Archiv löschen

  • Hallo,


    seit letztem Jahr organisiere ich meine Buchhaltung mit Wiso Buchhaltung 2011.
    Leider war ich zu Beginn fahrlässig und habe 3 Monate am Stück gebucht, OHNE zuvor eine Datensicherung zu erstellen.


    Anschließend habe ich dann die kompletten 3 Monate erneut eingegeben, sodass ich nun für 3 Monate die selben Daten im Archiv sowie im Geschäftsbuch besitze.


    Daher die Frage- wie kann ich die Daten im Archiv löschen? Ich möchte nicht stornieren, da es sich hierbei um über 400 Buchungen handelt.


    Ich habe bereits versucht, die Datei ZahlungsverkehrEingangHis.MBD zu löschen, leider ohne Erfolg. Das Archiv strahlt im alten Glanz.


    Vielen Dank vorab! ^^

  • Hallo forced,


    da sehe ich nicht viele Möglichkeiten:


    - Vielleicht existiert doch eine Datensicherung? Beim Beenden der Software wird ja immer gefragt, ob eine erstellt werden soll. Falls also doch ein früherer Programmstand gespeichert wäre, müssten Sie nicht komplett von vorne beginnen.


    - Stornieren ist unschön, und bei 400 Buchungen verliert man auch gerne mal den Überblick. Allerdings könnte man versuchen, mittels Sortierung oder Filter die fälschlich doppelt eingegebenen Buchungen auf einfachem Weg zu markieren und dann gesammelt stornieren zu lassen.


    - Für Experten: Man könnte die Buchungen exportieren, einen neuen, leeren Mandanten anlegen und dann die bereinigte Liste der Buchungen wieder importieren. Wer aber mit Ex- und Import nichts am Hut hat, ist evtl. schneller dran, wenn er manuell nachbucht.


    Ansonsten bleibt wohl nur, wie Vulkan ja schon schreibt, die komplette Neuanlage des Mandanten.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel

  • Hi,


    vielen Dank für die schnelle Rückmeldung- "die komplette Neuanlage des Mandanten." => Heißt das, dass ich alle Buchungen anschließend erneut eingeben müsste?
    Das kommt leider gar nicht in Frage, da ich ja auch alle Buchungen aus 2012 verlieren würde. Wir reden hier ja "nur" von doppelten Buchungen im Zeitraum Jan-März 2011 :)


    Die Export-Import-Variante gefällt mir- d.h. ich exportiere, gehe den Export (CSV?) manuell durch, entferne die doppelten Buchungen und importiere anschließend in einen neuen Mandaten?


    Vielen Dank und Grüße

  • Hallo forced,


    komplette Neuanlage heißt in der Tat komplette Neuanlage, sprich: Tabula rasa und ganz von vorne anfangen.


    Die Lösung mit dem Ex- und Import ist aber auch nicht ganz ohne. Zunächst muss die korrekte Exportmaske mit allen relevanten Daten erstellt und der Export aus dem Archiv durchgeführt werden. Anschließend werden die Daten mit Excel bearbeitet und dann mit der entsprechend angelegten Importmaske ins Hauptbuch importiert. Zu beachten sind dabei auch Fragen der zeitlichen Abgrenzung, damit die Buchungen beim Import auch in der korrekten Periode landen. Zudem beinhaltet diese Vorgehensweise ebenfalls die Neuanlage des Mandanten (von einer Teilrücksicherung rate ich ab).


    Es gibt also einiges zu beachten. Daher möchte ich an dieser Stelle auch auf unseren Einrichtungsservice hinweisen, der die entsprechenden Ex- und Importe sicher für Sie durchführen kann. Informationen finden Sie auch unter http://www.buhl.de/produkte/al…2012/product.html#Service .


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel

  • Egal, ob Du nun den Buhl'schen Service nutzt oder einen anderen Dienstleister *zaunpfahl*:
    Mach auf jeden Fall eine Datensicherung und schließ die ganz weit weg! Wenn Du nämlich nicht aufpasst, sind im schlimmsten Fall alle Daten Salat - allerdings mit Essigsäure, nicht mit schmackhafter Vinaigrette ;)


    Sichere Dich auf jeden Fall (mindestens doppelt!) ab!