Neuer Datentresor funktioniert nicht in Mein Geld 365

  • Seit der Programmaktualisierung auf "WISO Mein Geld 365" gibt es im Zusammenhang mit dem Datentresor folgende Probleme:

    • Der Datentresor lässt sich ohne Abfrage/Eingabe des Kennwortes öffnen.
    • Bei Konten mit der Zugangsart "FinTS (HBCI) PIN/TAN" wird bei der Kontoaktualisierung nicht mehr automatisch auf den Datentresor und die dort hinterlegten Zugangsdaten zugegriffen. Die Autorisierungsangaben müssen bei der Kontoaktualisierung bei jedem Konto eingegeben werden. Das ändert sich nur, wenn vor der ersten Kontoaktualisierung der Datentresor einmal geöffnet wird (leider aber auch hier ohne Kennwortabfrage/-eingabe).
    • Die Vergabe eines neuen Kennworts für den Datentresor wird unter Einstellungen/Programmeinstellungen/Datentresor immer mit der Fehlermeldung "Das Kennwort für den Datentresor ist falsch." quittiert.
    • Eine Kennwortänderung könnte im Datentresor auch nicht mehr bestätigt werden, weil dafür der Admin-Eintrag fehlt.

    Ticket ist bereits eingereicht. Erste Antwortversuche vom Kundenservice gingen in die vollkommen falsche Richtung. Sinngemäß: "Bitte Kennwort für Datentresor vergeben". ???

  • Der Datentresor lässt sich ohne Abfrage/Eingabe des Kennwortes öffnen.

    Dann ist doch das KW sicherlich in der Datenbank unter "Einstellungen -> Programmeinstellungen -> Datentresor" hinterlegt.


    Bei Konten mit der Zugangsart "FinTS (HBCI) PIN/TAN" wird bei der Kontoaktualisierung nicht mehr automatisch auf den Datentresor und die dort hinterlegten Zugangsdaten zugegriffen. Die Autorisierungsangaben müssen bei der Kontoaktualisierung bei jedem Konto eingegeben werden. Das ändert sich nur, wenn vor der ersten Kontoaktualisierung der Datentresor einmal geöffnet wird (leider aber auch hier ohne Kennwortabfrage/-eingabe

    Mußt Du noch mal beim Support nachhaken.


    Die Vergabe eines neuen Kennworts für den Datentresor wird unter Einstellungen/Programmeinstellungen/Datentresor immer mit der Fehlermeldung "Das Kennwort für den Datentresor ist falsch." quittiert.

    Da wird ja auch kein PW neu vergeben/geändert, sondern nur das aktuelle PW für den ausgewählten DT in der MG-Datenbank hinterlegt.


    Eine Kennwortänderung könnte im Datentresor auch nicht mehr bestätigt werden, weil dafür der Admin-Eintrag fehlt.

    Das sit richtig. Das wird nach meinem Kenntnisstand mit der nächsten Version möglich sein.

  • Antwort vom Kundenservice:
    Das von Ihnen beanstandete Verhalten konnte zwischenzeitlich nachvollzogen werden und ist an die Entwicklungsabteilung übergeben. ZU diesem Fall wird mit dem ersten Servicepack eine Anpassung erfolgen.


    Zeitnahe Reaktion, auch wenn eine Lösung wohl noch etwas dauern dürfte. Schade, dass ein veränderter Datentresor zum Einsatz kommt, aber solche Fehler beim Testen nicht auffallen. Trotzdem :thumbup: für die Reaktionszeit.

  • Zeitnahe Reaktion, auch wenn eine Lösung wohl noch etwas dauern dürfte.

    Nein, die wird nach meinen Informationen in Form eines PreReleases relativ schnell kommen, wenn man sich an den Support gewandt hat.


    Schade, dass ein veränderter Datentresor zum Einsatz kommt, aber solche Fehler beim Testen nicht auffallen.

    Testen ist wie Korrekturlesen von Texten: Du liest alles x-mal durch, findest keinen Fehler und gibst den Text jemanden. Der findet sofort einen Fehler und Du fragst Dich, wie Du ihn übersehen konntest.

  • Es ist richtig, ein PreRelease-Update (+ Update für die Onlineschnittstelle) wurde bereits zur Verfügung gestellt. Im Datentresor besteht jetzt die Möglichkeit, ein Kennwort zu ändern/einzugeben, aber

    • Der Datentresor lässt sich weiterhin OHNE Eingabe eines Kennworts öffnen.
    • Bei der Kontoaktualisierung für Konten mit der Zugangsart "FinTS (HBCI) PIN/TAN" wird jetzt automatisch auf die Autorisierungsangaben im Datentresor zugegriffen, aber das geschieht ebenfalls OHNE die Abfrage/Eingabe des Kennworts für den Datentresor.

    Es sieht so aus, als wenn jetzt das vergebene Kennwort für den Datentresor ignoriert wird. Warten wir auf die nächste Korrektur!

  • Es ist richtig, ein PreRelease-Update (+ Update für die Onlineschnittstelle) wurde bereits zur Verfügung gestellt

    Nur zur Sicherheit: auf welche Versionen?


    Der Datentresor lässt sich weiterhin OHNE Eingabe eines Kennworts öffnen.

    Bitte keine nutzlose Großschreibung. Du mußt da nichts hervorheben, wir verstehen das auch so. Wörter in Großbuchstaben bedeuten auch immer "schreien".


    Noch einmal meine Frage bzw. Anmerkung, auf die Du nicht eingegangen bist: ist denn in der Datenbank unter "Einstellungen -> Programmeinstellungen -> Datentresor" das Passwort hinterlegt?

  • Danke für den Hinweis, aber das war das Erste, was ich nach dem PreRelease-Update geändert habe.


    Mir ist aufgefallen, dass unter Einstellungen/Programmeinstellungen/Datentresor die Frage, "Soll das Datentresor-Kennwort gespeichert werden?" mit "Ja" vorbelegt ist und auch das Kennwort bereits hinterlegt ist. Diese Einstellung setzt m.E. die Abfrage/Eingabe für das Kennwort des Datentresors wieder außer Kraft. Wenn das von den Entwicklern so gewollt ist, dann muss man das eben nur wissen.

  • Mir ist aufgefallen, dass unter Einstellungen/Programmeinstellungen/Datentresor die Frage, "Soll das Datentresor-Kennwort gespeichert werden?" mit "Ja" vorbelegt ist und auch das Kennwort bereits hinterlegt ist.

    Danach frage ich Dich doch schon die ganze Zeit! :whistling:


    Diese Einstellung setzt m.E. die Abfrage/Eingabe für das Kennwort des Datentresors wieder außer Kraft.

    Nein. Der Datentresor hat immer noch einen Passwortschutz. D.h., wenn man Deinen Datentresor an eine andere Datenbank hängt und ihn dort öffnen will, muß man immer noch das PW des Datentresors kennen/eingeben. Also wir da nichts außer Kraft gesetzt.


    Wenn das von den Entwicklern so gewollt ist, dann muss man das eben nur wissen.

    Ja, das ist so gewollt. Wenn Deine Datenbank mit einem vernünftigen PW geschützt ist, kommt niemand ungewollt an den Inhalt des DT ran.

  • Bei mir war der Speicherort (und die Dateiname) von der Datentresor-Datei falsch. (durch die Installation von der neue Version: Dokumente/Wiso Mein Geld/DT/Meingeld.trs)
    Einfach die richtige Datei auswählen: Einstellungen.Programmeinstellungen-Datentresor-Wählen Sie einen Datentresor-da die richtige Datei (*.trs) auswählen und Passwort eingeben.

  • Ich bin mit der Datentresor-Funktion auch nicht ganz glücklich und will hier meine Erfahrung schildern:


    Für eine der Datenbanken nutze ich manchmal einen Tresor, der, aber auf einem USB-Stick befindlich, nicht immer zur Verfügung steht und dessen Nutzung schon in der Vorversion gelegentlich hakte, wohl vor allem, wenn sich der von Windows vergebene Laufwerksbuchstabe mal geändert hatte.


    Mit der Version 365 hakt es in anderer Weise: Es fragt jetzt immer nach dem Tresor-Kennwort - das muss man ggf. abbrechen und dann nochmal auf Weiter klicken, bevor man die PINS für das Konto manuell eingeben kann. Offenbar wird der Tresor als Programmeinstellung verwaltet, denn bei Nutzung der anderen Datenbank, für die es nie einen Tresor gab, fragt das Programm jetzt auch immer in dieser Weise. Wünschenswert wäre eine einfachere Tresoreinbindung.


    Eckart

  • Mit der Version 365 hakt es in anderer Weise

    Eine kleine Unvollkommenheit gibt es an dieser Stelle außerdem noch:
    Bisher konnte die Eingabe der PIN mit Return abgeschlossen werden - das geht jetzt nicht mehr, ich muss von der Tastatur zur Maus wechseln, um OK zu drücken.


    Und wo ich gerade bei diesem Dialog bin: Nachher kommt ja die TAN-Eingabe. Da wäre es doch schön, wenn dieses Fenster nicht die Buchungsdetails verdecken würde - denn die sollte man doch mit denen am TAN-Generator (oder der SMS am Handy) vergleichen (natürlich kann man das Fenster von Hand beiseite schieben).


    Eckart

  • Offenbar wird der Tresor als Programmeinstellung verwaltet, denn bei Nutzung der anderen Datenbank, für die es nie einen Tresor gab, fragt das Programm jetzt auch immer in dieser Weise. Wünschenswert wäre eine einfachere Tresoreinbindung.


    "Einfachere" ist sicherlich das falsche Wort, du meinst sicherlich eine datenbankspezifische Einbindung, d. h. die Einstellungen zum Datentresor sollen in der Datenbank und nicht in der Anwendung gespeichert werden.


    Diese und auch deine anderen Anmerkungen kannst du ja gern beim Support als Verbesserungsvorschlag einreichen. Hier im Thread dürften sie eher untergehen.

  • Diese und auch deine anderen Anmerkungen kannst du ja gern beim Support als Verbesserungsvorschlag einreichen. Hier im Thread dürften sie eher untergehen.

    Erst recht, wenn diverse unterschiedliche "Anmerkungen" (gemischt Verbesserungsvorschläge, Fehlermeldungen und allgemeine Diskussionen usw.) in einem Thread gemacht werden, der eigentlich ein eng umfaßtes Problem bespricht. Da sollte er sich schon die Mühe machen, das in getrennte Thread mit konkretem Titel zu packen, sonst bringt das hier im Forum nichts.