Konfiguration Toolbar nur teilweise möglich?

  • Hallo zusammen!


    Die Möglichkeit der Konfiguration der Toolbar scheint nicht durchgängig möglich zu sein - oder habe ich etwas übersehen?


    Ich würde gern

    • die Beschriftung ausblenden und nur die Icons nutzen wollen (um die Toolbar kleiner in der Höhe zu bekommen)
    • nur die Symbole verwenden, die ich wirklich benötige und dafür die "Sammelsymbole" (also die, die keine Aktion sondern nur das Aufklappen eines Untermenüs zu Foge haben) ausblenden


    Vielen Dank und VG - Joesch

  • Hallo,
    auf der Startseite oben links gibt es unter "Ansicht" die Möglichkeit "Vollbild" anzuklicken - geht auch mit F11. Zurück geht es auch mit dem Cursor ganz nach oben. Die Reiter erscheinen nur dann, wenn Du die Seite vorher auch aufgerufen hattest und die Icons kannst Du ja selbst auswählen, wie du vermutlich schon weißt. Beantwortet das deine Fragen?


    Gruss Allzeit

    Windows 7 HE (64bit); 8 GB RAM; Intel (R) Core(TM)2 Quad CPU Q6600 2.40GHz; ATI Radeon HD 5770

  • die Beschriftung ausblenden und nur die Icons nutzen wollen (um die Toolbar kleiner in der Höhe zu bekommen)

    Das ist derzeit nicht möglich. Könnte man sicher vorschlagen - ich verschiebe Deinen Beitrag deshalb mal in die Rubrik Verbesserungsvorschläge.


    nur die Symbole verwenden, die ich wirklich benötige und dafür die "Sammelsymbole" (also die, die keine Aktion sondern nur das Aufklappen eines Untermenüs zu Foge haben) ausblenden

    Das ist nicht in jedem Bereich möglich. Manche Symbole sollen bewußt nicht ausblendbar sein und in andere Bereichen mit sehr wenigen Symbolen hat man darauf verzichtet. Könnte man sicher diskutieren, ob da weiterer Handlungsbedarf an konkreten Stellen besteht.
    Aber im Prinzip gibt es diese Möglichkeit:



    Oder was stellst Du Dir weiter vor?


    Gruß
    Dirk

  • auf der Startseite oben links gibt es unter "Ansicht" die Möglichkeit "Vollbild" anzuklicken - geht auch mit F11. Zurück geht es auch mit dem Cursor ganz nach oben.

    Das ändert aber nichts daran, daß in der Tollbar immer das Symbol und darunter dessen Menüeintrag (Beschreibung) erscheint.
    Wobei der Hinweis gut und richtig ist, auch damit bekommt er mehr Platz in der Vertikalen.


    Die Reiter erscheinen nur dann, wenn Du die Seite vorher auch aufgerufen hattest

    Von Reitern war bei ihm nicht die Rede, oder habe ich etwas überlesen. :S


    Gruß
    Dirk

  • Hallo Dirk,
    ich glaubte, dass er das meint, aber Du könntest recht haben mit Deiner Interpretation. Allerdings ist mir jetzt nicht klar, welche "Beschriftung" Du meinst, die man nicht ausblenden kann..., oder geht es wirklich nur um die Beschriftung der Icons? Die sollten denke ich, aber auf jeden Fall bleiben, da sehe ich keinen Vorteil, die einzusparen. Man sollte es auch nicht übertreiben, eine Zeile bringt es wirklich nicht und schafft nur neue Fehlerquellen im Programm...


    Gruss Allzeit

    Windows 7 HE (64bit); 8 GB RAM; Intel (R) Core(TM)2 Quad CPU Q6600 2.40GHz; ATI Radeon HD 5770

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Allzeit ()

  • Es geht mir wirklich nur um die als Toolbar bezeichnete Leiste in MG 2011.

    @ Allzeit: Du hattest anscheinend die "Globale Menüleiste" im Visier.


    Im angehängten Bildschirmfoto würde ich gern das Icon "Aktionen" ausblenden.

    Dieses Icon und alle anderen "Knoten" werden automatisch ausgeblendet, wenn alle Icons unterhalb des Knotens eingeblendet werden (weil man eben diesen Knoten benötigt, um zu den Menüs darunter zu gelangen).


    Ebenso sämtliche Iconbeschriftungen.

    Das geht wie gesagt derzeit nicht.


    Gruß
    Dirk

  • "Knoten" werden automatisch ausgeblendet


    Hallo Dirk, wirklich "aus" , nicht "ein..."? Und zu den Icon-Beschriftungen kann ich nur wiederholen: Bitte nicht! Ich kann mir nicht vorstellen, dass alle - zumindest bei seltener Benutzung - alle Icons auswendig lernen wollen, um sie richtig zu deuten, nicht alle sind ohne weiteres selbsterklärend. Und wenn, dann sind das wirklich sicher Einzelfälle (Sorry Joesch, sehe ich aber so). Dafür die Manntage sind sicher besser woanders aufgehoben.


    Gruss Allzeit

    Windows 7 HE (64bit); 8 GB RAM; Intel (R) Core(TM)2 Quad CPU Q6600 2.40GHz; ATI Radeon HD 5770

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Allzeit ()

  • Und zu den Icon-Beschriftungen kann ich nur wiederholen: Bitte nicht! Ich kann mir nicht vorstellen, dass alle - zumindest bei seltener Benutzung - alle Icons auswendig lernen wollen, um sie richtig zu deuten, nicht alle sind ohne weiteres selbsterklärend.

    Diese Möglichkeit sollte natürlich optional sein. Und ich denke schon, daß viele Symbole selbsterklärend bzw. man sich bei häufiger Nutzung deren Bedeutung merken kann. Da sehe ich kein Problem drin.
    Und dann gibt es natürlich noch die Beschriftungen in den Menüpunkten unterhalb der Knoten.



    Und wenn, dann sind das wirklich sicher Einzelfälle (Sorry Joesch, sehe ich aber so). Dafür die Manntage sind sicher besser woanders aufgehoben.

    Ob es da gleich mehrere Manntage bedarf, weiß ich nicht. Aber ob die investiert werden hängt davon ab, wieviele User so etwas wünschen/benötigen.


    Gruß
    Dirk


  • Diese Möglichkeit sollte natürlich optional sein. Und ich denke schon, daß viele Symbole selbsterklärend bzw. man sich bei häufiger Nutzung deren Bedeutung merken kann. Da sehe ich kein Problem drin.


    Man kann sich ja als Beispiel den Windows-Explorer ansehen. Ist dort die eigentliche Iconbeschriftung ausgeblendet, erscheint beim Überfahren eines Icons mit der Maus die (ursprüngliche) Iconbeschriftung als gelbe "Sprechblase", sozusagen als Erinnerung. Wäre ja für MG auch denkbar.


    Gruß Uwe

    Gruß Uwe
    ___________________________________________________________________________________________
    WISO Mein Geld Professional 365 .Net / REINER SCT cyberJack e-com / Windows 10 Home 64 bit

  • Man kann sich ja als Beispiel den Windows-Explorer ansehen. Ist dort die eigentliche Iconbeschriftung ausgeblendet, erscheint beim Überfahren eines Icons mit der Maus die (ursprüngliche) Iconbeschriftung als gelbe "Sprechblase", sozusagen als Erinnerung. Wäre ja für MG auch denkbar.

    Auch das wäre eine Option. Wobei es dann wieder jemanden gäbe, dem ein Tooltip nicht ausreichen würde und andere würden sich davon "belästigt" fühlen... :rolleyes: Ein Teufelskreis ;)


    Gruß
    Dirk