Citibank -> Targobank - Umstellung erfolgt

  • Hallo,



    die Targobank hat die Umstellung, die offiziell zum Montag, dem 22. Februar erfolgen sollte, bereits vorgenommen. Somit funktioniert erwartungsgemäß auch das Online-Banking nicht mehr mit MG. Es erscheint die Fehlermeldung "Das Verarbeitungssytem ist nicht verfügbar (9010)".



    Da die Umstellung etwas aufwändiger ist, müssen wir wohl davon ausgehen, dass die Anpassungen von MG wohl ein paar Tage dauern werden. Ich bin einmal gespannt, wie lange...



    Ein schönes Wochenende!



    Gruß


    Pooky

  • Hallo,
    ab wann funktioniert das Onlinebanking auch mit der TARGOBANK.


    Wenn der Screenparser an die neue Seite angepasst ist.


    Zitat

    Diese Umstellung ist ja nicht plötzlich gekommen.


    Der Screenparser kann aber erst erstellt werden, wenn die neue Seite online ist. Da kann man keine "Vorarbeit" leisten.


    Viele Grüße


    Sandro

  • Hallo,



    Wie SaSue schreibt, kann der Screenparser an erst dann an die neuen Website angepasst werden, wenn diese auch online ist, und die Umschaltung war gerade an diesem Wochenende. Zwar sind die Zugangsdaten gleich geblieben und auch der Umstellungstermin im Vorfeld bekannt.



    Allerdings simuliert der hier verwendete Screenparser einen Benutzer, der die einzelnen Punkte auf der Website anklickt. Mit der Umstellung auf die Targobank ist auch die komplette Website, insbesondere im Online-Banking umgestellt worden, vor allem die Navigation (jetzt sind es so genannte "Wasserfall-Menüs"). Die Programmierer müssen quasi jetzt den gesamten Prozess des Screenparsers auf diese neue Menüführung umstellen und das geht nicht so ohne weiteres von heute auf morgen, zumal das Ganze auch noch getestet werden muss, damit nicht irgendwelche Fehler produziert werden, die schlimmere Auswirkungen hätten.



    Somit müssen wir Targobank-Kunden uns noch zumindest einige Tage gedulden, bis ein entsprechendes Update zur Verfügung steht.



    Gruß


    Pooky

  • Citibank/Targobank schreibt doch, dass die Zugangsdaten gleich bleiben. Muss man den nur die Bank umbenennen und alles funktioniert?


    Nein. Wie Du dem sehr schönen Beitrag von Pooky entnehmen kannst, sind die Dinge wesentlich komplizierter. Die von Dir zitierte Aussage mag vielleicht für das Onlinebanking mit Internetexplorer aus Sicht eines Users stimmen, aber in Zusammenspiel mit einer externen Bankingsoftware ist das falsch.
    Selbst wenn aus Anwendersicht keine Änderungen auf einer Website zu erkennen sind, so heißt das überhaupt nichts, denn der Screenparser (der hat ja keine visuellen Fähigkeiten) arbeitet unter der Öberfläche im Quelltext einer Website.
    Mehr zum Thema Parser kann man z.B. auch bei Wikipedia nachlesen, wenn man sich intensiver mit dem Thema beschäftigen mag.
    Gruß
    Dirk

  • Danke, Billy und Pooky für die Erklärungen. Es wundert allerdings einen doch, dass die Sache nicht im Voraus vorbereitet werden konnte.
    Arbeitet die Bank gar nicht mit? Oder war es sogar eine Geheimsache, wie die neue website aussehen wird?
    Man kann sich nur wundern.

  • Hallo otakar,

    Arbeitet die Bank gar nicht mit?


    Nein, warum sollte sie auch.
    Die Bank möchte doch alle Kunden auf Ihrer Internetseite mit Werbung berieseln.
    Jeder Kunde, der das Onlinebanking über ein Programm macht, besucht nicht die Internetseiten und das ist doch für die Bank negativ.

  • Arbeitet die Bank gar nicht mit?


    Wie Stephan schon schrieb:
    Nein. Im Gegenteil - einige Banken gestalten die Seite sogar so, dass Sie für den Screenparser schwer auswertbar sind (z.B. durch wechselnde, zufällige oder fehlende IDs und Namen für die Formularfelder).


    Zitat

    Oder war es sogar eine Geheimsache, wie die neue website aussehen wird?


    Nein das ist auszuschließen. Wenn eine Bank Interesse daran hätte, dass Sie in eine Finanzverwaltungssoftware eingebunden wird, würde sie HBCI anbieten.


    Viele Grüße


    Sandro

  • Nein. Im Gegenteil - einige Banken gestalten die Seite sogar so, dass Sie für den Screenparser schwer auswertbar sind (z.B. durch wechselnde, zufällige oder fehlende IDs und Namen für die Formularfelder).


    Das soll ja alles der Sicherheit der Bankeinnahmen ... äh nee ... meinte natürlich der Sicherheit des Internetbankings dienen ;)


    Wenn eine Bank Interesse daran hätte, dass Sie in eine Finanzverwaltungssoftware eingebunden wird, würde sie HBCI anbieten.

    So isses! :D


    Gruß
    Dirk

  • Nach Geschäftsaufnahme der Targo Bank konnten unsere Entwickler jetzt ein Modul zum Zugriff auf diese Bank und deren Konten erstellen. Sie können hierzu ein Vorab-Update laden (LetsTrade 2.0.3.97). Stellen Sie sicher, dass das Programm vollständig geschlossen ist. Führen Sie dann die Datei mit einem Doppelklick aus.


    Achtung:
    Mit dem Vorab-Update ist es leider noch nicht möglich, Bestandsabfragen durchzuführen und Daueraufträge einzurichten.

  • Hallo, ich muss ehrlich den Buhl Support loben!
    Gestern Abend habe ich eine Anfrage gestellt, wie lange müssen wir noch warten. Innerhalb minuten noch gestern Abend habe ich die Antwort bekommen,
    mit Anleitung, wie man Vorab-Abdate machen soll. Und es hat perfekt funktioniert!

  • Hallo, ich muss ehrlich den Buhl Support loben!
    Gestern Abend habe ich eine Anfrage gestellt, wie lange müssen wir noch warten. Innerhalb minuten noch gestern Abend habe ich die Antwort bekommen, mit Anleitung, wie man Vorab-Abdate machen soll. Und es hat perfekt funktioniert!


    Ich teile Deine Ansicht und meine auch, daß sowohl der Support als auch die Entwickler von Buhl sehr gute Arbeit leisten und dafür jederzeit ein dickes Lob verdienen. :thumbsup:
    Aber man muß hier auch klar sagen, daß das in diesem Fall ein Zufall war, daß es kurz nach Deiner Frage eine Antwort+Lösung gab. Zumal es sowieso in solchen Fällen angezeigt ist, direkt mit dem Support Kontakt aufzunehmen. Warum schreibe ich das? Ich will verhindern, daß es Postings gibt der Art "Ich habe das im Forum geschrieben, warum gibt es kein Update". Auf diese Idee könnte nämlich ein flüchtiger Leser Deines Postings kommen.


    Gruß
    Dirk