Umlaute in Empfängernamen bzw. Verwendungszweck

  • WISO Mein Geld 2015 .Net


    Und noch ein Feature, das nicht in die neue Version übernommen wurde: :thumbdown:


    Auch früher schon gab es Umlaute (z.B. ALLGUTH UNTERFÖHRING, März 2014), wie mir der Papierauszug von der Bank ausweist. Mir ist in jüngerer Zeit nie mehr aufgefallen, dass das Programm Umlaute falsch dargestellt hätte.


    Früher war alles besser 8) :


    In der .NET-Version habe ich nun eine Buchung vom "FINANZAMT MÜNCHEN", bei der im Verwendungszweck "FÃœR 2013" (soll ein Ü sein) und beim Empfänger "FINANZAMT MÃœCHEN" steht.

  • Laut meinem papiernen Kontoauszug von der Bank wohl schon?! Es hätte mich allerdings auch nicht gewundert, wenn die Banken auch mit SEPA in der Steinzeit stehen geblieben wären. :rolleyes:


    In einem Forum der Postbank habe ich aber Folgendes gelesen:
    Neuere SEPA-Datenformate erlauben nun auch wieder Umlaute, es wird aber einige Zeit dauern, bis diese von den Banken durchgängig unterstützt werden."


    Langer Rede, kurzer Sinn:
    Der Eintrag in meinem Kontoauszug (HVB) lautet:
    SEPA-ONLINE-ÜBERWEISUNG
    EMPFÄNGER FINANZAMT MÜNCHEN
    ...
    STEUERNACHZAHLUNG FÜR 2013
    ...


    wobei die erste Zeile von meiner Bank eingefügt ist,
    das Folgende von der Bank aus meiner Überweisung in Großbuchstaben übersetzt wurde.


    So ganz nebenbei:
    Man wäre schon froh, wenn die Banken, die Kleinbuchstaben akzeptieren würden.

    error detection is the first step towards improvement, error acception the even more important.

  • Ja, ich kann nur sagen, was das Programm mir anzeigt:

    • Bzgl. dem Empfänger steht der Text unter Bankverbindungen bei der Bankbezeichnung des Empfängers (unter Adressen). Der Empfänger in der Buchungsliste ist nicht mehr der erhaltene. Da das bei mir aktuell noch nicht wieder über meine (portierten) Regeln funktioniert, habe ich die Empfänger meiner Erinnerung nach zusammengeführt. Ich weiß aber, dass beim Empfänger FINANZAMT MÃœCHEN" stand, habe den Eintrag extra gekennzeichnet, um auf den papiernen Auszug zu warten.
    • Bzgl. dem Verwendungszweck steht
      ... STEUERNA
      CHZAHLUNG FUR 2013
      ... STEUERNACHZAHLUNG FÃœR 2013

      drin, wobei das erste das ist, was die Bank zurückschickt, das zweite das, was ich (natürlich ursprünglich in leserlicher Klein-/Großschreibung) verschickt hatte. In meinem papiernen Auszug steht der Text nur einmal mit einem normalen (allerdings auch großgeschriebenen) Ü.

    error detection is the first step towards improvement, error acception the even more important.

  • Hast Du diese Zahlung ggf. als erwartete/kursive Buchung durch Vorlaufzeit in den erwarteten stehen gehabt. Könnte dann durch automatischen Abgleich der zweite Text hinzugefügt worden sein. Teilweise liefern die Banken auch extrem unleserlichen Verwendungszweck. Nutze mal die Forumssuche. Da gab es schon einige Diskussionen dazu.


    Falk