Datenschutzerklärung

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Präambel

Die Buhl Data Service GmbH nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten speichern und wie wir sie verwenden. Als privatrechtliches Unternehmen unterliegen wir den Bestimmungen der Datenschutz Grundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telekommunikation-Telemedien-Datenschutz-Gesetz (TTDSG). Um sicherzustellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von unseren externen Dienstleistern beachtet werden, haben wir geeignete technische und organisatorische Maßnahmen getroffen.

Diese allgemeine Datenschutzerklärung gilt für unsere Dienste. Darunter fallen unser Online-Shop, Websites, Funktionen und Inhalte sowie externe Online-Präsenzen, wie z.B. unsere Social-Media-Profile (im Folgenden allgemein als Dienste bezeichnet). Neben den nachfolgenden allgemeinen Angaben und Pflichtinformationen haben wir zusätzliche individuelle Datenschutzinformationen für einzelne Dienste für Sie zusammengestellt. Dort informieren wir Sie über angebotsspezifische Datenverarbeitungsvorgänge und insbesondere über die Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern, die unter unserer strengen Kontrolle Leistungen wie Webtracking, Reichweitenmessung oder Werbeleistungen für uns erbringen.

Bei den nachfolgenden Diensten sind ergänzende Datenschutzinformationen zu beachten, welche Sie durch Anklicken der jeweiligen Kapitel anzeigen können:

Bei unserem Angebot

verweisen wir auf die Datenschutzinformationen unseres Partners (Sicherheit powered by F-Secure)

Verantwortlicher

Verantwortlicher gemäß Art. 4 Abs. 7 DSGVO ist

Buhl Data Service GmbH
Am Siebertsweiher 3/5
57290 Neunkirchen

Telefon: 02735 90 96 99
E-Mailadresse: datenschutz-anfrage@buhl.de
Geschäftsführer: Moritz Buhl & Peter Glowick
Link zum Impressum: https://www.buhl.de/impressum

Datenschutzbeauftragter

Für Fragen, Anregungen oder Kommentare zum Thema Datenschutz und zur Durchsetzung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten:

Buhl Data Service GmbH
Datenschutzbeauftragter
Am Siebertsweiher 3/5
57290 Neunkirchen

E-Mail: datenschutz@buhl-data.com

Begriffsbestimmungen

In unserer Datenschutzerklärung verwenden wir Begriffe, die in der DSGVO verwendet werden und dort im Art.4 definiert sind, z.B.:

Personenbezogene Daten

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. IP-Adresse oder Cookies) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

Verarbeitung

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführter Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Grundlegende Informationen zur Datenverarbeitung

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Grundsätzlich verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit dies zur Bereitstellung unserer Online-Angebote, Inhalte und Leistungen im Rahmen der zwischen uns bestehenden vertraglichen und vorvertraglichen Beziehungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt regelmäßig nur nach einer Einwilligung oder wenn die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Unsere Grundsätze zum Datenschutz

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung personenbezogener Daten

Im Datenschutz gilt das sogenannte Verbot mit Erlaubnisvorbehalt. Demnach ist eine Verarbeitung personenbezogener Daten grundsätzlich rechtswidrig, es sei denn, es liegt eine Einwilligung des Betroffenen vor oder sie wird durch einen gesetzlich geregelten Erlaubnisgrund legitimiert. Wir sind verpflichtet, Sie über die Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung zu informieren.

Wenn wir für die Verarbeitung personenbezogener Daten Ihre Einwilligung einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.

Bei Verarbeitungsvorgängen, die zur Erfüllung eines zwischen Ihnen und uns geschlossenen Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, erforderlich, wie etwa gesetzliche Aufbewahrungs- und Speicherpflichten, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung unserer oder der berechtigten Interessen eines Dritten erforderlich und überwiegen Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten das erstgenannte Interesse nicht, so wird die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO legitimiert. Ein berechtigtes Interesse unsererseits liegt beispielsweise vor bei der Verarbeitung von Daten im Vertragsverhältnis, bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten für Zwecke der Direktwerbung, für Marktanalysen, um Betrug zu verhindern oder die Netzwerk- und Informationssicherheit sicherzustellen.

Zwecke der Verarbeitung

Der Zweck und unser Interesse an der Verarbeitung liegt in der Administration, Abwicklung Ihrer Bestellungen, Finanzbuchhaltung und Archivierung von Daten, also Aufgaben die der Aufrechterhaltung unserer Geschäftstätigkeiten, Wahrnehmung unserer Aufgaben und Erbringung unserer Leistungen dienen. Dazu zählen

Für unsere eigenen Zwecke können wir Ihre personenbezogenen Daten anonymisieren. Diese eigenen Zwecke sind i.d.R. statistischer Natur, z.B. zur Aktivitäts-, Kauf- oder Zahlungsanalyse oder dienen der Verbesserung unserer Software und Dienste. Dabei werden Methoden der Randomisierung und Ersetzung mit synthetischen Daten eingesetzt. Rechtsgrundlage der Zulässigkeit der Anonymisierung für diese Zwecke ist der Erlaubnistatbestand gemäß Art.6 Abs.1 lit. f) DSGVO.

Sicherheit Ihrer Daten

Damit wir selbst die Kontrolle über die Sicherheit unserer Systeme haben, um diese auf dem Stand der Technik zu halten, befinden sich alle Server in unserem Rechenzentrum am Buhl-Standort, 57290 Neunkirchen in Deutschland und werden von Buhl selbst betrieben.

Ihre Daten werden von uns durch umfangreiche technische und organisatorische Schutzvorkehrungen gegen den Zugriff Dritter geschützt: unsere Serverräume sind gegen Feuer und Stromausfälle besonders gesichert. Eine Zugangskontrolle stellt sicher, dass nur berechtigte Personen Zutritt erhalten.

Unser Rechenzentrum ist dazu redundant aufgebaut, (alle potenziellen Single Point of  Failure  (SPOF)  sind  abgesichert  und  redundant  durch  unterschiedliche  Gebäude,  redundante Stromversorgung mit USV, redundante Glasfaserverkabelung, etc.) und wird unter anderem durch eine doppelte Firewall  geschützt.

Eine Auflistung sämtlicher technisch-organisatorischer Maßnahmen würde an dieser Stelle zu weit führen. Zudem werden diese Maßnahmen durch unsere IT-Sicherheit laufend angepasst. Daher hier nur die wichtigsten:

Bei Supportanfragen ermöglichen wir Ihnen, die zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Supportanfrage erforderlichen Daten in einem dem aktuellen Stand der Technik entsprechenden Verschlüsselungsverfahren gesichert an uns zu übermitteln. Auf Wunsch übersenden wir Ihnen in besonderen Fällen (z.B., wenn Sie uns zur Bearbeitung Ihrer Supportanfrage besonders vertrauliche Daten übermitteln) zu Ihrem Schutz auch gerne eine schriftliche Vertraulichkeitszusage. Wenden Sie sich hierzu bei Bedarf bitte an unseren Support oder unseren Beauftragten für Datenschutz.

Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte und Auftragsverarbeiter

Grundsätzlich geben wir ohne Ihr ausdrückliches Einverständnis keine personenbezogenen Daten an Dritte weiter. Sofern wir im Rahmen der Verarbeitung Ihre Daten dennoch gegenüber Dritten offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt auch dies ausschließlich auf Grundlage einer der genannten Rechtsgrundlagen. Wir übermitteln Daten z. B. an Zahlungsdienstleister, wenn dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist oder an unsere Dienstleistungspartner, die zur Bestellabwicklung Ihre Daten benötigen, wie Paket- und Briefzusteller, Briefdruckerei und unsere Banken (für den Einzug von Lastschriften). Wenn wir gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet sind, müssen wir Ihre Daten an auskunftsberechtigte Stellen übermitteln.

Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten sorgfältig ausgewählter externer Dienstleister. Sollten im Rahmen einer sogenannten Auftragsverarbeitung Daten an Dienstleister weitergegeben werden, so erfolgt dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO. Unsere Auftragsverarbeiter sind sorgfältig ausgewählt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden von uns kontrolliert. Wir beauftragen nur solche Auftragsverarbeiter, die hinreichend Garantien dafür bieten, dass geeignete technische und organisatorische Maßnahmen so getroffen werden, dass die Verarbeitung im Einklang mit den Anforderungen von DSGVO und BDSG-neu erfolgt und den Schutz Ihrer Rechte gewährleistet.

Datenübermittlung an Drittstaaten

Die DSGVO gewährleistet ein innerhalb der Europäischen Union gleich hohes Datenschutzniveau. Bei der Auswahl unserer Dienstleister und Kooperationspartner setzen wir daher nach Möglichkeit auf europäische Partner, wenn Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden sollen. Nur in Ausnahmefällen werden wir Daten außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter verarbeiten lassen.

Wir lassen eine Verarbeitung Ihrer Daten in einem Drittland nur zu, wenn die besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO erfüllt sind. Das bedeutet, dass die Verarbeitung Ihrer Daten dann nur auf Grundlage besonderer Garantien erfolgen darf, wie etwa die von der EU-Kommission offiziell anerkannte Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus oder die Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen, der sogenannten „Standardvertragsklauseln“.

Löschung / Sperrung von Daten und Speicherdauer

Sobald der Zweck für die Speicherung entfällt, werden wir Ihre personenbezogenen Daten löschen oder sperren. Darüber hinaus kann eine Speicherung jedoch erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in EU-Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen wir unterliegen, vorgesehen wurde. Das betrifft z. B. Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen, also etwa Rechnungsdaten für Abonnements. Eine Sperrung oder Löschung Ihrer Daten erfolgt dann, wenn eine durch diese Vorschriften vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Wir verzichten auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

Newsletter

In einigen Bereichen unserer Online-Angebote bieten wir Ihnen die Möglichkeit an, einen unserer kostenfreien E-Mail-Newsletter zu abonnieren. Diese Newsletter versenden wir nur mit Ihrer Einwilligung oder aufgrund einer gesetzlichen Erlaubnis. Bei der Anmeldung zu einem Newsletter werden die Daten aus der Eingabemaske (mindestens: E-Mail-Adresse) an uns übermittelt und solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

Für die Verarbeitung dieser Daten zum Zwecke des Newsletter-Versands wird Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Für den Anmeldeprozess nutzen wir das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren. Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie eine E-Mail, in der Sie zur Bestätigung Ihrer Anmeldung einen Link anklicken müssen. So verhindern wir, dass sich unbefugte Dritte unter Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse anmelden können. Wir protokollieren den Anmeldeprozess, um den Vorgang entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Dabei werden die IP-Adresse des aufrufenden Endgeräts, Datum und Uhrzeit der Anmeldung gespeichert. Sie können das Abonnement jederzeit kündigen. Zu diesem Zweck befindet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Abmeldelink. Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf Ihrer Einwilligung ermöglicht. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten bei erteilter Einwilligung zum Empfang von Newslettern ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Newsletter-Tracking

Die Newsletter der Buhl Data Service GmbH können sogenannte Zählpixel enthalten. Ein Zählpixel ist eine Miniaturgrafik, die in solche E-Mails eingebettet wird, welche im HTML-Format versendet werden, um eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse zu ermöglichen. Dadurch kann eine statistische Auswertung des Erfolges oder Misserfolges von Online-Marketing-Kampagnen durchgeführt werden. Anhand des eingebetteten Zählpixels können wir erkennen, ob und wann eine E-Mail von einer betroffenen Person geöffnet wurde und welche in der E-Mail befindlichen Links von der betroffenen Person aufgerufen wurden.

Solche über die in den Newslettern enthaltenen Zählpixel erhobenen personenbezogenen Daten, werden von uns gespeichert und ausgewertet, um den Newsletterversand zu optimieren und den Inhalt zukünftiger Newsletter noch besser den Interessen der betroffenen Person anzupassen.

Betroffene Personen sind jederzeit berechtigt, die diesbezügliche Einwilligung zu widerrufen. Nach einem Widerruf werden diese personenbezogenen Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gelöscht.

E-Mail-Werbung für eigene ähnliche Waren und Dienstleistungen

Wenn Sie von uns Waren oder Dienstleistungen erwerben und hierbei Ihre E-Mail-Adresse angeben, behalten wir uns vor, diese für den Versand von Newslettern mit Direktwerbung für eigene ähnliche Waren oder Dienstleistungen zu verwenden. Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer werblichen Ansprache unserer Nutzer.

Sie können dieser Verwendung Ihrer Daten jederzeit durch eine Nachricht an die oben genannten Kontaktmöglichkeiten oder über den Abmeldelink in der Werbemail widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Soweit der Newsletter-Versand aufgrund des Verkaufs von Waren oder Dienstleistungen erfolgt, berufen wir uns auf § 7 Abs. 3 UWG.

Betroffenenrechte

Recht auf Auskunft Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung

Sie können jederzeit kostenlos Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten oder Berichtigung, Sperrung und Löschung Ihrer gespeicherten Daten und deren Verarbeitung verlangen. Sofern einer Löschung gesetzliche, vertragliche oder handels- bzw. steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen oder sonstige gesetzlich verankerte Gründe entgegenstehen, werden Ihre Daten nicht gelöscht, sondern mit einer Sperre versehen.

Wir stellen Ihnen innerhalb eines Monats nach Eingang Ihres Auskunftsersuchens eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, zur Verfügung.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche sie uns bereitgestellt haben und deren Verarbeitung auf einer Einwilligung oder einem Vertrag beruht und mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und zu übermitteln. Soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden, können Sie erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden.

Recht auf Widerspruch

Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Dieses Recht schließt ihr Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung ein, die sie uns für die Verarbeitung erteilt haben.

Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Wenn sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen geltendes Datenschutzrecht verstößt, können sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde wahrnehmen.

Hinweise zur Nutzung unserer Dienste

Präambel

In diesem Abschnitt erläutern wir Ihnen, wann und in welchem Zusammenhang wir bei der Nutzung unserer Dienste Daten verarbeiten, welche Angebote von Dienstleistern und Kooperationspartnern wir implementiert haben, wie diese funktionieren und was mit Ihren Daten geschieht.

Datenerhebung beim Besuch unserer Websites (Log-Dateien)

Soweit Sie unsere Websites rein informatorisch nutzen, Sie sich also weder registrieren, einen Vertrag mit uns abschließen oder uns anderweitig Informationen offenbaren, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unsere Server übermittelt. Beim Aufruf unserer Websites erheben wir die nachfolgenden Daten, die für uns technisch notwendig sind, um Ihnen unsere Websites anzeigen zu können und Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten.

 

Diese Daten werden für die Dauer von maximal 3 Wochen vorübergehend in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich, in diesem Fall werden die IP-Adressen jedoch partiell gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist. Eine Speicherung der Logfiles zusammen mit anderen, Sie betreffenden personenbezogenen Daten findet in diesem Zusammenhang nicht statt. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungsvorgänge ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Da die Erfassung der Daten zur Anzeige der Websites und die Speicherung der Daten in Logfiles für den Betrieb unserer Websites und den Erhalt der IT-Sicherheit zwingend erforderlich ist, haben Sie insoweit keine Widerspruchsmöglichkeit.

Verwendung von Cookies und ähnlichen Technologien

Wir setzen auf ausgewählten Webseiten Cookies und ähnliche Technologien ein, um unsere Dienste nutzerfreundlicher zu gestalten und unseren Kunden ganz allgemein ein intuitiveres, maßgeschneidertes Erlebnis zu bieten. Cookies sind Textdateien, die Daten von besuchten Webseiten enthalten und von einem Browser auf dem Computer des Benutzers gespeichert werden. Ein Cookie dient in erster Linie dazu, die Informationen über einen Benutzer während oder nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Zu den gespeicherten Angaben können z.B. die Spracheinstellungen auf einer Webseite, der Login Status, ein Warenkorb oder die Stelle, an der ein Video geschaut wurde, gehören.

Manche Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Webseitenfunktionen ohne diese nicht funktionieren würden (z.B. die Warenkorbfunktion oder Spracheinstellungen). Andere Cookies dienen dazu, das Nutzerverhalten auszuwerten oder Werbung anzuzeigen.

Folgende Cookie-Typen und Funktionen können verwendet werden:

Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notweniger Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies zu Analysezwecken ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Manche Technologien werden ggf. auch von Unternehmen mit Sitz in den USA eingebunden (z.B. Google). Wenn diese Tools aktiv sind, können personenbezogenen Daten (z.B. Ihre IP-Adresse) an US-Server der jeweiligen Unternehmen weitergegeben werden, was mit entsprechenden Risiken, z. B. eines Datenzugriffs zu Kontroll- und Überwachungszwecken durch US-Behörden verbunden ist. In solchen Fällen erfolgt die Verarbeitung in Übereinstimmung mit Art. 44 DSGVO und zwar auf Grundlage geeigneter Garantien (z.B. Verschlüsselung oder Standardvertragsklauseln in den jeweiligen Verträgen).

Dauer der Speicherung

Als Nutzer haben Sie die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden. Die technisch notwendigen Cookies werden im Regelfall mit dem Schließen des Browsers gelöscht.

Cookie-Einwilligung und Widerspruch

Für technisch nicht notwendige Cookies erbitten wir vor Aktivierung Ihre Zustimmung.

Wir nutzen hierzu ein Tool der Usercentrics GmbH, Sonnenstrasse 23, 80331 München („Usercentrics“), um den Cookie-Banner anzuzeigen und Ihre Auswahl der Cookies zu speichern, zu verwalten und zu dokumentieren. Im Zusammenhang mit Usercentrics wird ein Cookie verwendet, zu dem Ihre Auswahl der Cookie-Einstellungen gespeichert wird. Der Einsatz des Tools von Usercentrics ist technisch erforderlich und erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz von Cookies einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO.

Mit Ihrer Zustimmung ermöglichen Sie uns unsere Webseite zu kontrollieren und stetig zu optimieren. Mit Hilfe von statistischen Daten, unter anderem über die Besucheranzahl, Besuchsdauer und Besucherverhalten können wir aussagekräftige Schlüsse auf Stärken und Schwächen unserer Seite ziehen.

Eine detaillierte Übersicht zu den von uns genutzten Cookies und Services können Sie hier einsehen: Cookie-Tabelle

Sie haben selbstverständlich die Wahl, solche Cookies und den damit eventuell verbundenen Datenverkehr in die USA abzuwählen, indem Sie einfach auf das optisch hervorgehobene Wort „Einstellungen“ klicken. Im folgenden Popup sind bereits alle bis auf die erlaubten technisch notwendigen Cookies abgewählt. Speichern Sie diese Einstellung oder passen Sie die Cookies nach Ihren Wünschen an.

Sie können jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen widerrufen oder verändern. Rufen Sie dazu erneut die Cookie-Einstellungen über die entsprechenden Links auf unseren Seiten auf.

First party-Cookies (“Buhl-Services”- und “Buhl-Tracking”)

First Party Cookies werden von uns selbst gesetzt. Rechtlich kann es sich bei einem First-Party-Cookie um ein technisch notwendiges (essentielles) Cookie oder um ein technisch nicht-notwendiges Cookie handeln.

Technisch notwendige First Party Cookies („BIGipServer*“,“ TSxxxxxxxxd“) sorgen dafür, dass diese Website, beziehungsweise unser Dienst, ordnungsgemäß funktioniert. Diese Art von Cookies („Buhl-Services“) wird ausschließlich von dem Betreiber der Website verwendet und sämtliche Informationen, die in den Cookies gespeichert sind, werden nur durch uns genutzt. Solche Cookies dienen z.B. der Sicherung von Anwendungen gegen unbekannte Schwachstellen, ermöglichen die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und schützen z.B. vor Cyber-Angriffen. Die Nutzung von unbedingt erforderlichen Cookies auf dieser Website ist ohne die Einwilligung des Nutzers möglich. Sie haben allerdings jederzeit die Möglichkeit, Cookies generell im Browser zu deaktivieren. Essentielle Cookies werden nach Beenden einer Session gelöscht.

Für First Party Cookies auf dieser Website, die nach rein rechtlicher Definition nicht unbedingt erforderlich sind, um die Webseite nutzen zu können, erfragen wir Ihre Zustimmung. Wir erfassen dann eigene Daten, zum Beispiel Informationen über das User-Verhalten auf einer Webseite oder innerhalb einer App. Ein solches „Buhl-Tracking“-Cookie (z.B. bk_utm_param) kann bis max. 2 Jahre aktiv sein, wenn Sie dies zulassen.

Registrierung / Kundenkonto / buhl:Konto

Zur Verwaltung Ihrer Kundendaten, Support-Tickets und zum Zugriff auf alle Buhl und WISO- Produkte mit einer einzigen Kennung können Sie sich mit einem buhl:Konto registrieren. Die übermittelten Daten dienen ausschließlich zum Zwecke der Nutzung des jeweiligen Angebotes oder Dienstes. Bei der Registrierung abgefragte Pflichtangaben sind vollständig anzugeben. Andernfalls werden wir die Registrierung ablehnen.

Im Falle wichtiger Änderungen, etwa aus technischen Gründen, informieren wir Sie per E-Mail. Die E-Mail wird an die Adresse versendet, die bei der Registrierung angegeben wurde.

Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Wir speichern die bei der Registrierung erfassten Daten während des Zeitraums, den Sie auf unserer Website registriert sind. Ihre Daten werden gelöscht, sollten Sie Ihre Registrierung aufheben. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Es obliegt den Nutzern, ihre Daten bei erfolgter Kündigung vor dem Vertragsende zu sichern. Wir sind berechtigt, sämtliche während der Vertragsdauer gespeicherten Daten des Nutzers unwiederbringlich zu löschen.

Datenübermittlung bei Vertragsschluss für Warenkauf und Warenversand

Sofern Sie unseren Online-Shop nutzen, um hierüber Bestellungen abzugeben, benötigen wir bestimmte Daten, um Ihre Bestellung abwickeln zu können. Hierzu gehören insbesondere Ihr Name sowie Ihre Adress- und elektronischen Kontaktdaten, Informationen zur Abwicklung des Bezahlvorgangs sowie die in Anspruch genommenen Leistungen. Diese Daten werden von uns gespeichert. Die von Ihnen in den Pflichtfeldern der Bestellmaske gemachten Angaben sind zur Begründung und Erfüllung des Vertrages unbedingt erforderlich. Im Einzelnen verwenden wir die von Ihnen an uns übermittelten Daten insbesondere um

Rechtsgrundlage: Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist, was die Abwicklung Ihrer Bestellung angeht, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Dies gilt auch für die Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur dann an Dritte weiter, wenn:

Bei Warensendungen geben wir Ihre E-Mail-Adresse zur Abstimmung eines Liefertermins an das Transportunternehmen weiter. Wünschen Sie das nicht, können Sie jederzeit widersprechen. Kontaktieren Sie dazu bitte unseren Kundenservice. Eine vorherige Abstimmung des Liefertermins ist dann leider nicht möglich.

Sie können freiwillig ein Nutzerkonto anlegen, indem Sie Ihre Bestellungen einsehen können. Die von Ihnen bei der Anlage des Nutzerkontos hinterlegten Daten speichern wir auf Widerruf. Wenn Sie Ihr Konto gekündigt haben, werden Ihre Daten gelöscht, vorbehaltlich deren Aufbewahrung ist aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen entspr. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO notwendig. Es obliegt den Nutzern, ihre Daten bei erfolgter Kündigung vor dem Vertragsende zu sichern. Wir verwenden Cookies (zum Begriff s. o. unter Cookies) für die Speicherung des Warenkorb-Inhalts sowie für die Speicherung des Login-Status.

Wir können die von Ihnen hinterlegten Daten zudem nutzen, um Sie per Post oder E-Mail über weitere interessante Produkte und/oder Dienstleistungen zu informieren.

Wenn Sie eine Bestellung vornehmen, sich für ein Nutzerkonto registrieren oder dort erneut anmelden, speichern wir Ihre IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung. Zweck der Speicherung sind unsere aber ebenso auch Ihre berechtigten Interessen am Schutz vor dem Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung.

Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Löschung: Aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben sind wir verpflichtet, Ihre Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten für die Dauer von 10 Jahren zu speichern.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir platzieren innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, Vimeo oder Kartenmaterial von Google-Maps. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden.

Sobald Sie eine unserer Seiten besuchen, die z.B. ein YouTube-Video eingebaut hat, werden Sie zunächst aufgefordert, Ihre Einwilligung zum Abspielen des Videos zu geben, indem Sie auf das noch gesperrte Video klicken. Erst dann setzt YouTube zumindest ein Cookie, das Ihre IP-Adresse und unsere URL speichert. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Konto eingeloggt sind, kann YouTube Ihre Interaktionen auf unserer Webseite mithilfe von Cookies Ihrem Profil zuordnen. Dazu zählen Daten wie Sitzungsdauer, Absprungrate, ungefährer Standort, technische Informationen wie Browsertyp, Bildschirmauflösung oder Ihr Internetanbieter. Weitere Daten können Kontaktdaten, etwaige Bewertungen, das Teilen von Inhalten über Social Media oder das Hinzufügen zu Ihren Favoriten auf YouTube sein.

Wenn Sie nicht in einem Google-Konto oder einem Youtube-Konto angemeldet sind, speichert Google Daten mit einer eindeutigen Kennung, die mit Ihrem Gerät, Browser oder App verknüpft sind. So bleibt beispielsweise Ihre bevorzugte Spracheinstellung beibehalten.

Wenn Sie eingewilligt haben, dass Daten von Ihnen durch eingebundene Elemente verarbeitet und gespeichert werden können, gilt diese Einwilligung als Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Wir binden Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Wir binden die Landkarten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, und von Apple Maps der Apple Inc. (One Apple Park Way, Cupertino, California, USA, 95014)  ein. Zu den verarbeiteten Daten können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer gehören, die jedoch nicht ohne Einwilligung (im Regelfall im Rahmen der Einstellungen ihrer Mobilgeräte vollzogen), erhoben werden. Die Daten können in den USA verarbeitet werden.

Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/,

Datenschutzerklärung von Apple: https://www.apple.com/privacy/privacy-policy/.

Unter dem nachfolgend für Google bereitgestellten Link haben Sie auch im Datenschutzcenter die Möglichkeit Ihre Einstellungen zu verändern, so dass Sie Ihre von Google verarbeiteten Daten verwalten und schützen können.

Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Wir binden die Schriftarten („Google Fonts“) des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Wir laden dabei die Schriften von unserem eigenen Server und nicht von Google Servern. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/,

Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Einige unserer Websites ermöglichen die Bezahlung via PayPal. PayPal ist ein Online-Zahlungsdienstleister. Zahlungen werden über sogenannte PayPal-Konten abgewickelt, die virtuelle Privat- oder Geschäftskonten darstellen. Zudem besteht bei PayPal die Möglichkeit, virtuelle Zahlungen über Kreditkarten abzuwickeln, wenn ein Nutzer kein PayPal-Konto unterhält. Ein PayPal-Konto wird über eine E-Mail-Adresse geführt, weshalb es keine klassische Kontonummer gibt. PayPal ermöglicht es, Online-Zahlungen an Dritte auszulösen oder auch Zahlungen zu empfangen. PayPal übernimmt ferner Treuhänderfunktionen und bietet Käuferschutzdienste an.

Die Europäische Betreibergesellschaft von PayPal ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg, Luxemburg.

Wählt die betroffene Person während des Bestellvorgangs als Zahlungsmöglichkeit „PayPal“ aus, werden automatisiert Daten der betroffenen Person an PayPal übermittelt. Mit der Auswahl dieser Zahlungsoption willigt die betroffene Person in die zur Zahlungsabwicklung erforderliche Übermittlung personenbezogener Daten ein.

Bei den an PayPal übermittelten personenbezogenen Daten handelt es sich in der Regel um Vorname, Nachname, Adresse, Email-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer oder andere Daten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind. Zur Abwicklung des Kaufvertrages notwendig sind auch solche personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit der jeweiligen Bestellung stehen.

Die Übermittlung der Daten bezweckt die Zahlungsabwicklung und die Betrugsprävention. Der für die Verarbeitung Verantwortliche wird PayPal personenbezogene Daten insbesondere dann übermitteln, wenn ein berechtigtes Interesse für die Übermittlung gegeben ist. Die zwischen PayPal und dem für die Verarbeitung Verantwortlichen ausgetauschten personenbezogenen Daten werden von PayPal unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung.

PayPal gibt die personenbezogenen Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

Die betroffene Person hat die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang mit personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber PayPal zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf personenbezogene Daten aus, die zwingend zur (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen.

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von PayPal können unter ttps://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full abgerufen werden.

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes und insbesondere im Forum den Dienst Gravatar der Automattic Inc., 60 29th Street #343, San Francisco, CA 94110, USA, ein.

Gravatar ist ein Dienst, bei dem sich Nutzer anmelden und Profilbilder und ihre E-Mailadressen hinterlegen können. Wenn Nutzer mit der jeweiligen E-Mailadresse auf anderen Onlinepräsenzen (vor allem in Blogs) Beiträge oder Kommentare hinterlassen, können so deren Profilbilder neben den Beiträgen oder Kommentaren dargestellt werden. Hierzu wird die von den Nutzern mitgeteilte E-Mailadresse an Gravatar zwecks Prüfung, ob zu ihr ein Profil gespeichert ist, verschlüsselt übermittelt. Dies ist der einzige Zweck der Übermittlung der E-Mailadresse und sie wird nicht für andere Zwecke verwendet, sondern danach gelöscht.

Die Nutzung von Gravatar erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, da wir mit Hilfe von Gravatar den Beitrags- und Kommentarverfassern die Möglichkeit bieten ihre Beiträge mit einem Profilbild zu personalisieren.

Durch die Anzeige der Bilder bringt Gravatar die IP-Adresse der Nutzer in Erfahrung, da dies für eine Kommunikation zwischen einem Browser und einem Onlineservice notwendig ist. Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Gravatar finden sich in den Datenschutzhinweisen von Automattic: https://automattic.com/privacy/.

Wenn Sie als Nutzer nicht möchten, dass ein mit Ihrer E-Mail-Adresse bei Gravatar verknüpftes Benutzerbild in den Kommentaren erscheint, sollten Sie zum Kommentieren eine E-Mail-Adresse nutzen, welche nicht bei Gravatar hinterlegt ist. Wir weisen ferner darauf hin, dass es auch möglich ist eine anonyme oder gar keine E-Mailadresse zu verwenden, falls die Nutzer nicht wünschen, dass die eigene E-Mailadresse an Gravatar übersendet wird. Nutzer können die Übertragung der Daten komplett verhindern, indem Sie unser Kommentarsystem nicht nutzen.

Wir erheben Informationen über Ihren Standort nur, wenn Sie uns hierzu in der App durch Klick auf das entsprechende Symbol oder den entsprechenden Button berechtigen. Wenn Sie dies tun, wird Ihr Standort einmalig abgefragt, Ihr Standort wird von uns weder auf Ihrem Mobiltelefon noch auf unseren Servern gespeichert und nicht mit anderen Daten zusammengeführt.

Zur Unterstützung von Support-Anfragen setzen wir gegebenenfalls das Werkzeug ‚TeamViewer‘ ein. Dies sollte von Ihnen ausschließlich nach telefonischer Aufforderung im konkreten Supportfall eingesetzt werden.

Die Datenschutzerklärung der TeamViewer GmbH können Sie hier einsehen: https://www.teamviewer.com/de/privacy-policy/

TeamViewer ermöglicht es temporär auf Ihr System zuzugreifen, Ihren Bildschirm einzusehen sowie Maus und Tastatur fernzusteuern. Bitte schließen Sie vor Ihrer Freigabe alle Fenster mit datenschutzrechtlich zu schützenden oder unternehmenskritischen Inhalten. Zur Nutzung von TeamViewer müssen Sie keinerlei Installation durchführen und benötigen keine (weiteren) Adminrechte. Die Fernwartung können Sie jederzeit durch „Verbindung schließen“ beenden.

Wenn Sie auf unserer Website oder im Rahmen einer App-Nutzung unseren Customer Chat nutzen, werden Ihre IP-Adresse sowie solche Informationen von Ihnen erhoben und verarbeitet, die Sie uns selbst im Rahmen der Chat-Kommunikation mitteilen. Wir verarbeiten Ihre Daten soweit dies zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dient, die Sie angefragt haben, gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Sofern die erhobenen Informationen einen Personenbezug aufweisen, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses, soweit dies zur Beantwortung Ihrer allgemeinen Fragen zu unseren Services und Produkten erforderlich ist oder um Ihnen zu helfen, Informationen zu unseren Leistungen und Produkte finden.

Kontaktformulare und E-Mail-Kontakt

Auf unseren Diensten finden Sie Kontaktformulare und E-Mail-Links (mailto), die für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden können. Hierdurch erfüllen wir unter anderem die gesetzliche Vorgabe, eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme mit uns zu ermöglichen. Wenn Sie diese Möglichkeit nutzen, werden Ihre Angaben zum Zwecke der Beantwortung der Anfrage gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO verarbeitet und automatisch gespeichert. Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Archivierungspflichten gelten.

Jeder Benutzer entscheidet selbst, ob er im Forum unter seinem echten Namen oder unter einem selbst gewählten Benutzernamen auftritt (empfohlen). Es liegt auch in der eigenen Verantwortung des Benutzers, Sachverhalte so darzustellen, dass seine Identität und die anderer Personen nicht erkennbar werden, d. h. keine personenbezogenen Daten enthalten, deren Veröffentlichung nicht zulässig ist. Der Benutzer ist auch für die Verwaltung seiner persönlichen Nachrichten (Postausgang und Posteingang) selbst verantwortlich.

Es besteht kein Anspruch auf Löschung oder Änderung eigener Beiträge.

Als registrierter Nutzer haben Sie die Möglichkeit, Kommentare zu einzelnen Inhalten unserer Dienste und Beiträge in unserem Forum zu hinterlassen. Wir werden dann Ihre IP-Adressen und den Zeitpunkt der Veröffentlichung auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO sieben Tage lang speichern. Dies erfolgt aus Sicherheitsgründen, falls in Kommentaren und Beiträgen die Rechte Dritter verletzt oder widerrechtliche Inhalte hinterlassen werden (Beleidigungen, Verleumdungen, volksverhetzende Inhalte usw.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser Daten an Dritte, sofern eine solche Weitergabe nicht gesetzlich vorgeschrieben ist oder unserer Rechtsverteidigung dient.
Bedenken Sie, dass Kommentare und Beiträge für jeden zugänglich sind. Sie sollten Ihre Beiträge vor der Veröffentlichung sorgfältig daraufhin überprüfen, ob sie Angaben enthalten, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind. Sie müssen damit rechnen, dass Ihre Beiträge in Suchmaschinen erfasst und auch ohne gezielten Aufruf unseres Angebotes weltweit abrufbar werden.

Umfrage-Tool SurveySparrow

Zur Erstellung von Online-Fragenbögen und der Durchführung von Kundenumfragen per E-Mail und in unseren Anwendungen nutzen wir das Umfragetool SurveySparrow des Anbieters SurveySparrow Inc., 2345 Yale St FL 1, Palo Alto, CA 94306, USA (nachfolgend SurveySparrow). Durch die Umfragen erhalten wir Kundenfeedback bezüglich der von Kunden genutzten Produkte, Services und Dienstleistungen unseres Hauses. SurveySparrow fungiert als Plattform zur Erfassung der Antworten und verarbeitet dabei personenbezogene Daten von Ihnen (z.B. Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse, Betriebssystem, Gerätetyp, Umfrageantworten) sowie weitere personenbezogene Daten, die Sie uns im Rahmen der Umfrage übermitteln. Die von Ihnen verarbeiteten Daten werden auf den Servern von SurveySparrow in der EU gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern oder der Zweck für die Datenspeicherung wegfällt.

Die Verwendung von SurveySparrow erfolgt auf Grundlage unseres berechtigtes Interesses (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) an der Durchführung von Kundenumfragen und der Optimierung der angebotenen Produkte, Services und Dienstleistungen. Sie können der Nutzung von SurveySparrow jederzeit widersprechen, z.B. durch einen Klick auf „Abmelden“ in jeder E-Mail.

Wir haben mit SurveySparrow einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung (AVV) abgeschlossen. Dieser Vertrag basiert auf den Standardvertragsklauseln der EU und kann unter folgendem Link eingesehen werden: https://surveysparrow.com/legal/dpa/.

Social Media/Soziale Netzwerke

Allgemeines

Zum Teilen der Inhalte unserer Dienste über soziale Netzwerke bieten wir Verlinkungen oder Plugins an. Die Verlinkungen erkennen Sie an dem jeweiligen Logo der Anbieter. Vor Aufruf der entsprechenden Verlinkungen oder Plugins erfolgt keine Übermittlung von personenbezogenen Informationen an die jeweiligen Anbieter, da wir die datenschutzfreundliche 2-Click oder Shariff-Lösung verwenden.

So stellt ein Shariff-Button den direkten Kontakt zwischen sozialem Netzwerk und Besucher erst dann her, wenn letzterer aktiv auf den Share-Button klickt. Damit verhindert Shariff, dass Sie auf jeder besuchten Seite eine digitale Spur hinterlassen, und verbessert den Datenschutz. Durch den Einsatz von Shariff können wir Ihre personenbezogenen Daten schützen und dennoch Butttons für das Social Sharing integrieren. Weitere Informationen zu c’t Shariff finden Sie unter https://www.heise.de/ct/artikel/Shariff-Social-Media-Buttons-mit-Datenschutz-2467514.html.

Wir bieten zudem auf unterschiedlichen Social-Media-Plattformen Onlineangebote an, um dort Informationen bereitzuhalten und um mit Ihnen in Kontakt treten zu können.
Auf die Verarbeitung personenbezogener Daten durch den jeweiligen Plattformbetreiber haben wir keinen Einfluss. In der Regel werden beim Besuch unserer Social-Media-Angebote vom Plattformbetreiber Cookies in Ihrem Browser gespeichert, in denen zu Marktforschungs- und Werbezwecken Ihr Nutzungsverhalten bzw. Ihre Interessen gespeichert werden.
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beim Besuch einer unserer Social-Media-Angebote erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer vielfältigen Außendarstellung unseres Unternehmens und der Nutzung einer effektiven Informationsmöglichkeit sowie der Kommunikation mit Ihnen. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unter Umständen haben Sie einem Plattformbetreiber auch eine Einwilligung in die Datenverarbeitung erteilt, in diesem Fall ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO die Rechtsgrundlage.
Detaillierte Informationen über die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Social-Media-Angebote, Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out) und die Geltendmachung von Auskunftsrechten erhalten sie über die Datenschutzerklärung des entsprechenden Plattformbetreibers.

Anbieter: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2,Irland
Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy/
Opt-Out:https://www.facebook.com/settings?tab=ads

Anbieter: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy
Opt-Out:https://adssettings.google.com/authenticated

Anbieter: Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA
Datenschutzerklärung: http://instagram.com/about/legal/privacy
Opt-Out:http://instagram.com/about/legal/privacy

Anbieter: Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA
Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy
Opt-Out: https://twitter.com/personalization

Anbieter: LinkedIn Ireland Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irland
Datenschutzerklärung: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy
Opt-Out: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out

Anbieter: XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland)
Datenschutzerklärung: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung
Opt-Out: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung 

Verwendung von Webanalyse-Tools und Anzeige nutzungsbasierter Werbung

Warum Web-Analyse-Tools ?

Wir möchten unsere Dienste ständig verbessern, auf dem aktuellsten Stand der Technik halten und Ihnen ein sicheres, reibungsloses, effizientes und persönliches Nutzer-Erlebnis bieten. Wir werten zu diesem Zweck nach Maßgabe der folgenden Punkte allgemeine Informationen wie z.B. die Anzahl und Dauer der Aufrufe unserer Internetseiten und die hierzu verwendeten Internet-Browser aus.

Damit Sie nur möglichst für Sie relevante Anzeigen erhalten, die Sie wirklich ansprechen, verwenden wir Cookies, mit denen wir Informationen zu den Dingen erfassen, die Sie interessieren. Dies kann beispielsweise die von Ihnen besuchten Website sein. Durch diese Cookies erhöht sich nicht die Menge der Ihnen angezeigten Werbung, sondern nur deren Relevanz für Sie.

Einbindung des Trusted Shops Trustbadge / sonstiger Widgets

Zur Anzeige der Trusted Shops Leistungen (z. B.  Gütesiegel, gesammelte Bewertungen) sowie zum Angebot der Trusted Shops Produkte für Käufer nach einer Bestellung sind auf unserer Webseite Trusted Shops Widgets eingebunden.

Dies dient der Wahrung unserer überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimalen Vermarktung durch Ermöglichung eines sicheren Einkaufs gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das Trustbadge und die damit beworbenen Dienste sind ein Angebot der Trusted Shops GmbH, Subbelrather Str. 15C, 50823 Köln, mit der wir gemeinsam datenschutzrechtlich Verantwortlicher sind.

Das Trustbadge wird im Rahmen einer einer gemeinsamen Verantwortlichkeit durch einen US-amerikanischen CDN-Anbieter (Content-Delivery-Network) zur Verfügung gestellt. Ein angemessenes Datenschutzniveau ist durch vertragliche Maßnahmen sichergestellt. Weitere Informationen zum Datenschutz der Trusted Shops GmbH finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Bei dem Aufruf des Trustbadge speichert der Webserver automatisch ein  Server-Logfile, das auch Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider (Zugriffsdaten) enthält und den Abruf dokumentiert. Die IP-Adresse wird unmittelbar nach der Erhebung anonymisiert, sodass die gespeicherten Daten Ihrer Person nicht zugeordnet werden können. Die anonymisierten Daten werden insbesondere für statistische Zwecke und zur Fehleranalyse genutzt.

Nach Bestellabschluss wird Ihre per kryptologischer Einwegfunktion gehashte E-Mail-Adresse an die Trusted Shops GmbH übermittelt. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Dies dient der Überprüfung, ob Sie bereits für Dienste bei der Trusted Shops GmbH registriert sind und ist daher für die Erfüllung unserer und Trusted Shops‘ überwiegender berechtigter Interessen an der Erbringung des jeweils an die konkrete Bestellung gekoppelten Käuferschutzes und der transaktionellen Bewertungsleistungen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich. Ist dies der Fall, so erfolgt die weitere Verarbeitung gemäß der zwischen Ihnen und Trusted Shops getroffenen vertraglichen Vereinbarung. Sofern Sie noch nicht für die Services registriert sind, erhalten Sie im Anschluss die Möglichkeit, dies erstmalig zu tun. Die weitere Verarbeitung nach erfolgter Registrierung richtet sich ebenfalls nach der vertraglichen Vereinbarung mit der Trusted Shops GmbH. Sofern Sie sich nicht registrieren, werden alle übermittelten Daten automatisch durch die Trusted Shops GmbH gelöscht und ein Personenbezug ist dann nicht mehr möglich.

Im Rahmen der zwischen uns und der Trusted Shops GmbH bestehenden gemeinsamen Verantwortlichkeit wenden Sie sich bei Datenschutzfragen und zur Geltendmachung Ihrer Rechte bitte bevorzugt an die Trusted Shops GmbH unter Nutzung der in den oben verlinkten Datenschutzinformationen angegebenen Kontaktmöglichkeiten.

AWIN

Wir haben auf unserer Website AWIN integriert. AWIN ist eine Affiliate-Marketing-Software der AWIN AG, Eichhornstraße 3, 10785 Berlin, Deutschland. Wir nutzen AWIN zur Erfolgsmessung und Abrechnung unserer Affiliate-Partner.

AWIN setzt Cookies um Besucher über Affiliate-Links unserer Partner zuordnen zu können und die Herkunft von Bestellungen nachzuvollziehen.

In diesem Rahmen werden in der Regel folgende Daten erhoben und gespeichert: Identifikationsnummer des Affiliate-Partners, Identifikationsnummer des Nutzers, Information zum angeklickten Werbemittel, ggf. Bestell- und Produkt-ID. Dem Anbieter werden ebenfalls Ihre IP-Adresse und weitere Identifikationsmerkmale übermittelt.

Zweck und Rechtsgrundlage

Die Nutzung des Dienstes erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, d.h. Interesse an der Optimierung unserer Werbekampagnen, für Marketingzwecke und zur Abrechnung von Provisionszahlungen an Affiliate-Partner gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.

Speicherdauer

Die konkrete Speicherdauer der verarbeiteten Daten ist nicht durch uns beeinflussbar, sondern wird von AWIN AG bestimmt. Weitere Hinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung für AWIN: https://www.awin.com/de/rechtliches/privacy-policy.

Doubleclick von Google

Doubleclick by Google ist eine Dienstleistung von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Doubleclick by Google verwendet Cookies um Ihnen für Sie relevante Werbeanzeigen zu präsentieren. Dabei wird Ihrem Browser eine pseudonyme Identifikationsnummer (ID) zugeordnet, um zu überprüfen, welche Anzeigen in Ihrem Browser eingeblendet wurden und welche Anzeigen aufgerufen wurden. Die Cookies enthalten keine personenbezogenen Informationen. Die Verwendung der DoubleClick-Cookies ermöglicht Google und seinen Partner-Webseiten lediglich die Schaltung von Anzeigen auf Basis vorheriger Besuche auf unserer oder anderen Webseiten im Internet. Die durch die Cookies erzeugten Informationen werden von Google zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert. Eine Übertragung der Daten durch Google an Dritte findet nur aufgrund gesetzlicher Vorschriften oder im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung statt. Keinesfalls wird Google ihre Daten mit anderen von Google erfassten Daten zusammenbringen.

Durch die Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google und der zuvor beschriebenen Art und Weise der Datenverarbeitung sowie dem benannten Zweck einverstanden. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Webseiten vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch die Cookies erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseiten bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem Link (https://www.google.com/settings/ads/onweb/) unter dem Punkt DoubleClick-Deaktivierungserweiterung verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist die von Ihnen über das Cookie-Consent-Tool erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DSGVO).

Facebook Custom Audience

Auf unseren Seiten sind Remarketing-Tags des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA integriert. Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über die Remarketing-Tags eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Die so erhaltenen Informationen können wir für die Anzeige von Facebook Ads nutzen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook (https://www.facebook.com/about/privacy/). Falls Sie keine Datenerfassung via Custom Audience wünschen, können Sie Custom Audiences hier (https://www.facebook.com/ads/website_custom_audiences/) deaktivieren.

Facebook und Instagram Conversion Tracking

Wir setzen den “Conversion-Pixel“ bzw. Besucheraktions-Pixel der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (“Facebook”) ein. Durch den Aufruf dieses Pixels aus Ihrem Browser kann Facebook in der Folge erkennen, ob eine Facebook- oder Instagram-Werbeanzeige erfolgreich war, also z.B. zu einem Online-Kaufabschluss geführt hat. Grundsätzlich wird dabei eine nicht-reversible und nicht-personenbezogene Prüfsumme aus Ihren Nutzungsdaten generiert, die an Facebook zu Analyse- und Marketingzwecken übermittelt wird. Dabei wird ein Facebook-Cookie gesetzt. Dieser erfasst Informationen über Ihre Aktivitäten auf unserer Webseite (z.B. Surfverhalten, besuchte Unterseiten, etc.). Wir erhalten von Facebook hierzu ausschließlich statistische Daten ohne Bezug zu einer konkreten Person. So können wir die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke erfassen. Speicherdauer des Cookies: 90 Tage.

Google Analytics 4

Unsere Websiten nutzen Google Analytics 4, einen Dienst des Unternehmens Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland („Google“), mit dem die Nutzung von Websites analysiert werden kann.
Bei der Nutzung von Google Analytics 4 werden standardmäßig sog. „Cookies“ eingesetzt. Cookies sind Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und eine Analyse Ihrer Nutzung einer Website ermöglichen. Die durch Cookies erfassten Informationen über Ihre Nutzung der Website (einschließlich der von Ihrem Endgerät übermittelten, um die letzten Stellen gekürzten IP-Adresse, s. dazu unten) werden in der Regel an einen Server von Google übermittelt und dort gespeichert und verarbeitet. Hierbei kann es auch zu einer Übermittlung von Informationen an die Server des Unternehmens Google LLC mit Sitz in den USA und dort zu weiteren Verarbeitungen der Informationen kommen.

Bei der Nutzung von Google Analytics 4 wird die von Ihrem Endgerät bei Ihrer Nutzung der Website übermittelte IP-Adresse standardmäßig und automatisch stets nur in anonymisierter Weise erhoben und verarbeitet, so dass eine direkte Personenbeziehbarkeit der erfassten Informationen ausgeschlossen ist. Diese automatische Anonymisierung erfolgt dadurch, dass die von Ihrem Endgerät übermittelte IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) oder von anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) um die letzten Stellen gekürzt wird.
In unserem Auftrag verwendet Google diese und andere Informationen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Berichte (Reports) über Ihre Website-Aktivitäten bzw. Ihr Nutzungsverhalten zusammenzustellen und um weitere mit Ihrer Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Dabei wird die im Rahmen von Google Analytics 4 von Ihrem Endgerät übermittelte und gekürzte IP-Adresse nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die im Rahmen der Nutzung von Google Analytics 4 erfassten Daten werden für 14 Monate aufbewahrt und anschließend gelöscht.
Google Analytics 4 ermöglicht über eine spezielle Funktion, die sog. „demografischen Merkmale“, darüber hinaus die Erstellung von Statistiken mit Aussagen über Alter, Geschlecht und Interessen von Website-Nutzern auf Basis einer Auswertung von interessenbezogener Werbung und unter Hinzuziehung von Drittanbieterinformationen. Dies macht die Bestimmung und Unterscheidung von Nutzerkreisen der Website zum Zwecke der zielgruppenoptimierten Ausrichtung von Marketingmaßnahmen möglich. Über die „demografischen Merkmale“ erfasste Daten können jedoch keiner bestimmten Person und somit auch nicht Ihnen persönlich zugeordnet werden. Diese über die Funktion „demografische Merkmale“ erfassten Daten werden für 14 Monate aufbewahrt und anschließend gelöscht.
Alle oben beschriebenen Verarbeitungen, insbesondere das Setzen von Google Analytics-Cookies für die Speicherung und das Auslesen von Informationen auf dem von Ihnen für die Nutzung der Website verwendeten Endgerät, erfolgen nur dann, wenn Sie uns hierfür gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben. Ohne Ihre Einwilligung unterbleibt der Einsatz von Google Analytics 4 während Ihrer Nutzung der Website. Sie können Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um Ihren Widerruf auszuüben, deaktivieren Sie diesen Dienst bitte über das auf der Website bereitgestellte „Cookie-Consent-Tool“.

Im Zusammenhang mit dieser Website wird als Erweiterung von Google Analytics 4 auch der Dienst Google Signals eingesetzt. Mit Google Signals können wir geräteübergreifende Berichte (Reports) durch Google erstellen lassen (sog. „Cross Device Tracking“). Sofern Sie in Ihren Einstellungen in Ihrem Google-Konto die „personalisierten Anzeigen“ aktiviert und Ihre internetfähigen Endgeräte mit Ihrem Google-Konto verknüpft haben, kann Google das Nutzungsverhalten bei Erteilung Ihrer Einwilligung in den Einsatz von Google Analytics 4 gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO geräteübergreifend analysieren und hierauf basierende Datenbankmodelle erstellen. Berücksichtigt werden dabei die Anmeldungen und Gerätetypen aller Website-Nutzer, die in einem Google-Konto angemeldet waren und eine Conversion ausgeführt haben. Die Daten zeigen unter anderem, auf welchem Endgerät Sie das erste Mal auf eine Anzeige geklickt haben und auf welchem Endgerät die diesbezügliche Conversion erfolgt ist. Wir erhalten hierbei keine personenbezogenen Daten von Google, sondern lediglich auf Basis von Google Signals erstellte Statistiken. Sie haben die Möglichkeit, die Funktion „personalisierte Anzeigen“ in den Einstellungen Ihres Google-Kontos zu deaktivieren und damit die geräteübergreifende Analyse im Zusammenhang mit Google Signals abzustellen. Folgen Sie hierzu den Hinweisen auf dieser Seite: https://support.google.com/ads/answer/2662922?hl=de
Weitergehende Informationen zu Google Signals finden Sie unter folgendem Link: https://support.google.com/analytics/answer/7532985?hl=de

Wir haben mit Google für unsere Nutzung von Google Analytics 4 einen sog. Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, durch den Google dazu verpflichtet ist, die Daten unserer Website-Nutzer zu schützen und nicht an Dritte weiterzugeben.
Zur Gewährleistung der Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus auch bei der etwaigen Übermittlung von Daten aus der EU bzw. dem EWR in die USA und den möglichen weiteren Verarbeitungen dort beruft sich Google auf die sog. Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission, die wir mit Google vertraglich vereinbart haben.
Weitere rechtliche Hinweise zu Google Analytics 4, einschließlich einer Kopie der genannten Standardvertragsklauseln, finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de und unter https://policies.google.com/technologies/partner-sites

Google Ads Remarketing

Diese Webseite verwendet die Remarketing-Funktion der Google Inc. Die Funktion dient dazu, Webseitenbesuchern innerhalb des Google-Werbenetzwerks interessenbezogene Werbeanzeigen zu präsentieren. Im Browser des Webseitenbesuchers wird ein sog. „Cookie“ gespeichert, der es ermöglicht, den Besucher wiederzuerkennen, wenn dieser Webseiten aufruft, die dem Werbenetzwerk von Google angehören. Auf diesen Seiten können dem Besucher Werbeanzeigen präsentiert werden, die sich auf Inhalte beziehen, die der Besucher zuvor auf Webseiten aufgerufen hat, die die Remarketing Funktion von Google verwenden.
Nach eigenen Angaben erhebt Google bei diesem Vorgang keine personenbezogenen Daten. Sollten Sie die Funktion Remarketing von Google dennoch nicht wünschen, können Sie diese grundsätzlich deaktivieren, indem Sie die entsprechenden Einstellungen unter http://www.google.com/settings/ads vornehmen. Alternativ können Sie den Einsatz von Cookies für interessenbezogene Werbung über die Werbenetzwerkinitiative deaktivieren, indem Sie den Anweisungen unter http://www.networkadvertising.org/managing/opt_out.asp folgen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist die von Ihnen über das Cookie-Consent-Tool erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DSGVO).

Google Ads Conversion Tracking

Wir nutzen ferner das Google Ads Conversion-Tracking um mit Hilfe von Werbemitteln (sogenannten Google Ads) auf externen Webseiten auf unsere attraktiven Angebote aufmerksam zu machen. Wir können in Relation zu den Daten der Werbekampagnen ermitteln, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, unsere Website für Sie interessanter zu gestalten und eine faire Berechnung von Werbe-Kosten zu erreichen. Sind Sie über eine von Google geschaltete Anzeige auf unsere Webseite gelangt, wird ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt.  Diese Cookies verlieren nach 30 bis 90 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten unserer Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können wir und Google erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu unserer Web-Seite weitergeleitet wurde. Jeder Google Ads-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Wir selbst erheben und verarbeiten in den genannten Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Wir erhalten von Google lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer*innen nicht anhand dieser Informationen identifizieren.

Mithilfe von Googles „Erweiterten Conversions“ lassen sich Conversions genauer erfassen. Wenn Kunden auf unsere Google-Anzeigen klicken und anschließend das beworbene Produkt oder die Dienstleistung in Anspruch nehmen (sog. „Conversion“), können die vom Nutzer eingegebenen Daten, wie z.B. die E-Mail-Adresse, der Name oder die Wohnanschrift an Google übermittelt werden. Die Daten werden dann mit einem Einweg-Hash-Algorithmus SHA256 verschlüsselt und Google kann diese Information den entsprechenden Google-Konten zuzuordnen, in denen Nutzer angemeldet waren, als sie mit einer unserer Anzeigen interagiert haben.

Über Googles „Erweiterte Conversions für Leads“ lassen sich ferner Interessenten der beworbenen Leistung (sog. „Leads“) genauer erfassen. Wenn die Leads auf unsere Google-Anzeigen klicken und sich auf unserer Webseite mit ihrem Nutzerkonto anmelden bzw. sich registrieren, können die dabei von ihnen eingegebenen Daten, wie z.B. die E-Mail-Adresse an Google übermittelt werden. Die Daten werden auch hier zuvor mit einem Einweg-Hash-Algorithmus SHA256 verschlüsselt. Diese verschlüsselte Information wird in unserer Datenbank gespeichert. Nach Conversion des Leads zu einem Kunden wird die verschlüsselte Information erneut an Google übermittelt und Google kann diese Information der entsprechenden Google-Anzeige zuzuordnen, mit der die Leads interagiert haben.

Möchten Sie nicht am Tracking teilnehmen, können Sie das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert oder über unsere Cookie-Einstellungen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist die von Ihnen über das Cookie-Consent-Tool erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DSGVO).

Google Tag Manager

Google Tag Manager ist ebenfalls ein Produkt der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“), das uns erlaubt, Website-Tags von Anwendungen wie z.B. Google Analytics über eine Oberfläche zu verwalten. Der Tag Manager ist eine cookielose Domain und erfasst keine personenbezogenen Daten.

Google SiteSearch (Google AJAX Search API)

Unsere Webseiten nutzen Google AJAX Search API mittels Java-Script Code. Bei Verwendung des Suchfelds auf dieser Webseite werden damit Daten an Google weitergeben, hierfür gelten die Datenschutzbestimmungen von Google (https://www.google.com/intl/de_de/policies/privacy/). Um die Ausführung vom eingesetzten Java-Script Code zu verhindern, können Sie einen Java-Script-Blocker installieren (bspw. www.noscript.net).

Hotjar

Diese Website benutzt Hotjar, ein Analysesoftware der Hotjar Ltd. („Hotjar“) (http://www.hotjar.com, 3 Lyons Range, 20 Bisazza Street, Sliema SLM 1640, Malta, Europe). Mit Hotjar ist es möglich das Nutzungsverhalten (Klicks, Mausbewegungen, Scrollhöhen, etc.) auf unserer Website zu messen und auszuwerten. Die Informationen die dabei durch den „Tracking Code“ und „Cookie“ über Ihren Besuch auf unserer Website generiert werden, werden an die Hotjar Server in Irland übermittelt und dort gespeichert. Durch den Tracking Code werden folgenden Informationen gesammelt:

Geräteabhängige Daten
Die folgenden Informationen können durch Ihr Gerät und Ihren Browser aufgezeichnet werden:

Log Daten
Die folgenden Daten werden automatisch durch unsere Server erstellt, wenn Hotjar benutzt wird

Hotjar wird diese Informationen nutzen, um Ihre Nutzung unserer Website auszuwerten, Berichte der Nutzung zu erstellen sowie für sonstige Dienstleistungen, die die Websitebenutzung und Internetauswertung der Website betreffen. Hotjar benutzt zur Leistungserbringung auch Dienstleistungen von Drittunternehmen, wie beispielsweise Google Analytics und Optimizely. Diese Drittunternehmer können Informationen, die Ihr Browser im Rahmen des Website-Besuches sendet, wie beispielsweise Cookies oder IP-Anfragen, speichern. Für nähere Informationen, wie Google Analytics und Optimizely Daten speichern und verwenden, beachten Sie bitte deren entsprechende Datenschutzerklärungen.

Die Cookies, die Hotjar nutzt, haben eine unterschiedliche „Lebensdauer“; manche bleiben bis zu 365 Tagen, manche bleiben nur während des aktuellen Besuchs gültig.

Sie können die Erfassung der Daten durch Hotjar über die Cookie-Einstellungen auf unseren Seiten verhindern oder indem Sie auf folgenden Link klicken und die dortigen Instruktionen befolgen: https://www.hotjar.com/opt-out.

LinkedIn Insight Tag

Mit Hilfe des LinkedIn Insight Tags erhalten wir Informationen über die Besucher unserer Website. Ist ein Websitebesucher bei LinkedIn registriert, können wir u. a. die beruflichen Eckdaten (z. B. Karrierestufe, Unternehmensgröße, Land, Standort, Branche und Berufsbezeichnung) unserer Websitebesucher analysieren und so unsere Seite besser auf die jeweiligen Zielgruppen ausrichten. Ferner können wir mit Hilfe von LinkedIn Insight Tags messen, ob die Besucher unserer Webseiten einen Kauf oder eine sonstige Aktion tätigen (Conversion-Messung). Die Conversion-Messung kann auch geräteübergreifend erfolgen (z. B. von PC zu Tablet). LinkedIn Insight Tag bietet außerdem eine Retargeting-Funktion an, mit deren Hilfe wir den Besuchern unserer Website zielgerichtete Werbung außerhalb der Website anzeigen lassen können, wobei laut LinkedIn keine Identifikation des Werbeadressaten stattfindet. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer ausdrücklichen Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

LinkedIn selbst erfasst Logfiles (URL, Referrer-URL, IP-Adresse, Geräte- und. Browsereigenschaften und Zeitpunkt des Zugriffs). Die IP-Adressen werden gekürzt oder (sofern sie genutzt werden, um LinkedIn-Mitglieder geräteübergreifend zu erreichen) gehasht (pseudonymisiert).

Sie können der Analyse Ihres Nutzungsverhaltens durch LinkedIn sowie der Anzeige interessenbasierter Empfehlungen widersprechen („Opt-Out“). Folgen Sie dazu diesem Link: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.

Matomo

Auf dieser Website werden unter Einsatz der Webanalysedienst-Software Matomo (www.matomo.org), einem Dienst des Anbieters InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, Neuseeland,  auf Basis unseres berechtigten Interesses an der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwecken gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO Daten gesammelt und gespeichert.

Wir nutzen Matomo grundsätzlich für statistische Zwecke, um das eigene Webangebot zu optimieren. Dabei ist es unter anderem wichtig, zu wissen, wie sich anonymisierte Besucher auf unserer Website bewegen. Anhand der statistischen Werte lassen sich für uns Aussagen treffen, ob und in welchem Maß unsere Website-Inhalte das Interesse unserer Besucher findet und ob es Probleme beim Einsatz unserer Websites gibt. Diese Informationen geben beispielsweise Aufschluss darüber, ob Inhalte und Angebotskampagnen gut ankommen oder wie die Struktur der Websites genutzt wird, um dies zu verbessern.

Wir haben das Werkzeug datenschutzfreundlich konfiguriert, so dass es für den Betrieb keine Cookies auf Ihren Rechner installieren muss und erfahren so die Anzahl der Aufrufe unserer Website innerhalb einer Zeiteinheit sowie das allgemeine anonymisierte Verhalten auf unserer Website. Nutzerdaten (z.B. IP-Adresse) werden hierdurch zwar erhoben aber derart anonymisiert, dass sie dem Nutzer nicht mehr zugeordnet werden können.

Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung dieser Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, dann können Sie der Speicherung und Nutzung nachfolgend per Mausklick jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Bitte beachten Sie, dass die vollständige Löschung Ihrer Cookies zur Folge hat, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Mautic

Dieser Internetauftritt nutzt Mautic (https://www.mautic.org/) einen Open-Source-Webanalysedienst. Mautic verwendet sogenannte „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) bleiben dabei unter unserer Datenhoheit. Wir benutzen diese Informationen, um die Nutzung unseres Internetauftritts auszuwerten und um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen. Die Software nutzt diese Informationen, um unsere Marketingmaßnahmen zu automatisieren und besser auf die Interessen jedes einzelnen Nutzers auszurichten. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir werden diese Informationen nicht an Dritte übertragen. Sie können der Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern; gegebenenfalls können Sie in diesem Fall aber nicht sämtliche Funktionen unserer Websites vollumfänglich nutzen. Durch die Nutzung unserer Websites erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch uns in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Die Arbeitsweise von Mautic äußert sich durch:

E-Mail Marketing und Kampagnen
Beim sog. E-Mail-Marketing werden Ihnen personalisierte E-Mails zugesandt. Diese basieren z.T. auf dem Nutzungsverhalten auf unserer Website, beim Lesen unserer E-Mails und beim Interagieren mit den darin enthaltenen Links. Des Weiteren versenden wir E-Mails auch im Rahmen von Kampagnen.

Landingpages
Landingpages sind spezielle Webseiten, die als Ziel von Werbekampagnen definiert wurden. Sie enthalten meist Interaktionsmöglichkeiten, z.B. zum Download von Whitepapern oder Checklisten und Formulare zur Erfassung von Informationen zu Ihnen.
Für die Zuordnung der Einzelaktivitäten zu anonymen Profilen bzw. – mit vorheriger Einwilligung – zu den Profilen einzelner Nutzer nutzt die Software verschiedene technische Verfahren:

Zählpixel
Um zu erkennen, ob z.B. eine E-Mail geöffnet wurde, setzt Mautic sogenannte Zählpixel (Tracking Pixel) ein. Durch diese wird eine kleine Grafik vom Server des Anbieters geladen, die zuvor einem individuellen Nutzerprofil zugeordnet wurde.

Personalisierte Weblinks
Um zu erkennen, ob z.B. ein Nutzer einen Link aus einer E-Mail aufruft, fügt Mautic diesen Links eine eindeutige Kennung hinzu, die zuvor einem individuellen Nutzerprofil zugeordnet wurde.

Cookies
Cookies sind eindeutige Identifikationsnummern, die Mautic beim ersten Besuch der Webseite auf dem Gerät des Nutzers abgelegt und einem individuellen Nutzerprofil zuordnet. Bei späteren Besuchen der Webseite kann Mautic dadurch einzelne Nutzer wiedererkennen. Es handelt sich dabei um sogenannte „First-Party Cookies“, die nur von uns gesetzt und ausgewertet werden können.

IP Adresse
Die von Webseitenbesuchern aktuell genutzte IP Adresse wird bei jedem Aufruf unserer Webseite an uns übertragen. Mautic verwendet diese, um Nutzer der Webseite wiederzuerkennen.

Bei den dabei erhobenen Daten handelt es sich im Wesentlichen um:

Wir erfassen und nutzen Daten mit Mautic nur insoweit, als dass es für die Erreichung der geschäftlichen Ziele der Buhl Data Service GmbH mit Ihnen erforderlich ist.

Microsoft Advertising

Wir verwenden auf unserer Website den Dienst Microsoft Advertising des Anbieters Microsoft Ireland Operations Limited (Irland/EU) (ehemals Bing Ads). Bei Microsoft Advertising handelt es sich um einen Online-Marketingdienst, der uns über das Tool Universal Event Tracking (UET) dabei unterstützt, Werbeanzeigen gezielt über die Suchmaschinen Microsoft Bing auszuspielen. Microsoft Advertising verwendet hierzu Cookies. Dabei werden personenbezogene Daten in Form von Online-Kennzeichnungen (einschließlich Cookie-Kennungen), IP-Adressen, Gerätekennungen und Informationen über Geräte- und Browsereinstellungen verarbeitet.

Microsoft Advertising sammelt über UET Daten, mit denen wir Zielgruppen dank Remarketing-Listen nachverfolgen können. Hierzu wird beim Besuch unserer Website ein Cookie auf dem verwendeten Endgerät gespeichert. Durch Microsoft Advertising kann so erkannt werden, dass unsere Website besucht wurde und bei einer späteren Nutzung von Microsoft Bing oder Yahoo eine Werbeanzeige ausgespielt werden. Die Informationen dienen außerdem dazu, Conversion-Statistiken zu erstellen, d.h. zu erfassen, wie viele Nutzer nach Anklicken einer Anzeige auf eine unsere Website gelangt sind. Wir erfahren hierdurch die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeige geklickt haben und zu unserer Website weitergeleitet wurden. Wir erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Weitere Hinweise zu diesen Verarbeitungstätigkeiten, den eingesetzten Technologien, gespeicherten Daten und der Speicherdauer finden Sie in den Einstellungen unseres Consent Management Tools. Die Verarbeitung erfolgt nur mit Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung über unser Consent Management Tool widerrufen.

Sie können personalisierte Werbung auch bei Microsoft deaktivieren unter: https://about.ads.microsoft.com/de-de/ressourcen/richtlinien/personalisierte-anzeigen.

Bei Microsoft-Diensten kann eine Übermittlung von Daten an die Microsoft Corp. in die USA nicht ausgeschlossen werden. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Microsoft finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Microsoft unter https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement.

Pendo

Zur Optimierung unserer Web- und Mobile-Dienste und zur Steigerung der Usability nutzen wir Dienste der Pendo.io, Inc., Raleigh, NC 27601, USA. Durch den Analysedienst erhalten wir Nutzungsstatistiken über die besuchten Seiten und wie lange unsere Kunden auf einzelnen Seiten bleiben. Zudem werden über Pendo anwendungsbezogene Hilfsinhalte ausgespielt, die die Softwarenutzung vereinfachen sollen.

Pendo wird in unseren Produktanwendungen MeinBüro Web, MeinVerein und finanzblick genutzt. Generell teilen wir mit Pendo eine gehashte, pseudonymisierte User-ID, die keine Rückschlüsse auf Sie persönlich für diesen Anbieter gestattet. Bei Nutzung der Anwendungen MeinBüro Web und MeinVerein wird zusätzlich für Analysezwecke die E-Mail-Adresse an den Anbieter übermittelt. Die Daten werden nur innerhalb der Europäischen Union verarbeitet.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft über unser Consent-Banner widerrufen.

Storylane-Tutorials

Wenn Sie unsere interaktiven Produktvideos ansehen und der Nutzung des Anbieters zustimmen, werden die Dienste von Storylane Inc (San Francisco, CA 94114, United States) in Anspruch genommen. Bei der Nutzung dieser Videos erfasst und verarbeitet Storylane personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Nutzung des Produktvideos stehen. Dabei können personenbezogene Daten auf Server der USA weitergeleitet werden. Wir erhalten dadurch z.B.  Informationen, wie lange das Video angeschaut wurde, bis zu welchem Step bzw. welche Steps angeklickt wurden. Die Daten werden jedoch nicht genutzt, um Sie persönlich zu identifizieren. Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO).

The Trade Desk

Zur Verbesserung von Komfort und Qualität unserer Services verwenden wir das Conversion Tracking und die Retargeting Technologie der The Trade Desk, Inc.42 N. Chestnut Street, Ventura, CA 93001.

Die Marketing-Services von The Trade Desk erlauben uns, Werbeanzeigen für unsere Webseite gezielter anzuzeigen, um nur Anzeigen zu präsentieren, die potenziell Ihrem Interesse entsprechen.

Zu diesen Zwecken wird bei Aufruf unserer und anderer Webseiten, auf denen diese Marketing-Services aktiv sind, durch die Marketing-Services ein Code ausgeführt. Dabei werden sog. (Re)marketing-Tags in die Webseite eingebunden. Mit deren Hilfe wird auf dem Endgerät des Nutzers ein individuelles Cookie abgespeichert. Damit kann ermittelt werden, welche Webseiten der Nutzer aufgesucht, für welche Inhalte er sich interessiert und welche Angebote er geklickt hat. Außerdem können technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung des Onlineangebotes erfasst werden.

Außerdem werden Cookies von uns auch dazu verwendet, um den Erfolg unserer Webemaßnahmen zu messen. Die mit Hilfe des Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, sogenannte Conversion-Statistiken zu erstellen. Darunter versteht man eine Auswertung von zuvor definierten Aktionen, die ein Nutzer auf unserer Webseite durchgeführt hat (zum Beispiel der Aufruf einer bestimmten Seite oder eine ausgeführte Bestellung). Wir erfahren im Nachhinein beispielsweise die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf eine Anzeige geklickt haben und zu einer mit einer Conversion-Erfassung versehenen Seite weitergeleitet wurden. Wir erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Die Daten der Nutzer werden im Rahmen der Marketing-Services pseudonym verarbeitet. Die Cookies verlieren nach 12 Monaten ihre Gültigkeit.

TIKTOK PIXEL

Innerhalb unseres Onlineangebotes wird das sog. „TikTok-Pixel“ des sozialen Netzwerkes TikTok, welches von der TikTok Technology Limited, 10 Earlsfort Terrace, Dublin, D02 T380, Irland betrieben wird („TikTok“), eingesetzt.

Der TikTok Pixel ermöglicht es uns, die Aktivitäten von Besuchern auf unserer Website zu verstehen und nachzuverfolgen.

Der Tiktok Pixel erhebt und verarbeitet hierzu Informationen über die Bescher unserer Website oder deren verwendete Geräte (sog. Event-Daten). Die über den TikTok Pixel erhobenen Event-Daten werden für das Targeting unserer Werbeanzeigen und zur Verbesserung der Anzeigenauslieferung und für personalisierte Werbung verwendet. Hierzu werden die auf unserer Website mittels des TikTok Pixels erhobenen Event-Daten TikTok übermittelt. Wir können dadurch beispielsweise erkennen, ob bestimmte Werbeerfolge als Folge eines Klicks auf eine TikTok-Anzeige eingetreten sind.

Zum Teil handelt es sich bei diesen Event-Daten um Informationen, die in Ihrem verwendeten Endgerät gespeichert sind. Außerdem werden über den TikTok Pixel auch Cookies verwendet, über die Informationen auf Ihrem verwendeten Endgerät gespeichert werden. Eine solche Speicherung von Informationen durch den TikTok Pixel oder ein Zugriff auf Informationen, die bereits in Ihrem Endgerät gespeichert sind, erfolgt nur mit Ihrer Einwilligung. Rechtsgrundlage für die Erhebung und Übermittlung personenbezogener Daten durch uns an TikTok ist daher Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO. Sie können die Einwilligung jederzeit über unser Consent Management Tool widerrufen.

TikTok kann die über das Pixel erhobenen Informationen mit weiteren Informationen, die TikTok über andere Webseiten und / oder im Zusammenhang mit der Nutzung des sozialen Netzwerks „TikTok“ erhoben hat, verbinden, und so pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellen. In keinem Fall können die erfassten Informationen dazu verwendet werden, Besucher unserer Webseiten persönlich zu identifizieren. Weitere Hinweise zu den Datenschutzbestimmungen von TikTok finden Sie hier: https://www.tiktok.com/legal/new-privacy-policy?lang=de-DE

trbo

Zum Zwecke der Webanalyse und um Ihnen auf unseren Webseiten personalisierte Inhalte und Angebote einblenden zu können, nutzen wir den Dienst trbo der trbo GmbH, Leopoldstraße 41, 80802 München (http://www.trbo.com), nachstehend kurz „trbo“.

trbo analysiert das Nutzerverhalten unserer Webseitenbesucher anhand von Cookies und Web Beacons Informationen Ihres Browsers (z.B. Datum und Uhrzeit des Besuchs sowie die Information, welche Webseiten oder Angebote angeklickt wurden und in welcher Reihenfolge) und spielt Ihnen passgenaue Inhalte und Angebote aus. Dabei werden Daten an die trbo GmbH übertragen und auf gesicherten Servern innerhalb der EU gespeichert. trbo fungiert hier als sog. Auftragsverarbeiter i. S. d. Art. 28 DS-GVO.

Die Daten werden ausschließlich in pseudonymer Form (mittels einer User-ID) gespeichert und verarbeitet. Ohne Ihre Einwilligung erfolgt keine Zusammenführung mit Ihren personenbezogenen Daten über Sie (z.B. Name, Adresse etc.).

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden, über die Cookie-Einstellungen auf unseren Seiten, oder klicken Sie hierzu unter https://www.trbo.com/opt-out/ auf den Opt-Out-Button. Anschließend wird automatisch ein Cookie generiert, das die Erfassung von Informationen durch trbo verhindert und diesen Dienst deaktiviert. Bitte beachten Sie, dass das Löschen dieses Opt-out-Cookies ein erneutes Opt-Out erfordert.

Weitere Informationen zu trbo finden Sie in deren Datenschutzerklärung: https://trbo.com/datenschutz.

Zemanta Conversion Tracking

Wir setzen Cookies der Zemanta Inc, 33 West 17th Street, Midtown, New York 10011 (ein Unternehmen von Outbrain), sofern Sie uns hierzu bei Besuch unserer Website Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO gegeben haben. Die erhobenen Daten werden zur Auslieferung von Werbung, zum Reporting und zur Kampagnenoptimierung genutzt. Durch den Einsatz dieser Cookies wird jedem Endbenutzer eine eindeutige Benutzer-ID zugewiesen und dadurch die personalisierte Nachverfolgung der Nutzer ermöglicht. Die IP-Adresse der Endnutzer, der geografische Standort sowie die Gerätekennung werden ebenfalls verarbeitet sowie das Website-übergreifende Nutzerverhalten, um gezielt Anzeigen für Nutzer zu schalten, die den Interessen des jeweiligen Nutzers entsprechen. Speicherdauer des Cookies: 30 Tage nach dem letzten Kontakt.

Ergänzende Datenschutzinformationen für Steuerprodukte, z.B. WISO Steuer

Präambel

In diesem Kapitel informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Nutzung unserer Website und unserer Steuer-Programme. Diese ergänzenden Datenschutzinformationen gelten für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

– bei Aufruf unserer Webseiten zu „WISO-Steuer“ und „WISO-Grundsteuer“ sowie bei Nutzung der dort angebotenen Webdienste (www.steuer-web.de),

– bei Nutzung unserer Steuer-Desktop-Produkte für PC oder Mac, („WISO“-Produkte; „Tax“-Produkte; Lizenzausgaben „Steuer-Sparer“, „Steuer sparen“ und „Steuer“),

– bei Nutzung unserer mobilen Smartphone-Steuer-Apps für iOS, iPadOS und Android.

Sie gilt nicht für die Domain unseres Webshops auf www.buhl.de und den auf dieser Domain eingesetzten Services und Marketingfunktionen.

Sicherheit und Vertraulichkeit

Beim anonymen Test werden Ihre Daten nicht dauerhaft auf unserem Server gespeichert und stehen nur für die Zeit der Test-Sitzung zur Verfügung.

Wenn Sie sich mit Ihrem buhl:Konto bei der steuer:Welt anmelden, dann werden Ihre Steuerfälle auf unserem Server verschlüsselt gespeichert (AES 256 Bit Verschlüsselung). Sie können auch lokal auf Ihrem Rechner liegende Steuerfälle, die Sie mit einer WISO Desktop-Software (z.B. WISO steuer:Sparbuch) offline erstellt haben, in Ihren Account auf unserem Server hochladen.

Zusätzlich können Sie Ihre Fälle mit einem Passwort schützen und auf unserem Server verschlüsselt speichern. Ein Zugriff auf Ihre Daten ist Ihnen erst nach Eingabe des von Ihnen festgelegten, frei wählbaren Passworts möglich. Das Passwort wird verschlüsselt gespeichert und ist außer Ihnen niemandem im Klartext bekannt. Weder die Buhl Data Service GmbH noch sonst ein Dritter haben daher zu irgendeinem Zeitpunkt die Möglichkeit, mit Ihrem Passwort auf Ihren Steuerfall zuzugreifen.

Bitte beachten Sie, dass die Sicherheit der Nutzung der steuer:Welt auch davon abhängt, wie gut Sie Ihr Passwort wählen und schützen. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Erstellen eines sicheren Passworts und teilen Sie dieses Passwort niemandem mit. Durch technische und organisatorische Schutzvorkehrungen bemühen wir uns um Gewährleistung höchstmöglicher Sicherheit vor unberechtigten Zugriffen sowie Verlust, Zerstörung oder Manipulationen Ihrer Daten.

Sämtliche Ihrer auf unserem Server verschlüsselt gespeicherten Daten, einschließlich Ihrer bereits an die Finanzverwaltung übermittelten Steuerfälle werden automatisch gelöscht, wenn Sie sich über einen Zeitraum von vier Jahren nicht mehr mit Ihrem buhl:Konto bei der steuer:Welt anmelden. So können Sie Antragsveranlagungen gemäß § 169 Abs. 2 Nr. 2 der Abgabenordnung innerhalb einer Frist von 4 Jahren abgeben.

Die Nutzung der steuer:Welt erfolgt ausschließlich über eine gesicherte Internetverbindung (SSL/HTTPS); diese erkennen Sie im Web-Browser an einem Schloss-Symbol.

Sie können die jeweilige Nutzung der steuer:Welt jederzeit durch das Abmelden von der Anwendung beenden.

Bei der anonymen Nutzung werden die von Ihnen bei der steuer:Welt eingegebenen Daten temporär auf unserem Server gespeichert und nach 30-minütiger Inaktivität innerhalb einer Sitzung gelöscht.

Daten, die Sie nach einer Anmeldung an der steuer:Welt selbst zuvor verschlüsselt auf unserem Server gespeichert haben, werden ausschließlich in unserem eigenen Rechenzentrum in der Bundesrepublik Deutschland in Neunkirchen/Siegerland gespeichert. Die Übermittlung der erfassten Daten im Rahmen der Online-Steuererklärung an das Finanzamt (ELSTER) erfolgt nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung

a. Technische Schutzvorkehrungen

Unser steuer:Welt-Server befindet sich in dem von uns selbst betriebenen Rechenzentrum in der Bundesrepublik Deutschland in Neunkirchen/Siegerland. Unser Rechenzentrum wird unter anderem durch eine doppelte Firewall geschützt und ist redundant aufgebaut; alle potenziellen Single Point of Failure (SPOF) sind abgesichert und redundant durch zwei unterschiedliche Gebäude, redundante Stromversorgung mit USV, redundante Glasfaserverkabelung etc.. Die Wirksamkeit unserer Schutzmaßnahmen lassen wir regelmäßig von externen Spezialisten in Audits überprüfen, denn die Sicherheit Ihrer Daten steht für uns an erster Stelle.

b. Organisatorische Schutzvorkehrungen

Die Anmeldung bei der steuer:Welt ist nur passwortgeschützt möglich, um Ihnen Sicherheit und Privatsphäre zu garantieren. Sämtliche Datenübertragungen erfolgen mit sicherer Internetverbindung (SSL/HTTPS) um das Lesen und die Manipulation durch Unbefugte auszuschließen.

Außerdem nutzen wir eine Kombination aus Firewalls, Verschlüsselungstechniken und Authentifizierungsmaßnahmen, um die Nutzung so sicher wie möglich zu gestalten und einen unerlaubten Zugriff auszuschließen. Durch die Verschlüsselung können selbst bei physischem Zugang zu den Systemen die Daten nicht ausgelesen oder zugeordnet werden.

c. Mobile Endgeräte

Die steuer:Welt unterstützt Sie durch die Einbindung mobiler Endgeräte (wie z.B. iPad und Android-Tablets), damit Sie jederzeit und überall Zugriff auf Ihre Daten haben. Für die Nutzung von Backup-Diensten Dritter (wie z.B. der Apple „iCloud“) gelten eigene Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Dienstes, auf deren Inhalt und Einhaltung wir keinen Einfluss haben.

Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO

Sofern Sie die Buhl Data Service GmbH als Auftragsverarbeiter gemäß Art. 28 DSGVO einsetzen und Daten Dritter an uns übermitteln, verlangt die DSGVO von Ihnen, die Datensicherheit auf der Grundlage eines Vertrags zur Auftragsverarbeitung (AVV) zu gewährleisten. Eine Auftragsverarbeitung durch uns erfolgt nur in solchen Fällen, wo Sie Daten von Dritten auf unseren Server speichern, z.B. bei Nutzung von steuer:web, steuer:Abruf oder steuer:Versand.  Hierbei wollen wir Sie gerne unterstützen und bieten Ihnen unter www.buhl.de die Möglichkeit, nach Anmeldung mit Ihrem buhl:Konto einen AVV einfach und schnell auf elektronischem Weg abzuschließen.

steuer:Banking – Nutzung von Bankdaten und Buchungen für die Steuererklärung

Mit der steuer:Welt können Sie steuerrelevante Buchungen Ihrer Bankkonten direkt in Ihre Steuererklärung übernehmen, speziellen Steuer-Kategorien zuordnen und entsprechende Belege ( z.B. Kaufbelege, Spendenquittungen, Steuerbescheinigungen über Kapitalerträge) hinzufügen und speichern.

Die Abfrage und Speicherung der Kontenbuchungen erfolgt dabei ebenfalls mittels Server der Buhl Data Service GmbH, wobei umfangreiche technische und organisatorische Schutzvorkehrungen gegen den Zugriff Dritter schützen. Moderne Verschlüsselungs-Technologie stellt dabei sicher, dass sensible Daten sowohl in der Datenbank als auch beim Austausch zwischen Server und Datenbank stets verschlüsselt sind. Damit haben nur Sie die Kontrolle und Ihre Daten bleiben Datenbankadministratoren oder Unbefugten verborgen.

Im Dokumentenarchiv speichern Sie digitale Dokumente (z.B. Rechnungen, Bescheide, Verträge, Briefe) zentral auf unserem Server. Wenn Sie diese Funktion nutzen, werden Ihre Dokumente an unseren Server übertragen, dort zunächst automatisiert auf Viren geprüft und schließlich verschlüsselt gespeichert. Sicherheit und Vertraulichkeit Ihrer Dokumente stehen bei uns an allererster Stelle. Deshalb speichern wir Dokumente nur nach erfolgreicher Virenprüfung im Dokumentenarchiv; andernfalls löschen wir sie. Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir Ihnen den verschlüsselten Upload Ihrer Dokumente. Alternativ können Sie diese auch per E-Mail Ihrem Dokumentenarchiv hinzuzufügen. Dazu senden Sie einfach die zu archivierende E-Mail bzw. das zu archivierende Dokument im Anhang an Ihre Archiv-E-Mail-Adresse. Um Missbrauch durch Dritte zu vermeiden, ist das Hinzufügen von Dokumenten per E-Mail nur von autorisierten E-Mail-Adressen möglich. Sie selbst legen dabei in Ihrem Profil fest, von welchen E-Mail-Adressen Dokumente dem Dokumentenarchiv hinzugefügt werden dürfen. Im Dokumentenarchiv gespeicherte Daten werden automatisch durch unsere Software ausgewertet und klassifiziert, um Ihnen die Verwaltung zu vereinfachen (z.B. durch Verschlagwortung, Kategorisierung und die automatische Zuordnung zu einer Buchung) und weitere Dienste anbieten zu können (z.B. Überweisungen oder die vereinfachte Erstellung Ihrer Steuererklärung). Die Dateien und enthaltenen Informationen dürfen von uns zur Dokumentenverwaltung, Fehlerbehebung, Verbesserung und Weiterentwicklung von Zusatzdiensten genutzt werden. Sie können Dateien im Dokumentenarchiv jederzeit löschen. Die Nutzung des Dokumentenarchivs ist nur mit Ihrer Einwilligung möglich.

Ein Zugriff auf den Server übermittelt üblicherweise Informationen zum Hostnamen des zugreifenden Endgeräts (IP-Adresse), Datum und Uhrzeit der Anfrage, der übertragenen Datenmenge, Browsertyp und -version, das verwendete Betriebssystem und die Referrer-URL, d.h. die zuletzt von Ihnen besuchte Seite. Diese Daten können wir keiner bestimmten Person zuordnen. Wir verbinden diese Daten nicht mit anderen Datenquellen.

Mit der Autokategorisierung werden Ihre Buchungen auf unserem Server automatisch analysiert und einer Buchungskategorie zugewiesen.

Neben der Zuordnung zu einer Standard-Kategorie wird dabei auch eine mögliche steuerliche Relevanz bewertet. Gegebenenfalls wird die Buchung zusätzlich einer Steuer-Kategorie zugeordnet. So sehen Sie jederzeit wichtige Buchungen für Ihre Steuererklärung. Alle Zuordnungen können Sie nach Belieben löschen oder ändern.

Wenn Sie dabei mithelfen möchten, diesen Dienst zu verbessern, können mit Ihrem Einverständnis Informationen zu den von Ihnen kategorisierten Buchungen verschlüsselt an den Server gesendet werden. Diese beinhalten den Verwendungszweck, den Empfänger inkl. Bankverbindung, Art und Betrag der Buchung, den Kontotyp, das Datum sowie die jeweilige Kategorie. Diese Daten werden von der Buhl Data Service GmbH ausschließlich zur Verbesserung der Kategorisierung automatisiert verarbeitet. Wir geben die Daten nicht an Dritte weiter. Sollten Sie Ihre Meinung später ändern, so können Sie Ihre Einwilligung jederzeit und mit sofortiger Wirkung unter Einstellungen->Feedback->Kategorie-Feedback widerrufen.

Mit individuellen Schlagworten (sog. Tags) können Sie Ihre Buchungen genauer auswerten und schneller finden. Die Tags werden auf unserem Server technisch geschützt, jedoch ohne zusätzliche Verschlüsselung gespeichert. Unser Rat: Verzichten Sie auf personenbezogene Angaben bei den Schlagworten.

steuer:Abruf und vorausgefüllte Steuererklärung

Mit der vorausgefüllten Steuererklärung (VaSt) können Sie bestimmte zu Ihrer Person bei der Steuerverwaltung gespeicherten Daten/Belege von dort elektronisch abrufen (z.B. vom Arbeitgeber übermittelte Lohnsteuerbescheinigungen). Diese Daten können Sie in der steuer:Welt anzeigen und in Ihre Steuererklärung übernehmen.

Damit wir den Belegabruf über unseren steuer:Abrufservice für Sie vornehmen können, müssen Sie uns ausdrücklich autorisieren. Weisen Sie uns in der steuer:Welt einfach durch Wahl der Funktion „steuer:Abruf“ an, einen sogenannten Freischaltcode bei der Finanzverwaltung für Sie zu beantragen. Wir beantragen den Freischaltcode dann für Sie.

Wir rufen ab dem Zeitpunkt Ihrer Einwilligung die Daten/Belege für Sie über eine gesicherte Internetverbindung (SSL/HTTPS) vom Server der Finanzverwaltung ab. Diese Datenpakete sind seitens ELSTER per RSA-Verfahren (RSAES-OAEP) mit einer Schlüssellänge von 2048 Bit gesichert.

Wir speichern diese Daten/Belege verschlüsselt in Ihrem steuer:Welt-Account auf unserem Server, damit Sie die Daten später in Ihre Steuererklärung übernehmen können. In diesen Daten/Belegen sind vereinzelt auch besondere Arten personenbezogener Daten im Sinne von § 3 Abs. 9 BDSG enthalten, z.B. Angaben zur religiösen Überzeugung. Wir rufen die Daten/Belege nur für Sie ab und speichern diese verschlüsselt in Ihrem steuer:Welt-Account, wenn Sie ausdrücklich mit dem Abruf und der Speicherung durch uns einverstanden sind. Hierüber werden Sie bei Auswahl der Funktion „steuer:Abruf“ unterrichtet und müssen ausdrücklich durch Eingabe Ihres Freischaltcodes oder Freigabe im ElsterOnline-Konto als Zeichen Ihres Einverständnisses zustimmen.

Diese Einwilligung gilt für unbestimmte Zeit. Sie können sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter der Funktion „steuer:Abruf“ widerrufen. Mit dem Widerruf werden auch alle bis dahin in Ihrem steuer:Welt-Account gespeicherten Daten/Belege gelöscht.

steuer:Versand – Identitätsprüfung zur Abgabe der Steuererklärung

Auf Ihren Wunsch übernimmt die Buhl Data Service GmbH die elektronische, signierte Abgabe Ihrer Steuererklärung an das Finanzamt (ELSTER). Damit wir Ihre Steuererklärung für Sie abgeben dürfen, sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, Sie  einmalig zu identifizieren (§87d Abgabenordnung). Die Identifizierung erfolgt nach Ihrer Wahl

Per Bankkonto

Per Ausweis

Nach Abschluss des Vorgangs übermittelt uns der jeweilige Anbieter die notwendigen Identifizierungs-Daten und wir speichern diese zum Zweck der Durchführung weiterer Abgaben ohne erneute Identitätsfeststellung und zur Erfüllung unserer gesetzlichen Dokumentationspflicht.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist unsere gesetzliche Verpflichtung nach der Abgabenordnung (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO).

WISO Grundsteuer

Bei unserem Angebot WISO Grundsteuer arbeiten wir mit unserem Auftragsverarbeiter Taxy.io GmbH, Jülicher Straße 72a, D-52070 Aachen zusammen, mit dem wir einen Vertrag gemäß den Anforderungen des Art. 28 DSGVO abgeschlossen haben.

Die Taxy.io GmbH erfasst und verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten in unserem Auftrag gemäß unseren Anweisungen zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken. Dies beinhaltet auch die Übertragung Ihrer Erklärung zur Grundsteuer über die ELSTER-Schnittstelle.

Unser Auftragsverarbeiter ist vertraglich zur strikten Einhaltung der geltenden gesetzlichen Datenschutzbestimmungen und unserer Weisungen verpflichtet. Ausnahmsweise werden Ihre mit WISO Grundsteuer erfassten Daten nicht in unserem eigenen Rechenzentrum, sondern bei Microsoft Azure verarbeitet.

Ihre Daten werden in deutschen Rechenzentren gespeichert und verlassen somit den europäischen Rechtsraum nicht.

Weitere Informationen zur Konformität von Microsoft Azure mit den deutschen und europäischen Datenschutzgesetzen finden sich hier.

Datenschutzhinweis durch die Finanzverwaltung

Mit dieser Software werden personenbezogene Daten im Sinne des Art. 4 Nr. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und Art. 9 Abs. 1 DSGVO zum Zwecke der Verarbeitung erhoben. Neben den reinen Daten, die zur Steuerveranlagung benötigt werden, erhebt die Software Daten über die Art des Betriebssystems des Nutzers und übermittelt diese an die Finanzverwaltung.

Diese Daten werden benötigt, um die ordnungsgemäße Verarbeitung der Daten sicherzustellen und Fehlern im Verarbeitungsprozess vorzubeugen. Die Nutzung der Daten erfolgt im Rahmen des Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. e i.V.m. Abs. 3 UAbs. 1 Buchst. b DSGVO i.V.m. bundes- bzw. landesgesetzlicher Steuergesetze durch die Finanzverwaltung und nur für den genannten Zweck.

Zur Datenverarbeitung der Finanzverwaltung stellt diese weitere Allgemeine Informationen zur Umsetzung der datenschutzrechtlichen Vorgaben der Artikel 12 bis 14 der Datenschutz-Grundverordnung in der Steuerverwaltung zur Verfügung.

Ergänzende Datenschutzinformationen für finanzblick und dokublick

Präambel

finanzblick und dokublick sind Services der Buhl Data Service GmbH für Online- und Mobile-Banking sowie Dokumentenarchivierung. Beide Services sind programmtechnisch verbunden. Die nachfolgenden Bestimmungen gelten daher für finanzblick und dokublick entsprechend gemeinsam.

finanzblick und dokublick sind für Ihre mobilen Endgeräte (iOS/Android) und als finanzblick Web App (finanzblick Web) sowie dokublick Web App (dokublick Web) verfügbar. Wir freuen uns über Ihr Interesse an finanzblick und dokublick und unserem Unternehmen. Mit allen Daten, die Sie uns als Nutzer von finanzblick und dokublick anvertrauen, gehen wir rechtmäßig und vertrauensvoll um. finanzblick.de ist mit dem Qualitäts-Siegel „SOFTWARE HOSTED IN GERMANY“ ausgezeichnet.

Geltungsbereich

Um finanzblick und dokublick zu nutzen, benötigen Sie ein kostenloses buhl:Konto. Zur Anlage eines buhl:Kontos müssen Sie sich registrieren. Dabei bitten wir Sie um Ihre Zustimmung zu dieser Datenschutzerklärung.  Das Online Banking von finanzblick ist als sog. Zahlungsauslöse- und Kontoinformationsdienst nach dem Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz (ZAG-Lizenz) erlaubnispflichtig. Zur Ermöglichung des Online Bankings hat finanzblick die PSD2 Buhl Banking API (PBB-API) eingebunden. Zur Nutzung der PBB-API müssen Sie beim erstmaligen Einrichten eines Bankkontaktes, d.h. beim Hinzufügen eines Bankkontos zu finanzblick, einmalig den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung des PBB-API-Betreibers (BUHL-DATA-SERVICE GmbH) sowie der Speicherung der Online-Banking-Zugangsdaten (Online-Banking-Anmeldename bzw. Benutzerkennung/VR-Netkey/Alias), der abgerufenen Kontoinformationen und ggf. der PIN, auf dem Server der PBB-API und der Übermittlung der abgerufenen Kontoinformationen an den finanzblick-Server zustimmen.

Sie können finanzblick und dokublick im Browser unter https://www.buhl.de/finanzblick bzw. https://buhl.de/dokublick und/oder über Applikationen (Apps) für Ihr mobiles Endgerät nutzen.

Datenverarbeitung durch Funktionen von finanzblick

Sie nutzen finanzblick und dokublick, indem Sie sich mit Ihrem buhl:Konto unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse und eines Passworts anmelden. Wir erfassen diese Daten für Ihre Registrierung und sichere Identifizierung.

1.     Verschlüsselung

Die vom Server der PBB-API übermittelten Daten und Ihre finanzblick und dokublick Daten werden auf dem Server der Buhl Data Service GmbH in Deutschland in einer Datenbank gespeichert und von uns durch umfangreiche technische und organisatorische Schutzvorkehrungen gegen den Zugriff Dritter geschützt. Wir setzen eine moderne Verschlüsselungs-Technologie ein, die sicherstellt, dass sensible Daten sowohl in der Datenbank als auch beim Austausch zwischen Server und Datenbank stets verschlüsselt sind. Sie ist daher besonders zum Schutz sensibler Daten wie z.B. PIN-Nummern geeignet und garantiert, dass vertrauliche Daten im Datenbanksystem nicht im Klartext auftauchen. Damit haben nur Sie die Kontrolle und Ihre Daten bleiben Datenbankadministratoren oder Unbefugten verborgen, sodass ohne Ihre Einwilligung niemand außer Ihnen Ihre Daten einsehen kann.

a) Online-Banking

Das Online Banking von finanzblick ist als sog. Zahlungsauslöse- und Kontoinformationsdienst nach dem Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz (ZAG-Lizenz) erlaubnispflichtig, Zur Ermöglichung des Online Bankings (Kontoinformationen abrufen und Transaktionen – z.B. Überweisungen – tätigen) hat finanzblick die PSD2 Buhl Banking API (PBB-API) eingebunden. Zur Nutzung der PBB-API müssen Sie beim erstmaligen Einrichten eines Bankkontaktes, d.h. beim Hinzufügen eines Bankkontos zu finanzblick, einmalig den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung des PBB-API-Betreibers (BUHL-DATA-SERVICE GmbH) sowie der Speicherung der Online-Banking-Zugangsdaten (Online-Banking-Anmeldename bzw. Benutzerkennung/VR-Netkey/Alias), der abgerufenen Kontoinformationen und ggf. der PIN, auf dem Server der PBB-API und der Übermittlung der abgerufenen Kontoinformationen an den finanzblick-Server zustimmen.

b) Synchronisation

Nur mit einem buhl:Konto können Sie finanzblick auf Ihren mobilen Endgeräten untereinander und mit der Web-App synchronisieren. Somit verfügen Sie immer und überall über die gleichen aktuellen Informationen, unabhängig davon, wie Sie finanzblick nutzen.

c) Überweisungsscanner

Mit den Funktionen „Foto-Überweisung“ und „Rechnung bezahlen“  bezahlen Sie Ihre Papierrechnungen ganz einfach von Ihrem mobilen Endgerät aus (Kamerafunktion und Online-Banking über die PBB-API vorausgesetzt). So geht’s: Wenn Sie mit finanzblick eine Rechnung oder vorausgefüllte Überweisung fotografieren, wird das Foto an unseren Server übermittelt und automatisch analysiert. Die erkannten Daten (z.B. Rechnungsbetrag und Rechnungsnummer, IBAN des Empfängers) werden anschließend zurück an Ihr mobiles Endgerät übertragen. Dort bereitet finanzblick eine entsprechende Online-Überweisung über die PBB-API für Sie vor. Diese müssen Sie nur noch prüfen und bestätigen. Eine manuelle Dateneingabe ist damit nicht mehr erforderlich. Sie können die erkannten Daten nachträglich korrigieren.

Wenn Sie die Überweisung abschicken, wird das digitale Foto in dokublick gespeichert. Die Datei wird von uns nur für den Überweisungsvorgang sowie zur Fehlerbehebung, Verbesserung und Weiterentwicklung der angebotenen Dienste genutzt. Etwa, um Ihnen durch Erkennung und Kategorisierung steuerlich wichtiger Belege Ihre Steuererklärung leichter zu machen. Sie können die Datei in dokublick jederzeit löschen.

d) Prognosefunktion

Mit der Prognosefunktion bietet Ihnen finanzblick die Möglichkeit, Vorhersagen über zukünftige Kontobewegungen/-veränderungen aufzurufen. Dazu werden von finanzblick individuelle Prognosen durch die Analyse Ihrer vergangenen Kontobewegungen erstellt. Wir möchten damit den Dienst finanzblick noch besser an Ihre persönlichen Bedürfnisse anpassen.

Wenn Sie dabei mithelfen möchten, finanzblick zu verbessern, kann die Buhl Data Service GmbH mit Ihrer Einwilligung Ihre Kontobewegungen durch hierzu eigens befugte Personen analysieren und daraus individuelle Prognosen für zukünftige Kontobewegungen ableiten. Diese beinhalten sämtliche Buchungsdaten, die in der Anwendung finanzblick verwendet werden, insbesondere den Verwendungszweck, den Empfänger inkl. Bankverbindung, Art und Betrag der Buchung, den Kontotyp, das Datum sowie die jeweilige Kategorie. Diese Daten werden von der Buhl Data Service GmbH ausschließlich zur Verbesserung der Prognosefunktion analysiert und nicht an Dritte weitergegeben. Sollten Sie Ihre Meinung später ändern, so können Sie Ihre Einwilligung jederzeit und mit sofortiger Wirkung unter Profileinstellungen->Hilfe & Support->Prognose-Funktion widerrufen.

e) dokublick

In dem Online-Dokumentenarchiv dokublick speichern Sie digitale Dokumente (z.B. Rechnungen, Bescheide, Verträge, Quittungen, Garantiebelege) zentral auf unseren Servern in Deutschland. Wenn Sie diese Funktion nutzen, werden Ihre Dokumente an unseren Server übertragen, dort sicher gespeichert und für die Nutzung in der dokublick Anwendung bereitgestellt. Der Upload Ihrer Dokumente erfolgt per sicherer TSL-Verbindung im Regelfall durch einfachen Dateiupload aus der Anwendung heraus. Sie können diese auch per E-Mail in dokublick hinzufügen. Dazu senden Sie einfach die zu archivierende E-Mail bzw. das zu archivierende Dokument im Anhang an Ihr dokublick Postfach.

Um Missbrauch durch Dritte zu vermeiden, können Sie optional E-Mail-Adressen in Ihrem Profil festlegen, wonach nur von diesen Adressen Dokumente in dokublick hinzugefügt werden dürfen.

In dokublick gespeicherte Daten werden automatisch durch unsere Software ausgewertet und klassifiziert, um Ihnen die Verwaltung zu vereinfachen (z.B. durch Verschlagwortung, Kategorisierung und die automatische Zuordnung zu einer Buchung) und weitere Dienste anbieten zu können (z.B. Überweisungen oder die vereinfachte Erstellung Ihrer Steuererklärung). Neben der automatischen Sortierung in ein vorgefertigtes Ordnersystem ist auch die manuelle Erstellung von individuellen Ordnern und Unterordnern möglich. Dokumente werden automatisch nach dem Hochladen in einen der vorgefertigten Ordner einsortiert, gleichzeitig können neue Ordner von Ihnen angelegt werden, um die Struktur an Ihre Bedürfnisse anzupassen.

Die Dateien und enthaltenen Informationen dürfen von uns zur Dokumentenverwaltung, Fehlerbehebung, Verbesserung und Weiterentwicklung unserer Dienste genutzt werden. Eine Weitergabe Ihrer Dokumente an Dritte findet jedoch nicht statt.

Sie können Dateien in dokublick jederzeit selbständig löschen. Ansonsten speichern wir Ihre Dokumente solange Sie unsere Anwendung aktiv nutzen bzw. der Datenspeicherung nicht widersprechen. Sicherheit und Vertraulichkeit Ihrer Dokumente stehen bei uns an allererster Stelle. Deshalb behalten wir uns vor, Dokumente bei Verdacht auf Malware zu löschen.

Die Nutzung von dokublick ist nur mit Ihrer Einwilligung möglich und erfolgt daher auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

 2.  Temporäres Entschlüsseln

Für die Autokategorisierung in finanzblick und dokublick werden Ihre personenbezogenen Daten (z.B. IBAN, BIC, Buchungsdaten, archivierte Dokumente) für die Dauer der jeweiligen Nutzung Ihres finanzblick-Accounts (Session) entschlüsselt in den Arbeitsspeicher (RAM) des Servers geladen.

Erhebung, Speicherung und Nutzung von nicht-personenbezogenen Daten

  1.  Logdaten

Ein Zugriff auf den finanzblick-Server übermittelt üblicherweise Informationen zum Hostnamen des zugreifenden Endgeräts (IP-Adresse), Datum und Uhrzeit der Anfrage, der übertragenen Datenmenge, Browsertyp und -version, das verwendete Betriebssystem und die Referrer-URL, d.h. die zuletzt von Ihnen besuchte Seite. Diese Daten können wir keiner bestimmten Person zuordnen. Wir verbinden diese Daten nicht mit anderen Datenquellen.

 2.  Übermittlung von Fehlern

Tritt bei der Nutzung von finanzblick ein Fehler auf, werden nicht-personenbezogene Daten (insbesondere Bankleitzahl, Format der Zugangsdaten, Kontotyp, Länderinformationen und Produktversion) sowie die jeweilige Fehlermeldung an den finanzblick-Server übermittelt. Soweit dort Informationen zur Fehlerbehebung vorliegen, werden diese an die genutzte finanzblick-Anwendung übermittelt und Ihnen dort angezeigt.

 3.  Überweisungsscanner

Der Überweisungsscanner übernimmt Informationen aus vorausgefüllten Überweisungsträgern. So bereiten Sie eine Überweisung auf Knopfdruck vor. Voraussetzung hierfür ist die Nutzung von finanzblick auf einem mobilen Endgerät mit Kamerafunktion. Der Überweisungsscanner übermittelt ein Digitalfoto des erfassten Überweisungsträgers an unseren Server. Dieses wird dort automatisch analysiert und ausgewertet. Erkannte Informationen wie Überweisungsbetrag, Verwendungszweck, Bankleitzahl und Kontonummer des Empfängers werden anschließend zurück an Ihr mobiles Endgerät übertragen. Dort bereitet finanzblick eine entsprechende Online-Überweisung für die PBB-API für Sie vor. Diese müssen Sie nur noch prüfen und bestätigen. Eine manuelle Dateneingabe ist damit nicht mehr erforderlich. Sie können die erkannten Daten nachträglich korrigieren. Vom Überweisungsscanner übertragene Digitalfotos speichert unsere Server nicht. Die automatisierte Auswertung erfolgt direkt im Arbeitsspeicher (RAM) unseres Servers, so dass auch die Buhl Data Service GmbH nicht auf diese Daten zugreifen kann.

 4.  Infodienst

finanzblick kann Ihnen für die Nutzung nützliche Informationen bereitstellen (Infodienst). Dabei werden zunächst nichtpersonenbezogene Daten (z.B. Ihre BIC oder Ihre Produktversion) verschlüsselt an den finanzblick Server übertragen. Stehen nützliche Informationen für Sie zur Verfügung (z.B. Dauer von Wartungsarbeiten am Server Ihrer Bank, Verfügbarkeit einer neuen Version von finanzblick), zeigt Ihnen finanzblick diese Informationen an.

 5.  Autokategorisierung und Kategorienfeedback

Mit der Autokategorisierung liefert Ihnen finanzblick aussagekräftige Auswertungen ohne Aufwand. Die vom Server der PBB-API übermittelten Buchungen werden dazu auf unserem Server automatisch analysiert und einer Buchungskategorie zugewiesen.

Neben der Zuordnung zu einer Standard-Kategorie bewertet finanzblick dabei auch eine mögliche steuerliche Relevanz. Gegebenenfalls wird die Buchung zusätzlich einer Steuer-Kategorie zugeordnet. So sehen Sie in der finanzblick Web-App jederzeit wichtige Buchungen für Ihre Steuererklärung. Alle Zuordnungen können Sie nach Belieben löschen oder ändern.

Wenn Sie dabei mithelfen möchten, finanzblick zu verbessern, können mit Ihrem Einverständnis Informationen zu den von Ihnen kategorisierten Buchungen verschlüsselt an den finanzblick-Server gesendet werden. Diese beinhalten den Verwendungszweck, den Empfänger inkl. Bankverbindung, Art und Betrag der Buchung, den Kontotyp, das Datum sowie die jeweilige Kategorie. Diese Daten werden von der Buhl Data Service GmbH ausschließlich zur Verbesserung der Kategorisierung automatisiert verarbeitet. Wir geben die Daten nicht an Dritte weiter. Sollten Sie Ihre Meinung später ändern, so können Sie Ihre Einwilligung jederzeit und mit sofortiger Wirkung unter Einstellungen->Feedback->Kategorie-Feedback widerrufen.

 6.  Buchungs-Tags

Mit individuellen Schlagworten (sog. Tags) können Sie Ihre Buchungen genauer auswerten und schneller finden. Die Tags werden auf dem finanzblick-Server technisch geschützt, jedoch ohne zusätzliche Verschlüsselung gespeichert. Unser Rat: Verzichten Sie auf personenbezogene Angaben bei den Schlagworten.

7.  Push-Benachrichtigungen

Auf mobilen Geräten können Sie die Option „Push-Benachrichtigungen“ aktivieren, um über bestimmte Ereignisse (neue Buchungen, Unter- oder Überschreiten von Kontenständen…) per Push-Nachricht informiert zu werden.

Der Versand der Benachrichtigungen auf das jeweilige Endgerät erfolgt über den Server des jeweiligen Anbieters, also den Apple Push Notification Service (APNS) für iOS, oder den Google Cloud Messaging Service (GCM) für Android. Die Identität des Endgerätes und des Nutzers kennen wir dabei nicht; die Betreiber der App-Stores übermitteln uns lediglich eine zufallsgenerierte Nummer (sogenanntes Push-Token), die es dem Betreiber des App-Stores ermöglicht, die Nachricht auf ein bestimmtes Endgerät weiterzuleiten.

8.  Verwendung von Google MLKit

Wir verwenden den Google Play Service „MLKiT“ (Machine Learning Kit). Hierbei handelt es sich um eine Sammlung von Programmierwerkzeugen und Programmbibliotheken zur Entwicklung einer Software. Konkret verwenden wir diese Bibliothek, um Barcodes zu scannen. Dies erfolgt lokal auf dem Gerät und erfordert keine Netzwerkverbindung. Die erstellten Bilder werden nicht weitergeleitet. Anbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Ergänzende Datenschutzinformationen für WISO Mein Geld, WISO Konto Online und WISO Haushaltsbuch

„WISO Mein Geld“, „WISO Konto Online“ und „WISO Haushaltsbuch“ sind Softwareanwendungen der Buhl Data Service GmbH. Die Nutzung erfolgt grundsätzlich lokal auf Ihrem Rechner, sodass Ihre personenbezogenen Daten nicht an unseren Server übertragen werden, ohne dass Sie dem nach vorherigem Hinweis zustimmen.

Soweit Sie im Rahmen dieser Dienste die „PSD2 Buhl Banking API (PBB-API) nutzen, gilt zusätzlich die diesbezügliche Datenschutzerklärung, die Sie hier abrufen können.

Die „Online-Schnellerfassung“ unter https://belegerfassung.buhl.de und die Apps „WISO Belegerfassung“ für iOS und Android nachfolgend „Belegerfassung“ genannt, sind ein Service der Buhl Data Service GmbH.

Wir legen größten Wert auf den verantwortungsvollen Umgang mit Ihren persönlichen Daten, die Sie uns als Nutzer anvertrauen. Sämtliche Daten, die Sie während der Nutzung der Online-Schnellerfassung eingeben und an uns übermitteln, werden von uns mit höchster Vertraulichkeit behandelt und nur zum Zwecke der Belegerfassung und -Kategorisierung gespeichert und genutzt.

Bei Nutzung der Belegerfassung wird eine Verbindung mit unserem Server hergestellt. Erfasst und gespeichert werden dabei die Zugriffspfade der Seiten, der Zeitpunkt der Verbindungsherstellung sowie Ihre derzeitige IP-Adresse. Während Ihres Besuchs auf unseren Internetseiten können Daten („Cookies“) auf Ihrem Computer gespeichert werden, die Ihnen die Nutzung unseres Angebots erleichtern. Wir verwenden diese Daten  weder um Sie zu identifizieren noch um mit Ihnen in Kontakt zu treten.

Zur Nutzung der Belegerfassung ist keine Angabe von personenbezogenen Daten notwendig, Sie können jedoch z.B. einen identifizierbaren Benutzernamen oder ein KFZ-Zeichen hinterlegen. Personenbezogene Daten werden dann ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verarbeitet.

Die Belegerfassung ermöglicht Ihnen die manuelle Erfassung und Kategorisierung diverser Belege, insbesondere Tankquittungen. Diese werden bei der nächsten Nutzung von „WISO Mein Geld“ automatisch mit Ihrer lokalen Datenbank synchronisiert, so dass dort keine erneute Belegerfassung erforderlich ist. Wir speichern und verwenden die von Ihnen erfassten Daten ausschließlich zu vorgenanntem Zweck. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben.

Die von Ihnen manuell erfassten und kategorisierten Belege werden verschlüsselt auf unserem Server gespeichert. Ein Zugriff auf Ihre Daten ist erst nach Eingabe des von Ihnen festgelegten, frei wählbaren Passworts möglich. Das Passwort wird in verschlüsselter Form gespeichert, die Buhl Data Service GmbH hat zu keinem Zeitpunkt die Möglichkeit, auf die entschlüsselte Version des Passworts zuzugreifen. Wir sind durch kontinuierliche Weiterentwicklung technischer und organisatorischer Schutzvorkehrungen stets um die höchstmögliche Sicherheit Ihrer Daten bemüht.

Sämtliche Ihrer auf unserem Server verschlüsselt gespeicherten Daten werden automatisch gelöscht, wenn Sie Ihren Account für die Belegerfassung über einen Zeitraum von 6 Monaten nicht nutzen oder nicht mit Ihrer Software synchronisieren.

Die Nutzung der Online-Schnellerfassung erfolgt ausschließlich über eine gesicherte Internetverbindung (SSL/HTTPS), die Sie an einem Schlosssymbol in der Kopfleiste Ihres Browsers erkennen. Sie können die Nutzung der Online-Schnellerfassung jederzeit durch Abmelden beenden. Die von Ihnen bei der Nutzung der Online-Schnellerfassung eingegebenen Daten werden temporär auf unserem Server gespeichert und beim Abmelden oder nach 15 minütiger Inaktivität innerhalb einer Sitzung gelöscht. Dies gilt nicht für Daten, die Sie zuvor verschlüsselt auf unserem Server gespeichert haben.

Ergänzende Datenschutzinformationen für WISO MeinVerein

Registrierung bei WISO MeinVerein

Die Nutzung von meinverein.de setzt Ihre Registrierung voraus. Bei der Registrierung erheben und verarbeiten wir nachfolgend dargelegte Einzelangaben über Ihre persönlichen oder sachlichen Verhältnisse (sog. personenbezogene Daten), wobei bestimmte Angaben zwingend sind (Pflichtangaben), bestimmte Angaben hingegen freiwillig erfolgen können (Optionale Angaben).

Einzelangaben von Vereinen als Nutzer:

Pflichtangaben:

Optionale Angaben:

Einzelangaben von natürlichen Personen als Nutzer:

Pflichtangaben:

Optionale Angaben:

Vorstehende Einzelangaben natürlicher Personen übermitteln wir – nach vorheriger Einwilligung des jeweils Betroffenen – dem jeweiligen Verein, in dem die betreffende natürliche Person Mitglied ist oder eine Mitgliedschaft beantragt hat. Hierdurch soll dem jeweiligen Verein eine effektive Vereins- und Mitgliederverwaltung ermöglicht werden. Hierin liegt ein Wesensmerkmal von meinverein.de, das in den Profileinstellungen nicht abgestellt werden kann. Meinverein.de kann daher nur nutzen, wer hiermit ausdrücklich einverstanden ist.

Profilbild

In Ihren Profileinstellungen können Sie mit Ausnahme der vorstehenden Einschränkung selbst auswählen, welche Ihrer Einzelangaben für wen (niemand / andere Mitglieder aus Ihrem Verein / andere meinverein.de-Nutzer / jeder Internetnutzer) sichtbar sind.

Es steht Ihnen frei, ein Foto von sich als Profilbild hochzuladen. Nach Ihrer vorherigen Einwilligung übermitteln wir dieses Foto dem jeweiligen Verein, in dem Sie Mitglied sind oder eine Mitgliedschaft beantragt haben.

Terminkalender

Mit dem Terminkalender von meinverein.de können Sie ganz bequem Ihre Termine und Veranstaltungen verwalten, und mit anderen koordinieren. Zu diesem Zweck können Sie andere Mitglieder Ihres Vereins und/oder andere meinverein.de-Nutzer zu einem Termin bzw. zu einer Veranstaltung einladen. Hierbei können Sie selbst festlegen, für wen (niemand / andere Mitglieder aus Ihrem Verein / andere meinverein.de-Nutzer / jeder Internetnutzer) Ihr Terminkalender sichtbar ist.

Verarbeitung im Auftrag/Auftragsverarbeitung

Daten, die auf meinverein.de eingegeben werden, werden an unseren Server übermittelt, der sich in unserem Rechenzentrum in Deutschland befindet, und dort gespeichert. Soweit ein Verein personenbezogene Daten an unseren Server übermittelt, werden wir diese in dessen Auftrag gemäß Art.28 Datenschutzgrundverordnung verarbeiten. Hierbei wollen wir Sie gerne unterstützen und bieten Ihnen unter www.buhl.de die Möglichkeit, nach Anmeldung mit Ihrem buhl:Konto einen AVV einfach und schnell auf elektronischem Weg abzuschließen. Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzes bleibt der Verein. Das gilt im Verhältnis zu uns auch dann, wenn der Verein personenbezogene Daten Dritter an unseren Server übermittelt. Der betreffende Verein ist dann insbesondere dafür verantwortlich, dass eine solche Übermittlung personenbezogener Daten Dritter im Einklang mit dem Datenschutzrecht steht, d.h. insbesondere dass eine Übermittlung nur mit vorheriger Einwilligung des betroffenen Dritten oder im Rahmen einer vorher getroffenen schriftlichen Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung gemäß Art.28 DSGVO erfolgt.

Kommentarfunktion im Blog auf der Internetseite

WISO MeinVerein bietet den Nutzern auf einem Blog, der sich auf der Internetseite befindet, die Möglichkeit, individuelle Kommentare zu einzelnen Blog-Beiträgen zu hinterlassen. Ein Blog ist ein auf einer Internetseite geführtes, in der Regel öffentlich einsehbares Portal, in welchem eine oder mehrere Personen, die Blogger oder Web-Blogger genannt werden, Artikel posten oder Gedanken in sogenannten Blogposts niederschreiben können. Die Blogposts können in der Regel von Dritten kommentiert werden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar in dem auf dieser Internetseite veröffentlichten Blog, werden neben den von der betroffenen Person hinterlassenen Kommentaren auch Angaben zum Zeitpunkt der Kommentareingabe sowie Ihr gewählter Nutzernamen (Pseudonym) gespeichert und veröffentlicht. Ferner wird die vom Internet-Service-Provider (ISP) der betroffenen Person vergebene IP-Adresse mitprotokolliert. Diese Speicherung der IP-Adresse erfolgt aus Sicherheitsgründen und für den Fall, dass die betroffene Person durch einen abgegebenen Kommentar die Rechte Dritter verletzt oder rechtswidrige Inhalte postet. Die Speicherung dieser personenbezogenen Daten erfolgt daher in unserem eigenen Interesse.

Ergänzende Datenschutzinformationen für Immobilienprodukte, z.B. WISO Vermieter

Cloud / Auftragsdatenverarbeitung

Daten, die in die Webanwendung WISO vermieter:Web eingegeben werden, werden an unseren Cloud-Server übermittelt, der sich in unserem Rechenzentrum in Deutschland befindet. Damit Sie Ihre Nebenkostenabrechnungen bearbeiten können, sind die Daten von dem Zeitpunkt Ihrer Anmeldung bis zu dem Zeitpunkt Ihrer Abmeldung bei der Webanwendung WISO vermieter:Web (Session) temporär im Arbeitsspeicher des Cloud-Servers entschlüsselt. Nach Beendigung einer Session werden Ihre Daten in einer vollständig verschlüsselten Datenbank gespeichert und von uns durch umfangreiche technische und organisatorische Schutzvorkehrungen gegen den Zugriff Dritter geschützt. Ein Zugriff auf diese Daten ist erst nach Eingabe des von Ihnen festgelegten, frei wählbaren Passworts möglich, welches uns nicht bekannt ist. Ohne dieses Passwort ist ein Zugriff nur noch mit Kenntnis des zur Verschlüsselung verwendeten strenggeheimen Masterkeys möglich, dadurch hat selbst die Buhl Data Service GmbH praktisch keinen Zugriff auf die verschlüsselt gespeicherten Daten.

Sofern Sie die Buhl Data Service GmbH als Auftragsverarbeiter gemäß Art. 28 DSGVO einsetzen und Daten Dritter an uns übermitteln, verlangt die DSGVO von Ihnen, die Datensicherheit auf der Grundlage eines Vertrags zur Auftragsverarbeitung (AVV) zu gewährleisten. Hierbei wollen wir Sie gerne unterstützen und bieten Ihnen unter www.buhl.de die Möglichkeit, nach Anmeldung mit Ihrem buhl:Konto einen AVV einfach und schnell auf elektronischem Weg abzuschließen.

Syncronisation

Bei Nutzung von WISO Vermieter nach Anmeldung mit Ihrem buhl:Konto werden Ihre Nebenkostenabrechnungen über den WISO Vermieter-Server der Buhl Data Service GmbH gesichert (Backup). Dabei werden die erforderlichen Daten (insbesondere Name, Anschrift, E-Mail-Adresse und Bankverbindung der Mietvertragsparteien) an unseren WISO Vermieter-Server übertragen und dort gespeichert sowie bei Zurückspielen eines Backups auf Ihr Endgerät von unserem WISO Vermieter-Server aus an Ihre Desktop-Anwendung bzw. Apps zurück übertragen.

Ergänzende Datenschutzinformationen für buhl:Archiv

buhl:Archiv

Im buhl:Archiv speichern Sie digitale Dokumente (z.B. Rechnungen, Bescheide, Verträge, Quittungen, Garantiebelege) zentral auf unserem Server in Deutschland. Wenn Sie diese Funktion nutzen, werden Ihre Dokumente an unseren Server übertragen, dort zunächst automatisiert auf Viren geprüft und schließlich sicher gespeichert. Sicherheit und Vertraulichkeit Ihrer Dokumente stehen bei uns an allererster Stelle. Deshalb speichern wir Dokumente nur nach erfolgreicher Virenprüfung im buhl:Archiv; andernfalls löschen wir sie. Der Upload Ihrer Dokumente erfolgt per sicherer SSL-Verbindung im Regelfall durch einfachen Dateiupload aus der Anwendung heraus. Bei einigen Produkten können Sie diese auch per E-Mail Ihrem Dokumentenarchiv hinzuzufügen. Dazu senden Sie einfach die zu archivierende E-Mail bzw. das zu archivierende Dokument im Anhang an Ihre für das Archiv von Ihnen hinterlegte E-Mail-Adresse. Um Missbrauch durch Dritte zu vermeiden, ist das Hinzufügen von Dokumenten per E-Mail nur von durch Sie autorisierten E-Mail-Adressen möglich. Sie selbst legen dabei in Ihrem jeweiligen Profil fest, von welchen E-Mail-Adressen Dokumente dem Dokumentenarchiv hinzugefügt werden dürfen.

Im Dokumentenarchiv gespeicherte Daten werden automatisch durch unsere Software ausgewertet und klassifiziert, um Ihnen die Verwaltung zu vereinfachen (z.B. durch Verschlagwortung, Kategorisierung und die automatische Zuordnung zu einer Buchung) und weitere Dienste anbieten zu können (z.B. Überweisungen oder die vereinfachte Erstellung Ihrer Steuererklärung). Die Dateien und enthaltenen Informationen dürfen von uns zur Dokumentenverwaltung, Fehlerbehebung, Verbesserung und Weiterentwicklung von Zusatzdiensten genutzt werden. Eine Weitergabe Ihrer Dokumente an Dritte oder eine Verwendung für Werbezwecke findet jedoch nicht statt.

Sie können Dateien im buhl:Archiv jederzeit selbständig löschen. Ansonsten speichern wir Ihre Dokumente solange Sie unsere Anwendung aktiv nutzen bzw. der Datenspeicherung nicht widersprechen.

Die Nutzung des Dokumentenarchivs ist nur mit Ihrer Einwilligung möglich und erfolgt daher auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Ergänzende Datenschutzinformationen für WISO MeinBüro

Anmeldung und Datenaustausch (Verbindung zwischen MeinBuero und App)

Die Nutzung der App setzt Ihre Anmeldung voraus, um über einen Server der Buhl Data Service GmbH eine Verbindung zwischen MeinBuero und der auf ihrem Tablet oder Smartphone installierten App herstellen zu können. Für den Verbindungsprozess von MeinBuero zur App erheben und verarbeiten wir nachfolgend dargelegte Einzelangaben über Ihre persönlichen oder sachlichen Verhältnisse (sog. personenbezogene Daten):

eWebinar

Wir stellen unsere Webinare mit Hilfe eWebinar Labs Inc, Suite 2800, 666 Burrard St,Vancouver, BC, Canada V6C 2Z7 bereit. Für die damit verbundene Datenverarbeitung ist eWebinar verantwortlich.

Möchten Sie sich für einen Termin registrieren und an einem Webinar teilnehmen, werden Sie auf die Website von eWebinar weitergeleitet. Um diesen Service nutzen zu können, müssen Sie sich bei eWebinar registrieren. Für die Registrierung werden folgende Informationen von Ihnen zum Zweck der Planung und Durchführung erhoben: Vorname, Nachname, Email-Adresse.

Userlike Live-Chat

Diese Website benutzt Userlike, eine Live-Chat Software des Unternehmens Userlike UG (haftungsbeschränkt) , Probsteigasse 44-46, 50670 Köln und bietet Ihnen die Möglichkeit, schnell und unkompliziert direkt Kontakt mit einem Berater aufzunehmen. Userlike verwendet “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine persönliche Unterhaltung in Form eines Echtzeit-Chats auf der Website mit Ihnen ermöglichen. Der Userlike Cookie wird vom Live-Chat Plugin gesetzt, um den Live Chat zu ermöglichen, den Chat während des Surfens geöffnet und an den gleichen Operator zugeordnet zu halten. Die Informationen über Ihre Nutzung und damit zusammenhängende Daten des Live-Chats werden auf Servern von Userlike in Deutschland erhoben, gespeichert und verarbeitet. Nähere Informationen erhalten Sie aus der Datenschutzerklärung der Userlike UG (haftungsbeschränkt): https://www.userlike.com/de/terms#privacy-policy

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

WISO MeinBüro Personal

Bei unserem Angebot WISO MeinBüro Personal arbeiten wir mit unserem Auftragsverarbeiter der Taxmaro GmbH Steuerberatungsgesellschaft, Am Campus 1-11, D-18182 Rostock zusammen, mit der wir einen Vertrag gemäß den Anforderungen des Art. 28 DSGVO abgeschlossen haben.

Die Taxmaro GmbH erfasst und verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten in unserem Auftrag gemäß unseren Anweisungen (insb. zum Zwecke des Hostings und Wartung der Software).

Unser Auftragsverarbeiter ist vertraglich zur strikten Einhaltung der geltenden gesetzlichen Datenschutzbestimmungen und unserer Weisungen verpflichtet. Ausnahmsweise werden Ihre mit WISO MeinBüro Personal erfassten Daten nicht in unserem eigenen Rechenzentrum, sondern bei Taxmaro verarbeitet.

Ihre Daten werden in deutschen Rechenzentren gespeichert und verlassen somit den europäischen Rechtsraum nicht.

Ergänzende Datenschutzinformationen zur PSD2 Buhl Banking API

Art und Umfang der Datenerhebung und -speicherung, Empfänger der Daten

Umfangreiche Informationen zur PSD2-Schnittstelle (Buhl Banking Api) finden Sie hier.

Ergänzende Datenschutzinformationen für invoiz

Hinweis zur Auftragsdatenverarbeitung / ADV

Mit der Nutzung unserer Software hinterlegen Sie in der Regel personenbezogene Daten zur Verarbeitung. Um die Datenverarbeitung durch unser Unternehmen rechtlich abzusichern, sollten Sie mit uns eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung (AVV) abschließen (siehe auch AGB). Wie das geht, erfahren Sie unter https://www.invoiz.de/Auftragsdatenverarbeitung_invoiz.pdf.

CleverReach

Ihre E-Mailadresse wird ausschließlich für unseren Newsletter genutzt, sofern Sie diesbezüglich ausdrücklich eingewilligt haben. Ihre E-Mailadresse wird zu diesem Zweck an den Dienstanbieter CleverReach GmbH & Co. KG, Felix-Wankel-Str. 16, 26125 Oldenburg übermittelt, welcher zur Erstellung und Versendung unserer Newsletter beauftragt ist. Die CleverReach GmbH & Co. KG nutzt Ihre Daten ausschließlich für den vorgenannten Zweck unter Beachtung Ihrer schutzwürdigen Interessen, eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten seitens der CleverReach GmbH & Co. KG an Dritte erfolgt nicht. (Wir haben hierzu einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung geschlossen).

Sie können den Newsletter jederzeit im Newsletter oder durch entsprechende Nachricht an uns abbestellen. Nach erfolgter Abmeldung wird Ihre E-Mailadresse unverzüglich für den Newsletter-Versand gelöscht. Die Newsletter-Software von dem Diensteanbieter CleverReach analysiert die Reichweite der jeweiligen Newsletter, um sicherzustellen, dass die Sendungen die Empfänger tatsächlich erreichen. Die dabei erkennbaren individuellen Verhaltensmuster werden lediglich für eine statistische Auswertung des Newsletter-Erfolges verwendet und keinesfalls an Dritte weitergegeben oder zu anderen Zwecken eingesetzt. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von CleverReach.

Chargebee

Über unsere Dienste haben Sie die Möglichkeit, Buchungsvorgänge auszulösen. Soweit dies für die Vertragserfüllung erforderlich ist, werden Daten auch an unsere Zahlungsdienstleister oder das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut übergeben. Der Umfang der Daten beschränkt sich auf das erforderliche Minimum zum Zwecke der Vertragsabwicklung.

Zur Rechnungstellung nutzen wir Chargebee, einen Dienst der Chargebee Inc., 340 S Lemon Avenue, #1537, Walnut, California 91789, USA. Nähere Informationen zum Datenschutz von Chargebee erhalten Sie unter https://www.chargebee.com/privacy.html.

Bei der Zahlung mit Kreditkarte oder mittels des Lastschriftverfahrens erfolgt die Zahlungsabwicklung über Stripe vom Zahlungsdienstleister Stripe Payments Europe Ltd, Block 4, Harcourt Centre, Harcourt Road, Dublin 2, Irland. Nähere Informationen zum Datenschutz von Stripe finden Sie unter https://stripe.com/de/privacy#translation.

Bei der Zahlung mittel Paypal erfolgt die Zahlungsabwicklung über Paypal, PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A.22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg. Nähere Informationen zum Datenschutz von Paypal finden Sie unter https://www.paypal.com/at/webapps/mpp/ua/privacy-full.

Der Nutzung können Sie über unser Kontaktformular oder per E-Mail an info(at)invoiz.de widersprechen.

Verwendung von Zendesk

Wir nutzen das webbasierte Ticketsystem Zendesk und das Chat-Plugin Zopim der Zendesk, Inc. 1019 Market St., San Francisco, California 94103, USA. Wir wählen diese externen Serviceprovider sorgfältig aus. Über den Dienst werden Anfragen, die über das Chat-Fenster auf invoiz.de eingesendet werden, verwaltet. Zendesk erfüllt durch Zertifizierte Binding Corporate Rules höchste Datenschutzstandards. Sollten Sie mit der Datenverarbeitung durch Zendesk nicht einverstanden sein, stehen Ihnen alternative Kontaktmöglichkeiten z.B. E-Mail und Telefon oder der Postweg zur Verfügung. Bei der Nutzung von Zendesk wird auch die IP-Adresse und die besuchte Seite erfasst. Die IP-Adresse wird dabei anonymisiert. Zendesk verwendet zudem Cookies. Die durch Cookies erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Webeite (einschließlich der anonymisierten IP-Adresse) werden an  Server von Zendesk übertragen und dort gespeichert. Durchgeführte Chats werden protokolliert und gespeichert. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzen können. Weitere Informationen zu Zendesk finden Sie auch in der Datenschutzerklärung von Zendesk (https://www.zendesk.de/company/customers-partners/privacy-policy/).

Ergänzende Datenschutzinformationen für mobile Apps

Nutzungsdaten

Beim Herunterladen einer App werden erforderliche Informationen an den jeweiligen App Store übertragen, also insbesondere Nutzername, E-Mail-Adresse, Kundennummer beim App Store und die individuelle Gerätekennung. Auf diese Datenverarbeitung haben wir keinen Einfluss. Verantwortlich hierfür ist der Betreiber des jeweiligen App Stores. Wir verarbeiten nur die Daten, die zum Herunterladen der App auf Ihr Gerät erforderlich sind.

Crashlytics

In unseren mobilen Apps verwenden wir den Dienst Crashlytics von Google (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland), um Informationen über Fehler und Abstürze, die in unserer App auftreten können, zu sammeln. Hierdurch können wir die Stabilität und Qualität unserer Apps verbessern. Dazu werden bei Abstürzen der App Absturzberichte an die Crashlytics Inc. in die USA übermittelt und analysiert, um die Stabilität der App verbessern zu können (Anmerkung: Aus Sicht des EuGH besitzt die USA derzeit kein Datenschutzniveau nach EU-Standards). Die Absturzberichte enthalten dabei auf Ihre Nutzung unserer App bezogene Informationen zum Gerätezustand, Gerätetyp, Betriebssystem, App-Version, Zeitpunkt des Absturzes sowie die Geräteidentifikationsnummer und Standortdaten zum Zeitpunkt des Absturzes.

Die Übermittlung und Analyse Ihrer Daten an und durch Crashlytics findet nur mit Ihrer vorherigen Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO statt. Im Fall eines Absturzes werden Sie jedes Mal nach Einwilligung zur Übermittlung und Analyse der Daten gefragt.

Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in den Datenschutzhinweisen von Firebase Crashlytics unter https://firebase.google.com/support/privacy sowie https://docs.fabric.io/apple/fabric/data-privacy.html#data-collection-policies.

Sonstiges

Datenschutz bei Bewerbungen

Auf unserem Karriereportal kann ein Formular aufgerufen werden, welches für die elektronische Bewerbung genutzt werden kann. Für die Bereitstellung des Bewerbungsformulars nutzen wir den Dienst der Personal- und Bewerbermanagement-Software Personio des Dienstleisters Personio GmbH, Rundfunkplatz 4, 80335, München, Deutschland.

Nehmen Sie diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten an Personio übermittelt und gespeichert. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist die Vertragsanbahnung die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgt, Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b, DSGVO.

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Personio:

https://www.personio.de/datenschutzerklaerung/

Kinder und Jugendliche

Unser Angebot richtet sich grundsätzlich an Erwachsene. Personen unter 16 Jahren dürfen ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln.

Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag nicht geschlossen werden könnte.

Änderungen

Die rasante Entwicklung des Internets macht von Zeit zu Zeit Anpassungen in unserer Datenschutzerklärung erforderlich. Wir behalten uns daher vor, den Inhalt dieser Datenschutzhinweise von Zeit zu Zeit anzupassen. Es empfiehlt sich daher, die Hinweise zur Datenverarbeitung in regelmäßigen Abständen erneut zur Kenntnis zu nehmen.

 

 

v1810.2023/065055

Scroll Top