. Das sieht dann zum Beispiel so aus:
Farb Demo

 

  • Über den Menüpunkt „Datei“ – „Mandant“ wechseln Sie den Mandanten:
Mandantenwechsel

 

  • Falls Sie mit mehreren Mandanten gleichzeitig arbeiten wollen, starten Sie über den Menüpunkt „Datei“ – „Weiteres MeinBüro öffnen“ eine oder mehrere Software-Instanz(en) und wechseln dort in den gewünschten Mandanten.

Warum überhaupt mehrere Mandanten?

Grundsätzlich dürfen Sie durchaus in ein und derselben Arbeitsumgebung unterschiedliche Tätigkeiten abrechnen und die dazugehörigen Buchführungs- und Steuerpflichten erledigen.

Allerdings sind Sie steuer- und gewerberechtlich unter Umständen verpflichtet, verschiedene selbstständige Tätigkeiten und/oder Betriebe sauber voneinander zu trennen. Die Einzelheiten besprechen Sie am besten mit Ihrem Steuer- oder Unternehmensberater – oder Sie fragen direkt beim Finanzamt nach.

Oft ist die klare Abgrenzung von verschiedenen geschäftlichen Aktivitäten aber auch in Ihrem eigenen Interesse:

Wichtig: Unfreiwillige Gewerbeinfektion vermeiden!

Nicht nur, damit Sie hinterher genauer feststellen können, welcher Betrieb, welche Filiale oder Tätigkeit wieviel zum Gesamterfolg beigetragen haben: Durch das Einrichten mehrerer Mandanten vermeiden Selbstständige auch die drohende gewerbliche Infizierung einer freiberuflichen Tätigkeit.

Hintergrund: Schon geringe gewerbliche Nebeneinkünfte können zum Verlust des Freiberuflerstatus führen! Sobald der Anteil gewerblicher Einkünfte 3 % des Gesamtumsatzes (oder 24.500 Euro) übersteigt, wird aus einem Freiberufler automatisch ein Gewerbetreibender. Der mögliche Verlust von Privilegien für Freiberufler sollte Anlass genug sein, die beiden Sphären sauber voneinander zu trennen – spätestens, wenn die gewerblichen Einnahmen steigen.

Linktipp: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Und Videos gleich noch mal so viel. Eine animierte Kurzvorstellung des Moduls Firma+ gibt es auf unserem Youtube-Kanal. Hier finden Sie außerdem viele weitere Tutorials und Modul-Präsentationen.

Diesen Beitrag teilen

Diese Beiträge könnten
Ihnen auch gefallen

Hier finden Sie aktuelle Themen rund um die Themen MeinBüro, Features & Funktionen sowie News & Trends und vieles mehr.
08.02.2021

Modul des Monats: Mandantenverwaltung zum halben Preis

Auch in diesem Monat können sich kurzentschlossene MeinBüro-Anwender professionellen Zusatznutzen zum Taschengeld-Tarif sichern: Im Februar erhalten Sie ...
13.01.2021

Support, Schulungen & Seminare: Corona-konforme MeinBüro-Onlineservices

Wie’s aussieht, bleiben uns die Pandemie-Einschränkungen noch eine Weile erhalten. Darunter leidet auch unser beliebtes Seminarprogramm: Die ...
13.01.2021

Quicktipp: Unterdrückte MeinBüro-Meldungen wieder einblenden

WISO MeinBüro informiert Sie bei Bedarf automatisch über alle wichtigen, teilautomatisierten und vor allem zeitkritischen Anlässe: Angefangen ...

Newsletter abonnieren

Gerne ermitteln wir gemeinsam mit Ihnen, wie unsere flexible Cloudlösung Sie bei Ihrer mobilen Büroarbeit unterstützen kann.
In welche MeinBüro Anwendung möchten Sie sich einloggen?
Für welche MeinBüro Anwendung möchten Sie sich registrieren?