Auswertungen in Excel exportieren

  • Hallo,


    ich habe versucht Auswertungen auf Excel zu speichern, gelingt nicht. Bekomme die Meldungen "Datei xy konnte nicht göffnet werden" oder "Bei der Weitergabe an das Programm ist ein Fehler aufgetreten". Kann mir nicht erklären woran es liegt. :?: Könnte es auch ein Exel Problem sein :?:


    Benutze WISO HHB 2013 und Excel 2013.


    Bin gespannt, ob auch andere das Problem haben und freue mich auch Eure Tipps.


    Viele Grüße


    inge-maus

  • Bekomme die Meldungen "Datei xy konnte nicht göffnet werden" oder "Bei der Weitergabe an das Programm ist ein Fehler aufgetreten"

    Von welchem Programm bzw. wann genau kommen denn diese Meldungen? Prinzipiell erzeugt das HHB2013 eine Excel '97 Datei (.xlx), wenn ich mich recht entsinne. Diese sollte demnach auch in den aktuellen Versionen noch geöffnet werden können.

  • Von welchem Programm bzw. wann genau kommen denn diese Meldungen?
    Prinzipiell erzeugt das HHB2013 eine Excel '97 Datei (.xlx), wenn ich
    mich recht entsinne. Diese sollte demnach auch in den aktuellen
    Versionen noch geöffnet werden können.




    Die Meldung " Datei xxxxx konnte nicht geöffnet werden" kommt im Programm WISO, nachdem ich bei einer Auswertung den Button Export Exel aktiviere.


    Es ist richtig, dass WISO HHB 2013 als Exel 97 (xls) speichert. Die Datei wird ja gespeichert, öffnet sich aber nicht.


    Nun habe ich folgendes probiert: Ich gehe zu Exel, suche die vom HHB 2013 gespeicherte Datei und öffne diese. Manchmal klappt es auch, manchmals kommt - "bei der Weitergabe an das Programm ist ein Fehler unterlaufen". Ich vermutete, dass es sich um ein Exel Problem handelt. Sollte ich bei den Optionen von Exel was verändern ?


    Viele Grüße sendet Euch


    inge-maus

  • Du kannst im Haushaltsbuch ja auswählen, dass nach Erzeugung der Excel-Datei diese auch direkt in Excel geöffnet werden soll. Nimm diesen Haken zunächst mal raus und prüfen, ob die Fehlermeldung im HHB weiterhin eingeblendet wird.


    Zudem kannst du die erstellte Excel-Datei auch auf einem zweiten PC öffnen, sofern möglich. Dann kannst du es genauer eingrenzen, ob das HHB zuckt oder Excel und entsprechend das betroffenen Programm neuinstallieren.

  • Hallo,


    danke für Deine Antwort.

    Du kannst im Haushaltsbuch ja auswählen, dass nach Erzeugung der Excel-Datei diese auch direkt in Excel geöffnet werden soll. Nimm diesen Haken zunächst mal raus und prüfen, ob die Fehlermeldung im HHB weiterhin eingeblendet wird.

    Leider kann ich Deinen Vorschlag nicht testen, denn ich finde im HHB nicht die Stelle, wo ich den Haken rausnehmen kann. ?( ?( ?( .


    Einen zweiten Computer habe ich nicht, so dass ich den anderen Vorschlag testen kann. Bin aber weiter optimistisch :rolleyes: .


    Viele Grüße sendet


    inge-maus

  • Leider kann ich Deinen Vorschlag nicht testen, denn ich finde im HHB nicht die Stelle, wo ich den Haken rausnehmen kann.

    Schau mal, ob es unter Einstellungen -> Programmeinstellungen -> Hinweise -> Bestätigungsfragen eine solche gibt:



    Den Eintrag markieren und zurücksetzen, dann sollte die Abfrage bei Export wieder kommen.

  • Schau mal, ob es unter Einstellungen -> Programmeinstellungen -> Hinweise -> Bestätigungsfragen eine solche gibt:
    Den Eintrag markieren und zurücksetzen, dann sollte die Abfrage bei Export wieder kommen.

    Hallo Billy,


    danke für Deine Antwort. Habe das Gesuchte auch gefunden und aktiviert bzw. deaktiviert. Leider ohne Ergebnis, d.h. es kommt die Fehlermeldung "die Datei xxx konnte nicht geöffnet werden"


    Ich hatte aber trotzdem Erfolg, denn ich habe die Datei auf "Umwegen" geöffent. Meine Strategie: Habe das Programm Exel direkt geöffnet und dann über den Dateipfad meine im HHB 2013 gespeicherte Datei göffnet. Die Daten waren da und konnten von mir auch bearbeitet werden. Ist zwar etwas umständlich, führte aber zum Erfolg.


    Wenn ich allerdings versuche die Datei über den Windows Explorer zu öffnen kam wieder die Fehlermeldung.


    Ich denke, dass mein Problem ein Exel Problem ist oder mein HHB 2013 hat ein Problem mit Windows 8.1.


    Ist mir eigentlich egal, denn mein Problem ist gelöst, auch wenn der Weg zu Ziel etwas umständlich ist.


    Viele Grüße und danke für die Hilfe :thumbsup:


    inge-maus

  • danke für Deine Antwort. Habe das Gesuchte auch gefunden und aktiviert bzw. deaktiviert. Leider ohne Ergebnis, d.h. es kommt die Fehlermeldung "die Datei xxx konnte nicht geöffnet werden"

    War ja auch nicht zu erwarten, daß Dein Problem gelöst wird. Sollte nur dazu diesen, daß Du steuern kannst, wann die exportierte Datei geöffnet wird.


    Wenn ich allerdings versuche die Datei über den Windows Explorer zu öffnen kam wieder die Fehlermeldung.

    Aber die Datei wird mit der korrekte Dateierweiterung *.xls bzw. *.xlsx angezeigt? Und das Excel-Symbol wird auch nicht im Dateiexplorer angezeigt? Dann ist Excel eventuell nicht korrekt installiert bzw. die Excel-Dateitypen nicht korrekt mit Excel verknüpft.
    Wenn Du die Excel-Datei im Dateiexplorer mit der rechten Maustaste anklickst und auf Eigenschaften -> Allgemein gehst, was ist da hinterlegt als "Öffnen mit"? Wenn nicht Excel, dann mußt Du als Standardprogramm Excel auswählen.


    Ich denke, dass mein Problem ein Exel Problem ist oder mein HHB 2013 hat ein Problem mit Windows 8.1.

    Wenn Du die Datei in Excel öffnen kannst, sind sie ja o.k. und das HHB hat korrekt exportiert. Also ein Excel-Problem für mich, das man aber auch lösen können muß.

  • Hallo Billy,


    als Standardprogramm habe ich Exel 2013 ausgewählt, wird auch so bei "öffnen mit" angezeigt. Die Dateien werden mit den Endung "xls" vom HHB zu Exel exportiert, andere Auswahl wird auch nicht angezeigt.


    Ich gehe jetzt davon aus, dass ich Probleme mit Exel habe. Vielleicht habe ich es nicht korrekt installiert. Werde mich demnächst mal damit beschäftigen.


    Bin aber mit dem Ergebnis meiner Anfrage zufrieden und werde es als "erledigt" kennzeichnen.


    Danke für Deine Tipps und viele Grüße von


    inge-maus