WISO Mein Verein VERSIONS HISTORIE bis Update 2016

  • AKTUELLER HINWEIS NUR FÜR TEAMWORK-NUTZER:
    Das Update auf die Version 2016 (15.00.06.100) ist da!
    Gepostet am 06.04.2016


    _____________________
    Gepostet am 22.06.2009

    Liebe Community,


    mit der 2010er Version von Mein Verein veröffentlichen wir ebenfalls die Funktion Teamwork. Da es hierzu schon viele Fragen gibt, möchten wir schon mal ein paar Informationen dazu veröffentlichen. Bitte beachtet, dass diese noch nicht final sind und kleinere Änderungen noch möglich sind:


    WISO Mein Verein teamwork
    Die vorliegende teamwork-Funktion ermöglicht Ihnen den automatisierten Austausch Ihrer Daten mit Ihren Vereins-/Vorstandskollegen, die ebenso die Software WISO Mein Verein einsetzen. So arbeiten Sie alle immer auf ein und demselben Datenbank-Stand und komplexe Abgleiche gehören damit der Vergangenheit an. Für den Einsatz der Technik benötigen Sie eine bestehende Internet-Verbindung an jedem eingesetzten Arbeitsplatz und entsprechende Lizenzen für alle eingerichteten Benutzer. Dazu haben wir vergünstigte Lizenzpakete ins Angebot aufgenommen.
    Informieren Sie sich dazu bitte demnächst unter www.wiso-meinverein.de. Zum Start wird es die Lizenzerweiterung 3 zum Preis von 2 Lizenzen (99,95€) direkt aus der Software heraus (Upgraden) und über unser Kundenportal geben. Dazu ist ein Aktualitäts-Garantie Vertrag notwendig. Später wird es eine entsprechende Version für den Handel und unseren Shop geben. Der Kauf von mehreren Einzellizenzen ist ebenfalls möglich.


    Wie funktioniert teamwork?
    Der jeweils aktuellste Stand der Datenbank von WISO Mein Verein wird online auf den Servern des Rechenzentrums der Buhl Data Service GmbH abgelegt. Sobald ein Benutzer mit WISO Mein Verein arbeiten möchte sollte er den aktuellsten Stand der Datenbank herunterladen. Möchte er an der Datenbank arbeiten und verfügt über die entsprechenden Rechte, so kann er die Datenbank mit dem Herunterladen in den Zustand „in Bearbeitung“ versetzen. Die zieht nach sich, dass andere Anwender in dieser Phase keine Möglichkeit der Bearbeitung zugesprochen bekommen. Zum Ende der Bearbeitung muss der aktuelle Stand dem team durch Hochladen der Datenbank zu Verfügung gestellt werden. Es handelt sich also nicht um ein echtes paralleles Arbeiten, wie bei einer klassischen Netzwerkversion.

    Wie wird teamwork aktiviert und eingerichtet?
    Zuerst sollte innerhalb der Benutzergruppe ein Administrator gewählt werden, der das Konto über den Menüpunkt Datei – teamwork – Einstellungen einrichtet und sich und alle weiteren Benutzer anlegt und mit den entsprechenden Rechten versieht. Der Administrator ist bereits jetzt in die Lage versetzt die Daten online bereitzustellen, bzw. Sie zur Bearbeitung herunter zuladen. Den jeweiligen Bennutzern übergibt er dann die Vereinskennsung, dessen Benutzername und Kennwort. Die Benutzer nutzen jeweils nur die Kennung, Ihren Namen und Ihr Kennwort um die hoch- oder herunterzuladen.

    Wie sicher ist teamwork?
    Der Schutz Ihrer Daten ist uns sehr wichtig. Für alle Sicherheitsmaßnahmen setzt teamwork daher auf den neusten Stand der Technik.Mit der Registrierung wird wie bereits beschrieben eine eindeutige Vereinskennung samt E-Mail-Adresse erstellt um Sicherheit und Privatsphäre zu garantieren. Zu jedem Verein können beliebig viele Benutzer (jeweils auch mit Kennwort geschützt) angelegt werden. Durch den übergeordneten Verein ist ein Zugriff auf Daten anderer Vereine ausgeschlossen. Teamwork nutzt weiter eine Kombination aus Verschlüsselungstechnik und Firewalls, um einen unerlaubten Zugriff auszuschließen und die Verwendung für Sie so sicher wie möglich zu gestalten.

    Die Sicherheitsmaßnahmen im Überblick!

    Die Übertragung ist verschlüsselt: Die Übertragung ist verschlüsselt: Sämtliche Daten zwischen dem Server
    des Rechenzentrums der Buhl Data Service GmbH und der Software WISO Mein Verein werden verschlüsselt
    übertragen, um das Lesen und die Manipulation durch Unbefugte auszuschließen.

    Gespeicherte Daten sind verschlüsselt: Gespeicherte Daten im Rechenzentrum liegen in verschlüsselter Form
    vor und können auch bei physischem Zugang zu den Systemen nicht ausgelesen werden.

    Verbindungskontrolle durch Firewalls: Restriktiv gesetzte Regeln der Firewalls unterbinden alle Verbindungen
    auf das System, die nicht zu einem normalen Zugriff unserer Nutzer gehören.

    Gesichertes Rechenzentrum: Unser Rechenzentrum ist mehrfach abgesichert und auf dem modernsten Stand
    der Technik. Regelmäßige Prüfung: Um dauerhaft einen hohen Standard an Sicherheit und Privatsphäre
    gewährleisten zu können, wird das Sicherheitskonzept und unsere Sicherheitsmaßnahmen unabhängig in
    regelmäßigen Abständen überprüft und getestet.


    Was bedeutet eine verschlüsselte Verbindung?
    Die Sicherheit sämtlicher Übertragungen gewährleistet teamwork mit Hilfe einer hochverschlüsselten SSL-Verbindung.
    Das SSL-Protokoll gewährleistet, dass Daten während der Übertragung nicht gelesen oder manipuliert werden können,
    und stellt die Identität einer Internetseite sicher.


    Fragen zum Datenschutz können Sie auch per E-Mail an datenschutz@buhl-data.com richten.


    Schöne Grüße,
    Thargor

  • Liebe Community,


    dieses Jahr stellen wir erstmals das Update zum Wechsel der Jahresversion von Mein Verein (2010 auf 2011) als Online-Update zur Verfügung. Dabei ist folgendes zu beachten:


    - Jeder Anwender von Mein Verein 2010 kann mit diesem Update die 2011er Version installieren. Der Nutzungszeitraum bleibt davon unberührt. Wer noch 200 Tage Laufzeit übrig, nutzt diese nun einfach in der aktuellen Version weiter.


    - Da dies ein größeres Update ist, ist es besonders wichtig vor der Installation eine Datensicherung durchzuführen.


    - Zum Wechsel auf die 2011er Version ist die Eingabe der Garantie-Nummer notwendig. Dies ist die Garantie-Nummer, welche euch in der 2010er Version im Info-Dialog angezeigt wird. Eine neue Nummer ist für den Wechsel nicht notwendig.


    Nun zu den Änderungen:


    - Standard-Zahlungsbedingung und Beitragsintervall in die Mitglieder-Auswertung integriert.
    - Stammdaten - Weitere: Verwaltung der Adresscontainer hinzugefügt.
    - Newsletter: Datenherkunft Adresscontainer eingefügt.
    - Excel-Auswertung "Spenden und Zuwendungen" hinzugefügt.
    - Kategorie Mitgliedszahlungen in „Zahlung zu Beitrags-/Leistungsrechnung“ umbenannt.
    - Beitragslauf: Es wurde die Option „Beiträge an selben Rechnungsempfänger in einer Rechnung zusammenfassen“ hinzugefügt.
    - Verbandsmeldung: Im Menü „Listen & Dokumente“ wurde der Aufruf der Verbandsmeldung (allgemeine Form) integriert.
    - Mitglieder u. Kontakte: Bei Mehrfachmarkierung Funktionen zum Archivieren/Reaktivieren hinzugefügt.
    - Mitglieder u. Kontakte: Spalte „Standard-Zahlungsart“ hinzugefügt.
    - Rechnungen: Angabe „Verwendung“ kann nun in der Rechnung und nicht mehr bei der Leistung angegeben werden.
    - Im Menü „Listen & Dokumente“ wurde das Untermenü „MS-Excel-Listen“ mit Hinweisen und Anwesenheitsliste eingefügt.
    - Rechnungen: Positionen werden nun anhand der Reihenfolgeeinstellung der Beitragssätze eingefügt.
    - Rechnungen: Anzahl kann nun in den Positionen eingegeben werden.
    - Mitgliederstatistik: Altersgruppenauswertung nun mit Angabe des Stichtags aufrufbar.
    - Mitgliederübersicht: Spalte Beitragssätze hinzugefügt.
    - Beitragsübersicht: Spalte Beitragssätze hinzugefügt.
    - Lastschriften - Verwendungszweck: Variable für Mitgliedsname in den Stammdaten hinzugefügt.
    - Grundbetrag: Rechnungstext nun in Stammdaten-Beitragssätze bearbeitbar.
    - Bezeichnungen "Zahlung an Mitglied" und "Zahlung von Mitglied" ersetzt durch "Mitgliedszahlung".
    - Lastschriften: Druckerauswahl ermöglicht bei "ausgeführte Transaktionen drucken".
    - Lastschriften: Funktionen "Alle auswählen" und "Alle abwählen" hinzugefügt.


    Freundliche Grüße


    Support Buhl Data Service GmbH

  • Hallo,
    wir haben uns für unseren neu gegründeten Verein die Vereins Software gekauft.
    Jetzt muss ich feststellen, dass das Programm auf 365 Tage laufzeit begrenzt ist.
    Meine Frage, was kostet dann das Jährliche Verlängerungs-Abo? :cursing:
    Der Betrag ist irgendwie auf Ihrer ganzen HP nirgendwo zu finden. ?(
    mfg H. Leypoldt

  • Hallo,


    das neue Update 11.00.00.147 ist online. Folgende Änderungen wurden vorgenommen:


    - Hinzugefügt: Finanzämter aktualisiert.
    - Hinzugefügt: Vorlage für Mahnungen auf Mitgliederkonten wurde aktualisiert.
    - Hinzugefügt: Adress-Container: Felder zur Filterung erweitert.
    - Hinzugefügt: Email-Versand: Bei fehlerhaftem Ausführen des Versands wird nun immer der Hinweis auf die Einstellung des Email-Verfahrens angezeigt.
    - Hinzugefügt: Einstellung Email-Verfahren: In Einstellungen – Allgemein ist das Register „Sonstiges“ mit der Einstellung des Email-Verfahrens hinzugefügt worden.
    - Hinzugefügt: Kommunikation: Bei der Adressbestimmung für Newsletter und Serienbriefe können die Adressen bei dynamischer Filterung als neuer Adresscontainer erstellt werden.
    - Hinzugefügt: Kommunikation Emailnewsletter: Die Empfängerliste kann nun mittels Assistent in diverse Formate exportiert werden.
    - Korrigiert: Wenn ein Anlagegut bei degressiver Abschreibung vorzeitig abgeschafft wurde, konnte es zu einer fehlerhaften Anpassung der Abschreibungstabelle kommen.
    - Korrigiert: Detailbereiche mancher Ansichten wurden nicht korrekt aktualisiert, wenn man zwischen Datensätzen wechselte.
    - Korrigiert: Problem bei der Anzeige unter Windows 64-bit Versionen wurde behoben.
    - Korrigiert: Fensterverhalten unter Windows 7: u.U. kam es vor, dass Fenster unter Windows 7 in den Hintergrund verschwanden - dies wurde bei einigen Fenstern korrigiert.
    - Korrigiert: Mahnungen: Funktion „Gehe zu Mitglied/Kontakt“ korrigiert.
    - Korrigiert: Bei der Datensicherung wird nun eine Fehlermeldung ausgegeben, wenn Dateien mit zu langem Dateipfad nicht mitgesichert wurden.
    - Korrigiert: Bei der Datensicherung wird nun eine Fehlermeldung ausgegeben, wenn die Datensicherung größer als 4GB ist und damit nicht komplett erstellt werden konnte.
    - Geändert: Bei einer Datensicherung werden nun nicht mehr vorhandene Datensicherungen überschrieben, sondern mit einem anderem Dateinamen erstellt.
    - Geändert: Kommunikation Serienbriefe/Geburtstagsliste: Diverse Korrekturen u. Optimierungen beim Seriendruck erstellen u. Massenversand.
    - Geändert: "Einstellungen–Allgemein": LetsTrade-Dlls werden erst bei Aktivierung des Tabs "Online-Banking Protokolle" geladen.
    - Geändert: Tabellenauswertungen: Es wurde die Performance gesteigert.
    - Geändert: Statusanzeige wurde optimiert.
    - Geändert: Online-Poststelle: Briefoptionen um Duplex bei Farbe und Papierqualität ergänzt, Statistikwerte in der Hauptanzeige entfernt, Serienbriefversand korrigiert, diverse kleinere Korrekturen und Optimierungen.

  • schon das Update 193 hatte keinerlei Auswirkungen


    und nach dem Update 147 kommt die Fehlermeldung


    DeleteFile schlug fehl Code 32


    "die Bibliothek imgres.dll wurde nicht im Anwendungsverzeichnis gefunden. Die Anwendung kann nicht ausgeführt werden"


    Dann startete das Programm nicht mehr.


    Was tun ??????

  • Nach dem Herunterladen der Datenbank aus dem Teamworkbereich bekomme ich den Hinweis, das ein
    Datenbankupdate von 10.00.00.250 auf 11.00.00.147 erforderlich ist. Während des Updatevorgangs bricht das Update ab und es erscheint folgende Fehlermeldung :


    Die Anmeldung an die Datenbank war nicht erfolgreich (Fehlercode 335544351)


    Wie soll ich weiter vorgehen ?

  • habe das gleiche Problem. Ich hoffe, dass der Fehler bald behoben wird.

    Nach dem Herunterladen der Datenbank aus dem Teamworkbereich bekomme ich den Hinweis, das ein
    Datenbankupdate von 10.00.00.250 auf 11.00.00.147 erforderlich ist. Während des Updatevorgangs bricht das Update ab und es erscheint folgende Fehlermeldung :


    Die Anmeldung an die Datenbank war nicht erfolgreich (Fehlercode 335544351)


    Wie soll ich weiter vorgehen ?


    Nach dem Herunterladen der Datenbank aus dem Teamworkbereich bekomme ich den Hinweis, das ein
    Datenbankupdate von 10.00.00.250 auf 11.00.00.147 erforderlich ist. Während des Updatevorgangs bricht das Update ab und es erscheint folgende Fehlermeldung :


    Die Anmeldung an die Datenbank war nicht erfolgreich (Fehlercode 335544351)


    Wie soll ich weiter vorgehen ?


    Wie soll ich weiter vorgehen ?


    Die Anmeldung an die Datenbank war nicht erfolgreich (Fehlercode 335544351)


    Nach dem Herunterladen der Datenbank aus dem Teamworkbereich bekomme ich den Hinweis, das ein
    Datenbankupdate von 10.00.00.250 auf 11.00.00.147 erforderlich ist. Während des Updatevorgangs bricht das Update ab und es erscheint folgende Fehlermeldung :

  • Hallo,
    leider musste ich nach Installation des neuen Updates 11.00.00.147 feststellen das die angezeigten Geburtstage in Organisation Heute Geburtstagsliste nicht mehr nach Datum sortiert angezeigt werden, sondern durcheinander sind. Gibt es eine Einstellungsmöglichkeit, oder ist durch das Update etwas durcheinander gekommen?
    Bitte um Hilfe


    gruß kassierer1

  • Nach dem Herunterladen der Datenbank aus dem Teamworkbereich bekomme ich den Hinweis, das ein
    Datenbankupdate von 10.00.00.250 auf 11.00.00.147 erforderlich ist. Während des Updatevorgangs bricht das Update ab und es erscheint folgende Fehlermeldung :


    Die Anmeldung an die Datenbank war nicht erfolgreich (Fehlercode 335544351)


    Wie soll ich weiter vorgehen ?

    bei mir besteht das gleiche Problem. Kann leider nicht weiter mit dem Programm arbeiten. Rechnungen die ich in letzter Zeit geschrieben habe sind verschwunden. Hatte gehofft, dass der Fehler im Update liegt, und er schnell behoben wird. Aber leider tut sich da garnichts.

  • Hallo,


    die Meldung, dass die Anmeldung an der Datenbank nicht erfolgreich war, erscheint tatsächlich gehäuft nach dem neuen Update. Es genügt hier aber, das Programm neu zu starten und die Aktualisierung der Datenbank erneut durchführen zu lassen. Danach erscheint die Meldung nicht mehr und die Anmeldung an der Datenbank läuft wie immer. Wir arbeiten aber auch daran, die Fehlermeldung auszuschalten.


    Mit freundlichem Gruß


    C. Diel

  • Hallo,


    habe auch nach dem Update die oben beschriebene Fehlermeldung. Wenn man die Meldung wegklickt, startet die Software leider auch nicht mehr, so das der aufgezeigte Lösungsweg nicht funktioniert. Gibt es hierfür eine Lösung? Ich arbeite ständig mit der Software und brauche eine schnelle Lösung.


    Vielen Dank

  • Hallo,


    derzeit haben wir tatsächlich einige Fälle, in denen eine Anmeldung an der Datenbank auch nach Neustart nicht möglich ist mit dem Hinweis, die Datenbank sei durch einen anderen Nutzer gesperrt. Wir prüfen momentan, woran das liegt. In einem uns vorliegenden Fall war folgende Vorgehensweise erfolgreich:


    - Zunächst stößt man extern eine Datensicherung an. Dazu öffnet man den Installationsordner der Software (üblicherweise C:\Programme\Buhl\Mein Verein (20xx)) und startet die Datei "mfbck.exe". Diese Anwendung startet die Datensicherungsfunktion, wie sie auch aus der Software heraus durchgeführt werden kann. Vermutlich wird jedoch auch diese Datensicherung fehlschlagen. Im Protokoll erscheint dann wieder der Hinweis, dass die Datenbank in Nutzung sei.


    - Im Installationsordner findet sich der Ordner "DB", den man öffnet. Hier benennt man die Datei "DB1.FDB" um in "altDB1.FDB". Kurz zur Erläuterung: Die "DB0" ist die Datenbank des Demovereins, die "DB1" die Datenbank des eigenen Vereins, und die "DBleer" ist, wie der Name bereits andeutet, einfach eine leere Datenbank. Lässt sich die "DB1" nicht umbenennen, bitte einmal alle Fehlermeldungen, die sich zu WISO Mein Verein geöffnet haben, schließen und ggf. auch den Rechner neu starten.


    - Nun kopiert man die "DBleer.FDB" und fügt sie gleich im selben Ordner wieder ein, so dass man anschließend eine "DBleer.FDB" und eine "Kopie von DBleer.FDB" hat. Diese Kopie benennt man um in "DB1.FDB". Anschließend startet man das Programm erneut und wechselt ggf. von "Demodaten" zu "Mein Verein". Der sich öffnende Einrichtungsassistent kann abgebrochen werden.


    - Nun schließt man das Programm wieder und macht die Umbenennungen wieder rückgängig: Die jetzt vorhandene "DB1.FDB" kann gelöscht werden, die "altDB1.FDB" wird wieder umbenannt in "DB1.FDB". Nun wird das Programm neu gestartet.


    Sofern dieses Verfahren auch bei anderen Anwendern hilft und auch wenn es nicht hilft, bitten wir um kurze Rückmeldung hier im Forum.


    Noch ein Tipp: Kunden mit einer Versionsnummer 10.x können auch das Update durchführen ("Hilfe > Online-Update"). Beim Update auf die Version 11.x wird eine Konvertierung der Datenbank durchgeführt. Auch das sollte die Fehlermeldung zur Anmeldung an der Datenbank beheben.


    MIt freundlichem Gruß


    C. Diel

  • Auch dieser Lösungsvorschlag hat bei mir nicht geklappt. Habe allerdings nach mehreren Telefonaten mit dem Support eine Lösung für mich hinbekommen. Der einzige
    Haken war, das eine Neuinstallation notwendig war.



    - Zunächst eine Kopie der Datenbank DB1.fdb erstellen und an anderem Platz (Desktop oder irgendwo anders speichern).


    - Danach Altversion deinstallieren und mit Original-CD die Neuinstallation starten. Leider müsst ihr jetzt auch noch die Updates herunterladen und installieren.


    - Auch die Updates/Aktualisierungen der Datenbankversionen durchlaufen lassen.


    - Anschließend könnt ihr die gesicherte DB1.fdb wieder in den Ordner zurück kopieren.


    - Fertig.


    Bei mir hat das wunderbar geklappt. Ich hoffe, es hilft einigen mit Problemen weiter.

  • Hallo,


    Habe allerdings nach mehreren Telefonaten mit dem Support eine Lösung für mich hinbekommen. Der einzige
    Haken war, das eine Neuinstallation notwendig war.


    Das ist eine Möglichkeit, die allerdings nicht in jedem Fall hilft. Daher kann man noch folgende Maßnahmen (nach einer Datensicherung) durchführen:


    - Bitte mal die „Mv.ini“ im Installationsordner prüfen, ob dort auch unter "Registered Databases (0-9)" bei "ServerIP" die korrekte IP drin steht.


    - In der Zeile darunter sollte bei "ServerType" die Einstellung „lokal“ hinterlegt sein (außer bei Mein Büro Mittelstand).


    Ansonsten prüfen wir hier derzeit auch weitere Lösungen.


    Mit freundlichem Gruß


    C. Diel

  • Hallo,


    auch bei mir bricht das Programm nach dem Update (unabhängig davon, wann ich im Aktualisierungsprozess meine Datensicherung wiederherstellen lasse), mit dieser Fehlermeldung ab:


    Die Anmeldung an der Datenbank war nicht erfolgreich (Fehlercode 335544351)


    Ich habe mittlerweile die aktuell auf der Wiso-Homepage bereit gestellte Version heruntergeladen, installiere sie, muss dann auf Version 11.xx aktualisieren und auch die Datenbankversion updaten. Ob ich meine Datensicherung vor oder nach dem Update auf 11.xx einspiele, ist egal, immer muss ich zwingend aktualisieren und immer läuft es auf o.g. Fehler.


    Gibt es dazu inzwischen eine Lösung?
    MfG,
    Schatzmeister

  • Hallo Schatzmeister,


    haben Sie sich schon einmal das Update manuell per Link geladen und installiert? Zudem können in solchen Fällen auch die Rechte des Benutzers geprüft werden, insb. bei Windows 7 und Windows 7 64-bit Betriebssystemen. Hilfreich ist es, die .exe des Updates wie auch die .exe der Software selbst (also die "MV.exe" im Installationsordner) per Rechtsklick > "Als Administrator ausführen" zu starten. Gibt es zudem vielleicht Schutzprogramme auf dem Rechner, die Eintragungen in der Registry oder Installationen ungefragt verhindern?


    Mit freundlichem Gruß


    C. Diel