Zuwendungsbescheid editieren

  • Hallo!


    Ich würde gerne das Adressfeld der Zuwendungsbescheide editieren, so dass ein Fensterumschlag nutzbar wird.


    Dazu müßte ich das Textfeld in seinem Format editieren können und Absätze einfügen können, so dass die Adresse des Zuwendenden ins Sichtfenster paßt (ist bei Normaleinstellungen zu lang).


    Könnte mir jemand hier behilflich sein?


    Überhaupt sehe ich die Buhldata in der Pflicht dieses lang geforderte Feature endlich in die Vorlagen einzubauen, um den Versand der Zuwendungsbescheide erheblich zu vereinfachen.


    Besten Dank!

  • Ich fürchte auch :D Aber fragen kostet ja nichts, soll (angeblich) ja schon auf der To-Do Liste stehen. Ich frage mich, ob die SoftwareMacher schon einmal massiv Zuwendungsbescheide mit ihrer Software verschicken mußten. Ich fürchte: nein und hoffe, dass sie sich den Workflow mal ansehen, und vielleicht ein probate Lösung implementieren.


    Zahlende Nutzer würdens danken!


    Gruss

  • Hallo zusammen,


    bin mir nicht sicher ob das die Lösung zu der Frage ist, aber das Layout der im Programm verwendeten Zuwendungsbescheinigung sollte über Datei-Einstellungen-Zuwendungsbescheinigungen-Vorlage.... geöffnet und bearbeitet werden können. Damit sollte das Adressfeld für den Fensterumschlag angepasst werden können.


    Ich denke das war die Frage von zergchen. Oder ich habe hier etwas missverstanden.


    Gruss

  • Die Form einer Zuwendungsbestätigung ist nämlich genau festgelegt

    Sooo genau nun wieder nicht.
    Wäre schön, wenn man den unter Punkt 3 des Schreibens genannten Freiraum nutzen würde.
    Dort steht:
    "Ebenso ist es zulässig, den Namen des Zuwendenden und dessen Adresse so untereinander
    anzuordnen, dass die gleichzeitige Nutzung als Anschriftenfeld möglich ist."


    Grüße
    Hamich

  • Stimmt. So genau habe ich das leider nicht gelesen, sondern mir die Beisiele im anhang angeschaut (und die sahen alle gleich aus).


    Praktisch sehe ich allerdings für mich auch keine gravierenden Nachteile. Oft übergebe ich die Zuwendungsbestätigungen persönlich oder mit einem Begleitschreiben, um den Spendern nochmals zu danken. Da ist dann das Layout der Bestätigung egal.

  • Oft übergebe ich die Zuwendungsbestätigungen persönlich oder mit einem Begleitschreiben, um den Spendern nochmals zu danken.

    So mache ich das auch. Das Porto reicht ja für drei Blatt Papier - einmal Zuwendungsbestätigung und ein Anschreiben mit Dankeschön und Hinweis auf neue "Aktionen", damit der Spendenfluß auch nicht abbricht ;)


    Kommt imho auch bei den Spendern besser an, als nur die reine Zuwendungsbestätigung.

  • Hallo,


    wer generell die Vorlagen der Zuwendungsbescheinigungen ändern möchte, kann dies grundsätzlich durchaus tun: Um die Vorlagen der Bescheinigungen anzupassen, öffnen Sie bitte den Ordner „59“, den Sie im Fall einer Standardinstallation im Pfad „C:\Programme (x86)\Buhl\Mein Verein\Reports\1\Lists“ finden. Dort finden Sie die entsprechenden Word-Dateien. Die Sammelbestätigung beispielsweise entspricht der Datei „VEGS“.


    Vor etwaigen Änderungen an den Vorlagen empfehlen wir die Erstellung einer Datensicherung im Programm unter „Datei > Daten sichern“ sowie dringend die Erstellung einer Sicherheitskopie der zu bearbeitenden Vorlagen. Inwieweit die Bescheinigung nach einer etwaigen Bearbeitung noch den entsprechenden Vorgaben entspricht, kann ich natürlich nicht sagen.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel