MG2009: Depot zerschossen

  • Hallo,


    da ich Wiso Mein Geld schon seit vielen Version verwende, etwa schon 5 Jahre, und noch nie Probleme mit einer Aktualisierung hatte, habe ich auch diesmal die Aktualisierung freudig vorgenommen.


    Beim ersten Start habe ich die Hinweise von MG2009 für Kreditkartenkonto und Depot der Postbank, dass die HBCI-Kontake neu synchronisert werden müssen, als unproblematisch entgegen genommen.


    Nun, nachdem ich etwa 20 Minuten in der Warteschlange der technischen Hotline hing (= 2,80 €) bin ich ziemlich sauer auf BUHL und die Projektleitung für MG2009, die anscheinend ein bei den Depots vollkommen unausgereiftes Produkt an seine Kunden auslieferte! Da ich selbst langjährig in der Softwareentwicklug tätig bin, stellt das für mich den Versuch purer Geldmacherei dar, da die Kunden bei Fragen bei der Hotline anrufen müssen!


    Da ich nicht der einzige mit Problemen bei den Depots bin (siehe z.B. <!-- l --><a class="postlink-local" href="http://forum.buhl-data.com/mgforum/viewtopic.php?f=8&t=4716">viewtopic.php?f=8&t=4716</a><!-- l --> und <!-- l --><a class="postlink-local" href="http://forum.buhl-data.com/mgforum/viewtopic.php?f=12&t=4645&p=24861">viewtopic.php?f=12&t=4645&p=24861</a><!-- l -->), hoffe ich, dass BUHL das wieder gut macht.


    Ich für meinen Teil überlege, ob ich nicht sofort meine Aktualitätsgarantie aufkündige, denn ich gehe normalerweise davon aus, dass eine Aktualisierung etwas verbessert und nicht verschlechtert.


    Gruß
    M.

  • Zitat von &quot;mborning&quot;

    Da ich selbst langjährig in der Softwareentwicklug tätig bin,


    Nun ja, hättest Du mit Deinen langjährigen Erfahrungen unter dem Betreff "Depot zerschossen" erwartet, daß es dabei um ein Problem mit dem Online-Zugang geht? Wohl kaum.

    Zitat

    stellt das für mich den Versuch purer Geldmacherei dar, da die Kunden bei Fragen bei der Hotline anrufen müssen!


    Es gibt die Newsgroup, das Forum und das Supportformular aus MG heraus oder über die MG-FAQ.

    Zitat

    Ich für meinen Teil überlege, ob ich nicht sofort meine Aktualitätsgarantie aufkündige, denn ich gehe normalerweise davon aus, dass eine Aktualisierung etwas verbessert und nicht verschlechtert.


    Deine Entscheidung! Was haben wir im User-Forum damit zu tun?


    Gruß
    Dirk

  • Hallo Dirk,


    eine qualifizierte Antwort hatte ich von einem Moderator nun doch erwartet.


    Wenn ich nicht schon das Forum durchsucht hätte und alles ausprobiert hätte, wäre bestimmt kein Beitrag in diesem Forum gelandet.


    Fakt ist, dass MG2009 keine Online-Verwaltung meines Postbank-Depots mehr zulässt. Weiterhin ist es so, dass das am Vortag mit exakt den gleichen Einstellungen unter MG2008 funktionierte. Da auf Seiten der Postbank keine Änderung da war,liegt die Vermutung nahe, dass die Entwicklung von BUHL an dieser Stelle wohl nicht richtig getestet hat.


    Gruß,
    M.

  • Hallo,


    ich habe MG 2008 und MG 2009 (bereits als Beta, Version jetzt 10.0.0.27)) parallel installiert. Beide Programme, die LetTrade-Komponenten und die HB-Kontakte sind auf dem neuesten Stand bzw. synchronisiert.


    Die Depotabfrage unter MG 2008 funktioniert einwandfrei; unter MG 2009 gibt es folgende Fehlermeldung (Auszug aus dem LOG):


    2008-09-30 08:58:36,633 1 INFO Entering ExecuteBusinessTransactions
    2008-09-30 08:58:36,633 1 INFO Callback Message: Transaktionen werden ausgeführt...
    2008-09-30 08:58:36,703 1 INFO Transaction: WPD
    2008-09-30 08:58:36,703 1 INFO Callback Message: Suche Kontakt...
    2008-09-30 08:58:36,713 1 INFO Callback Message: Suche Kontakt...
    2008-09-30 08:58:36,713 1 INFO Callback Message: Kontakt gefunden.
    2008-09-30 08:58:36,713 1 INFO Callback Message: WPD wird ausgeführt...
    2008-09-30 08:58:36,713 1 INFO Callback Message: PIN anfordern...
    2008-09-30 08:58:36,733 1 INFO Fehler: Der Objektverweis wurde nicht auf eine Objektinstanz festgelegt. WPD .


    Es ist wirklich nicht zu glauben, dass in einer neueren Version Fehler eingebaut werden. Ich bin nicht bereit, wegen Unzulänglichkeiten von MG 2009 stundenlang irgendwelche De-/Installationen, Fehleranalyse etc. pp. durchzuführen.


    Was mich allerdings wundert: ich bin mir sicher, dass ich das Depot bereits unter MG 2009 abgefragt habe - es also funktioniert hat.


    Zudem wurde die Eingabe bei Ermittlung der Zugangsart auf das Depot unter Konten geändert. Unter MG 2008 braucht nur die Nr. des Verfügungsberechtigten eingegeben zu werden; MG 2009 führt hier als Label Konto + Verfügungsberechtigten an, ohne nähere Angabe, wie das denn nun tatsächlich einzugeben ist: 1234567890,9 oder 1234567899 (addieren) 1234567890+9 oder ? Ich habe es jedenfalls nicht geschafft, die Zugangsart PIN/TAN Web zu ändern bzw. neu zu ermitteln. Ich weiß natürlich nicht, ob das möglicherweise an dem o.a. Zugriffsfehler liegt?


    Gruß
    Uwe

  • Zitat von &quot;SaSue&quot;

    Die aktuelle Version ist die 10.00.01.50 ...


    Viele Grüße


    Sandro


    Danke Sandro!


    Die integrierte Update-Funktion von MG 2009 findet diese Version aber nicht und behauptet, das Programm sei aktuell? Gibt es einen Link für ein manuelles Update?


    Gruß
    Uwe

  • Zitat von &quot;UFO&quot;

    Die integrierte Update-Funktion von MG 2009 findet diese Version aber nicht und behauptet, das Programm sei aktuell? Gibt es einen Link für ein manuelles Update?


    Probiere es mal damit


    Ich weiß aber nicht, ob der deine Version updaten kann ... evtl. lade dir vorher die .47 aus dem Betaforum herunter.


    Viele Grüße


    Sandro


    Ergänzung: Ich würde auch die Daten aus MG2008 nochmal neu mit der .50 übernehmen - da hat sich einiges getan

  • Da ich die Beta nicht auf die Vollversion updaten konnte, musste ich natürlich deinstallieren und neu installieren (nerv!!!!). Ich habe die Zugangsart für das Depot laut MG 2009 erfolgreich neu ermitteln können. Die Angabe von Kontonr. und Verfügungsberechtigtem habe ich durch Leerzeichen getrennt (Maske: 123456789 0).


    Nun sieht mein Fehler anders aus:


    2008-09-30 12:44:28,069 1 INFO Entering ExecuteBusinessTransactions
    2008-09-30 12:44:28,069 1 INFO Callback Message: Transaktionen werden ausgeführt...
    2008-09-30 12:44:28,139 1 INFO Transaction: WPD
    2008-09-30 12:44:28,139 1 INFO Callback Message: Suche Kontakt...
    2008-09-30 12:44:28,139 1 INFO --------- GetContactAndAccount ----------
    2008-09-30 12:44:28,139 1 INFO Input:
    2008-09-30 12:44:28,139 1 INFO AccessType: Screenparser
    2008-09-30 12:44:28,139 1 INFO BLZ: 37011000
    2008-09-30 12:44:28,139 1 INFO KontaktID: Screenparser_37011000_123456789 0
    2008-09-30 12:44:28,139 1 INFO Produktbezeichnung:
    2008-09-30 12:44:28,139 1 INFO Kontonummer: 123456789
    2008-09-30 12:44:28,139 1 INFO Unterkontomerkmal:
    2008-09-30 12:44:28,139 1 INFO Transaktion: WPD
    2008-09-30 12:44:28,139 1 INFO IsDepot: True
    2008-09-30 12:44:28,199 1 INFO AdditionalBankCode: 37011000
    2008-09-30 12:44:28,199 1 INFO Suche über KontaktID
    2008-09-30 12:44:28,199 1 INFO Kontakt gefunden
    2008-09-30 12:44:28,199 1 INFO Kontakt gefunden, Konto nicht
    2008-09-30 12:44:28,199 1 INFO Anzahl Konten mit Kontonummer/Unterkontomerkmal1
    2008-09-30 12:44:28,199 1 INFO Nur ein Konto mit Kontonummer/Unterkontomerkmal gefunden. Übernehmen.
    2008-09-30 12:44:28,199 1 INFO Callback Message: Kontakt gefunden.
    2008-09-30 12:44:28,209 1 INFO Callback Message: Transaktion HKWPD wird ausgeführt...
    2008-09-30 12:44:28,209 1 INFO Callback Message: PIN anfordern...
    2008-09-30 12:44:28,219 1 INFO Fehler: Der Auftrag HKWPD ist für das Konto 606835550 nicht verfügbar. WPD .


    Fakt ist und bleibt: MG 2008 gestattet den Zugriff auf das Depot / MG 2009 produziert Fehler - sorry aktuelle Fehler, denn schließlich haben wir ja eine Aktualitätsgarantie :twisted: !


    Bin dankbar für einen Hinweis, was ich jetzt noch falsch gemacht habe, denn an der Software kann es ja wohl noch liegen.


    Gruß
    Uwe

  • Zitat von &quot;SaSue&quot;

    Wieso Screenparser Kontakt? Rufst du eines deiner Konten bei der PoBa nicht über HBCI ab?


    Hallo Sandro,


    spielt es eine Rolle, ob das über HBCI oder mit dem Screenparser gemacht wird?
    Bei mir verhält es sich exakt wie beim Benutzer UFO. Ich hole mein Girokonto über HBCI direkt ab, Kreditkarte (das funktioniert) und Depot über Screenparser, da dieses von der Postbank nicht anders unterstützt wird.


    Trotzdem bleibt die ursprüngliche Frage: Wieso funktioniert das in MG2008 und nicht mehr in MG2009? Und wann gibt es einen Hotfix, der dieses Problem behebt?


    Bisher habe ich noch nirgendwo gelesen, dass Buhl diesen doch offensichtlichen Fehler eingesteht, es wird immer nur versucht, den Benutzern, also mir oder UFO, in anderen Threads ebenso weiteren Benutzern, die Schuld zu zu weisen.


    Sorry, das geht so nicht.


    Gruß,
    M.

  • Zitat von &quot;SaSue&quot;

    Wieso Screenparser Kontakt? Rufst du eines deiner Konten bei der PoBa nicht über HBCI ab?


    Viele Grüße


    Sandro


    Hallo Sandro,


    wie mborning schon richtig geschrieben hat, kann der Zugriff auf das Depot nur über den Screen-Parser erfolgen. Da soll ja einiges passiert sein in Bezug auf die Geschwindigkeit (wenn man den Werbeaussagen Glauben schenkt :D ). Tatsächlich konnte ich mit der 10.00.00.27 noch das Depot abrufen. Nach der "Optimierung" geht es eben nicht mehr :?: !


    Es wäre schön, wenn man mal eine offizielle Stellungnahme von Buhl bekommen könnte, ob es sich um ein Bug oder ein Feature handelt. Ich verstehe nicht, wie ein derartiger Softwarestand auf die Anwender verteilt wird. Es ist jedes Jahr derselbe Zustand. Mein Vorschlg: die neue Version bitte immer erst zum Jahresende des Vorjahres aber dann zu 95% funktionsfähig.


    Gruß
    Uwe

  • Zitat von &quot;mborning&quot;

    Bisher habe ich noch nirgendwo gelesen, dass Buhl diesen doch offensichtlichen Fehler eingesteht, es wird immer nur versucht, den Benutzern, also mir oder UFO, in anderen Threads ebenso weiteren Benutzern, die Schuld zu zu weisen.


    Kannst Du diese unfaire Behauptung durch irgenwelche konkreten Zitate belegen? Wenn ein Arzt eine Amnanese stellt, will er Dir damit auch die Schuld an Deiner Krankheit zuweisen? Sorry, aber so geht es auch nicht!
    Niemand, der halbwegs seriös hier agiert, leugnet die teilweisen Probleme beim Wechsel von MG2008 nach MG2009, aber wir User sollten, soweit uns möglich, mit an Lösungen arbeiten statt hier sinnlose Schulddiskussionen zu führen.


    Gruß
    Dirk

  • Zitat von &quot;Billy1963&quot;


    Kannst Du diese unfaire Behauptung durch irgenwelche konkreten Zitate belegen? Wenn ein Arzt eine Amnanese stellt, will er Dir damit auch die Schuld an Deiner Krankheit zuweisen? Sorry, aber so geht es auch nicht!
    Niemand, der halbwegs seriös hier agiert, leugnet die teilweisen Probleme beim Wechsel von MG2008 nach MG2009, aber wir User sollten, soweit uns möglich, mit an Lösungen arbeiten statt hier sinnlose Schulddiskussionen zu führen.


    Hallo Dirk,


    Du bist ja richtig witzig. Ich bezahle also für ein Produkt, da es aus dem Beta-Stadium heraus ist, und soll dann dem Anbieter helfen, Fehler, die während der Testphase auffallen müssen, zu beheben?
    Kaufst Du Dir auch einen Taschenrechner und hilfst dann dem Anbieter, die Tasten richtig zu beschriften, sodass bei + wirklich addiert wird?


    M.

  • Zitat von &quot;mborning&quot;

    Kaufst Du Dir auch einen Taschenrechner und hilfst dann dem Anbieter, die Tasten richtig zu beschriften, sodass bei + wirklich addiert wird?
    M.


    Ich bringe den Taschenrechner zum Händler bzw. beschreibe den Fehler so, daß er sich ein Bild davon machen kann und warte nicht darauf, daß der Fehler durch Fernhypnose oder was auch immer verschwindet.


    Gruß
    Dirk

  • Zitat von &quot;mborning&quot;

    Wenn ich nicht schon das Forum durchsucht hätte und alles ausprobiert hätte, wäre bestimmt kein Beitrag in diesem Forum gelandet.


    Woher soll ich das wissen, wenn Du schreibst: "... stellt das für mich den Versuch purer Geldmacherei dar, da die Kunden bei Fragen bei der Hotline anrufen müssen!"?

    Zitat

    Fakt ist, dass MG2009 keine Online-Verwaltung meines Postbank-Depots mehr zulässt. Weiterhin ist es so, dass das am Vortag mit exakt den gleichen Einstellungen unter MG2008 funktionierte.


    Das bestreitet niemand.

    Zitat

    Da auf Seiten der Postbank keine Änderung da war,liegt die Vermutung nahe, dass die Entwicklung von BUHL an dieser Stelle wohl nicht richtig getestet hat.


    Nun, ich wage mal zu bezweifeln, daß die MG-Entwickler bei jeder Bank für jedes Konto und jede Kontoart Zugänge haben. Deshalb gab es ja auch Betatests.
    Und die Tester sind auch nur Menschen. Z.B. war mir während des ganzen Betatest nicht eingefallen, daß die Sparkasse, bei der ich ein Sparbuch für einen bestimmten Zweck hatte, eine neue BLZ hat. Hatte immer gedacht, das ist noch nicht implementiert. Kann warten, der Zugang ist für mich nicht wichtig. Nun ja, und dann war es halt so einfacher Fehler.
    Ich weiß jetzt nicht, wieviele Leute was getestet haben, aber ich vermute mal, daß die PoBa auf jeden Fall dabei war.
    Gruß
    Dirk

  • Zitat von &quot;mborning&quot;

    na das ist ja interessant. Und woraus schließt Du, dass ich im konkreten Fall nicht auch gemacht habe?


    Wenn dem so ist, dann verstehe ich Deinen Einwand nicht.
    Und Du bist mir noch ein Zitat schuldig, wo Dir jemand die Schuld für die Probleme gibt. :wink:
    Wir können natürlich auch diese alberne Diskussion lassen, die niemandem weiterhilft.


    Gruß
    Dirk

  • Hallo Dirk!


    Zitat von &quot;Billy1963&quot;


    Ich weiß jetzt nicht, wieviele Leute was getestet haben, aber ich vermute mal, daß die PoBa auf jeden Fall dabei war.


    Hierzu ein Zitat des Benutzers UFO:

    Zitat von &quot;UFO&quot;


    wie mborning schon richtig geschrieben hat, kann der Zugriff auf das Depot nur über den Screen-Parser erfolgen. Da soll ja einiges passiert sein in Bezug auf die Geschwindigkeit (wenn man den Werbeaussagen Glauben schenkt :D ). Tatsächlich konnte ich mit der 10.00.00.27 noch das Depot abrufen. Nach der "Optimierung" geht es eben nicht mehr :?: !


    Somit wurde es in der Betaphase getestet, dann jedoch wieder umgebaut. In 23 Builds kann ja einiges passieren ;)


    Den Rest der Diskussion sollten wir uns schenken, da nicht zielführend.


    Gruß
    M.

  • Hallo zusammen,


    nach ein paar Tagen ist es an der Zeit für eine kleine Sachstandsmeldung:


    aufgrund meines Beitrages aus der letzten Woche erhielt ich von der Firma DataDesign AG am 1.10. eine PM mit folgendem Inhalt


    Zitat

    Wir würden uns Ihr Problem gerne genauer ansehen, deswegen benötigen wir zur Analyse das FinTSLog, welches Sie auch unter MG aktivieren können. Wenn Sie den Menüpunkt Konten auswählen, müssten Sie auf der linken Seite einen Punkt HBCI-Kontaktübersicht sehen. Wird dieser angeklickt, so öffnet sich der Homebanking-Administrator. Dort müsste ein Link "über DataDesign" vorhanden sein über den man in ein Informationsmenü gelangt. Dort sollten zwei Kontrollkästchen für das Logging vorhanden sein. Bitte aktivieren Sie diese und reproduzieren Sie das Problem im Anschluss nochmal. Wichtig, dass sie danach, entsprechendes Log wieder deaktiveren, da dieses sehr schnell, sehr gross wird. Vorab schon vielen Dank für Ihre Bemühungen.


    Der besagte Menüpunkt ist zwischenzeitl. in der neuen Version von MG unter dem Menüpunkt Administration zu finden.


    Entgegen der Erwartungen von DataDesign ist mein Protokoll überhaupt nicht umfangreich. Es enthält lediglich die gleiche Information wie die Fehlermeldung des Protokolls im Onlinecenter von MG. Immerhin weiß ich nunmehr, dass die Verfügungsberechtigtennummer zweistellig - also in der Regel mit führender Null - an die Depotnr. anzuhängen ist.


    Ich habe (testweise) MG auf verschiedenen Rechnern unter XP Pro und Vista Ultimate installiert. Das Ergebnis ist auf allen Rechnern gleich - also nachvollziehbar. Das Anlagekonto und das Depot lassen sich hinsichtlich der Zugangsart korrekt anlegen. Das Anlagekonto wird über den Screen-Parser ausgelesen. Der Zugriff auf das Depot scheitert sofort mit der beschriebenen Fehlermeldung :twisted: .


    Bin ich eigentlich der einzige mit diesem Problem?


    Gruß
    Uwe

  • Zitat von &quot;UFO&quot;

    Entgegen der Erwartungen von DataDesign ist mein Protokoll überhaupt nicht umfangreich.


    Wenn das Logging davor nicht aktiv war, kann auch nicht viel drin stehen. Sie wollte damit nur verhindern, daß Du das Deaktivieren vergißt. Dann wird nämlich fleißig weitergeloggt und das File wächst und wächst und wächst...

    Zitat

    Es enthält lediglich die gleiche Information wie die Fehlermeldung des Protokolls im Onlinecenter von MG. Immerhin weiß ich nunmehr, dass die Verfügungsberechtigtennummer zweistellig - also in der Regel mit führender Null - an die Depotnr. anzuhängen ist.


    Hast Du das Logfile nun DataDesign geschickt oder beschlossen, es nicht zu tun, weil Du mit dem Ergebnis nichts anfangen kannst?
    Ich verstehe nicht, warum Du das nicht mit den Entwicklern weiter verfolgst?
    Gruß
    Dirk