Das Modul für die Bank konnte nicht verarbeitet...VW B

  • Hallo,


    beim Versuch meine Bankdaten (VW Bank) zu aktualisieren bekomme ich immer den Fehler "Das Modul für die Bank konnte nicht verarbeitet werden".
    Nach dem ersten Anruf bei der Hotline habe ich das LetsTrade aktualisiert (Support 09.08.2007). Kein Erfolg
    Beim zweiten Anruf habe ich das Screenparsing Modul "PIN/TAN Web" (Support 09.08.2007) aktualisiert. Kein Erfolg.
    Dann habe ich alles gelöscht inklusive Registry und alles wieder neu aufgespielt. Wieder kein Erfolg.
    Die Virensoftware war immer ausgeschaltet. Hat jemand noch einen Tip.


    Danke im voraus
    Torsten

  • Probier das mal ...


    1. Systemsteuerung --> Software --> LetsTrade-Komponenten entfernen.
    2. Im Windows Explorer den Ordner letstrade unterhalb <Laufwerk>:\Programme\ löschen. (Unbedingt beachten)
    3. Wechseln zur Updateseite und die Online-Banking-Komponenten (letstradeinstall.exe) installieren.
    4. Neustart (empfohlen)


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Hallo Jürgen,


    danke für die schnelle Antwort, aber leider immer noch die gleiche Meldung. Hier mal der log File, kannst Du damit was anfangen?
    System ist Windows XP prof.


    [Protokoll gelöscht]


    Spielt das auch eine Rolle das ich Microsoft.Net Framwork 1.1 , 2 und 3 habe?


    Gruß
    Torsten


  • :shock:


    Hallo, Torsten,
    habe das Übertragungsprotokoll in Deinem Interesse aus Deinem Beitrag entfernt. So etwas solltest Du nicht machen :!: Du mußt alle persönlichen Daten vorher durch z.B. "XXX" ersetzen.
    Das unbearbeitete Protokoll könntest Du auch, wenn Du dem Jürgen vertraust (was ich z.B. mache), ihm per PN direkt schicken. Aber nie im Klartext hier im Forum :!:
    Gruß
    Dirk

  • &quot;Billy1963&quot; schrieb:

    Hallo, Torsten,
    habe das Übertragungsprotokoll in Deinem Interesse aus Deinem Beitrag entfernt.


    Moin Dirk,


    danke dass du mir die Arbeit abgenommen hast. Wollte es gerade editieren und anonymisiert wieder einstellen. :)


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • &quot;Friedenstaube&quot; schrieb:

    Hier mal der log File, kannst Du damit was anfangen?


    [Protokoll gelöscht]


    Konnte so gerade noch einen Blick darauf werfen. Nein, leider nicht.


    &quot;Friedenstaube&quot; schrieb:

    Spielt das auch eine Rolle das ich Microsoft.Net Framwork 1.1 , 2 und 3 habe?


    Nein.


    &quot;Friedenstaube&quot; schrieb:

    Ing-DiBa PIN/TAN Web
    Miles More PIN/TAN Web
    Deutsche Bahn PIN/TAN Web


    alle eingerichtet und es funktioniert.


    Bisher konnte niemand mit der oben genannten Fehlermeldung den PIN/TAN Web Zugang nutzen. Um so mehr wundert es mich, dass die Kontenabfrage zumindest teilweise klappt. :shock: Sorry, jetzt bin mit meinem Latein am Ende. :cry:


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • &quot;Jürgen&quot; schrieb:

    Konnte so gerade noch einen Blick darauf werfen. Nein, leider nicht.


    Soll ich es Dir noch mal schicken?
    Ansonsten läuft PIN/TAN Web mit der VW Bank im Moment, allerdings habe ich auch nur ein Tagesgeldkonto dort. Sagt also nicht viel.
    Gruß
    Dirk

  • &quot;Billy1963&quot; schrieb:

    Soll ich es Dir noch mal schicken?


    Nicht nötig Dirk. Das Log habe ich vor dem beabsichtigten edit natürlich gesichert. :wink: Leider kann ich darin keinen Fehler ausmachen.


    Torsten


    Vielleicht kannst du die Original Log-Datei per eMail dem Support übermitteln. Einfach die FAQ besuchen und dann den Button "Nichts gefunden" drücken.


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Hallo, habe das gleiche Problem...


    kann seit August meine Konten bei Daimler Chrysler nicht mehr aktualisieren. Bekomme die anscheinend nicht unbekannte Fehlermeldung "Modul für die Bank konnte nicht verarbeitet werden"


    Ich habe alle Schritte die im Buhl Support aufgelistet sind mehrfach durchgeführt, mit dem Erfolg, daß mein BMW Bank Konto jetzt auch nicht mehr abgefragt werden kann... :(


    Ich habe vor ca. 10 Tagen eine Anfrage per Mail an den Buhl Support gestellt allerdings bis auf die automatisch generierte Eingangsmail keine Reaktion erhalten :evil:


    Naja aber als Premium Kunde ist man wohl auch nur "Kunde"


    Gruß


    Torsten

  • Hallo,


    heute habe ich nun endlich den technischen Support von meiner VW Bank angerufen. Also Aussage von der jungen Dame war:


    Die Volkswagen Bank hat keinen Support zur WISO Software. Nur Quicken deluxe wird von Volkswagen unterstützt. Das die Daten bei WISO manchmal funktionieren ist reine Glückssache. Hintergrund für Volkswagen ist die Aussage: Es handelt sich um eine reines Online Konto, was immer das heißen mag! :?:


    Nun stellt sich für mich die Frage was ich mache!


    Konto wechseln
    Software wechseln
    Daten per Hand eingeben


    Hat jemand noch eine IDEE? :shock:


    Hier noch eine Frage an die Experten:


    Reden wir hier eigentlich über das gleiche Problem wie bei der Degussa Bank?


    <!-- m --><a class="postlink" href="http://banking.degussa-bank.de/de/start/news_btxAbschaltung.htm">http://banking.degussa-bank.de/de/start ... altung.htm</a><!-- m -->


    Gruß
    Torsten

  • &quot;Friedenstaube&quot; schrieb:

    Die Volkswagen Bank hat keinen Support zur WISO Software. Nur Quicken deluxe wird von Volkswagen unterstützt. Das die Daten bei WISO manchmal funktionieren ist reine Glückssache. Hintergrund für Volkswagen ist die Aussage: Es handelt sich um eine reines Online Konto, was immer das heißen mag! :?:


    Das ist blanker Unfug! Der Zugang zur VW Bank funktioniert bei mir seit über einem Jahr, größtenteils ohne Probleme. Allerdings habe ich da nur noch ein Tagesgeldkonto als Referenzkonto zum kostenlosen Depot (auch dafür habe ich meine Gründe :lol:
    Wenn Sie MG nicht supporten, so ist das o.k. Sie sollten sich dann aber auch nicht über andere Software äußern.

    Zitat

    Nun stellt sich für mich die Frage was ich mache!
    Konto wechseln


    Was für ein Konto? Davon abgesehen gibt es sicherlich genügend Alternativen.

    Zitat

    Software wechseln


    Mußt Du wissen, was Dir wichtiger ist bzw. welches Programm Dir mehr von Vorteil ist. Ich würde mir aber ungern von einer meiner Banken die Software vorschreiben lassen.

    Zitat

    Daten per Hand eingeben


    Zur Not gäbe es noch Webcopy in MG.

    Zitat

    Reden wir hier eigentlich über das gleiche Problem wie bei der Degussa Bank?
    <!-- m --><a class="postlink" href="http://banking.degussa-bank.de/de/start/news_btxAbschaltung.htm">http://banking.degussa-bank.de/de/start ... altung.htm</a><!-- m -->


    Ja und nein. Es gibt für beiden Banken keinen Zugang über ein standardisiertes Verfahren wie HBCI, mit welchem Drittsoftware keine bzw. nur wenig Probleme hätte. Beim jetzt verwendeten PIN/TAN-Internetzugang mittels Screenparser muß dauernd nachgebessert werden.
    Gruß
    Dirk

  • Hallo Dirk,


    ich würde das nicht unbedingt als blanken Unfug bezeichnen. Auch in anderen Foren wird über diese Thema gesprochen.
    siehe:
    <!-- m --><a class="postlink" href="https://www.starfinanz.de/forum/viewtopic.php?t=5175&highlight=volkswagen">https://www.starfinanz.de/forum/viewtop ... volkswagen</a><!-- m -->


    Ich finde es einfach schade das bei den Software Häusern geworben wird das es möglich die Konten abzurufen, egal welche Art von Konten aber die Realität sieht anders aus. Damit meine ich, die Software wird installiert und es sollte funktionieren.
    Oder ich mache Einschränkungen und sage z.B. VW Bank nur Tagesgeldkonto u.s.w.
    Ich als Anwender möchte mich doch nicht ständig in irgendwelchen Foren aufhalten um Probleme zuklären! In den letzten zwei Wochen habe ich mehr über Homebanking Software gelernt als andere Sachen und ich bin eigentlich nur Anwender!
    Im Grunde geht es mir doch nur darum das es Schade ist das der Anwender nicht im Vorfeld über manche Dinge aufgeklärt wird, wenn ich bestimmte Sachen weis kann ich doch für mich selber entscheiden ob ich mit dem Makel leben will oder nicht.
    Es ist ja gut das es eine Testversion gibt, so kann man viele Sache ausprobieren!!


    Gruß
    Torsten

  • &quot;Friedenstaube&quot; schrieb:

    ich würde das nicht unbedingt als blanken Unfug bezeichnen. Auch in anderen Foren wird über diese Thema gesprochen.


    Du hast mich falsch verstanden. Ich meinte die Erklärung in Zusammenhang mit MG. Aus der Zusammenarbeit VW Bank mit Quicken resultiert für Quicken mit hoher Wahrscheinlichkeit der Vorteil, detaillierter und im Vorfeld über Änderungen auf der Internetseite der Bank informiert zu werden. MG und SM bekommen das erst später mit bzw. müssen es selbst rausbekommen, was da anders ist.

    Zitat

    Damit meine ich, die Software wird installiert und es sollte funktionieren.
    Oder ich mache Einschränkungen und sage z.B. VW Bank nur Tagesgeldkonto u.s.w.


    Das verstehe ich und würde es mir auch wünschen, nur ist es leider nicht so, u.a. weil die Homebanking-Standards nicht immer genutzt werden (die Banken wollen halt sparen).

    Zitat

    Ich als Anwender möchte mich doch nicht ständig in irgendwelchen Foren aufhalten um Probleme zuklären! In den letzten zwei Wochen habe ich mehr über Homebanking Software gelernt als andere Sachen und ich bin eigentlich nur Anwender!


    Ohne Grundlagen geht es bei komplizierten Dingen nun einmal nicht. Laß Dir nicht weismachen, daß Homebanking ein Kinderspiel wäre. Etwas Grips muß man schon investieren, um zu verstehen. Wir sprechen hier nicht von einem Malprogramm.

    Zitat

    Es ist ja gut das es eine Testversion gibt, so kann man viele Sache ausprobieren!!


    Und das ist der beste Weg, ein eigenes Urteil zu fällen.
    Gruß
    Dirk

  • Hallo,


    habe seit gestern eine Antwort auf mein Problem:


    Wenn Ihre Tresore im Installationsverzeichnis von LetsTrade (Standard : C:\Programme\LetsTrade) abgelegt sind, sichern Sie zunächst die Datentresore auf Ihrem System an einer anderen Stelle. Lassen Sie die Festplatte nach *.trs Dateien durchsuchen und kopieren Sie diese Dateien an einen anderen Ort der Festplatte, bevor Sie die Komponente neu installieren. Die nachfolgenden Schritte müssen auf jeden Fall mit Administratorrechten durchgeführt werden!


    * Laden Sie die aktuellste LetsTrade Komponente und speichern Sie die Datei auf Ihrem System.
    * Gehen Sie über Start > Einstellungen > Systemsteuerung > Software.
    * Deinstallieren Sie die Komponente LetsTrade.
    * Starten Sie den Windows Explorer und löschen Sie das Installationsverzeichnis (Standard: C:\Programme\LetsTrade) Achten Sie bitte darauf, dass das Programm geschlossen ist.
    * Beenden Sie alle laufenden Anwendungen, insbesondere Virenscanner.
    * Installieren Sie dann die Datei mit einem Doppelklick.


    Kopieren Sie Ihre Datentresore wieder an die ursprüngliche Stelle zurück. Unter Umständen sind die Zugangsarten für Ihre Konten neu zu ermitteln. Rufen Sie die Kontoverwaltung über Wechseln zu > Konten auf. Die Zugangsarten können wie im nachfolgenden geschildert neu ermittelt werden:


    1. Markieren Sie ein Konto in der Tabelle.
    2. Wählen Sie in der Funktionsleiste auf der linken Seite den Punkt Überprüfen an.
    3. Es öffnet sich das Fenster Onlineparameter aktualisieren.
    4. Stellen Sie sicher, dass für das Onlinekonto der Haken gesetzt ist und starten die Aktualisierung mit OK.
    5. Wiederholen Sie die Prüfung bitte einzeln für alle in der Datenbank enthaltenen Konten.
    6. Danach ist der Zugriff auf Ihre Konten wie gewohnt möglich.



    Schade das meine Mail nicht richtig gelesen wurde. Ich hatte extra geschrieben das ich diese Prozedur schon gemacht habe.


    Ich glaube jetzt komme ich doch nicht um Webcopy rum.
    Gibt es eine gute Strategie?
    Da der Export nach Excel über IE nicht funktioniert, habe ich jetzt die Daten als txt gespeichert. Dort bearbeite ich die Sachen und öffne dann die txt.Datei über Excel. Habe dann gleich die richtigen Spalten und speichere die Datei als csv ab. Dann kann ich die Datei über Importieren einfügen.


    Gruß
    Torsten

  • &quot;wisoaner&quot; schrieb:

    Gibt es da schon eine Lösung? :shock:


    Hallo,


    nein scheinbar noch nicht. Ich bin davon auch betroffen, ich habe das Plus-Konto und einen Sparplan dort.
    Bisher lies sich dass alles einwandfrei abfragen. Ich stehe auch mit dem Support in Kontakt und bisher habe ich schon zweimal Letstrade neu installiert und einmal die Log-Datei geschickt.
    Irgendwie scheinen die es nicht so recht hinzubekommen.


    Bin ja schon froh, dass ich nicht alleine bin....


    Gruß


    Jörg